Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Krank oder Seelisch Krank?????

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von kuschelboy19198, 6 März 2006.

  1. Hallo Leute,

    ich war schon sehr lange nicht mehr in diesem Board unterwegs. Dies hat leider einen Grund, und ich muss mir das einfach mal von der Seele schreiben. Ich glaube es zerstört mich und ist für mich wirklich ein ernstes Problem geworden!!

    Im März 2005 fing alles an. Plötzlich immer wieder schmerzen im Bauch. Unten Links. Ultraschall, Blut etc. alles in Ordnung. Paar Wochen später ziehen im Hoden. Sofort zum Urologen. Leistenbruch auf beiden Seiten. OP am 02.05.05. !! Alles Okay und gut gelaufen.

    Ab August 2005 ging es dann weiter, bis dahin keine Beschwerden.

    Es fing an mit leichtem dumpfen schmerz unter der letzten linken Rippe!! Dieser schmerz ist immer noch vorhanden. Ausserdem immer wieder Starke Rückenschmerzen!!! Etwas später kam noch lautes Darmrumoren hinzu. Bis dahin habe ich kein Arzt aufgesucht.

    Dann ist etwas später ein Mitarbeiter in einem kleinem Betrieb, 6 Mann Betrieb in den Urlaub gefahren. Er hatte immer nur Rückenschmerzen. Sonst nichts. Kein Arzt hat was gefunden. Blutwerte Top etc. kommt ca. am 20 August wieder, total erschöpft und will ins Krankenhaus.

    2 Tage später. Krebs im Endstadium. Befallen waren die Knochen, Gehirn, Lunge, Bauchspeicheldrüse, Milz, Herz, Wirbelsäulse, Rippen, LEber, Darm und Magen.

    Auf einer CT wurde nichts erkannt nur auf einer MRT. Blut wieterhin Top und Ultraschall ist sowieso meiner Meinung nach ein schlechter Scherz.

    Er ist dann mitte September an Leberversagen gestorben.

    Seit dem gehen bei mir die Alarmglocken an.

    Sofort ein Arzt aufgesucht. Mich untersuchen lassen.
    Internist: Blut abgenommen, dabei Leber Werte GOT und Bilirubin erhöht, sowie TSH für Schilddrüse. Ultraschal Okay. Stuhlprobe und Urin okay.

    Nuklearmediziner für Schilddrüse. Alles Okay, keine Knoten etc.

    Für meinen Arzt beendet.

    Einen neuen Internisten aufgesucht: Lunge geröngt. Blutwerte abgenommen. Nur noch Bilirubin erhöht. Ultraschal ergab diesmal eine vergrösserte Milz. Wieder ist für diesen Arzt die Behandlung beendet.

    Im Oktober nach weiteren schmerzen und schluckbeschwerden hinzukommend wieder einen anderen Internisten aufgesucht!

    Lungenfunktionstest Okay, Ultraschall und Röntgen der Brustwirbel alles Okay. Blut wieder GOT und Bilirubin erhöht. Galle leicht verformt. Seit neustem Blut und schleim im Stuhl.

    Nach dem ich im Dezember schlecht Luft bekommen habe. Ab zu meinem Hausarzt. Praktischer Arzt. Erzählte im alles und meiner Meinung nach Verdacht auf Krebs.

    Ich selber habe über 60 Lipome (gutartige Tumore, Fettgewebe) am Körper die immer größer werden.

    Er veranlasst eine CT! Diese CT am ende Dezember war alles Okay. Aber kein Lipom wurde gesehen. Ich kann diese aber fühlen. Sind Kirschen gross.

    Bei mir kommen immer mehr ??? Wie aussagekräftig war die CT??? Er hat kein Kontrastmittel gespritzt!!!

    Im Januar ging es weiter. Darm Probleme. Bekomme seit dem schlecht Luft. UNd Blut im Speichel. Aber bekanntlich ist die Lunge ja in Ordnung!!!

    Zum Arzt. Alles erzählt. Gibt mir eine Überweisung ins KH. Angeblich Angstneurose!!!

    Ich nicht hingegangen!!! Es kann doch nicht sein, dass es immer mehr Symptome werden, aber icht nicht richtig untersucht werden.

    Langsam galbue ich wirklich dass es Seelisch sein könnte, aber Blut im Stuhl und Speichel, kann ich einfach nicht dran glauben. Ich habe mir festgesetzt, ich habe Krebs. Weil mein Zustand immer schlechter wird.

    Und weiss einfach nicht mehr weiter!!! Würde gerne auf eine MRT bestehen zur Sicherheit. Aber irgendwie habe ich schon abgeschlossen weil es mir immer schlechter geht.

    Seit 2 Wochen habe ich regelmäsig Oberbauchschmerzen!!! Und Sodbrennen. Ich merke etwas stimmt nicht! Nur was??? Krank oder Seelisch???

    Bin ich reif für die Klappsmühle???

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??? Hat jemand einen Rat oder Arzt unter uns???

    Liebe Grüeß

    Kuschelboy19198

    Edit : Der Lungenfunktionstest im Febraur war nicht in ORdnung. Aber der Arzt macht nichts!!! Ausserdem bin ich nach dem Arbeiten so kaputt das ich ins Bett fallen. Mir fehlt die Lesitung als wenn etwas Energie zieht!!!
     
    #1
    kuschelboy19198, 6 März 2006
  2. Toni
    kurz vor Sperre
    376
    0
    0
    nicht angegeben
    Dann mach doch einen MRT.
    Hast du dir schon Nervenwasser und Rückenmarksflüssigkeit entnehmen lassen. Diese Tests sind normalerweise auch recht gut dafür geeignet, hinterlistige Krebsarten aufzuspüren.
     
    #2
    Toni, 6 März 2006
  3. Hallo Toni, der Arzt will sie mir nicht geben. Weil die so Teuer ist. 10000€ !!!!
     
    #3
    kuschelboy19198, 6 März 2006
  4. Toni
    kurz vor Sperre
    376
    0
    0
    nicht angegeben
    Was ist mit den anderen beiden Tests. Schreibe noch mal, was dein Hausarzt sagt.
     
    #4
    Toni, 7 März 2006
  5. Über die anderen Tests habe ich noch nichts gehört! Werde ihn aber mal drauf ansprechen! So wie ich das sehe, hälst Du es für möglich, dass da was sein kann??? Oder gibt es diese Symptome mal abgesehen vom Blut auch bei Seelischen Problemen??? Blut kann ja Zahnfleisch sein, bin mir nicht sicher und Stuhl evtl. Hämoriden? Aber die schmerzen lassen micht echt nicht los!!!
     
    #5
    kuschelboy19198, 7 März 2006
  6. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Ich habe selber nach einer schweren Gelenkverletzung Erfahrung mit wanderndem Phantom-Schmerz gehabt. Die Schmerzen traten nach Monaten einige Zentimeter weiter entfernt auf, obwohl alles gesund war. Sie sind dann aber zum Glück wieder weg gegangen.

    Eingebildete Schmerzen halte ich also durchaus für möglich!
     
    #6
    Donnie_Darko, 7 März 2006
  7. Die schmerzen habe ich seit August immer wieder. Nur das es nicht wandert sondern immer mehr dazu kommt! DAs ich jetzt auch noch schlechter Luft bekomme, lässt mir keine Ruhe mehr. Kann nicht schlafen etc.
     
    #7
    kuschelboy19198, 7 März 2006
  8. Toni
    kurz vor Sperre
    376
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich halte gar nichts für möglich!!!!!!!!!!!
    Ich bin kein Arzt, folglich verfüge ich nicht über die Qualifikation dir zu helfen!!!!!!!!!!

    Ich kann dir nur Hilfestellungen geben. Die von mir genannten Test werden durchgeführt, um Krankheiten aufzuspüren.
    Die Liquorpunktion oder Lumbalpunktion wird bei Tumoren, Krebszellen etc. eingesetzt, auch bei MS.


    Ich habe auch cirka 1 mal pro Jahr Blut im Stuhl, dies liegt an Hämoriden bzw. meine Haut am Arsch ist sehr empfindlich, d.h., wenn ich mir zu dolle den Popo wische, kann es sehr leicht sein, dass ich blute. Hat aber nichts mit Krebs zu tun.

    Wo tut’s denn genau weh?

    Noch mal, ich bin kein Arzt, folglich solltest du auch nicht alles glauben was ich so sage, da ich nicht qualifiziert dafür bin. Außerdem glaube ich, dass du die Antworten die du suchst, nicht hier in diesem Forum finden wirst.

    Zum Phantomschmerz, ich hatte so etwas auch schon, und zwar hatte ich mal eine schwere Lungenentzündung, die nicht richtig behandelt wurde. Durch diese Lungenentzündung haben sich meine Erkältungssymptome verändert, sprich, ich bekam stärkeren Husten, obwohl ich bei Erkältung nie Husten hatte. Dies war aber ganz normal, ich dachte nur ewig, dass ich meine Lungenentzündung nie richtig abgeheilt ist. Dies war aber nicht so.
    Außerdem hatte ich für eine gewisse Zeit mal Schmerzen in der Brust, ich dachte ich hätte einen Herzfehler oder so, der Arzt fand jedoch nichts, und die Ursache für die Symptome waren mein Sport und eine alte Matratze.

    Wie du siehst, kann es öfter dazu kommen, dass man sich zu viele Gedanken macht, ist ganz normal, was jedoch jetzt nicht heißen soll, dass du dir alles nur einbildest. Ich kann das nicht behaupten, dass kann nur ein Arzt!!
     
    #8
    Toni, 7 März 2006
  9. Hallo Toni,

    wo genau es weh tut, habe ich oben geschrieben. DIe letzte tastbare Rippe auf der Linke seite in der Mitte!!

    Heute Nacht bin ich aufgewacht, da hatte ich die Hose voller Schleim und Blut!!! Und Heute wieder, beim TV gucken.

    Mittwoch bekomme ich eine Spiegelung. Verdacht auf Chronische Entzündung des Darms oder Krebs so mein Arzt. Da Blut in Ordnung ist Tipt er 90:10 für Entzündung!!!

    Jetzt muss ich bis Mittwoch zittern und beten! WAs anderes hilft nicht mehr! Das was ist, dass war heute zum ersten mal so deutlich wie noch nie, dass sagte er auch. Das Seelische soll ich vergessen! Das ist es nicht! Das kann noch hinzukommen, aber das wäre klar.

    Das jetzt die Angst sehr groß ist, da brauchen wir nicht drüber reden. Ich habe Angst, was ist wenn? Was kommt danach. Wie weit ist es? Wie lange noch. Auch wenn nichts fest steht, wir Menschen denken immer an das schlimmste!!!
     
    #9
    kuschelboy19198, 8 März 2006
  10. Toni
    kurz vor Sperre
    376
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich halte dir die Daumen.
     
    #10
    Toni, 8 März 2006
  11. estella1711
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    vergeben und glücklich
    eine Bekannte von meiner Mutter - die ist jetzt bisschen über 60 und die hat auch dauernd etwas! ist ständig beim arzt...
    Letztens wars wieder im Spital (meine mutter führt sie immre mit dem auto) und da hat der arzt zu meiner mutter gesagt das sie sie nicht mehr herführen soll - sie hat nichts!!! Und das habens ihr schon sooo oft gesagt und trotzdem bildet sie sich immer wieder irgendwas ein.
    Letztens hat zu mir gesagt - ihre zwei finger sind kälter und hielt mir die hand hin und ich griff -> merkte keinen unterschied!! kA
    Es gibt, glaub ich, schon sowas wie einbildung...

    Mein Opa hatte nie schmerzen, ihm gings gut, er hatte dann einen zusammenbruch und meine oma ist mit ihm ins spital gefahren und sie haben krebs festgestellt - 3 wochen später war er tot, total verkrebst. Aber er hatte nie schmerzen... hat absolut nichts gemerkt!

    Vielleicht brauchst du aufmerksamkeit? vielleicht war das ausschlaggebend wie der eine arbeitskollege etwas hatte (bzw so plötzlich und dann gleich tot).

    Ich hab so probleme mit meinem Unterleib,... und mein hausarzt -> na, wieder was mit der blase?
    fand ich bissl gemein!!
    Und man wird irgendwie von den ärzten nicht mehr für ernst genommen. :ratlos:
    Ich geh deshalb nicht mehr zu ihm :zwinker:
     
    #11
    estella1711, 15 März 2006
  12. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Es gibt eingebildete Krankheiten und die Menschen die unter so etwas leiden nennt man Hypochonder wenn ich richtig informiert mit.
    Woher weißt du denn das du Lipome hast wenn die Ärzte keine finden ??
     
    #12
    Stonic, 16 März 2006
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich habe auch eine grosse Anzahl an Lipomen an meinem Körper verteilt, in unterschiedlicher Grösse. Mein Arzt hatte dies auch sogleich bestätigt und ausserdem gesagt, dass Lipome sich niemals zu bösartigen Tumoren entwickeln können.
    Wie sehen denn Deine Lipome aus?
     
    #13
    User 48403, 17 März 2006
  14. nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich lehne mich jetzt vielleicht weit aus dem Fenster aber ich denke das es bei dir ne Mischung ist... von seelischen und realen Problemen....

    Ich kenne das selber .. hatte immer Schmerzen in der nierengegend und die Ärzte meinte ich bilde mir alles nur ein und mit jedem arzt der mir das gesagt hat wurde die sympthome schlimmer (das war ein reinsteigern und auf wirklich jeden mist achten).... ich muss dazu sagen ich bin ziemlich stur und habe solange weiter gemacht bis ein Arzt dann doch endlich mal auf die Idee kam meine nieren mit CT und weiß der Geier nicht alles zu untersuchen.... und siehe da Niereneinschränkung auf der linken Seite zu 70 % und das wohl irreparabel...

    Lange rede kurzer Sinn... an deiner Stelle würde ich folgendes machen... wenn du sagst das in deinem Speichel und auch Stuhl Blut ist es ist ja mal ein leichtes den zum Arzt zu geben das er schauen kann... dann würde ich mir und zwar zum letzten mal einen neuen Arzt suchen und nen Kumpel mitnehmen der dem Arzt das bestätigen kann (habe ich damals für meine beste Freundin gemacht da hieß es nämlich auch sie simuliert... ich glaub der Arzt hat mich bis heute nicht vergessen aber siehe da auf einmal war da doch was ... )

    Dann hör auf auf jedes ziehe zu achten... damit kann man sich nämlich echt verrückt machen und es macht das ganze schlimmer Stress ist nämlich nie gut!! Únd der Körper selber kann sich dann auch viel einreden und auf verschiedene Arten reagieren! Und hör auf die das mit dem Krebs einzureden solange du noch keinen klaren Beweis hast....

    Das mit den Knötchen kann ich nicht ganz nachvollziehen.. sieht man sie nach außen oder redest du dir ein das da welche sind? Wenn du sie nach außen siehst auc hdem neuen Arzt zeigen... wenn er sagt das ist nichts schlimmes dann lass dir erklären warum nicht....

    Das du jemanden mitnehmen sollst hat 2 Gründe: Punkt eins der Arzt weiß das du wirklich was hast und Punkt 2 ich habe leicht das Gefühl nach dem was du so schreibst das du alles was der Arzt sagst so umdrehst das es in dein Krankheitsbild passt... ein neutraler Dritter kann dir dabei dann helfen
     
    #14
    nadine_1983, 17 März 2006
  15. @Stonic

    Lipome sind vorhanden und fühlbar nur auf der CT nicht zu sehen gewesen, vielleicht einfach mal genauer lesen :zwinker:

    @all

    am 04.04. habe ich nun die 2. SPiegelung

    Habe auf jeden Fall eine Chronische Darmentzündung nur welche Art weiss man noch nicht so genau.

    Tja, damit ist das seelische vom Tisch

    Edit: Die Lipome sind klar zu sehen, wie kleine Tischfüssballe am Arm z.B. Nur mit dem nicht sehen auf der CT wollte ich damit sagen, dass ich das Ergebniss der CT bezweifel. Hat ja kein Kontrastmittel gespritzt. HAbe schon Angst das noch mehr dabei rauskommt! Wer weiss das schon. Deshalb war ich auch lange nicht mehr hier. Werde aber Di wenn nichts schlimmes ist schreiben, sonst wisst Ihr Bescheid!!!
     
    #15
    kuschelboy19198, 2 April 2006
  16. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Wo hast du denn her, dass das MRT 10.000€ kostet? So ein Unsinn!

    Quelle

    Selbst, wenn man alles mögliche untersuchen lässt, kommt man nicht auf 10.000€ ... abgesehen davon übernimmt die Kasse ja den Großteil der MRT-Untersuchungen ... die Radiologen würden sich ja dumm und dämlich verdienen.

    Würde also an deiner Stelle noch mal ein paar Ärzte abklappern, bis du einen findest, der dir ne Überweisung gibt.
    Ansonsten wäre ein Besuch bei nem Psychologen vielleicht auch keine so schlechte Idee ... immerhin willst du letztendlich rausfinden, was los ist, oder?! :zwinker:


    Juvia
     
    #16
    User 1539, 2 April 2006
  17. @Juvia

    DAs wurde doch bereits gefunden. Verdacht auf Morbus Chron gibt aber noch mehrere erkrankungen.

    Chronische Entzündung ist es auf jeden Fall!

    Morbus CHron greift Speiseröhre, Magen, Bauchspeicheldrüse und Darm an, sogar im Mund. Eigendlich die komplette Schleimhaut. Da auch bei mir die Speiseröhre etwas hat, daher auch das Blut, werde ich wohl MC haben, aber man will nur nochmal gucken!

    Grüße

    Edit, sagte der Arzt zu mir mit der MRT 10000€! Eine ganzkörper MRT soll soviel kosten. Es gibt ja mehrere Arten. DIese soll aber so teuer sein. Die Ct soll laut dem Arzt ca. 1500€ gekostet haben!
     
    #17
    kuschelboy19198, 2 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Krank Seelisch Krank
BetterThanTomorrow
Kummerkasten Forum
25 Mai 2016
19 Antworten
Blaubeerin
Kummerkasten Forum
27 Mai 2015
31 Antworten