Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ken Guru
    Gast
    0
    6 Mai 2005
    #1

    Kontrovers

    Mal aus mehr weniger aktuellem Anlaß:

    Seid Ihr eher Menschen, die sich von der herrschenden Meinung mitziehen
    lassen, oder seid Ihr eher Menschen, die sich gegen den Strom stellen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kontroverse Meinungen - wie geht ihr damit im Alltag um?
  • Chefbienchen
    0
    6 Mai 2005
    #2
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

    Ich war noch nie ein Mensch, der sich der Massenmeinung angepasst hat.
    Nö, lieber bin ich auf Teufel komm raus anders. Hauptsache ich hab mir das sebst überlegt und nicht andere für mich denken lasse.
    Wenn ich von meinem Freund manchmal sowas höre wie, "was sollen die denn denken, das geht doch nicht", könnte ich mich totlachen.
    Ehrlich gesagt ist mir egal, was andere über mich denken, naja, nicht egal, aber ich lass mich nicht so sehr davon beeinflussen.
    Just in diesem Moment trage ich ein T-Shirt auf dem steht:
    Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten.
    Komischer Zufall was ???
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2005
    #3
    kommt darauf an, was ich selber über ein jeweiliges thema denke.
    ist meine meinung eine andere, gebe ich die natürlich preis und bin kein stilles mäuschen, was einfach ruhig ist. um gottes willen :eek: :kotz:
     
  • KleinFranzi
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2005
    #4
    Ich bin leider viel zu oft nachgiebig und lass mich von der Meinung anderer Mitreißen. Aber zum Glück nur bei Sachen, die mir eh nicht so wichtig sind.
     
  • Chefbienchen
    0
    6 Mai 2005
    #5
    Ich weiß ein Lied, ich weiß ein Lied !!! :winkwink:
    Soll ich mal singen, büddde !!! :tongue:
     
  • kerl
    kerl (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    6 Mai 2005
    #6
    keins von beiden!
    wie sieht das denn bei dir aus?

    lg
    kerl
     
  • Ken Guru
    Gast
    0
    6 Mai 2005
    #7
    :grin: Ich HÖRE, was Du denkst :link:

    Hint: ich habe abgestimmt. Erwartungsgemäß, nehme ich an und damit eigent-
    lich falsch. Scheiss Paradoxe.... ;-)
     
  • MorbusBahlsen
    0
    6 Mai 2005
    #8
    ich ahb meine meinung und steh auch dazu!Ob die jetzt auch die Meinung der anderen ist oder nicht ist mir dann recht egal.

    wenn jemand aber mehr Ahnung von etwas hat ,oder mir mit einer guten Argumentation kommt,lass ich mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen :grin:

    Aber da die wenigsten wirklich gut argumentieren können.......

    und ich kann es überhaupt nicht leiden wenn jemand gar nicht weiß was los ist und einfach seinen senf dazugibt!! :angryfire

    wenn man keine Ahnung hat ....einfach mal......... :engel:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2005
    #9
    Wenn ich eine unpopuläre Meinung habe, dann stehe ich gewöhnlich auch dazu. Manchmal reizt es mich sogar, andere ein bisschen zu provozieren, indem ich extra dagegen rede.
    Aber wenn mir ein Thema relatv gleichgültig ist, dann kommt es auch vor, dass ich mich einfach anschließe, weil ich mir keine näheren Gedanken machen will.
     
  • Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2005
    #10
    Also wenn ich mal anderer Meinung bin, dann geb ich die natürlich schon preis..... :grin: . Lasse mir auch überhaupt nicht gerne eine andere Meinung aufzwingen, dass find ich schlimm. Aber ich kann schon auch andere Ansichten und Meinungen tolerieren, gibt immer ganz interessante Gespräche..... :zwinker:
     
  • Chefbienchen
    0
    6 Mai 2005
    #11
    So jetzt kommt mein Lied...

    ... will ja scheinbar keiner hören. Na und also :

    Ich bin dagegen, denn ihr seid dafür.
    Ich bin dagegen, ich bin nicht so wie ihr.
    Ich bin dagegen, egal worum es geht.
    Ich bin dagegen, weil ihr nichts davon versteht.

    Das war die Strophe, super wa

    Bitte versteht mein Verhalten, als Zeichen der Ablehnung mit der ich euch gegenüberstehe, bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung mit der ich euch gegenüber stehen tu.
    Und wenn ich schon dabei seit respektiert auch meine Kleidung als Symbol der nichtidentifikation mit euren Werten.

    Keiner, keiner, keiner hat das recht mir zu befehln was ich zu tun hab, wirklich niemand, einfach keiner, das ist ganz allein meine freie Entscheidung oder Meinung und die innere und äußere Entscheidung.

    Ja, ganz schön krass, muss aber manchen Menschen genauso ins Geischt gesagt werden ... und von wem war das jetzt ??? Na ???
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    6 Mai 2005
    #12
    Emergency Exit

    Kommt auf Gegenwehr an :grin:
     
  • Blue-Ice
    Blue-Ice (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2005
    #13
    Von der besten Band der Welt @Chefbienchen :grin:

    Ich steh immer zu meiner meinung...schwimme damit meistens gegen den Strom, was mich auch ein bisschen schmückt :grin:

    cu Blue-Ice
     
  • abenteurer67
    0
    6 Mai 2005
    #14
    Ich sehe eigentlich fast immer höchstens 5 % der Menschen auf meiner Seite. Ob es nun meine Ansichten oder meine Lebensweise betrifft.
    Die Schwierigkeit ist, diese 5 % zu finden, damit man nicht immer so allein ist :flennen:

    Wenn ich mir anschaue, was 'normal' ist, dann bin ich aber trotzdem ganz froh, daß ich nicht dazugehöre.


    Abstimmen konnte ich trotzdem nicht. Ich bin nicht 'aus Prinzip' dagegen oder weil ich unbedingt 'diskutiert werden' will.
    Es ist einfach so - ich bin eben in vielen Dingen 'anders' ...
     
  • Chefbienchen
    0
    6 Mai 2005
    #15
    @ Blue Ice

    Hey, scheinst mich zu verstehen, willste nicht doch lieber Hansa Fan werden ??? :zwinker:
    Bin gerade verwundert, ich kenne soviele Ja-Sager, aber hier stimmt niemand da ab. Entweder, passen sich die Ja-Sager jetzt der Meinung der Kontroversen an (bin auf Ken Gurus Reaktion auf diese Theorie gespannt und hoffe auf einen sarkastischen Kommentar) oder Auf dem Liebesplaneten sind alle dagegen !!!
     
  • columbus
    columbus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    Single
    6 Mai 2005
    #16
    wichtig ist zu unterscheiden, wie wichtig manche themen sind. Man muss Prioritäten setzen, nicht um jeden Scheiß kümmern, auch ein bißchen Spielraum lassen, nicht immer alles eng sehen, lernen auch standpunkte zu akzeptieren, die nicht die eigenen sind.

    Auch wenns total unsexi klingt-aber die wahrheit liegt bei den meisten dingen genau zwischen zwei standpunkten. Meist haben in einer Dis alle recht-oder keiner völlig.

    Allerdings gibt es ein paar punkte wo ich sensibel bin. aber die kann ich an einer hand abzählen.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    6 Mai 2005
    #17
    weder stelle ich mich nur um aufzufallen gegen alles, noch verschwinde ich in der masse, denk ich.

    ich gerate schonmal mit anderen aneinander, weil ich meine meinung vertrete.

    aber ich bin auch nicht der ober-revoluzzer.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2005
    #18
    wer viel von mir liest weiß: ich bin aus irgendnem grund imemr dagegen °~°
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    6 Mai 2005
    #19
    Ich bin wie ich bin und wem das nicht gefällt, der braucht mich nicht zu mögen :tongue:
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    6 Mai 2005
    #20
    Ich hab etz mal "Dagegen, zur Not aus Prinzip! Ich will diskutiert werden! "
    angekreuzt. So krass isses zwar net, aber des passt noch am besten. Es kommt halt nicht drauf an wie krass die Gegenwehr ist, sondern wieviel mir die Sache an sich schonmal wert ist. Es gibt Dinge, da bleib ich dann dabei komme was wolle, bei anderen Sachen isses halt eher egal, ich mein so geht's ja irgendwie jedem. Aber wenn irgendwas wichtig ist, auch wenns "nur" um's Prinzip geht, dann braucht's schon einiges um mich umzustimmen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste