Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kosten der verhütungsmittel

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Splaeschi, 9 September 2003.

  1. Splaeschi
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    hallo ihr...

    ich wollte fragen in welcher preisklasse die verhütungsmittel denn liegen ?

    die Pille die ich momentan nehme kostet ca 17 euro die dreimonatspackung...

    was kostet denn das Implanon oder die dreimonatsspritze... ? kann mir das mal jemand sagen ?

    womit verhütet ihr und welche erfahrungen habt ihr damit gemacht ?

    danke
     
    #1
    Splaeschi, 9 September 2003
  2. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Implanon kostet so um die 300€ (inkl. einsetzen, rausnehmen). Allerdings lassen 1/3 aller Frauen sich das Ding vorzeitig rausnehmen, deshalb könnte dies ein teurer Spass werden!
    3-Monats-Spritze so um die 25€
     
    #2
    manager, 9 September 2003
  3. sweetDreamw
    0
    naja ich verhüte auch mit Pille..aber für mich is die noch umsonnst
    :grin:
     
    #3
    sweetDreamw, 9 September 2003
  4. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    - Diaphragma so 30 Euro + ca 8 Euro für die Creme dazu
    - Hormonspirale ca 250 Euro
    - Verhütungsring ....glaube 48 Euro für drei Monate oder??

    Pille für 17 Euro...hui...da hast echt Schwein :smile:

    haha...sehr hilfreicher Kommentar...wird dich bald auch was kosten :rolleyes2
     
    #4
    Chilly, 9 September 2003
  5. sexy_hexi
    sexy_hexi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi,was nimmst denn du für eine pille die nur 17€ kostet:eek:

    ich nehme valette und die kostet mich 26€:eek: :angryfire :eek: :angryfire ... für 3 monate.

    andere verhütungsmittel kommen für mich nicht in frage

    lg sexy_hexi
     
    #5
    sexy_hexi, 9 September 2003
  6. CHaOtIn
    CHaOtIn (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich mein, ich gehör noch zu den glücklichen, die s noch bezahlt kriegen, aber: Warum sind Verhütungsmittel eigentlich so teuer??? :angryfire

    ich weiß nur, dass mein Freund, wenn ich bezahlen muss, auch was dazuzahlt....
     
    #6
    CHaOtIn, 9 September 2003
  7. Splaeschi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    @ sexy hexy der name meiner pille ist : mono step

    ich weiß dass 17 euro noch billig sind aber für schüler-verhältnisse ists dann doch ein happen...
     
    #7
    Splaeschi, 9 September 2003
  8. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Hm, ich nehm auch die Pille.. ich krieg sie zwar auch noch erstattet, weiß aber was sie kostet: 17,55€ / 3-Streifen-Packung.. Gehört damit dann wohl auch zu den billigeren..

    Desweiteren hab ich mich mal über das neue Pflaster informiert..
    Eine Quelle sagt, 9 Pflaster (für 3 Monate) kosten 41,50 €.. eine andere ähnliches.
     
    #8
    MooonLight, 9 September 2003
  9. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Also teuer ist die Pille wirklich nicht, wenn man bedenkt, dass es sich um ein hochkomplexes Hormonpräparat handelt, welches auch nicht ganz einfach herzustellen ist. Andere Hormone, z.B. HGH & Testosteron, kosten mehrere 100-1000€ pro Monat.
    Das die Pille heute so günstig ist liegt auch nur an der Massenproduktion. In den ersten Jahren der Pille wird sie sicherlich noch ein Vermögen gekostet haben.
    20-25€ für 3 Monate = 7-8€ pro Monat dürften nur wirklich keinen Anlass geben, über den Preis zu meckern.
    Und die anderen Verhütungsmittel sind nur deshalb so teuer, weil sie noch nicht so weit verbreitet sind, da haben die Skaleneffekte noch nicht gegriffen.
     
    #9
    manager, 9 September 2003
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    hm.. manager hat da recht...

    Ich denke das es auch damit zusammenhängt.. das die Pille ja schon ziemlich früh verschrieben wird.. da gewöhntm an sich einfach drann..

    denke die meistn haben auch ein wenig Panik da was anderes auszuprobieren...

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 9 September 2003
  11. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich denk auch, dass die pille im verhältnis net teuer ist, wenn man schaut.. kondome kosten a teilweise 7 euro und da sind dann nur zehn drinnen und so kriegst für 8 euro im monat so oft poppen wie man will, also ich find des echt net schlimm... :smile:
    Blöd ist halt, dass es immer,k wenn man sich drei monate holt so ein "grosser" betrag ist, weil bei 8 euro im monat würde sich so, wenn das alleine käme keiner so arg beschweren...denk ich mal...
     
    #11
    Rapunzel, 9 September 2003
  12. Soni
    Gast
    0
    meine pille (für 3 Monate) kostet genau 15.30 EUR (hab das rezept gerade bei der Hand).
    Was eben noch dazukommt sind die rezeptkosten (ein paar EUR).

    LG
    S.
     
    #12
    Soni, 9 September 2003
  13. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    Verheiratet
    trigoa für drei monate 16,83 euro
     
    #13
    sweety5983, 9 September 2003
  14. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab noch das Glück, dass mir meine Pille bezahlt wird, aber für ewig ist das ja auch nicht.
     
    #14
    Yana, 9 September 2003
  15. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    meine pille kostet in deutschland 29 euro, für das orginal, 27 für den reimport, aber dank meiner mama krieg ich die jetzt für 18 euro für drei monate jeweils. sie fährt des öfteren im jahr nach spanien und bringt mir die dann mit und zweimal hat sie mir die auch schon geschenkt :grin:

    ansonsten würd mein freund sich dran beteiligen!
     
    #15
    twinkeling-star, 9 September 2003
  16. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Ich bezahl momentan noch 5 Euro für 3 Monate Pille (Schülerpreis..), sobald mein Versicherungsantrag durch ist hab ich aber ne Rezeptbefreiung. Irgeneinen Vorteil muss das FSJ ja haben :zwinker:
     
    #16
    User 505, 9 September 2003
  17. Angelina
    Gast
    0
    Damals bekam man die Pille nur auf Rezept.
    Wenn man zb krank war und eben nicht schwanger werden durfte oder sowas! Hat mir meine Oma irgendwann mal erzählt und erklärt. Denn ihre Schwester hat sie bekommen und sie is dann zum Arzt gegangen weil sie auch die Pille haben wollte und da hat er das zu ihr gesagt! Schon ganz schön heftig, dass es damals kaum Möglichkeiten gab zu verhüten. Und viele Familien nun mehr Kinder haben, als die damals. :grin:

    Zum Thema...
    ich bezahl für meine Pille mehr...
    Wieviel jetzt genau weiss ich nicht mehr,
    nehme sie ja nun schon seit 6 Monaten nicht mehr *g*
    aber es waren um die 30 Euro oder so... :frown:
    Fand ich schon ziehmlich happich um ehrlich zu sein.

    Die Spritze hört sich für mich gut an.
    Wenn ich nicht mehr schwanger bin, werd ich alle 3 Monate mir so ne Spritze geben lassen *denk*

    So einem Pflaster vertrau ich irgendwie nicht so wirklich weiss auch nicht wieso.

    Meine Freundin, die nun auch ihr Kind hat, hat sich dieses Stäbchen einsetzen lassen. Sie is eigentlich zufrieden damit, außer das der Körper sehr lange braucht um sich dran zu gewöhnen, dass er nun unter Dauerhormonen steht, da das Teil ja immer etwas abgibt. Sie hat nun alle 2 Woche ihre Tage... und das nervt sie gewaltig. Aber der Arzt meint, das sie viel Geduld haben müsse. Sie hatte auch Anfangs ziehmlich Kopfweh und ihr war übel. Aber auch da meinte der Arzt, dass es seine Zeit dauert bis der Körper sich dran gewöhnt hat. Nunja... bisher immer noch nicht ganz und nun hat sie es fast schon 5 Monate! Gekostet hat sie der Spass 350 Euro, aber sie is eben 3 Monate geschützt und das war ihr wichtig, da sie kein Kind mehr möchte *g*

    LG
     
    #17
    Angelina, 9 September 2003
  18. Splaeschi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    stimmt, wenn man sich den betrag auf einen haufen ansieht, kommt es einem viel vor, aber dass man somit 3 monate lang nicht mehr an die bezahlung denken muss, bedenkt man selten... ging mir gerade auch so...
     
    #18
    Splaeschi, 9 September 2003
  19. Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich find es auch gerechtfertigt, die Pille ist ja für meinen persönlichen Spaß da!
    Wenn man Hormone z.B. krankheitsbedingt, oder in den Wechseljahren nehmen muss, dann wird ja auch wieder ein Teil übernommen.
    Ich nehme auch die Valette, die ist nunmal ein wenig teurer, aber auf drei Monate umgelegt, ist das wirklich nicht zu viel Geld.
    Ich hole mir zwar immer direkt die Dreimonatspackung, aber ich werde immer vom freundlichen Apotheker gefragt, ob er sie mir einzeln geben soll.

    :engel:
     
    #19
    Pueppi, 10 September 2003
  20. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    alles um die 40 €

    ich kann den Nuvaring empfehlen
     
    #20
    Tiffi, 10 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kosten verhütungsmittel
LpMikeGirl
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Juni 2010
200 Antworten
deziana
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Mai 2010
15 Antworten