Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • appo
    appo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2008
    #1

    Kostenloses Girokonto ?

    Hi

    Ich habe im Moment mein Girokonto bei der Sparkasse. Jetzt meinte ein Arbeitskolege von mir, es gäbe einige banken die keine Gebühren nehmen auch wenn nicht regelmässig Geld zB von der Arbeit auf das Konto gezahlt wird. Genau konnte er mir noch nichts sagen weil er auch erst bald wechseln will. Jetzt wollte ich euch einfach mal fragen ob ihr da eine Bank kennt die nichts kostet. Es wäre mir sogar egal wenn es diese nur im Internet gäbe also ein reines Internetbanking wäre.

    Danke :smile:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    21 Juni 2008
    #2
    Ich hab mein kostenloses Girokonto bei der Ing-Diba und bin damit sehr zufrieden.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    21 Juni 2008
    #3
    Bei der Postbank ist das Konto auch kostenfrei, bis du 26 bist.
    Bin mit der Postbank sehr zufrieden und kann die auch nur empfehlen.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    21 Juni 2008
    #4
    Ich hab mein bei der Volksbank Raiffeisenbank, das ist kostenlos, bis auf die 5 Euro Kartengebühr jährlich.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    21 Juni 2008
    #5
    Wo ist denn das dann kostenlos?

    Auch 5€ Gebühr ist nicht kostenlos!

    In anbetracht der Tatsache das es, gerade für junge Menschen, genügend Angebote mit wirklich kostenlosen Girokonten gibt, teilweise sogar inkl. Kreditkarte, gibt es keinen Grund zu einer Bank zu gehen die Gebühren verlangt.

    Dazu gabs auch schon viele Threads... immer wieder genannt, neben der ing-Diba noch Postbank, Sparda-Bank...einfach mal Forensuche nutzen.

    Gruß
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    21 Juni 2008
    #6
    Ich zahle trotzdem keine Kontoführungsgebühren.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    21 Juni 2008
    #7
    Wie das Kind heisst ist doch egal... die Tatsache ist, du bezahlst Gebühren, damit ist dein Konto eben nicht kostenlos!
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    21 Juni 2008
    #8
    Gut, dann entschuldige dass ich es genannt habe.
    Hätte ja nicht gedacht das sich jemand an 5 Euro im Jahr aufhängt.
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    21 Juni 2008
    #9
    Kannst auch gleich bei der Sparkasse bleiben und stelst Dein Koto auf Online-Führung um. Da fallen dann keine Kontoführungsgebühren an. Kannst Dir das ja mal in einem Beratungsgespräch erklären lassen. Ich bin seit ich glaub 3 Jahren damit sehr zufrieden
     
  • appo
    appo (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2008
    #10
    Hab Onlinebanking und das kostet trotzdem....
    Gibt bei uns aber auch zich verschiedene Sparkassen und alle haben andere Gebühren.... Meine ist mit 11€ ca. in 3 Monaten noch die günstigste. Sehe nur nicht ein zu zahlen wenn ich bei einer anderen Bank nichts zahlen muss :tongue:
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2008
    #11
    Das ist aber auch nicht bei jeder Sparkasse so. Die Konditionen unterscheiden sich mitunter erheblich.

    Hab ein Konto bei der Sparda-Bank (5€ für die Karte/Jahr) und eins bei 1822direkt (reines online-Banking, völlig kostenlos, dahinter steckt die Frankfurter Sparkasse, dieses Zweitkonte habe ich eigentlich nur, weil mir das Automatennetz bei er Sparda-Bank zu dünn ist und man bei 1822 sämtliche Sparkassen-Automaten kostenlos nutzen kann.)
     
  • GreenEyedSoul
    0
    21 Juni 2008
    #12
    Ich habe ein Sparda Young Konto bei der Sparda Bank und bezahle gar nichts.
    Girokonten sind bei der Sparda-Bank allerdings immer kostenfrei, egal wie alt du bist. :smile:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    21 Juni 2008
    #13
    Gibt auch nichts besseres, aber trotzdem brauchst Du doch regelmäßigen Geldeingang, oder nicht?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    21 Juni 2008
    #14
    Ich bin Studentin und hab dementsprechend keinen wirklichen regelmäßigen Geldeingang. Das Konto wurde mir dennoch bewilligt, ich musste auch keine Gehaltsnachweise einreichen, o.ä.
    Das einzige, was ich nicht habe, ist ein Dispo. Gut, den brauche ich auch nicht und hatte ich auch nie.

    Mein Bruder als Schüler ist auch bei der Diba.

    Wenn's für den TS von Interesse ist: Einfach mal anrufen/mailen und fragen :smile: Mit dem Service dort bin ich nämlich auch echt zufrieden.
     
  • nextGen
    Gast
    0
    21 Juni 2008
    #15
    Fast jede Bank verspricht gratis Girokonten. Dies gilt aber erst ab einem gewissen monatlichen Geldeingang. Die Sparda Bank setzt allerdings kein weiteres Limit für den monatlichen Verdienst. Ich habe damals sogar mit 297 im Monat ein kostenloses Konto bekommen. Jetzt verdiene ich ein wenig mehr :tongue: und bekomm sogar noch eine gratis Kreditkarte dazu.
     
  • Dirac
    Dirac (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    21 Juni 2008
    #16
    Das Willkommenskonto Start bei der HypoVereinsbank kostet nix solange du

    - unter 30 bist,
    - studierst oder eine Ausbildung machst,
    - oder alternativ bei abgeschlossener Ausbildung weniger als zwei Jahre in deinem Beruf arbeitest.

    Obendrein gibt es 3% Zinsen (bis 1.500€, darüber wird nicht mehr verzinst) aufs Girokonto und da die HypoVereinsbank zur Cashgroup gehört, kann man ne Menge Geldautomaten (z.B. Commerzbank oder Postbank) kostenlos mitnutzen und muss nicht zu einer der eher dünn gesäten Filialen. Man muss allerdings gleichzeitig ein Sparkonto eröffnen und per Dauerauftrag einen Mindesbetrag (ich meine es sind 10€) jeden Monat vom Girokonto darauf überweisen. Da die Zinsen im Vergleich zu Tagesgeldkonten ziemlich niedrig sind (2.4% oder so) ist das ein kleiner Nachteil, aber wenn man nur einen geringen Betrag überweist dann sollte das gehen.
     
  • ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    nicht angegeben
    22 Juni 2008
    #17
    Ich sage mal es kommt nicht nur auf die Gebühren an, sondern auch auf andere Konditionen. Ich würde dir DKB empfehlen da gibt es 3,8% Guthabenszinsen und die Dispo bzw. Überziehungszinsen sind auch relativ niedrig. Bei dem HVB Konto sind diese leider relativ hoch. Oder maches ganz einfach und besorge dir 2 neue Konten. HVB + DKB, beides kann man wirklich empfehlen.
     
  • appo
    appo (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juni 2008
    #18
    kann man denn ohne probs 2 konten führen ?
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    22 Juni 2008
    #19
    Das ist von Sparkasse zu Sparkasse verschieden, genauso wie auch alle Volksbanken unterschiedliche Angebote haben.

    Bei uns zahlt man mit Online-Führung, regelmäßigem Gehaltseingang und als Mitglied bei der Voba (was übrigens extrem gut verzinst wird) gar nichts. Auch keine Kartengebühr o.ä. - vielleicht einfach mal bei der jeweiligen Hausbank nachfragen. ;-)

    Wozu? :ratlos:

    Aber ja, das geht schon, wenn nicht zufälligerweise an beide ein regelmäßiger Gehaltseingang gekoppelt ist (ich führe zB zurzeit 2 kostenlose Konten - weil ich leider dem Kindsvater meines Sohnes nicht meine neue Kontonummer für den Unterhalt mitteilen kann, weil der wiedermal unbekannt verzogen ist...).
     
  • User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    22 Juni 2008
    #20
    Das hast du sicher schon, ein Sparkonto ist auch ein Konto...:smile:

    Zuviele Girokonten sollte man allerdings nicht haben, da sich das meines Wissens nach negativ auf das Schufa-Scoring (beispielsweise bei Beantragung eines Kredites) auswirkt.

    Ich habe mein Konto bei der Sparkasse auch schon vor Jahren auf kostenlose Onlineführung umgestellt.

    Die vielen angeblich kostenlosen Konten die es ansonsten gibt haben meist doch irgend einen Haken.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste