Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    29 März 2006
    #1

    Kopschmerzen während der Pillenpause

    Hallo :smile:

    also wenn ich genau drauf achte, fällt mir doch so langsam auf, dass ich während der Pillenpause des öfteren mit Kopfschmerzen zu kämpfen habe. Mal sind sie ziemlich heftig (leichte Migräne), dann aber auch wieder kaum ausgeprägt oder garnicht vorhanden.
    Ist das ein allgemeines Pillenproblem? Wechseln wollte ich nicht unbedingt, komm recht gut mit der Novial klar. Hab mal gehört, dass reine Gestagenpillen (Cerazette) da ganz gut sein sollen oder evtl ein Langzeitzyklus bzw Östrogentropfen während der Pause.
    Was meint ihr dazu? hattet ihr das Problem auch schonmal?

    danke.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    29 März 2006
    #2
    Allgemeines Pillenproblem, laut meiner FÄ haben das wohl einige Mädels (ich auch).

    Sie meinte auch mit nem Wechsel würde das wahrscheinlich nach 'ner Zeit wiederkommen und so lang es sich noch in Grenzen hält und/oder mit ner Schmerztablette zu bekämpfen is soll ich's so machen.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    29 März 2006
    #3
    hmpf...naja...mal schauen...solang es nicht schlimmer wird, ist es ja auch auszuhalten aber trotzdem doof.
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    29 März 2006
    #4
    Die Kopfschmerzen werden durch den Östrogenentzug in der Pause verursacht. Manche Frauen reagieren empfindlich darauf, anderen macht es nichts aus. Übrigens können diese Kopfschmerzen auch in einem natürlichen Zyklus auftreten, da auch dort in der Gestagenphase der Östrogenspiegel relativ niedrig ist.

    Ein Umstieg auf eine anderen Mikropille wird Dir wahrscheinlich nicht soooo viel bringen, da sie nunmal alle Ethinylestradiol enthalten. Die Cerazette könnte ein Versuch wert sein, da sie einerseits kein Östrogen enthält und vor allem andererseits die Hormonspiegel sehr konstant gehalten werden. Dafür kannst Du dann halt die Blutung kaum noch kalkulieren.
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    29 März 2006
    #5
    Also ich hab meistens am ersten oder zweiten Tag leichte Migräne. Mein FA meinte, dass es auch mit Eisenmangel zu tun haben kann. Also nehme ich fleißig kurz vor meinen Tagen Eisen zu mir... seitdem ist es auch besser geworden, die Kopfschmerzen sind nur noch leicht - aber ob das nun der Placeboeffekt ist oder wirklich damit zu tun hat, weiß ich nicht ;-)

    Meine Oma hatte früher immer richtig dolle Migräne während der Tage. Ihr FA hat ihr dann die Pille empfohlen, weil das dadurch weggehen sollte. Und es war tatsächlich so.
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    30 März 2006
    #6
    Hi Sterni.

    Ich nehme die Cerazette. Vorher hatte ich auch handfeste Migräneanfälle (Valette und Novial) und jetzt ist das alles in Ordnung.
    Was die Kontrolle der Regelblutung angeht: Ich hatte bis jetzt (seit Anfang Dezember) 2 Mal meine Tage. Das erste mal dauerte die Blutung 3 Tage und von der Menge reichte eine Slipeinlage bis Mini-Tampon. Und die zweite würde ich mal als ne leichte Schmierblutung über 1,5 Tage bezeichnen. Natürlich ist das nicht bei jeder Frau gleich, aber ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.

    Tres
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 April 2006
    #7
    Hi Sternenfängerin!

    Das kenn ich nur allzu gut... Ist aber noch gar nicht so lange her, dass das mit den Kopfschmerzen angefangen hat bei mir.

    Ne ziemlich lange Zeit hatte ich gar keine Probleme damit und dann immer so kurz bevor ich meine Regel bekam bzw. an dem Tag wo sie anfängt.

    Hatte ich diesmal auch und ist keine schöne Sache. Dieses mal ging es sogar so weit, dass ich während der kompletten letzten 3 Pausentage leichte Kopfschmerzen hatte, aber wirklich nur leichte.

    Stören tut mich das ganze schon und ich hab Angst, dass es allgemein schlimmer wird, aber wie ich sehe, scheint ein Pillenwechsel ausser auf Cerazette ja nichts zu bringen.

    Naja, muss ich wohl durch...

    Wir Frauen haben schon ein schweres Schicksal :zwinker:
     
  • Ilenia
    Ilenia (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    563
    101
    0
    Verheiratet
    1 April 2006
    #8
    Hab ich leider auch:geknickt:

    Schöne Hormone sind mir das, was wir alles in kauf
    nehmen müßen nur um keine Kinder zu bekommen.
    Na was solls da müssen wir durch...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste