Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

krämpfe )-:

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von jasmin03, 29 April 2008.

  1. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo ihr!

    hab seit wochen das problem dass ich wadenkrämpfe habe und ich versteh überhaupt woher das kommt.
    das bein fühlt sich an als wenn es ne muskelzerrung hätte..
    ich nehme magnsesium ein und habe auch salben wie: heparin, voltaren aber irgendwie kommt das immer wieder...

    hab durch das praktikum und studium kaum zeit zum arzt zu gehn.
    zumal man ewig beim chirugen warte muss bis man dran kommt...

    wisst ihr da was dagegén helfen kann?



    liebe grüsse jasmin
     
    #1
    jasmin03, 29 April 2008
  2. Soprano
    Soprano (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    wie wärs mit arzt???
    woher solln wir denn wissen was du hast..

    man muss ja nun auch nich direkt bei nem wadenziehen zu nem chirugen gehn- ein normaler hausarzt tuts doch wohl auch^^
     
    #2
    Soprano, 29 April 2008
  3. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Geh mal locker 20-30min Joggen.

    Sollte dann wegsein, wenn es nur normaler Muskelkater ist :zwinker:

    Wobei es erst am nächsten Tag weg sein sollte :smile:

    Sport ist immer das Beste gegen Muskelkater :>
     
    #3
    Ron15, 29 April 2008
  4. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das war ich doch schon. aber ein hausarzt schreibt dir nur was auf und das wars.
    das hat mir auch nicht geholfen...
    der Arzt sagte mir damals, dass ich wohl zum chirugen, muss..
     
    #4
    jasmin03, 29 April 2008
  5. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das kenne ich und es liegt in 90% der Fällen an Magnesiummangel. Versuch mehr Bananen zu essen oder Magensiumtabletten zu nehmen.
     
    #5
    Dasmaedl, 29 April 2008
  6. Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    sie sagte, sie nimmt bereits magnesium...vielleicht hilf das nicht bei ihr, weil es an was anderem liegt.
    was das problem an sich betrifft,da kann ich leider auch nicht weterhelfen, tut mir leid.
     
    #6
    Sexybunnybabe, 29 April 2008
  7. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Magnesium hilft i.d.R.
    Ansonsten gibts auch so Brausetabletten die alle möglichen Spurenelemente enthalten (und komisch schmecken).
    Also versuchs mal mit denen, wenn du nicht so bald zum Arzt kommst.
    Sonst lass dir Blut abnehmen, da kann man die fehlenden Stoffe feststellen.
     
    #7
    Kiya_17, 29 April 2008
  8. hasselhoff01
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Stimmt, machst du irgendwas? Wiviel Bewegung hast du, sitzt du viel?
     
    #8
    hasselhoff01, 29 April 2008
  9. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch ab und zu Wadenkrämpfe... dagegen dehnen hilft schonmal sehr viel um den Krampf zu lösen. Bei mir ists aber definitiv Magnesiummangel.

    Auf der anderen Seite kanns theoretisch auch ein Magnesiumüberschuss sein, da reagiert der Körper manchmal ähnlich/ gleich, wie bei einem Mangel.

    Deswegen wär eine Blutanalyse ganz gut denk ich,
     
    #9
    Kiya_17, 29 April 2008
  10. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Naja, das habe ich manchmal auch.

    Was ich dann zu dem Zeitpunkt der Krämpfe mache ist dann halt, dass ich meinen Bein lang ausstrecken und dann mit der Hand meinen Fuß anziehe. Und danach massiere ich meine Beine durch und dann ist es meistens auch wieder in Ordnung... Also jetzt zum Zeitpunkt der Krämpfe.

    Aber wodurch das ausgelöst wird kann ich dir leider nicht sagen...

    LG,
    drache
     
    #10
    Drachengirlie, 30 April 2008
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wie kommt der darauf, daß du zum Chirurgen mußt? :ratlos_alt: Chirurgen schneiden doch? Oder meintest du vielleicht "Orthopäde"?

    Die Zeit für den Arzt wirst du dir nehmen müssen. Ruf beim entsprechenden Facharzt an und laß dir einen Termin geben bzw. vorher eine Überweisung vom Hausarzt. Hellsehen kann hier keiner, und irgendwelche Wunder-Hausmittel die bei dir 100%ig wirken wird dir auch keiner nennen können. Von daher bleibt dir nur der Ganz zum Arzt.
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 30 April 2008
  12. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wozu bitte zum Chirurgen?

    Die Krämpfe sind höchstwahrscheinlich tatsächlich nur auf Magnesiummangel zurückzuführen und da kann auch der Arzt nicht mehr machen, als "dir irgendwas aufschreiben". Wie immer dauert es aber halt sein Weilchen, bis ein Mangel ausgeglichen ist. Daher wäre es mal interessant zu wissen, wie lange du schon Magnesium nimmst und wie viel. Und wie oft hast du diese Krämpfe, täglich, sporadisch?
     
    #12
    Samaire, 30 April 2008
  13. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich nehme vor der regel oft magnesium, weil das gegen krämpfe hilft, ich denke ich nehme eher zuviel magnesium ein.

    ich bewege mich sehr viel mit dem fahrrad bin also viel unterwegs....

    ich habe die krämpfe komischerweise oft am wochenende, wenn ich mal weg gehen will, ist doof natürlich...


    mein hausarzt hat mir im januar gesagt ich müsste zum chirugen, der ist sehr wohl auch dafür zuständig.

    denn irgendwas stimmt mit dem bein nicht, da ich mich auch letztens am fuss verletzt habe, war etwas geschwollen mehr nicht.
    ich laufe seit wochen auch nicht mehr in hoch hackigen schuhen deswegen rum, denn wenn ich es mache fängt das bein an zu ziehen.

    hab heute termin gemacht beim chirugen, ich erklärte der arzthelferin auch, was ich habe. sie sagte da können sie natürlich zu uns kommen.
    und ausserdem kann der auch blut abnehmen.

    danke für eure antworten. :smile:


    lg jasmin
     
    #13
    jasmin03, 30 April 2008
  14. salsa75
    salsa75 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Warum hat dein Hausarzt damals gemeint, dass du zum Chirurgen musst? Wenn dann müsste er wohl einen guten Grund dafür genannt haben und dann hättest du es auch nicht aufschieben können??

    Mein Vorschlag:
    Nachdem du (eigentlich verständlich) kein Vertrauen zu deinem Hausarzt mehr hast und dir auch die regelmäßige Magnesiumeinnahme nicht hilft, würde ich vorschlagen das du dir einen Termin bei einem guten Internisten geben lässt. Mit dem sprichst du mal ausführlich über dieses Problem und er soll dir auch Blut abnehmen um unter anderem auch deinen tatsächlichen Magnesiumspiegel festzustellen. Er wird dich dann, falls nötig auch zu einem anderen Arzt überweisen.



    ....ok hab grad gesehen das ich mit meinem Tipp schon zu spät war ;-) Wenn er dir auch Blut abnimmt dann wird das schon passen - einen Versuch ist es auf alle Fälle wert!
     
    #14
    salsa75, 30 April 2008
  15. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich

    also damals hattte ich ne muskelzerrung die innerhalb von einer woche weg sein sollte.
    was sie ja auch war, bis es wieder anfing aber mit den krämpfen auch...
    und da ich den chirugen kenne, kann ich auch zu dem gehn.
    zu meinem hausarzt hab ich schon wohl vertrauen aber er kann nun mal nicht mehr machen, ausser den bluttest..

    mal sehn was der chirug mir sagt mittwoch..
    bei uns gibt es wohl einen internisten der ist aber nicht gut, mit dem hab ich keine guten erfahrungen..

    lg jasmin
     
    #15
    jasmin03, 30 April 2008
  16. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich habe gelesen dass die Pille auch trombose verursacht,
    ui dachte ich da :ratlos: denn ich nehme ja auch die pille und die anzeichen bei ´venentrombose trifft zumindest ein punkt auf mich zu, die schmerzrn in den beinen, schwelunng ja weniger, aber so ne blöde muskelzerrungs kann doch keine oberflächliche venenentzündung auslösen oder mehr.

    naja zumindest müsste vder arzt mal röntgen oder ultraschall machen dann sieht er es ja....


    lg jasmin
     
    #16
    jasmin03, 1 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - krämpfe
Liebesengel
Lifestyle & Sport Forum
3 Juni 2012
2 Antworten
Java4Ever
Lifestyle & Sport Forum
8 April 2008
2 Antworten
Jennymausi93
Lifestyle & Sport Forum
9 Oktober 2006
18 Antworten
Test