Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Krebs......

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von kaninchen, 6 März 2003.

  1. kaninchen
    Gast
    0
    Hi,

    Kurzfassung: ein ganz guter Freund von mir hat seid er klein is Asthma und geht regelmäßig deswegen zum Arzt und in letzter Zeit hatte er halt ziemliche Probleme mitm Atmen und er hat da mal alles "komplett durcheckn lassn" und danach meinte der Arzt dass er eventuell Lungenkrebs hat, aber dass man da noch mehr untersuchen müsste... Und gestern kam dann das Ergebnis - er hat wirklich Krebs.

    Wir haben gestern Nacht nur telefoniert und er hat das alles so locker genommen (erster Schock würd ich mal sagen) und heute morgen in der Schule ist er schon wieder so aufgesetzt cool geblieben... Ich weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll... Er will nicht drüber reden aber ich weiß halt echt nicht was ich machen soll. Er lässt keinen an sich ran und verdrängt alles. :frown:

    Vor 1 1/2 Jahren ist der Cousin von nem Freund an Darmkrebs gestorben und da wusste ich auch nich weiter und das kommt halt irgendwie alles wieder hoch und ... ach... Das war so mit das schlimmste was passiert ist und ich hab jetzt wirklich verdammt Angst um ihn...

    Schöner Scheiß das ganze... :frown:
     
    #1
    kaninchen, 6 März 2003
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    *knuddel*
    Lass ihn aber erstmal in Ruhe. Er hat die Nachricht erst vor ein paar Tagen erfahren und muss erstmal selber damit klarkommen.
    Biete ihm aber Deine Hilfe und Unterstützung an. Er wird bei Bedarf darauf zurückgreifen. Er muss zuerst alleine mit seinen Ängsten klarkommen und sich damit auseinandersetzen.
     
    #2
    Speedy5530, 6 März 2003
  3. Vivian
    Gast
    0
    Hmm....schwierige Situation...Ich kenn das genau, denn meine Mutter hat schon 3 Jahre Krebs und jedes Jahr kam eine neue Diagnose..

    Ich kann Dir jetzt so schnell keinen Tipp geben, denn ich bin grad aufm Sprung und muss weg, aber Du kannst mir gerne mal eine PM schicken und vielleicht kann ich Dir etwas helfen...Ich muss da schließlich auch schon ziemlich lange mehr oder weniger mit klarkommen und das ist gar nicht so einfach...ich weiß nur eins, viel Reden hilft...

    Und mit Deinem Freund...genau die Reaktion kenne ich von meiner Mutter !! Aber na ja...*knuddel*
    Wie gesagt...wenn ich Dir helfen kann, würde ich es gerne tun..sehr gerne!! Wenn Du willst, meld Dich !!
     
    #3
    Vivian, 6 März 2003
  4. Væna
    Gast
    0
    hallo kaninchen

    mein vater hat auch lungenkrebs, aber im endstadium... er hat noch einige wochen bis monate (laut ärzten). das einzige, was du machen kannst, ist für ihn da zu sein. die nächsten tage sei für ihn da, aber lass ihn zu dir kommen, und nicht du zu ihm. nicht nachfragen, wenn er nichts andeutet. er muss es selber zuerst verarbeiten, und das kann lange gehen, bis man nämlich die ersten gesundheitlichen schwierigkeiten merkt.
    mein vater hats jetzt (nach fast 1nem jahr) erst richtig gemerkt. er hatte zwar schon ein paar chemos und bestrahlungen hinter sich, aber jetzt geht es ihm ziemlich schlecht. er macht die ganze zeit an ner lungenentzündung rum, welche lebensbedrohlich ist!
    lass ihm zeit, und schau, dass du ihm helfen kannst, indem er mit dir redet. krebs ist nicht immer ein todesurteil... heutzutage kann man sehr viel machen. wenn er die lebensfreude hat, dann lebt er noch sehr lange... mein vater sollte eigentlich laut ärzten jetzt tod sein... aber er lebt immernoch! wenn jemand leben will, dann kann er das! er muss es nur genug wollen und kämpfen!
    wenn ich dir irgendwie helfen möchte, dann kannst mir ja ne mail oder so schicken!
    viel glück!
     
    #4
    Væna, 6 März 2003
  5. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Meine Mutter hatte vor genau 10 Jahren Brustkrebs, daher kann ich nachempfinden wie es euch geht. Væna, Vivian euch beiden wünsche ich die Kraft die ihr braucht. Ich weiß, dass es nicht leicht ist, und es betrifft eben nicht nur den Kranken sondern auch dessen Familie, dessen Freunde usw. Ich wär damals fast zerbrochen weil ich mich für das weiterfunktionieren zu Hause verantwortlich fühlte. Aber ein 8jähriger kann das eben nicht!

    @Kaninchen: Ich würd zustimmen ihn nicht zu bestürmen und vor allem sich bemühen diesen mitleidigen Blick den Nichtkranke meistens unbewußt draufkriegen zu vermeiden, das ertragen die meisten nicht. Aber lass ihn spüren dass du da bist wenn er dich braucht, dass du ihn wie einen normalen Menschen behandelst und dennoch nicht alles krampfhaft überspielst... Ich weiß es ist schwer!

    Und noch mal @all: Stärke und Kraft!
     
    #5
    Mithrandir, 6 März 2003
  6. May-Britt
    Gast
    0
    Meine Mutter hatte Brustkrebs (dreimal und dreimal beseigt!!!!), drum weiss ich wie du dich fühlst. Du weisst nicht wie du damit umgehen kannst?? Hmm, sicherlich beschäftigt es dich im Moment sehr; aber behandele ihn ganz normal, wie immer.
    Dräng ihn nicht, dir irgendetwas zu erzählen, sondern sei einfach für ihn da. Das wichtigste vor allem wenn dann die Zeit mit Chemo oder Bestrahlung kommt, dass die Leute jemanden zum Reden haben oder einfach nur Leute um sich rumhaben!!
     
    #6
    May-Britt, 6 März 2003
  7. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Jemand aus meiner Family hatte auch Krebs :frown:
    Das tut mir echt super leid für dich.
    Versuch auf alle Fälle für ihn dazu sein,aber ich denke du musst auch eine Menge einstecken können und auf ihn Rücksicht nehmen,weil nach meiner Erfahrung nach Krebspatienten manchmal ganz schön launisch sind und große Gefühlsschwankungen haben.
    Aber ich denke du schaffst es ihm beizustehen,er wird es dir ewig danken!
     
    #7
    ~VaDa~, 7 März 2003
  8. kaninchen
    Gast
    0
    Ersteinmal vielen Dank für die vielen lieben Antworten!

    @ Vivian und Væna: Es ist echt schön zu wissen dass man nich alleine ist :smile: dankeschön!

    Naja, ich lass ihn erstmal in Ruhe aber er weiß dass er immer zu mir kommen kann und naja... ich denk mal dass wird er auch machen wenn er will...
     
    #8
    kaninchen, 7 März 2003
  9. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht kannst du ihm ja eine Karte kaufen auf der steht,dass du immer für ihn da bist und die bei ihm in den Briefkasten werfen und vielleicht irgendein nettes Kuscheltier dranhängen,da wird er sich sicherlich freuen und die Gewissheit haben,das jemand da ist.
     
    #9
    ~VaDa~, 7 März 2003
  10. kaninchen
    Gast
    0
    Das ist ne süße Idee!! Auf sowas wäre ich net gekommen aber danke! Das mach ich! :smile:
     
    #10
    kaninchen, 9 März 2003
  11. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Mutter hatte auch vier jahrelang Krebs...leider ist sie nicht mehr gesund geworden:frown:

    Ich denke indem Du ihm zeigst, dass Du für ihn da bist, hilfst Du ihm schon sehr. Ich würde ihn auch nicht unbedingt so oft darauf ansprechen, er ist sicherlich froh, wenn er das mal ein wenig verdrängen kann und nicht nur darüber nachdenkt. Wenn er weiß, dass Du für ihn da bist und er Dir vertrauen kann, dann wird er sganz von selbst auf Dich zukommen.:smile:

    Viel Kraft Euch allen!

    Krebs ist so eine schlimme Krankheit...*seufz*

    ~Alyson
     
    #11
    Alyson, 9 März 2003
  12. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben

    Vielleicht kannst du ja mal berrichten,wenn du´s gemacht hast,ob eine Reaktion von ihm kam,wenn du willst :smile:
     
    #12
    ~VaDa~, 9 März 2003
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    das einzigste, was du jetzt machen kannst, ist für ihn da sein...
    ich denke, er muss erst einmal selbst damit klar kommen, so einfach is das sicher net!
    man denkt am anfang sicher immer "warum ich" und "das is doch sicher nur ein missverständnis"...
     
    #13
    Mieze, 9 März 2003
  14. Danny8709
    Danny8709 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmmmmmmmm

    ffffff
     
    #14
    Danny8709, 10 März 2003
  15. kaninchen
    Gast
    0
    @ Danny8709: Sowas hab ich mir auch gedacht... Dass das sooo viele junge Leute haben (und 40, 50 is für ich in dem Fall auch immernoch jung) :frown:
     
    #15
    kaninchen, 10 März 2003
  16. Han
    Han (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Hi Kaninchen,

    das was deinem Kumpel da passiert hört sich nich gut an, isses ja auch nich, ich kann dir nur den einen Tip geben: Sei einfach da wenn er dich braucht, hört sich vielleicht blöd an is aber meiner Meinung nach das beste was du machen kannst.

    Gruß Han
     
    #16
    Han, 10 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Krebs
hi-wie-gehts
Kummerkasten Forum
9 August 2016
18 Antworten
Lion-Kid
Kummerkasten Forum
21 Mai 2015
11 Antworten
Dr.evil
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2014
98 Antworten
Test