Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DragonLady
    Gast
    0
    30 September 2004
    #1

    Kopfweh und sex *g*

    also ich hab heute von jemanden etwas lustiges gehört.

    also wenn man kopfschmerzen hat sollte man doch, wenn man lust hat, analsex betreiben. also das würde helfen und die kopfschmerzen würden auf jedenfall weggehen?
    also ich hab da noch nie so drauf geachtet. *fg*
    kann das jemand beurteilen? :tongue:
     
  • DJ Toxic
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2004
    #2
    das ist bestimmt genau so ein quatsch, wie ich gehört hab das man bei Kopfschmerzen sex generell haben sollte oder bei Halsschmerzen (frisches Sperma)schlucken sollte. Ich glaub nicht dran.. wobei man beim sex die kopfschmerzen vergisst .. aber danach??
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    30 September 2004
    #3
    Bei meiner Freundin gehen die meistens beim Sex ganz weg. Aber nicht bei Anal (haben wir noch nicht gemacht), sondern bei GV oder am besten noch OV (also ich bei ihr).
    So oft hat sie nun auch nicht Kopfschmerzen, aber bei 2 von 3 malen mit kopfschmerzen hatts schon geklappt. :smile:
     
  • Chi-Chi
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2004
    #4
    Bei meinem Schnucki isses so: Wenn sie richtig starke Kopfschmerzen hat, dann massiere ich sie 10 Minuten im Nacken, dann gibts einen Gute-N8-Kuss und dann kann sie wenigstens einpennen. So sind die 10 Minuten besser genutzt wie 5 Mins Vorspiel und 5 Mins bis ich zum abspritzen brauch.

    Wenn sie nicht ganz so krasse Kopfschmerzen hab, werden die 10 Minuten eben mit der anderen Alternative genutzt. Denn meist hat sie dann keinen Bock darauf groß verwöhnt zu werden...sie will mich dann einfach nochmal schnell ficken....und dann zusammengekuschelt einpennen.

    Ich muss wohl nicht dazu sagen, das meine Freundin vornehmlich abends Kopfweh hat....wenns mittags ist, dann hilft meistens gar nix!

    Gruß
     
  • Celina83
    Celina83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    30 September 2004
    #5
    bei mri auch :smile:

    lg
    cel
     
  • lovesearcher
    0
    30 September 2004
    #6
    Es stimmt aber das man beim Sex (vaginal reicht da völlig) die Kopfschmerzen sozusagen wegb***** kann.
    In dem Moment wird ja der Vaginalbereich mit mehr Blut versorgt und aus dem Kopf etwas abgezogen. Der Blutdruck sinkt sozusagen.
    Ich glaube das es Sex im Stehen war, der die Kopfschmerzen verbannte.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    30 September 2004
    #7
    Stimmt ... geht aber auch beim Sex im Liegen.
    Das Problem ist nur, dass man (wenn man Kopfschmerzen hat) meistens nciht wirklich viel Lust am Sex hat ...

    Übrigens hilft Sex auch gut gegen verstopfte Nase :grin: Da das Blut ja woanders mehr "gebraucht wird", schwellen die Nasenschleimhäute ab ... das ist im Winter echt von Vorteil :zwinker:

    Juvia
     
  • sandra|
    Gast
    0
    30 September 2004
    #8
    ....und gegen Betrunkenheit. :clown:
    Da das alkoholhaltige Blut aus dem Kopf geht und man wieder frei denken kann. :grin:
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    30 September 2004
    #9
    Sex kann gegen Kopfschmerzen helfen, das stimmt. Hab ich bei mir auch schon festgestellt.

    Vor allem gegen Sachen wie Spannungskopfschmerz und Migräne. Wie Juvia aber schon richtig sagte: Wenn es einen richtig hart trifft, dann ist keinerlei Libido mehr da, die irgendwie erweckt werden könnte.
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    30 September 2004
    #10
    Hey, das kenn ich von SB; und ich dachte immer, ich bilde mir das nur ein oder so... :grin: Aber die Erklärung macht Sinn.
     
  • Sulukan
    Gast
    0
    30 September 2004
    #11
    Jau! Hab ich zwangsweise Monatelang mal paktizieren müssen. Hatte so ziemlich jeden Tag leichte, bis schwere Migräne und Sex hat da oft geholfen. Wollte mir meine Ex damals erst garnicht glauben. Naja, hab das auch ein wenig als "Medizin" mißbraucht und zu oft war wohl nicht ihr dingen. :rolleyes2
     
  • dotter
    Gast
    0
    30 September 2004
    #12
    ich schließ mich da mal an... nich, dass mans immer wieder irendwo ließt, bei mir selber isses auch schon so gewesen.

    tierisch kopfweh... mit freundin geschlafen... kopfweh weg :smile:
     
  • decabral
    Gast
    0
    30 September 2004
    #13
    Gelesen habe ich es vor längerer Zeit schon mal, daß man bei Kopfweh Sex haben sollte, quasi als natürliches Heilmittel. Aber wie schon gesagt wurde, meine hat bei Kopfweh auch keine Lust, auch wenn es vielleicht helfen würde.
     
  • Aixzen Triker
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2004
    #14
    ich sag nur Endorphine ;-) Glückshormone, die gleichzeitig auch Schmerzhemmend wirken (neulich nen Artikel gelesen, dass die Endorphine in Morphin-Ähnliche Substanzen umgewandelt werden können - oder so).
    Da der Blutdruck bei mässigem Sex auch nicht so stark ansteigt dürfte das auch kein Problem geben.

    Aber ist doch toll *g* eine Ausrede weniger :cool1:

    Kenn aber leider auch Kopfschmerzen, bei denen das alles nix hilft ...
    und wenn ich denn man welche hab, dann leider meistens die.
    :rolleyes2
     
  • SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    Single
    30 September 2004
    #15
    Ich glaub ich geh mal zur Krankenkasse, vielleicht gibts Sex auf Rezept...
     
  • =KK=
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    88
    1
    nicht angegeben
    30 September 2004
    #16
    Wasser - Ein Medikament ...

    das stimmt ! weil auf diese weise das Blut ins gehirn läuft !
    ( genauso wie beim sex , egal in welcher stellung !!! :tongue: )

    und normalerweise trinkt man nach dem sex :bier: :
    Wasser - Ein Medikament
    ... Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche sind meist Anzeichen von Wassermangel. Mit vollem Flüssigkeitstank und einem ausgeglichenen Mineralienhaushalt verträgt der Organismus auch heiße Tage besser. Trinken fördert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.
     
  • Leonardo
    Leonardo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2004
    #17
    Leider hält die freie Nase nie lang an :frown:
     
  • SirJayJay
    SirJayJay (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Oktober 2004
    #18
    wenn ich kopfschmerzen habe und ganz schön spitz bin, ignoriere ich die kopfschmerzen (gilt auch für meine freundin), während der nummer verschwinden sie plötzlich, nachher kommen sie wieder, dann wird massiert und danach geschlafen :grin:
     
  • X-Dream
    X-Dream (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    458
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Oktober 2004
    #19
    es heißt auch, dass sperma gut gegen mandelentzündung sei ...
    und wer hat rausgefunden?
    ... ein MANN!
    naja ... ich sag ma nix weiter :zwinker:

    LG X
     
  • Mattezz
    Mattezz (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    Single
    2 Oktober 2004
    #20
    Kann jetzt sein, dass ich nich ganz zum Thema schreibe(naja, immerhin passts zur Überschift), aber ich zitiere heir jetzt mal einfach nen Artikel aus der "P.M. Fragen & Antworten"(entschuldigt bitte Rechtschreibfehler, musste den ganzen Text abschreibn):

    Macht Orgasmus Kopfschmerzen?

    Schätzungsweise ein Prozent der Deutschan hat es schonmal erlebt: Eine Schmerzexplosion im Kopf auf dem Gipfel der Lust. Kopfschmerzen, die parallel zur Erregungskurve ansteigen oder solche, die nach dem Orgasmus einsetzen und tagelang andauern können. Hauptsächlich sind es Männer, denen so die schönste Nebensache der Welt verleidet wird - nur 25 Prozent der Betroffenen sind Frauen. Die Wissenschaft ist sich über genaue Ursachen noch im Unklaren. Der <<Sex-Kopfschmerz>> ähnelt der Migräne, und tatsächlich haben 50 Prozent der Betroffenen mit Migräne schon Erfahrung - bei sich selbst oder anderen Familienmitgliedern. Die Altersgruppe zwischen 30 und 60 gilt als besonders anfällig. Treten die Schmerzen zum ersten Mal auf, muss so schnell wie möglich eine Computertomografie vom Gehirn gemacht werden, um eine Subarachnoidalblutun (Blutung zwischen den Hirnhäuten) auszuschließen. Das ist nämlich lebensgefährlich und betrifft immerhin 6 von 50 Patienten. Um der Panik noch mehr Nahrung zu geben: Auch Hinrninfarkte, Hirnhautentzündungen oder Tumore können Sex-Schmerzattacken auslösen. Meistens bleibt aber die Diagnose vage, d.h. die Kopfschmerzen sind einfach nur das, was sie sind: Kopfschmerzen. Wahrscheinlich ist das Gehirn durch Blutdruckanstieg und erhöhte Kohlendioxid-Konzentration im Blut überfordert und reagiert mit extremer Stress-Symptomatik - wie bei der <<klassischen>> Migräne. Anders als diese verschwinden die Sex-Kopfschmerzen aber in der Regel nach ein paar Monaten von alleine. Als Vorbeugung kann man Schmerzmittel nehmen, müsste dann aber eine Stunde vor dem Sex daran denken.​
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste