Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

krasser bildungsunterschied in einer beziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Naketano, 24 April 2007.

  1. Naketano
    Naketano (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    hallo ihr
    oje ich weiss gar nicht wo anfangen. habe vor kurzem einen super netten jungen (auch 18) kennen gelernt, in den ich mich ehrlich gesagt auch ziemlich verschossen habe. wir haben uns auch öfter getroffen und auf anhieb super verstanden. mit der zeit habe ich immer mehr über ihn herausgefunden: er stammt aus kroatien und lebt erst seit 10 jahren hier in deutschland. nach irgendeinem gesetz wird ihm hier nicht erlaubt eine ausbildung anzufangen (er hat einen realschulabschluss). es ist auch nicht sicher wie lange er hier in deutschland noch bleiben darf. zur zeit arbeitet er als angestellter in einem betrieb. dazu sei gesagt dass er profimäßig sport betreibt und auch damit sein geld verdient. so nun fragt ihr euch wo mein problem liegt. ich weiss gar nicht wie ich es formulieren soll ohne dass es so rüberkommt dass ich mich als etwas besseres empfinde.
    es ist einfach so dass er so gut wie keine bildung hat. seine rechtschreibung ist grausam (wirklich) und auch sonst hat er nicht viel ahnung von politik und solchen sachen wo ich eher fit bin. mich persönlich stört das (bis jetzt) aber nicht, da ich einfach super mit ihm auskomme und ich mich frage wozu muss er schon perfekt schreiben können und solche sachen? wird das in unserer gesellschaft heutzutage überbewertet und tritt der mensch an sich in den hintergrund? ich könnte mir zum beispiel nicht vorstellen ihn meiner mutter vorzustellen, da ich genau weiss dass sie es nicht akzeptieren würde einen mann von "niederem bildungsstand" an meiner seite zu sehen.
    nun meine frage an euch: würde dies ein hindernis für euch sein eine Beziehung einzugehen? oder würde es zumindest einen störfaktor darstellen?
     
    #1
    Naketano, 24 April 2007
  2. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Für mich würde es definitv eine sehr große Hürde sein, wenn eine Partnerin einen gravierend unterschiedlichen Bildungsstand als ich hätte (egal ob jetzt nach "oben" oder "unten").
    Mir ist es wichtig, dass ich in einer Beziehung einen gleichwertigen Partner habe, der mich nicht dominiert und von dem ich nicht dominiert werde. Und ich denke, dass es bei einem stark unterschiedlichen Bildungsniveau schnell zu so einem Ungleichgewicht kommen kann.
    Davon mal ganz abgesehen würde es mich stören, wenn ich mit einem Partner nicht über das Alltagsgeschehen in dem Maße reden kann, wie es mir eigentlich wichtig wäre.
    Aber das ist alles nur meine persönliche Meinung. Vielleicht kommst du ja gut damit klar, auch, wenn ich mir so etwas schwer vorstellen kann.
     
    #2
    Tansul, 24 April 2007
  3. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Für mich würde es auch eine große Hürde darstellen. Vor allem auch so sachen wie Allgemeinbildung. Ich möchte mich doch auch mal über Alltagsgeschehnisse oder eben sachen die in den Nachrichten kommen, mit meinem Freund unterhalten ohne dass er irgend nen Schrott labert sondern ne richtig gute objektive Meinung abgeben kann. Aber für sowas benötigt man eben bei manchen Sachen hintergrundwissen. Das hatte z.B mein exfreund nicht.
    Er sagt ihn interessiert Politik nicht, geht also auch nicht wählen. Regt sich aber über z.B Steuererhöhungen auf, aber weiss eben nicht den genauen Hintergrund.

    Solche Sachen stören mich in ner Beziehung gewaltig, weil es bei uns (Ex und mir) da auch schon heftige Streitereien gab, weil er einfach keine Ahnung hatte...und das nichtnur in der Politik
     
    #3
    Knutscha, 24 April 2007
  4. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    also für mich wäre es auch ein hindernis... zwar kein entscheidenes .. aber ich rede mit meinem Freund auch gerne über sein Studium, weil mich bio fast genauso interessiert wie ihn ...man kann ja nciht nur immer über freizeit reden...
    vorallem brauch ich irgendwie das Gefühl, dass der partner in seinem Leben was erreichen will...

    Ich würd niemals mit einem zusammenkommen wollen, der nur einen Hauptschulabshcluss hat und keine Lehrstelle findet ..... das hätte überhaupt keine zukunft... (das soll nciht beleidigent sein, aber man hat halt total andere Bildungsniveaus und diejenigen würden auch vll nicht verstehen, dass man lernen muss..will)


    realschulabschluss ist natürlich schon was anderes (hatte ich auch erst nur).. und seine Situation ist ja schon was anderes...



    Sowas würde mich auch extrem stören....



    sowas ist schlimm
     
    #4
    Milchschnitte, 24 April 2007
  5. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Klar, da geht es nicht direkt ums Geld. Aber indirekt denkt man dabei ja auch schon an seine Zukunft...denn wenn einer Arbeitslos ist, ist das nicht so einfach mit später mal Familie führen...
    Das bedenkt man bestimmt auch.

    Der Freund von ner Freundin hat zum Beispiel netmal nen Hauptschulabschluss (schule abgebrochen), findet keine Ausbildung und wenn einer ihm mal arbeit anbietet, dann geht er nicht hin sondern verschläft "absichtlich". Meine Freundin bemüht sich voll, dass er was bekommt, also hilft ihm, und er schießt jedes mal das angebot in den wind. Ist ja auch nicht grad förderlich für die Beziehung...
    Nur so als Beispiel für dich. Wobei ich nicht denke, dass dein Auserwählter keine Arbeit WILL...
     
    #5
    Knutscha, 24 April 2007
  6. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube schon, dass ich damit ein Problem hätte... Weils einfach dazu gehört, auch mal über solche Dinge zu reden... Ich meine, man hat sich am Anfang vlt. noch viel aus der Vergangenheit zu erzählen und sich kennenzulernen. Aber wenn das vorbei ist, brauchts doch auch Themen :zwinker:

    Die Bildung in meinem FK ist auch ziemlich hoch (ich bin da eher am unteren Ende angesiedelt, weils bei mir gerade in Sachen Geschichte doch böse hapert :grin: und ich auch in Sachen Börse nicht unbedingt ne Leuchte bin) und da wird dann halt gerne mal auf so nem Niveau gewitzelt. Und es würde mich schon stören, wenn meine Freundin dann dabei säße und entweder "falsch" lachen würde / müsste oder wie n Auto schaut...

    Aber: DICH scheint das ganze doch nicht zu stören. Und warum auch? Wenn du so mit ihm prima auskommst, ihr andere Gesprächsthemen habt, etc, was soll der Mist? Wieso sollte man sich denn AUS PRINZIP jemanden mit gleichem Bildungsstand suchen, wenn man sich mit dem anderen super versteht? Das ist ein Standesdenken, dass ich eigentlich nur von meiner Oma (95 - "die kommt aus gutem Hause" :drool:) kenne...
     
    #6
    Inspector, 24 April 2007
  7. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ich schließ mich an, wär für mich auch nix. Mein erster Freund war auch nicht gerade der Klügste, hat auch nicht lange gehalten. Meine Mutter hatte damals auch gesagt, sie hatte gehofft, dass ich schlau genug bin, den fallenzulassen - ich wäre viel zu intelligent für ihn. *höhö* :zwinker:

    Bin jetzt zwar nicht die Leuchte in Politik, Geschichte und so'n Kram, aber jeder hat ja so seine Spezialgebiete, in denen er sich auskennt. Mein letzter Freund meinte mal, er möchte eine Frau haben, die intelligenter ist als er - auch 'ne Einstellung. :smile:
     
    #7
    darkangel001, 24 April 2007
  8. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Der letzte Post hat mich grade noch mal an was erinnert, was ich vorhin mitposten wollte, aber dann vergessen habe:

    Bildung und Intelligenz sind strengst zu trennen...

    Und wenn es um Intelligenz geht, dann ist es mir schon wichtig, dass man in etwa auf einem Level liegt. SOnst klappt das bei mir garnicht. Das ist viel wichtiger als Bildung, was ja auch einfach viel mit Interessen zu tun hat...
     
    #8
    Inspector, 24 April 2007
  9. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich wärs auch ein Problem. Nicht die Bildung an sich, sondern die Allgemeinbildung und Intelligenz. Denn auch jemand mit Hauptschulabschluss und nem Handwerkerberuf bspw. kann verdammt intelligent sein (und auch den umgekehrten Fall kann man mal treffen :zwinker: )
    Aber wenn ich mich mit meinem Partner nicht vernünftig unterhalten könnte, weil er intelligenzmäßig weit unter meinem Niveau liegt und von nix ne Ahnung hat, da kann meines Erachtens auch keine Beziehung klappen, denn man kann sich ja nicht sein Leben lang mit dem partner nur über das Wetter unterhalten, sozusagen :grin:
     
    #9
    tierchen, 25 April 2007
  10. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Absolutes No Go. Ich könnte ein Mädel, das sich "dumm" ausdrückt (Gossensprache z.B. "Ey, ich schwör") einfach nicht ernstnehmen. Genauso grausam finde ich Dummheit in politischen Sachen, ist ja kein Thema, wenn man sich dafür nicht interessiert, aber wenn da eine wirklichen Blödsinn labern würde, das wäre schon ein dicker Abtörner.

    Hat auch nix mit Schulabschluss etc. zu tun, ob jemand mir zu "dumm" ist. Gab auch genug Mädels aus meinem Abijahrgang, die ich einfach für Strunzhohl halte. Wichtig ist einfach eine gewisse Allgemeinbildung und vor allem ob jemand einfach gewisse Sachen "checkt". Das fängt schon beim Humor an.

    Je länger ich drüber nachdenke, ja, da lege ich wirklich wert drauf, ich steh definitiv auf intelligente Frauen, also zumindest so in Beziehungsfragen jetzt, für den reinen Sex sieht die Lage schon wieder ganz anders aus :tongue:
     
    #10
    DerKönig, 25 April 2007
  11. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Hab keine Lust das jetzt auf mich anzupassen und stimme dem mal zu :jaa:
     
    #11
    Schäfchen, 25 April 2007
  12. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Also obwohl in meiner alten beziehung mein Freund einiges mehr auf den Kasten hatte wie ich ( AUSDRUCK, WISSEN AUF EINIGEN BEREICHEN) habe ich persönlich obwohl ich den höheren Bildungsgrad habe viel von ihm gelernt.
    Ich weiss mich nun auszudrücken wenn ich ein wichtiges Gespräch führen muss. Ich weiss wie ich mit Menschen umzugehen habe, was beeindruckt und was ich sein lassen sollte.
    Klar hatte ich auch einige Bereiche wo ich mich sicherlich besser auskannte wie er und habe ihm auch einige Sachen beigebracht und näher gebracht. Bei uns war es aber auch so das ich vier Jahre jünger bin wie er und in diesen 4 Jahren Altersunterschied lernt der andere doch schon einiges mehr.
    Mich hat mein ehemaliger Freund sehr geprägt und ich denke dafür werde ich ihm auch immer dankbar sein
     
    #12
    Jamie1987, 25 April 2007
  13. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also generell ein krasser bildungsunterschied ist für mich ein problem..es geht hier nicht um den unterschied in ner abinote oder verschiedenes fachwissen aber ich hab abi gemacht und hätte nichtmal intrese an nem hauptschüler...
     
    #13
    Decadence, 25 April 2007
  14. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Auch für mich absolutes No Go! Ich muss da auf einer Wellenlänge sein... Mit solch einer Partnerin könnte ich überhaupt nichts anfangen! Das hat nichts mit dem Schulabschluss, sondern mit Allgemeinbildung und Intelligenz zu tun.
     
    #14
    User 56700, 25 April 2007
  15. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    *Arschlochmodus an* Damit du gleich noch was in Sachen Ausdruck lernst: Es muss an all den Stellen statt "wie er" "als er" heißen *Arschlochmodus aus* :grin:
     
    #15
    Inspector, 25 April 2007
  16. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiss, aber jeder hat so seinen Tick und das ist einer von mir. Ich sagte ja auch nicht das ich intelligenter bin wie jeder hier oder???
    Ich finde du könntest deinen Arschlochmodus gerne öfters ausmachen.
    Ich verbessere dich hier ja auch nicht oder?

    Und meine Rechtschreibung und Grammatik ist denke ich mal sehr wohl akzeptabel
     
    #16
    Jamie1987, 25 April 2007
  17. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #17
    Packset, 25 April 2007
  18. HumanBeing
    HumanBeing (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    nicht angegeben
    Puh.

    Ich bin Jugoslawin , daher: Kroatien,Bosnien,Serbien,Mazedonien,Slowenien ,Albanien und und und , all diese Länder waren einmal Jugoslawien.
    Ich persönlich komme aus Bosnien.
    Ich bin vor 13 / 14 Jahren hierher gekommen, aus dem krieg geflüchtet.
    Ich hatte das Glück das meine Mutter sehr viel wert auf Bildung gelegt hat , trotz unserer miserablen Lebensumstände als Flüchtlinge in Deutschland.
    Sie war Richterin in Jugoslawien , die erste Zeit in Deutschland konnte sie natürlich kein Wort Deutsch
    sprechen , musste putzen und kellnern . Heute arbeitet sie bei der Diakonie , sie hat es geschafft sich deutsch nahezu perfekt anzueignen , ihren beruf als Juristin darf sie hier zwar nicht ausüben aber wenigstens muss sie nicht mehr putzen oder ähnliches.
    Meinem Bruder und mir wurde immer in den Arsch getreten zu lernen , uns Wissen anzueignen und und und... Beide Glück gehabt , er , der mit 15 hierher gekommen ist , hat heute schon längst Abitur und ist Informatiker.
    Allerdings war sein Weg bis dahin total schwer , Hauptschule , wir lebten in einer absoluten Assi - Gegend , davor asylantenheime etc.
    Bis er die Kurve bekommen hatte hätte man von ihm sicherlich auch nicht gesagt das er einen hohen Bildungsstand hat .
    Ich hab es letztendlich ebenfalls auf's gymnasium geschafft , leider mich zwischenudrch wieder unterkriegen lassen aufgrund von familiären problemen , bin 4 jahre nicht zur schule gegangen , muss jetzt ersteinmal meinen abschluss nachholen und danach dann abitur und hochschule für schauspiel.
    so.
    wir hatten relativ glück . keiner von uns ist dumm :zwinker: im gegenteil ... jedoch: hätten wir nicht das glück gehabt unsere mutter zu haben die so darauf bedacht war das wir trotz dieser umstände lesen , lernen etc... könnten wir heute sicherlich auch nur gebrochenes deutsch , ich würde mich nicht fürs theater interessieren , würde meine liebsten autoren nicht kennen und mein bruder würde warscheinlich auf dem bau arbeiten.

    mein Freund kommt aus kroatien und ist ungefähr zur gleichen zeit nach deutschland gekommen , er ist 27.
    er hat keinen festen job , hatte eine ausbildung zum elektriker hier gemacht , arbeitet mal als elektriker , mal auf dem bau etc.
    würde ich ihm jetzt mit jean paul sartre kommen und eine diskussion über existentialismus anzetteln würde er mich nur dämlich anschauen.
    theater war er noch nie.

    eine freundin ist erst vor 6 jahren hierher gekommen. sie kann nur gebrochenes deutsch , kaum schreiben.
    sie ist eine der intelleigentesten personen der ihc je begegnet bin.
    vielleicht kann sie dir nicht viel von dingen erzählen die man in der schule gelernt hat .. aber was das leben , menschen und gefühle angeht wird sie immer etwas auf den lippen haben was dir weiter hilft.

    ein bekannter von mir , deutscher , möchte bald jura studieren. er hat ein super abi hingelegt. diese oben genannten menschen würde er von oben herab anlächeln und mit ''dumm'' betiteln. er würde ein fremdwörterbuch schlucken , sie dann mit hochintelligenten versteckten beleidigungen überschütten und hysterisch loslachen weil er sich am liebsten gerade auf sich selbst einen runterholen wüprde weil er ja einen ach so hohen IQ hat und sogar die primitivsten beleidigungen hochgestochen formuleiren kann.
    frag ihn etwas aus dem schulstoff, er kann dir sicherlich alles beantworten .
    er ist die dämlichste,dümmste,primitivste person die ich kenne und hat den eingeschränktesten horizont überhaupt.

    wieso cih das alles abtippe?
    mir geht das thema schwer zu herzen.
    viele flüchtlinge können einfach nichts dafür das sie nur gebrochen deutsch sprechen oder nicht so viel bildung haben.
    wir sind hierher gekommen , haben den krieg miterlebt , unsere heimat ,freunde,familie , lebenslust verloren..
    wir leben in asylantenheimen oder den beschissensten assi-gegenden , haben kein geld , müssen schauen wie wir über die runden kommen. wir wissen nciht wie es unten mit dem krieg steht , möchten zurürck , können nciht , wissen nciht wo unsere schwestern/onkels/großeltern/kinder sind..
    und dann soll man noch den kopf haben sich drum zu kümmern bildung und sprache zu erlangen?
    manchmal hat das sogar funktioniert , in meinem fall zB, oft geht das einfach nicht , zumal nach dieser anfänglichen-flüchtlingszeit noch eine andere beschissene zeit kommt : als unterster dreck hier in deutschland leben.
    ich halte ja nicht viel von unseren ganzen harten sidos und bushidos:grin: allerdings fällt mir immer dieser eine satz ein ''ihr habt alle reiche eltern und sagt deutschland hat kein ghetto''.
    als flüchtling hast du kein geld , kriegst hilfe vom staat , ziehst in die gegend mit den billigsten wohnungen. wer lebt dort? ja , kriminelle , andere flüchtlinge und assis.
    ich kann mich erinnern das wir zu acht leuten in einer 1-zimmer-wohnung gelebt haben , als kleines kind gab es da tagsüber keinen platz für mich , kleine kinder sind sehr anstrengend ,die lachen heulen und rennen rum , also auf die straße geschickt.
    da gab's dann schlägereien,stechereien,drogen und die netten nutten die mir ab und zu weingummis geschenkt haben.
    nicht jeder hat so ein glück wie ich , der wird dann einfach irgendwann genauso , rutscht in diese schiene , kümmert sich um nichts mehr , wird kriminell.
    das hat aber nichts damit zu tun ob er intelligent ist oder nicht.

    vielleicht baust du jetzt ein wenig mehr verständniss für deinen freund auf. ich könnte noch 10 seiten weiter tipppen , aber ich will ja auch niemandem auf die nerven gehen.
    meine mutter regt sich ebenfalls auf über meinen freund , exfreunde die nun jura studieren oder am theater schauspielern haben ihr natürlich wesentlich mehr gefallen.
    allerdings fühle ich mich unglaublich wohl bei ihm. ich kann mit ihm lachen , es kribbelt , er hat diesen unwiderstelichen jugoslawischen charme der mir immer wieder gefehlt hat bei anderen männern , wir habn gleich eine ebene weil wir beide aus dem gleichen land kommen. er hat menschenkenntniss und viel im kopf , sehr viel , auch wenn er sicherlich kein fremdwörterbuch geschluckt hat oder goethes faust noch nie in die finger bekommen hat und auch nie bekommen wird.
    das ist aber alles so schreklich unwichtig. liebe ist ein gefühl , das findest du in keinem buch der welt. und worum geht es zwischen zwei menschen? um die liebe.
    bildung hat nichts mit intelligenz zu tun , wäre diese bei deinem freund nicht vorhanden und bei dir schon ist das eine andere sache :grin: dann glaube ich kann auch keine liebe entstehen . aber intelligenz zeichnet sich durch die denkweise ab , wie jemand mit menschen umgeht , welche schlüsse er zieht , welchen horizont er hat,welche lebenerfahrung und und und... intelligenz kann man sich nicht aneignen , nicht durch bücher oder schulische bildung.

    ich glaube wenn du verständniss für ihn aufbaust dann wird er dein leben ganz schön bereichern können und dich genausogut weiterbringen können wie irgendein jura-student , denn auch darum geht es ja in beziehungen : gemeinsam weiter gehen und nicht stehen bleiben.
    und zu der sache mit deinen eltern:
    bau das selbstbewusstsein auf sagen zu können ''ich liebe ihn so wie er ist , egal was die anderen sagen''. und werd dir im klaren drüber das es nichts peinliches ist das er eben nicht so viel schulische bildung hat wie was weiss ich wer. das ist einfach nur etwas unwesentliches.
    es ist DEIN freund , nicht der deiner eltern , ich hoff4e sehr für dihc das deine eltern nicht so einen kleinen horizont haben das sie ihn gleich aufgrund seiner deutschkenntnisse abschreiben , falls doch:
    scheiss drauf:zwinker:

    ich wünsch euch auf jeden fall viel glück und hoffe nicht genervt zu haben:engel:
     
    #18
    HumanBeing, 25 April 2007
  19. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Innerhalb unserer Beziehung ist der Bildungsunterschied auch sehr gross. Meine Partnerin hat gerade mal die Grundschule gemacht und sonst nix, also Rechtschreibung gleich null, und ob sie überhaupt lesen kann, weiss ich bis heute nicht. Jedenfalls muss ich ihr sämtlichen Papierkram immer vorlesen.
    Aber sie ist trotzdem sehr intelligent, sie weiss sich recht gut durchzuschlagen. Sie kauft in Deutschland ein, obwohl sie kein Wort Deutsch kann. Und sie hat auch Ahnung, was in der heutigen Gesellschaft so abgeht.

    Aber trotzdem muss ich in vielen Sachen für sie mitdenken, weil sie ansonsten überfordert ist.
    Was ihre Intelligenz betrifft, finde ich eines sehr schade: Sie nutzt sie nicht, um sich weiterzubilden. Sie hatte schon einiges begonnen an Sprachkursen u.ä., aber jedesmal nach kurzer Zeit angebrochen. Es fehlt ihr an Ausdauervermögen.

    Kurz gesagt: Sie nutzt ihre Intelligenz nur dann, wenn sie sich selbst einen Vorteil davon verspricht. Alles andere interessiert sie nicht. Sie hat allgemein kaum Interessen, das killt jedes Bedürfnis, sich weiterzubilden:geknickt:

    Aber wenn sie damit glücklich ist und ich damit klarkomme, ist ja die Hauptsache, denk ich mal..
     
    #19
    User 48403, 25 April 2007
  20. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    ich weiß grad gar nciht was ich dazu sagen soll, zuerst hab ich gedacht wie alle anderen, dann hab ich die letzten zwei beiträge gelesen und muss nochmal über das ganze nachdenken... hat mir ganz schön die augen geöffnet!
     
    #20
    keenacat, 25 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - krasser bildungsunterschied beziehung
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
RusGameTactics
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 August 2015
7 Antworten
Prinsezzin
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2015
6 Antworten