Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • N@$!r
    N@$!r (33)
    Benutzer gesperrt
    387
    0
    0
    Single
    20 Februar 2005
    #1

    konto überziehen?

    also ich wollte mal fragen ob einer weiß wie weit man bei der sparkasse sein konto überziehen kann?

    ich will so ca. 100? überziehen geht das?

    also ich weiss man muss es vorher anmelden

    aber bin in einer ausbildung also habe gesichertes einkommen..

    wäre sehr dankbar für jede antwort
     
  • mhel
    mhel (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    4
    nicht angegeben
    20 Februar 2005
    #2
    Was hast du denn für einen Dispo bei der Kontoeröffnung beantragt?
    Oder vielleicht steht sowas bei dir auch auf dem Kontoausszug oder Onlinebanking da. Ist jedenfalls bei der Commerzbank so.

    Wenn du kein Dispo hast wird es schwer werden. Wenn du da was per EC über das Verfügbare Geld bezahlst wird es wahrscheinlich so sein, dass die Bank es zurückbuchen läßt.
    Und am Geldautomaten könnt es sein das du da kein Geld bekommst.
    Aber allgemein mußt du da schön viel Zinsen zahlen und wirst nen Brief von der Bank bekommen. Also alles nicht empfehlenswert.
     
  • s-t-o-n-e
    s-t-o-n-e (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    101
    0
    Single
    20 Februar 2005
    #3
    also ja du musst da son antrag stellen

    ich hab das auch gemacht und kann mein konto jetz bis auf 300€ überziehen

    also sollten die 100€ locker drin sein ;-)

    so viel zinsen sind das auch net, hatte es schon mehrmals weit im minus gehabt und habe nach 4 monaten 1,39€ abgezogen bekommen...

    is ja sicherlich zu verschmerzen :tongue:
     
  • N@$!r
    N@$!r (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    387
    0
    0
    Single
    21 Februar 2005
    #4
    üff obs son dispo ist weiss ich nicht habe damals nur ne normale karte beantragt also nix besonderes ....

    was muss man den nachweisen das man überziehen kann de ausbildungsvertrag oder so?

    bin ja bei der sparkasse die stellen sich da immer etwas an
     
  • s-t-o-n-e
    s-t-o-n-e (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    101
    0
    Single
    21 Februar 2005
    #5
    also ich musste da was unterschrieben, allerdings haben das meine eltern beantragt, weil ich von der sparkasse 300km weg wohne :tongue:

    geh einfach mal hin und frag die, aber ich denk net das du da nen vertrag zeigen musst :tongue:
     
  • daedalus
    daedalus (38)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    21 Februar 2005
    #6
    Bin auch bei der Sparkasse...

    Bei mir gings ganz problemlos, bin hin (mit den letzten beiden Gehaltsabrechnungen, auch wenn er die gar nicht erst sehen wollte, wurde mir aber empfohlen die mitzunehmen), hab mich zu meinem Bearbeiter bringen lassen (aerger Dich gar nicht erst mit denen am Schalter rum) und nach 10 Minuten hatte ich einen Dispo von dem 6-fachen meines Monatsgehaltes (Das ich soviel ueberziehen musst lag an der Postbank, weil die sich geweigert hat unser Geld rauszugeben, soviel zum Thema die Sparkasse stellt sich an)
     
  • FrankTheZander
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2005
    #7
    Ich hatte damals mein Konto mir 15 noch mit meinem Vater eingerichtet (ohne Dispo), konnte dann aber ab dem 18. Geburtstag ohne irgendwo was zu melden bis zu 1000 DM überziehen. Auch ohne regelmäßige Einkommen. Wird dann nur problematisch, wenn diese 1000 DM auch noch überschritten werden, dann melden sich die netten Herren bei Dir, dass Du Dein Konto ausgleich sollst.

    Hatte den Dispo dann wieder auf 100 festlegen lassen, kann aber seit regelmäßiges Gehalt da ist wieder locker überziehen.
     
  • N@$!r
    N@$!r (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    387
    0
    0
    Single
    21 Februar 2005
    #8
    cool,danke euch allen
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    21 Februar 2005
    #9
    Ich arbeite bei der Bank (aber Volksbank). Wenn bei uns jemand ein Konto hat, volljährig ist, und er regelmäßige Gehaltszahlungen hat (die sind auf eine bestimmte Art verschlüsselt, so erkennt man, dass das "Gehalt" ist und nicht sonst irgendwas), dann bekommt derjenige ganz automatisch das 3-fache seines Gehaltes als Dispo eingerichtet.

    Ich denke, 100 € dürften kein Problem sein, wenn das ne einmalige Angelegenheit ist!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste