Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Krankheit und Aussehen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von stefannnn, 24 Juli 2007.

  1. stefannnn
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    eigentlich habe ich eine Geschichte, die ich auch niederschreiben wollte, aber ich habe irgendwie nicht die richtigen Worte gefunden und versuche das jetzt mit einer Frage, die sich auf ein reales Problem meinerseits bezieht. Die Frage ist völlig ernstgemeint.

    Stellt euch vor ihr müsstet sterben und die einzige Therapie, die euch noch ein paar Jahre bringen könnte, würde euch eventuell für euren Begriff fast sowas wie "entstellen" und ihr habt damit große Probleme. Würdet ihr es trotzdem machen oder vielmehr wie würdet ihr versuchen damit umzugehen?
     
    #1
    stefannnn, 24 Juli 2007
  2. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist äußerst schwer zu beantworten.

    Um von meinen Kids noch ein paar Jahre mitnehmen zu können, würd ich es glaube ich machen.

    Hätte ich keine Kinder, dann wohl eher nicht.
    Was hab ich von wenigen Jahren, wenn ich unglücklich bin, nur daheim hocke, weil ich mich vor mir selbst ekel.

    Aber eines ist jetzt auch klar:
    Es ist sehr schnell daher gesagt, aber wie es in mir in so einer heiklen Situation wirklich aussehen würde, kann ich dir ehrlich nicht beantworten.

    Natürlich kommt es auch immer drauf an, wie sehr man diese "Enstellung" kaschieren könnte.

    Wenn dies jetzt bei dir wirklich so der Fall sein sollte, dann lege aber bitte keinen Wert auf fremde Entscheidungen.

    Du alleine mußt dies für dich entscheiden. Keiner hat das Recht dir davon abzuraten, geschweige denn dir Mut zu zusprechen.
    Das läßt die Thematik hier nicht zu.

    lg Jana
     
    #2
    BeastyWitch, 24 Juli 2007
  3. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    da ich an meinem leben sehr hänge, würde ich es wohl machen.
    natürlich könnte ich das ganze nur zu 100 prozent entscheiden, wenn ich wüsste um was für eine art von entstellung es sich handelt.
    da es sich bei dir selbst um dieses problem handelt, wünsche ich dir alles gute bei deinem weg zur richtigen entscheidung.


    liebe grüße


    thomas
     
    #3
    tomas, 24 Juli 2007
  4. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Das ist genau das, was ich auch dazu sagen würde. (wie Beastywitch)
    Aber die Entscheidung treffen würde mir sehr schwer fallen.
    Lg Anne
     
    #4
    User 76941, 24 Juli 2007
  5. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würds wohl tun. Einfach, weil ich gerne lebe.
     
    #5
    Touchdown, 24 Juli 2007
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich würde es nicht machen. Weil ich mir sicher bin dass ich mich danach selber nicht mehr schön finden würde und unglücklich wäre und nicht mehr leben möchte. Von daher würd ich die Tage dir mir noch bleiben mit meinem Aussehen genießen und mit Menschen die ich liebe verbringen!
     
    #6
    capricorn84, 24 Juli 2007
  7. User 49570
    User 49570 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    10
    vergeben und glücklich
    hast du freunde? familie? n partner?
    was für eine art enstellung ist es denn?

    ich denke, ich würde, wenn ich wirklich ganz allein und super unglücklich wäre, es nicht in kauf nehmen.
    aber ansonsten, wäre es mir das wert, schon alleine wegen meinen freunden, meiner familie...
    ja, ich denke, wenn die therapie nicht bedeuten würde, dass ich hirntot werde oder ins koma falle, würde ich weiterleben wollen, solange nur eben möglich...

    außerdem, wer weiß, was in einem jahr alles neues erfunden wird? ich würde (fast) nie die hoffnung aufgeben...
     
    #7
    User 49570, 24 Juli 2007
  8. Nudel19
    Nudel19 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    vergeben und glücklich

    Nein ich würde es wohl nicht tun. Ich würde wollen das ich mein Leben, wie lang es auch noch sein mag, so geniessen kann wie ich bin, und so wie ich mich immer gern im Spiegel anschaue und mich wohl in meiner Haut fühle. Einfach die restlichen Tage noch so zu verbringen wie ich es die Jahre davor getan habe.
     
    #8
    Nudel19, 24 Juli 2007
  9. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Eine sehr schwere Entscheidung, die nur Du treffen kannst. Ich würde es wie beastywitch für mein Kind auf jeden Fall machen.
     
    #9
    User 67627, 24 Juli 2007
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich würde mich bestimmt dafür entscheiden, weiterzuleben, auch wenn ich dermassen entstellt sein sollte, dass ich nicht mehr unter die Leute gehen könnte.
    Warum? Ich war schon mehrmals schwer krank in meinem Leben gewesen, und mehrere Male bin ich dem Tode schon von der Schippe gesprungen. Von daher weiss ich, dass es sich immer lohnt, zu leben. Ich hab selbst mit einer eingeschränkten Lebensqualität bzgl. meiner Gesundheit zu kämpfen, aber ich hab gelernt, damit umzugehen. Und zu guter Letzt hofft man ja immer, dass die medizinische Wissenschaft und Forschung fortschreitet - auch wenn ich weiss, dass für meinen Fall sich innerhalb der nächsten 10 Jahre noch nix Grundlegendes in der Richtung weiterentwickeln wird......
     
    #10
    User 48403, 24 Juli 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    geht es konkreter? was bedeutet denn hier entstellung?

    ginge es zum beispiel darum, dass mein bein amputiert werden müsste, um womöglich den krebs zu stoppen: nur zu.

    eingriffe im gesicht oder am kopf: kommt sehr drauf an, worum es sich handelt.

    und auf meine lebenssituation. leben um jeden preis will ich nicht, denke ich derzeit - aber wenn ich wüsste, dass ich morgen sterben muss, wenn ich nicht etwas bestimmtes vornehmen lassen - wer weiß, wie ich dann reagiere.

    magst du uns nicht doch mehr über dich und deine situation erzählen?
     
    #11
    User 20976, 24 Juli 2007
  12. Jade14
    Jade14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    natürlich kannst du diese Entscheidung nur alleine treffen.

    ich würde es tun um meiner Familie noch ein paar Jahre bei seite zu stehen, würde es sie nicht geben, würde ich es nicht tun.

    Liebe Grüße

    jade
     
    #12
    Jade14, 24 Juli 2007
  13. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würde glaube ich lieber entstellt leben als sterben. Der Körper ist ja nur die Hülle, mein Geist bleibt ja wach und unentstellt.

    Außerdem ist die plastische Chirurgie soweit, das man fast alles irgendwie wieder hin bekommt.
     
    #13
    einTil, 24 Juli 2007
  14. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich würde schaun wie gut ich mit dme entstellt sein leben könnte..aber alles in allem denke ich shcon dass ich lieber leben würde,als die therapie nur wegen des ausehens nicht zu machen.
     
    #14
    Decadence, 24 Juli 2007
  15. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    In der Frage stecken zuviele "Kommt darauf an" Faktoren, als dass ich sie einfach so beantworten könnte.

    Ist es sicher, dass es mir noch Zeit verschaffst? Wenn ja - wie lange? Wenn es sich dabei nur um Monate handelt, würde ich es nicht tun. Sollte ich noch 20 Jahre heraushandeln können, sähe die Sache schon wieder anders aus.

    Was ist mit "Entstellung" gemeint? Schränkt es mich körperlich ein, wie amputierte Gliedmaßen? Oder beschränkt es sich auf Dinge wie grüne Flecken überall, keine Nase mehr, keine Haare oder wie?

    Ich würde nicht mit etwas Scheußlichem leben wollen, bei dem ich jeden Tag, wenn ich in den Spiegel schaue, daran erinnert werde, dass mein Leben bald vorbei ist.

    Würde ich meinen Arm hergeben müssen, damit ich noch 20 Jahre hätte, würde ich es wohl tun.
    Würde mein Körper einfach nur widerlich für einige Wochen mehr leben - nein.

    Sollte ich jemals in die Situation kommen (was ich nicht hoffe), möchte ich auch nicht ewig an Maschinen angeschlossen sein, die nur meine Hülle noch am Leben halten.

    Ich habe meinen Opa an Krebs dahinsiechen sehen. Immer mehr Medikamente, die wieder nicht gegen die Schmerzen helfen. Immer mehr Schläuche und Helfer, um VIELLEICHT einen Monat oder zwei mehr zu bekommen, die man ohnehin im Bett verbringen und erleiden muss.
    Mein Opa wollte sterben und man ließ ihn nicht.

    Ich wünsche mir, dass weder mir noch dem Rest meiner Familie soetwas jemals widerfährt.
     
    #15
    Loomis, 24 Juli 2007
  16. stefannnn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Nach längerer Zeit habe ich die Möglichkeit mal zu antworten. Vielen Dank für die Meinungen. Mit "entstellt" habe ich wohl etwas übertrieben. Es sind Aussehendveränderungen, die einigen Leuten wohl eher wenig ausmachen würden, die anderen aber doch sehr zu schaffen machen würden. Ich hätte je nachdem was genau kommt, aber wahrscheinlich doch Probleme mit diesen Veränderungen und es beschäftigt mich sehr. Ich definiere mich wohl zu sehr über mein Aussehen. Wie sich das entwickelte weiß ich, aber ich kann es nicht ändern. Ich werde diese Therapie aber doch machen, weil die Möglichkeit relativ glimpflich davon zu kommen oder die Veränderungen mit der Zeit zu akzeptieren zu können doch zu verlockend sind als dass ich es gar nicht erst versuchen möchte.

    Stefannnn
     
    #16
    stefannnn, 20 August 2007
  17. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Warum erzählst du nicht genau, worum es geht, also welche Krankheit und welche Theraphie? Das wäre relativ nützlich, wenn man dir konkret antworten soll....
     
    #17
    Die_Kleene, 20 August 2007
  18. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würde mich auf jeden fall für das leben entscheiden, ohne auch nur eine sekunde zu zögern. auch wenn ich ansonsten entstellt würde.
     
    #18
    ericstar, 20 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Krankheit Aussehen
Apolaskar
Kummerkasten Forum
18 November 2016
24 Antworten
Elib
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2015
5 Antworten
Napo
Kummerkasten Forum
22 September 2015
3 Antworten