Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    Single
    27 April 2009
    #1

    Krafttraining nur mit Geräten - irgendwelche gesundheitlichen Aspekte?

    Hi

    Ich mache nun schon seit 9 Monaten bei McFit Krafttraining und kenne die meisten Geräte schon vorher von Kieser. Mir geht es nicht krass um Bodybuilding, aber ein bisschen Muskelmasse aufbauen und mehr den Körper formen und festigen anstatt sich nur aufzupumpen ist eigentlich mein Ziel. Da ich nun auf nen 2er Split umstellen wollte habe ich mich bisschen eingelesen und irgendwie vorallem in Bodybuilder Foren gelesen dass Krafttraining mit Geräten absolut schlecht sei etc. Aber da ich beruflich auch sehr auf nen einwandfrei gesunden Körper angewiesen bin und ich mich deshalb vorallem nicht an die Freihanteln und diese Geräte traue habe ich mir nun folgendes Programm mit nem Trainer zusammengestellt.
    Vor dem Training mache ich immer 5-10 Min Crosstrainer, und nach dem Training erst dehnen und dann 30-45 Min nochmals mit geringer Intensität Crosstrainer.

    Ich bin m, 25, 73kg und 1.83 (habe jetzt übrigens in den letzten 9 Monaten von 68 auf 73 kg zugenommen und Körperfett sogar abgenommen). Ich mache jedes Gerät mit 8-10 Wiederholungen (Ausser Bauchmaschine 15-20, und Rückenstrecker sowie Seitenheben soviel wie geht), 4 Sätze (wobei der erste Satz mit 60% des Gewichtes als Aufwärmsatz mit 15 Wiederholungen gedacht ist).
    Ist dieses Training irgendwie schlecht und vorallem schlecht für meine Gesundheit?! Ich mache mir nur bisschen Sorgen weil gewisse in nem Bodybuilder Forum dieses Training komplett verworfen haben...

    Tag 1:
    Ruderzug
    Latzug
    Butterfly Reverse
    Schulterpresse
    Butterfly
    Dipmaschine

    Tag 2:
    Beinpresse
    Beinstrecker
    Beinbeuger
    Bauchmaschine
    Rumpfseitenheben
    Rückenstrecker
     
  • Djinn
    Djinn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    27 April 2009
    #2
    Es gibt sicher Übungen die man nicht ohne Geräte machen kann, aber grundsätzlich sollte man trotzdem soviel wie möglich auf Geräten verzichten.

    Wo bleiben die WICHTIGEN Grundübungen?? wenn du ein Trainier hast, dann lass dir Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken zeigen. Schulterpresse kann man mit Hilfe auch mit Freihantel machen, sowohl hinten als auch vorne. Statt Butterflymaschine könntest du Flys machen und Reverse das gleiche. Mit Wenig gewicht dafür aber konzentriert.

    KNIEBEUGEN.....gibts nichts Besseres als Kniebeugen, sicher kann man auch an die Presse, aber es geht nichts über RICHTIG durchgeführte Kniebeugen. Rückenstrecker...näää dafür gibts Kreuzheben.

    Bei Geräten sind deine Bewegungen nun mal eingeschränkt, aber mit Freihanteln kannst du deine Muskeln viel effektiver trainieren, dabei musst du nichtmal viel Gewicht nehmen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    27 April 2009
    #3
    Ich glaube nicht, dass einige User aus dem Bodybuilder-Forum deinen Plan zerrissen haben, weil er gesundheitlich schlecht ist, sondern weil er nur aus Geräten besteht. Es ist schlecht für die Gesundheit, wenn man nicht aufgewärmt ist, die falsche Haltung / Ausführung an den Geräten hat.

    Ganz richtig.

    Ich habe einmal in meinem Studio erlebt, wie sich einer etwas überdehnt hat, aber bisher keine Zerrungen, Verstauchungen oder sonstige Verletzungen. Wenn du Angst hast, dann such dir doch einen Trainingspartner, der im Notfall zur Stelle ist.
     
  • Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    28 April 2009
    #4
    Aber eben das ist etwa meine Frage: Schädigt man sich irgendwie wenn man nur Geräte trainiert oder ist es einfach weniger effektiv? Weil momentan macht mir so das Training eigentlich spass und da ich in 2-3 monaten e ne pause einlege weil ich umziehe will ich auch nicht gross was neues anfangen...
    ah ja und eben aufgewärmt bin ich eigentlich und führe eigentlich alle geräte richtig aus..kam schon 1-2 mal ein trainer mit und hatte nix zu beanstanden
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    28 April 2009
    #5
    Wenn du die Übungen korrekt gezeigt bekommst, ist ein Gerätetraining nicht "gefährlicher" als ein Training mit Freihanteln.

    Es gibt im Gegenteil sogar Übungen, die an Geräten leichter auf halbwegs gesunde Weise durchgeführt werden können.
    Die vielbeschworenen Kniebeugen sind so ein Beispiel.
    Man muss schon relativ stabil, dh gut trainiert sein, um die sicher korrekt ausführen zu können und sich nicht die Knie zu schrubben damit. Anfänger oder Gesundheitssportler sind da an der Beinpresse besser dran. Mag nicht ganz so effektiv sein, ist aber einfach sicherer, weil man - wenn man ein paar Grundregeln beachtet - weniger falsch machen kann.

    Aber das artet jetzt wieder gleich in einen Glaubenskrieg aus, der dir auhc nicht weiter helfen wird :-p
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste