Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • whereami
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    26 Januar 2010
    #1

    Kopfschmerz, Schwindel, Übelkeit

    Habe ein bisschen Bedenken. Seit ca. 2-3 Wochen habe ich immer wieder starke Kopfschmerzen, fühle mich sehr schlapp und musste ein paar Mal ohne ersichtlichen Grund brechen.

    Habe kaum mehr Appetit und mir ist sehr oft schlecht z.B. heute gleich nach dem Aufstehen (Schwangerschaft ausgeschlossen).

    Heute ist mir in der Arbeit zweimal ziemlich schwindelig geworden und ich musste mich erstmal hinsetzen.

    Ich habe am oberen Hinterkopf eine Stelle die sich seltsam anfühlt und wenn ich darauf drücke werden die Kopfschmerzen sehr stark, lassen aber wenn der Druck wieder weg ist auch wieder nach. Versuche schon wirklich auf mich zu achten. Genug schlafen, genug trinken etc. aber so langsam bin ich etwas beunruhigt.

    In letzter Zeit gab es keinen Unfall oder ähnliches.



    Ich weiß einfach nicht ob ich das nun ernst nehmen sollte oder ob das einfach nur vom Stress kommt (Freund, Familie, Abitur)
     
  • aiks
    Gast
    0
    26 Januar 2010
    #2
    Du solltest zumindest mit deinem Hausarzt darüber reden. Kopfschmerzen können kleine Ursachen aber auch katastrophale Ursachen haben.
    Es ist klar, dass es immer eine Überwindung ist zum Arzt oder gar zum Krankenhaus wegen "sowas" zu gehen, aber du solltest auch daran denken, dass wenn es etwas wirklich Schlimmes (wie etwa ein Tumor oder sonstwas) ist, dann kann Früherkennung dein Leben retten.
    Ich war mal ein paar Tage im Krankenhaus, weil meine Kopfschmerzen nicht weg sind und alle haben mich sehr seriös behandelt und niemand hat mich schräg angeschaut, weil ich wegen sowas drin war - und ich hab mich nichtmal übergeben müssen. Am Ende kam raus, dass es nur wegen starken Rückenverspannungen so ist und ich hab sogar von der Kasse bezahlte Massage-Einheiten bekommen :smile:
    Also geh zum Arzt - oder du wirst dich eventuell in Grund und Boden ärgern, dass du nicht früher gegangen bist, falls es wirklich was Ernstes ist.
    Vielleicht ist es etwas, dem du jetzt noch mit Tabletten entkommen kannst, aber später eine komplizierte Operation ist.
    Vielleicht ist es gar nichts und du hast endlich Gewissheit und kriegst ein gute Medikament.
     
  • Zabron
    Zabron (27)
    Benutzer gesperrt
    20
    0
    1
    nicht angegeben
    26 Januar 2010
    #3
    Ich würde gleich zum Arzt rennen würde es mir so ergehen wie dir. Es kann echt was ,,gutes" sein oder was böses wie Tumor. Schnell zum Arzt und viel Glück !!!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • ThirdKing
    ThirdKing (29)
    Benutzer gesperrt
    1.328
    88
    146
    offene Beziehung
    26 Januar 2010
    #4
    Damit solltest du schnellstmöglich zum Artzt- am besten gestern.
    Bei deinen Symptomen würd ich mal ne Entzündung in der Kopfhaut vermuten. Sowas kann bei der Haarpflege passieren... aber ist ja egal wo dus her hast. Da du nicht zum Artzt willst, werd ich dich mal auf folgendes hinweisen: Wenn meine Vermutung richtig ist, kannst du dran sterben.

    ThirdKing
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    27 Januar 2010
    #5
    Unbedingt! Mit solchen Dingen ist nicht zu spassen. Im Kopf fängt es an - und u.U. hört es da auch schon auf!

    Ich wünsche Dir natürlich, dass es nichts Ernsthaftes ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste