Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kosten & Krankenkasse

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von dead_poet, 9 Februar 2003.

  1. dead_poet
    Gast
    0
    Hallo,

    Ich würde mich gerne aufgrund einer Vorhautverengung beschneiden lassen. Muss ich zuerst mit meinem Anliegen zu meinem Hausarzt oder kann ich direkt zum Urologen? Werden die kosten von der Krankenkasse übernommen oder muss ich es selber zahlen?

    MfG
    dead_poet
     
    #1
    dead_poet, 9 Februar 2003
  2. succubi
    Gast
    0
    ich hab keine ahnung... aber am besten is, du gehst mal zum urulogen und lässt dich beraten und drüber aufklären. - der kann dir das alles am besten sagen.
     
    #2
    succubi, 9 Februar 2003
  3. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ichw eiß es auch nciht, aber ich wüsste nicht, wieso du zuerst zum hautarzt gehen soltlest, den nder uruloge untersucht dich ja sowieso dann selber... *glaub*
     
    #3
    Pfläumchen, 9 Februar 2003
  4. Neo21
    Gast
    0
    Hi
    ich hatte auch ne Vorhautverengung ich bin sofort zum Urologen gegangen. Der hat das ganze Ambulant gemacht. Kosten werden von der Krankenkasse übernommen wenn der Eingriff nötig ist. Also nur wenn die Vorhautverengt ist aber nicht wenn man sich einfach nur so beschneiden lassen möchte glaub ich.

    ich hoffe ich konnte dir helfen.

    cu
     
    #4
    Neo21, 9 Februar 2003
  5. Vivie
    Gast
    0
    ´n Freund von mir hatte gleiches Problem.
    Er ist damals damit direkt zum Urologen - der hat die medizinische Notwendigkeit festgestellt und ihm ´ne Beschneidung vorgeschlagen, die letztendlich im nächsten Krankenhaus durchgeführt wurde.
    Die Krankenkasse hat´s übernommen - tut dies aber nur wenn der Eingriff medizinisch begründet werden kann - so wie Neo schon sagte :zwinker:
     
    #5
    Vivie, 9 Februar 2003
  6. succubi
    Gast
    0
    hm, is irgendwie eigentlich eh logisch, dass die krankenkasse sowas übernimmt, wenn's medizinisch notwendig is... hätt ich mir denken können. *aufdiestirnklatsch*
     
    #6
    succubi, 10 Februar 2003
  7. Sch.rei
    Sch.rei (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Könnte mir jetzt aber trotzdem jemand sagen, was sowas kostet ?
    ich spiele mit dem Gedanken, mich beschneiden zu lassen, obwohl ich jetzt nicht gerade unter einer Vorhautverengung leide !
    Sowas übernimmt ja die Krankenkasse nicht !
     
    #7
    Sch.rei, 7 Januar 2004
  8. Sydney
    Gast
    0
    @sch.rei
    ich kann mir gut vorstellen, dass das dann vom arzt abhängt, und in welcher art und weise die beschneidung vorgenommen wird.
    am besten ab zum arzt und mal informieren...
     
    #8
    Sydney, 7 Januar 2004
  9. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Meines Wissens nach belaufen sich die Kosten, wenn die Beschneidung medizinisch nicht notwendig ist, auf 350 - 500 €... ziemlich teuer also.
     
    #9
    Liza, 7 Januar 2004
  10. Sch.rei
    Sch.rei (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    uhhh, okay :rolleyes2
    ist ja dann doch mehr, als ich gedacht hätte. Aber ich war mir schon klar, dass es sicherlich nicht 50 € kostet [...bevor mich jetzt hier wieder einer anfahren will, was ich mir denn vorstelle was solche "operationen" denn kosten :!: ]
    Nun ja, vielleicht wenn ich mal selber schaffen gehe !
     
    #10
    Sch.rei, 8 Januar 2004
  11. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    frage an neo, und den rest im saal der das ambulant gemacht hat,gibts da nen spritze inne nudel ?
     
    #11
    dr.kasHa, 8 Januar 2004
  12. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    @dr.kasHa
    Die gibt's - aber Zahnarzt ist viel schlimmer. Es piekt halt mal...

    @dead_poet
    Bei Vorhautvorengung zahlt's in jedem Fall die Krankenkasse. Da Du Dich schon zu 'ner Beschneidung entschlossen hast: Schau, dass der Doc die Pelle komplett abtrennt. Sprich mit ihm vorher, wo er die Schnittlinie setzen will. Wenn Du magst, kannst Du Dich hier über verschiedene Schnippelstile informieren:
    http://www.circlist.de/stilfragen.htm
    Ich sag's Dir aber gleich: Die Leutz, die die Seite betreiben, sind ziemliche Beschneidungsfanatiker. Aber wenn Du wirklich 'ne zu enge Wurstpelle hast, ist der Cut sinnvoll und mit 23 auch überfällig...

    Frohes Schnippeln lassen!

    Katjes
     
    #12
    User 11466, 8 Januar 2004
  13. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    oh gott ;/
    wenni mir das schon vorstell, bääh spritze ...
     
    #13
    dr.kasHa, 8 Januar 2004
  14. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    LOL...
    Die Jugend von heute ist mal wieder sehr zart besaitet... :zwinker:
     
    #14
    User 11466, 8 Januar 2004
  15. Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    3
    Single
    lol krass ... danach is der ja betäubt, meinst man kann dann onanieren? wohl eher kaum weil man nix spürt oder? würd ma gern wissen ob der dann überhaupt steif werden kann (geht ja auch nur durch Gedanken) und wie sich das dann anfühlt.

    Naja ich würd mir nich die Vorhaut wegschneiden lassen wenn es nich unbedingt sein muss. Da kommen dann doch unheimlich viele Keime an die Eichel etc.
    Vom Tripper über Syphilles bis zu Herpes ;P *übertreib*
    Naja denk ma viele denken sie kommen dadurch beim Sex später weil die Eichel ständig "trainiert" ist und man dadurch unempfindsamer is ... stimmt wohl auch aber trotzdem isses "gefährlich".
     
    #15
    Taschentuch, 8 Januar 2004
  16. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    danach is der ja betäubt, meinst man kann dann onanieren?
    Die Betäubung hält 'ne Stunde oder zwei. Und während der OP wirst Du kaum auf den Gedanken kommen, Dir einen zu keulen :zwinker:

    würd ma gern wissen ob der dann überhaupt steif werden kann (geht ja auch nur durch Gedanken) und wie sich das dann anfühlt.
    Während der OP? Ist vielleicht möglich - wäre aber auch kein Drama, denn die Schnittlinie wird ja vorher festgelegt und soll ja so sein, dass es auch dann nicht zwackt, wenn der Schweif einsatzbereit (also hart) ist.

    Da kommen dann doch unheimlich viele Keime an die Eichel etc.Vom Tripper über Syphilles bis zu Herpes
    LOL - Die Sachen kannst Du Dir doch nur beim Poppen holen. Und dann sollte Deine Eichel ja frei liegen (wenn nich: vielleicht doch weg mit der Wurstpelle :zwinker: ) oder unterm Gummi...

    Naja denk ma viele denken sie kommen dadurch beim Sex später
    Mögen manche denken, stimmt aber nicht.

    Gruß Katjes
     
    #16
    User 11466, 8 Januar 2004
  17. webfighter
    webfighter (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    101
    0
    Single

    Also bei mir war das so, dass es medizienisch notwendig war und es somit die Krankenkasse übernimmt!! Sollte das aber nicht der Fall sein (das entscheidet der Urologe) Musst du die Kosten selber tragen!!
     
    #17
    webfighter, 9 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kosten Krankenkasse
scar_curse
Aufklärung & Verhütung Forum
13 Mai 2013
31 Antworten
LpMikeGirl
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Juni 2010
200 Antworten
deziana
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Mai 2010
15 Antworten