Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Krankheit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 50283, 21 Februar 2007.

  1. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hallo,
    mein Vater war heute beim Arzt wegen einer Kniebeschwerde, wurde 3 Stunden lang untersucht und am Ende haben die festgestellt, dass seine Knochen durchlöchert sind, die Gelenke abgenutzer als gewöhnlich, die Bänder im Arsch und mit der Wirbelsäule ist auch irgendetwas nicht in Ordnung.
    Mein Problem: Ich bekomme nichts aus ihm heraus. Er hat dem Arzt nicht zugehört, weil er solchen Tatsachen nie ins Auge sehen kann und sowieso ein Problem damit hat, sich Dinge von fremden Personen erläutern zu lassen. Folglich weiß er gar nicht was mit ihm los ist. (Er ist einfach gegangen...)
    Zudem will er mir nicht sagen, bei welchem Arzt er war, er möchte sich allgemein nicht wieder untersuchen lassen.

    Ich habe ihm vorgeschlagen, dass er mir nur sagt bei wem er war, und ich mich in Ruhe mit dem behandelden Arzt unterhalte, aber das war ihm auch nicht Recht.
    Mittlerweile hat er (auf mehrfache Nachfrage hin) bestätigt, dass es weder MS noch Osteoperose ist.

    Habt ihr eine Idee, was ich noch tun könnte? Wie würdet ihr reagieren? Ich mache mir wirklich Sorgen, vielleicht ist es harmlos und er inszeniert nur, vielleicht aber auch nicht... :geknickt:
     
    #1
    User 50283, 21 Februar 2007
  2. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Wenn dein Vater dir nicht selber erzählt, was der Arzt ihm gesagt hat, wirst Du es nicht erfahren, denn der Arzt DARF es dir nicht erzählen.

    Mal so eine Frage: Muss der "Verschleiss", und danach hört es sich in deiner Beschreibung an krankheitsbedingt sein, oder könnte es sich auch um berufsbedingte Schäden handeln?

    Weiss ja nicht wo dein Vater arbeitet/gearbeitet hat....


    Bis dann
     
    #2
    webjunkie, 21 Februar 2007
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Er arbeitet immer noch (ist "erst" 50) als Lehrer, also daran kann es eigentlich nicht liegen
    Ich weiß, dass mans mir nicht sagen dürfte, allerdings hat sich da bisher kein Arzt dran gehalten (hab schon öfter für ihn da angerufen und das abgeklärt), deshalb vermute ich, dass es auch dieses Mal klappen dürfte.
    Im Grunde ist mir jedoch klar, dass ich nichts tun kann.

    Habt ihr eine Idee, wie ich ihn dazu bewegen könnte, sich helfen zu lassen?
     
    #3
    User 50283, 21 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Krankheit
Elib
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2015
5 Antworten
Napo
Kummerkasten Forum
22 September 2015
3 Antworten
Popcornduft
Kummerkasten Forum
19 April 2015
18 Antworten
Test