Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Krank durch Kuss?! - Experten belegen erhöhtes Krebsrisiko bei vielen Kusspartnern

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von DrBingo, 16 Februar 2005.

  1. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei Helicobacter pylori handelt es sich um ein Bakterium, das Mechanismen entwickelt hat, trotz des extrem sauren pH-Wertes des Magens zu überleben. Das Bakterium lebt innerhalb der Schleimschicht des Magens und produziert dort Ammoniak, um die Magensäure zu neutralisieren.

    Das Vorkommen von Helicobacter pylori ist weit verbreitet. Die Angaben über die prozentuale Verbreitung von Helicobacter pylori in der Bevölkerung schwanken. Laut offiziellen Angaben des Umwelt-Medizinischen-Informations-Dienstes sind ca. 35 % der deutschen Bevölkerung mit Helicobacter pylori infiziert. Die Übertragungswege sind noch nicht sicher geklärt. Ein häufiger Weg ist vermutlich die orale Übertragung, oft schon in früher Kindheit von der Mutter auf das Kind. Spätere Übertragungen sind seltener, das Risiko für Menschen in der Umgebung eines Keimträgers ist gering. Mit sinkendem Hygienestandard, z.B. in Entwicklungsländern, gewinnt zunehmend die fäkal-orale Übertragung an Bedeutung. Interessant ist, dass die Infektionsrate mit steigendem Alter zu- und mit höherem Bildungsstand abnimmt, was ebenfalls auf verbesserte hygienische Bedingungen zurückgeführt wird.

    In den letzten Jahren stützen immer mehr Forschungsergebnisse die Hypothese, dass Helicobacter pylori an der Entstehung von Magenschleimhautschäden und Geschwüren im oberen Magen-Darm-Trakt maßgeblich beteiligt ist. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass die Anwesenheit von Helicobacter pylori das Risiko einer Erkrankung an Magenkrebs stark erhöht.

    Die Schlussfolgerung, dass alle Magenschleimhautschäden oder Geschwüre im oberen Magen-Darm-Trakt durch Helicobacter pylori verursacht werden, ist aber falsch. Bei vielen Patienten mit besagten Magenerkrankungen kann das Bakterium nicht nachgewiesen werden. Es muss auch erwähnt werden, dass eine Beseitigung von H. pylori nicht bei allen Patienten mit Beschwerden im Magen und Zwölffingerdarm erfolgreich ist. Es gibt einige Fälle, bei denen es trotz erfolgreicher Triple-Therapie nach Ausradierung des Bakteriums wieder zu erneuten Magenbeschwerden kommt. Zusätzlich zu erwähnen ist, dass nur ca. 10% der Personen, die Helicobacter pylori in ihrem Magen beherbergen, überhaupt Beschwerden entwickeln.


    Quelle http://www.m-ww.de/krankheiten/erreger/helicobacter_pylori.html



    so da haben wir den Beleg.. wer also jeden xyz mit nem küsschen begrüßt oder am brötchen knabbert, resp. aus der flasche von nem Kumpel kriegt
    zählt mit zu den 35% der deutschen die sich bewußt oder unbewußt dem
    Risiko von Magenkrebs aussetzen.. also spread the word und schützt EURE
    GESUNDHEIT kinder


    euer alter DocB
     
    #1
    DrBingo, 16 Februar 2005
  2. Wendigo
    Wendigo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist doch Blödsinn. Wie hoch ist denn das Übertragungsrisiko? Wie hoch die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Bakterium wirklich ansiedelt??

    Da spielen noch ein Haufen anderer Faktoren eine Rolle...

    Bei jedem Kuß werden Millionen von Bakterien übertragen. Ist darum jeder Kuß ein Todeskuß???

    Alles nur Panikmache...
     
    #2
    Wendigo, 21 Februar 2005
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    seh ich auch so...
    was dürften wir dann überhaupt noch?! wer weiß, was sich alles in unserem essen, in der atemluft usw. befindet...
     
    #3
    ~°Lolle°~, 21 Februar 2005
  4. Wendigo
    Wendigo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das war übrigens nichts gegen Dich, Bingo, persönlich :smile:
    Nur Dein Schlusssatz passt mir nicht wirklich!

    Dann können wir uns ja Deiner Meinung alle gleich erschiessen. Hepatitis kann auch durchs Küssen übertragen werden (glaube ich). Also nimmer knutschen??? :grin:
     
    #4
    Wendigo, 21 Februar 2005
  5. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein Wendigo... das heißt nicht "nicht mehr knutschen" genauso wenig wie ne Warnung vor AIDS nicht gleich zu setzen ist mit "kein sex mehr in deinem leben"... aber ich weiß aus meinem umfeld daß die wenigsten leute überhaupt wissen dass es diesen keim gibt, geschweige denn daß er magenkrebsverursacht...
    und man sollte auf jeden fall bescheid wissen, dann kann man das risiko nämlich bewußt managen.. und wer am rosenmontag knapp 200 mal mit verschiedensten leuten knutscht der hat schon ne ganz gute chance sich sowas zu ziehen (zusammen mit hepatitis, herpes, etc)

    DocB
     
    #5
    DrBingo, 22 Februar 2005
  6. Wendigo
    Wendigo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Da stimm ich Dir voll und ganz zu...ne Freundin von mir hat sich ganz fiesen Herpes zugezogen über Karneval...naja, wer nicht hören will, muß fühlen :zwinker:
     
    #6
    Wendigo, 22 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Krank Kuss Experten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
14 Juli 2014
2 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
16 Juni 2014
9 Antworten