Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

krankenversicherung für paare??

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ceraphine, 5 Oktober 2005.

  1. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Sag mal kennt jemand von euch ne krankenkasse, die partnerversicherungen anbietet??
    nicht für verheiratete :zwinker:
     
    #1
    Ceraphine, 5 Oktober 2005
  2. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Als wir noch nicht verheiratet waren hatten wir mal bei seiner Krankenkasse ( BKK Firmus ) nachgefragt aber das geht wohl nicht.

    So wie bei vielen Sachen.....paare in eheähnlichen gemeinschaften ham kaum rechte aber wenn man sozi beantragt oder ähnliches da werden die partner herangezogen :grrr:
     
    #2
    Cats, 5 Oktober 2005
  3. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    also cih weiß dass es krankenkassen gibt, wo ne partnerversicherung möglich ist! nur leider nicht wo.
    mein Verlobter ist bei BKK mobil oil oder so und hat da gestern angerufen, die machen das nicht...
    nun sind wir auf der suche nach ner KK die das macht.
     
    #3
    Ceraphine, 5 Oktober 2005
  4. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, wenn ich mich nicht ganz irre. Ein Partnerversicherung habe ich so in diesem Zusammenhang noch nie gehört. Richtig ist, wenn Du verheiratet bist, kein eigenes sozialversicherungspflichtiges Einkommen hast, das Du dann bei deinem Mann mitversichert wirst – Familienstatus halt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass wenn ihr eine eingetragene Lebensgemeinschaft die gleichen Maßstäbe wie bei der Familienversicherung gelten.
    Ein Häusliche Lebensgemeinschaft reicht soviel ich weis nicht aus. Solltest Du ein eigenes Einkommen haben, bist Du so oder so Versicherungspflichtig (es gibt natürlich Freibeträge). Solltest Du zur Schule gehen und noch unter 27 Jahre sein, kannst Du Dich über deine Eltern mitversichern – eine Art Studentenstatus.
    Solltest Du arbeitslos sein, dann bezahlt eigentlich der Staat deine Kassenbeiträge.

    Solltest Du teilselbstständig sein, dann schlag Dir das ganze gleich aus dem Kopf.

    Außerdem, ohne eine Heirat wirst Du mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit keinen Familienstatus bekommen – weil so ein Verhalten von der KK als unsozial angesehen wird. Jeder zahlt seine Beiträge und keiner wird drum herum kommen. Ich möchte fast meinen Popo drauf verwetten, dass das schon alleine deshalb nicht geht, weil es sofort als eine Lücke im System erkannt wird und viele sich so vor ihren Beitragszahlungen „drücken“ könnten.
     
    #4
    smithers, 5 Oktober 2005
  5. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    also das klingt schon logisch was du da schreibst, smithers.
    n freund von mir meinte,d ass dies möglich ist nur er weiß nicht mehr welche kk das war.

    da ich einen fast 3 jährigen sohn habe, und der noch nicht in den kindergarten geht, kann ich leider nicht arbeiten gehen...
    und das Arbeitsamt meint, wenn cih mit meinem verlobten zusammen ziehe, müsse er für meine versicherung aufkommen...
    die würden mich dann nicht versichern.

    das kann doch eigendlich nicht angehen, oder?

    ich könnte mich selbst versichern, müsste dann monatlich 116€ glaub ich waren dass an die KK zahlen und woher soll ich die nehmen?? :geknickt:
     
    #5
    Ceraphine, 5 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - krankenversicherung paare
Tina89
Off-Topic-Location Forum
27 Juli 2015
12 Antworten
Gaensebluemchen
Off-Topic-Location Forum
16 März 2011
48 Antworten
BBA
Off-Topic-Location Forum
24 März 2010
31 Antworten