Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kontopfändung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von dr.dom, 5 Dezember 2006.

  1. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    was kann ich tun bei einer kontopfändung. Ist es möglich das konto aufzulösen und auf einer anderen bank wieder ein neues eröffnen was kann ich da machen ? Muss etwas abbezahlen von früheren tagen wir haben uns auf eine ratenuzahlung geeinigt von 23 eur pro monat da es momentan nicht mehr geht jetzt wollen die50 eur pro monat sonst pfanden sie es wieder. Was kann ich tun ?

    Konto in die Schweiz ????????:smile:

    für Ratschläge bin ich offen ?
     
    #1
    dr.dom, 5 Dezember 2006
  2. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Woanders ein neues Konto zu eröffnen, wird Dir nur kurzfristig etwas bringen. Auch dieses Konto wird früher oder später (spätestens wenn der Gerichtsvollzieher kommt) bekannt werden und dann wird das Konto eben gepfändet.

    Off-Topic:
    Gehts Dir so dreckig, dass Du nicht mal 23 EUR im Monat hast?
     
    #2
    Schildkaempfer, 5 Dezember 2006
  3. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Das einzige was du tun kannst ist deine Schulden so schnell wie möglich zu begleichen, damit deine Gläubiger die Pfändung wieder aufheben. Dann bist du auch das Problem los. Ein Konto während einer Pfändung aufzulösen ist nicht möglich. Du wirst auch, zumindest in Deutschland, kein neues Konto eröffnen können, da du zumindest einen Schufaeintrag hast und aufgrund dessen bietet dir keine Bank ein Konto an, schon gar nicht, wenn die erfahren, dass dein eigentliches Konto gepfändet ist und du die Pfändung nur umgehen möchtest.
     
    #3
    User 37900, 5 Dezember 2006
  4. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Geh am besten direkt zu einer Schuldnerberatung. Das ist keine Schande! Die können Dir sofort helfen. Du bekommst zwar kein Geld von denen, aber die reden auch mit Deinen Gläubigern und vor allem: wenn Deine Gläubiger sehen, daß Du bei der Schuldnerberatung warst und sie sogar von denen angesprochen werden, gibt das ein wesentlich positiveres Bild und sie gewinnen wieder etwas Vertrauen zurück.

    Die Idee mit den ausländischen Konten führt, wenn sie denn klappen sollte, nur dazu, daß Du noch viel tiefer in die Schuldenspirale gerätst.

    Adressen gibts im Telefonbuch.
     
    #4
    dummdidumm, 5 Dezember 2006
  5. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Also bei mir ging das. Ich hatte ein Konto bei der Sparkasse und konnte trotz (mehrerer) Schufaeinträgen problemlos eins bei der Volksbank eröffnen. Das Sparkassekonto war zwar nicht gepfändet aber du schreibst ja als ob das mit Schufa grundsätzlich nicht möglich wäre...
     
    #5
    Chabibi, 5 Dezember 2006
  6. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei Deinen Beitraegen kann ich mich immer nur ueber Dein Alter wundern. :kopfschue :kopfschue

    Vergiss es! Kuendige Deinen Internetzugang, dann hast Du die 23 euro und ersparst uns solche Postings.
     
    #6
    whitewolf, 5 Dezember 2006
  7. Osna1976m
    Osna1976m (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Das Problem ist wohl eher das die Beratungsstellen so überlaufen sind, das Du erst in nem halben Jahr nen Termin bekommst (wenn Du Glück hast).
     
    #7
    Osna1976m, 5 Dezember 2006
  8. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Du hattest dann mit Sicherheit nur ein "Guthabenkonto" oder?
    Aber ich glaube mit Pfändung ist es wirklich nicht möglich ein Konto aufzulösen und ein neues zu eröffnen. Bei der Schufa müsste hinterlegt sein, ob und was gepfändet ist. Zumindest stand bei meinem Ex-Mitbewohner im Schreiben von der Schufa, dass sein Konto gepfändet wäre. Erst nach Aufhebung der Pfändung konnte er ein neues Konto bei einer anderen Bank eröffnen.
     
    #8
    User 37900, 5 Dezember 2006
  9. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Klar, das neue Konto ist (bisher) ein reines "Guthabenkonto". Das besteht ja auch noch nicht sooo lange wie das andere... Das bei der Sparkasse war ein ganz "normales", das zu dem Zeitpunkt auch schon um einiges überzogen war... :grrr_alt:
     
    #9
    Chabibi, 5 Dezember 2006
  10. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    krieg erstmal raus, ob die pfändung rechtens ist. meiner mutte haben sie das kindergeldkonto gesperrt. gottseidank wusste sie, dass die das nich dürfen und hat da ordentlich terror gemacht und mit anwalt gedroht. dann war die pfändung wieder aufgehoben...

    schuldnerberatung kann ich bisher nix postives sagen... alle beratungsstellen und hilfe von der kirche war bisher "ja dann beantragen sie doch hartz 4"
     
    #10
    fractured, 5 Dezember 2006
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.378
    248
    556
    Single
    @dr.dom:
    anscheinend hast du ein Problem und du erkennst es nicht:kopfschue :ratlos: Sooo schnell und ubegründet kommts nämlich nicht zu einer Kontopfändung!
    Und 23 Euro im Monat dürften selbst für einen Harz IV Empfänger im Rahmen des möglichen liegen da man davon ausgehen muss das du sonst keine großen Ausgaben für Versicherungen etc. haben darfst.

    Das mit dem Konto in der Schweiz ist lachhaft - möglich ist es schon - aber ich unterstelle dir einfach mal das du das nicht auf die Reihe bekommen wirst - wenn du es nichtmal schaffst 23 Euro im Monat abzustottern - gibt sicher Sachen die du dir statt dessen sparen kannst (Handy, Internet, Telefon, Rauchen, Kino etc.)
     
    #11
    brainforce, 5 Dezember 2006
  12. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    einige scheinen nicht lesen zu können wir haben uns bereits geeinigt so das ich 23 euro pro monat abbezahle was ich auch bislang gemacht habe per dauerauftrag aber die Geier wollen nun mehr Kohle die wollen jezt 50 EUR sie haben nur angedroht es zu pfänden ich könnte es nun leer räumen da es noch nicht gepfändet ist und das konto auflösen dann stehn sie erst mal dumm da...
     
    #12
    dr.dom, 5 Dezember 2006
  13. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    zum einen kannst du schauen was auf das Konto eingeht. Wenns ein Gehalt ist und das unter dem pfändbaren BEtrag ist (must du mal googeln nach den aktuellen Tabellen) dann kannst du das Gehalt von der Pfändung freistellen lassen übers Amtsgericht. So kannst du wenigstens auf diesen Betrag immer zugreifen.

    Sind es sogar soziale LEistungen (Harz IV, Kindergeld, usw) dann ist es eh nicht pfändbar.

    Neues Konto bringt nix, das geht in die Schufa, damit wird dem Gläubiger das neue Konto bekannt und da geht das Ganze wieder los.

    Kat
     
    #13
    Sylphinja, 5 Dezember 2006
  14. QueenOfSpades
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die von der Schuldnerberatung sind ja auch keine Zauberer, die Gläubiger einfach so mal mild zaubern können...

    Na, ja ansonsten
    soweit ich weiß bleibt nach der Pfändung ja noch was über, also es kann nicht alles Geld auf deinem Konto gepfändet werden, oder?!
    Bei meiner Mutter bestand mal die Gefahr, dass ihr Gehalt gepfändet werden könnte, aber das wären dann insgesamt nur so ca 20€ im Monat gewesen, da sie eh schon nicht so viel verdient.
    Ist das wenn sie das Konto pfänden was ganz anderes??

    Ich glaub nicht, das konto dicht machen und woanders wieder eröffnen viel bringt außer du hast Schulden bei der Sparkasse und du hast dein Konto da.)
     
    #14
    QueenOfSpades, 5 Dezember 2006
  15. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Noch ein Spartip: Weniger Graffities sprayen, denn die Farbe geht wohl auch ganz schoen ins Geld....
     
    #15
    whitewolf, 6 Dezember 2006
  16. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    @wolf

    wer bist du kennen wir uns ne oder ?
     
    #16
    dr.dom, 6 Dezember 2006
  17. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Was heißt hier "die Geier"? DU hast eine Leistung oder Ware von denen bezogen und NICHT bezahlt.
     
    #17
    Ambrosia82, 7 Dezember 2006
  18. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Klärt das über PNs.

    Natürlich kann der Gläubiger verlangen, dass die Raten angepasst werden, da er er Auffassung ist, dass Du mehr leisten kannst. Hat sich vielleicht die Forderung erhöht?

    Generell wäre es interessant zu wissen, ob die Kontenpfändung zurückgesetzt oder nur unter Wahrung des Widerrufs und der Rangfolge ausgesetzt ist. Bei einer Aussetzung kannst Du das Konto nicht einfach so auflösen. Evtl. hat die Bank auch einige Forderungen (Überziehung?).

    Soweit ich weiß, können außerdem Transferleistungen erst nach ein paar Tagen nach Überweisung mit in die Pfändung aufgenommen werden. Hier empfehle ich Dir einen Besuch bei Deiner Bank.

    Außerdem würde ich Dir raten, sämtliche offenen Rechnungen zu überprüfen und ggf. mit den Gläubigern einen Ratenzahlungsplan zu vereinbaren, sofern Du diesen auch einhalten kannst. Sollte der Schuldenstand zu hoch sein, hilft nur ein Gang zur Schuldnerberatung.
     
    #18
    *Mario*, 8 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten