Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kriegt denn keiner mehr was alleine hin?

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von CrushedIce, 21 Januar 2008.

  1. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    ich werde mir jetz wahrscheinlich viele feinde machen. aber trotzdem muss ich mal was loswerden.

    es gibt hier so viele threads von leuten bei denen ich mich frage, ob die ihr leben echt nur mit hilfe eines forums auf die reihe kriegen.
    damit meine ich solche sachen wie:
    mein freund hat gebutstag, was soll ich ihm schenken? meine freundin bekommt keinen orgasmus beim sex, was kann ich tun? ich habe ein date mit meinem schwarm, wann darf ich ihn/sie küssen? ab wann darf ich ihr/ihm in die hose gehen?
    wie soll ich ihn/sie ansprechen?

    da frage ich mich immer: wie bin ich eigentlich entstanden, wnn es absolut unmöglich scheint, solche probleme selbst zu lösen?? ohne internet damals? wie konnte ich bisher geburtstagsgeschenke kaufen? wie konnte ich bisher bloß rausfinden, wie ich meinen partner befriedigen konnte, obwohl ich in keinem forum nachgefragt habe?

    versteht mich nicht falsch, manche leute haben große probleme, wo es angebracht ist um rat zu fragen.
    ich meine auch solche sachen, wo beispielsweise um dates geht und der oder die TS jeden schritt hier im forum erfragt (ich habe ihn jetzt geküsst, was soll ich als nächstes machen? bin ich zu schnell?).

    da werden oft sachen gefragt, die andere menschen schlicht und einfach jicht wissen können!
    woher soll ich denn wissen, was der freundin von xy beim sex am besten gefällt oder wie ihr orgasmus am intensivsten wird? sowas fragt man doch die eigne freundin und nicht eine community von völlig fremden menschen im netz!

    wieso kriegen das die leute heutzutage denn nicht mehr hin ihre partner zu fragen oder ihrem gefühl zu vertrauen?
    für diese leute sind das sicherlich schwierigkeiten, die es zu überwinden gilt. aber mal ehrlich, wir waren alle mal 15 und haben das auch hingekriegt. un wenn wir mal genauer nachdenken, dann war das alles wirklich nicht so schwer, als dass wir eine ganze community gebraucht hätten, um nen kerl oder ein mädel zu küssen.

    wieso ist das so? wieso kriegen die leute das nicht mehr alleine hin?
    und wieso fragen die sachen, die andere menschen gar nicht wissen können? das ist doch logisch, mensch!
    (oder habt ihr ne ahnung, wie ich meinem freund einen orgasmus bescheren kann, der ihn halb besinnungslos macht?:eek: )

    vielleicht können sich ja mal ein paar von denen melden, die wissen wollen, was sie ihrem freund schenken können, den wir überhaupt nicht kennen und von dem wir auch nicht wissen können, was er so mag.
    oder die jeden date-schritt vorgekaut haben müssen.

    ich würde das echt gerne mal verstehen.

    ihr sollt jetzt auch bitte nicht den eindruck bekommen als würde ich das alles hier banalisieren wollen. ich frage mich nur, wieso sowas alles scheinbar zu so großen problemen geworden ist, dass man das nicht mehr alleine bewältigen kann. geschenke kaufen (kann man da nicht freunde und kumpels um rat fragen?), date ausmachen, fummeln, knutschen, sex....

    so, jetzt dürft ihr mich mit steinen bewerfen :cool1:
     
    #1
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  2. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube, Du hast eine falsche Vorstellung von dem Umgang mit diesem Forum. Eine Frage in einem Forum zu stellen, heißt nicht, dass man gar nichts mehr in seinem Leben auf die Reihe bekommt und nur mit Hilfe dieses Forums Entscheidungen treffen kann. Nein, so ist das für die meisten User nicht.

    Aber man kann sich ein paar Meinungsäußerungen anhören, man findet vielleicht sogar jemanden, der ein ähnliches Problem hat und hört sich an, wie er es angegangen ist.
    Es ist eine Hilfe, die eigenen Meinungen, Sichtweisen und Einstellungen im Vergleich zu den Meinungen Sichtweisen und Einstellungen anderer Menschen zu überdenken.

    Wie haben wir das früher gemacht? Ohne Forum eben. Mit Freunden gesprochen. Ausprobiert. Auf die Nase gefallen. Wieder aufgestanden. Noch mal probiert.

    Für mich ist ein Forum lediglich ein Meinungsbild von Leuten, die ich nicht kenne und deshalb unvoreingenommen antworten. Es nimmt mir nicht ab, meine eigene Meinung zu bilden oder meine eigenen Entscheidung zu treffen.
     
    #2
    Schildkaempfer, 21 Januar 2008
  3. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    806
    113
    53
    Single
    okay, da geb ich dir schon recht. das forum ist dafür da, sich verschiedene meinungen anzuhören. ich finde auch, wenn jemand probleme im job hat, mit kündigung, todesfälle in der familie oder sonstwie in einer sehr schwierigen lage ist (ich selbst habe mir hier Tipps geholt), dann verstehe ich das ja auch. kein thema.

    ich meine wirklich solche sachen wie sex, dates etc. woher sollen wir denn wissen, was dem partner des TS gefällt und ob es für das date zu schnell ist, wenn der TS sie jetzt schon küsst? das können wir ganz einfach nicht wissen. und darum finde ich es auch immer doof, wenn danach gefragt wird. und wie du schon schreibst: wir haben es früher einfach ausprobiert. wir haben auf unser gefühl gehört. klar liegt man dann manchmal daneben. aber das kann doch mit den tipps im forum genauso passieren.

    wieso also nach sachen fragen, die andere nicht wissen können?
    verstehst du, was ich meine?
     
    #3
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  4. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich versteh schon, nur glaube ich, dass auch bei solchen Themen nicht wirklich Gebrauchsanweisungen erwartet werden (auch wenn danach gefragt wird).

    Ich mich auch damals solche Sachen gefragt: Wie verhalten beim Abschied nach einem Date? Kuss oder nicht, und wie merke ich, dass sie auch will? Nach dem wie vielten Date kann ich an einen Kuss denken? Wie gebe ich ihr zu verstehen, dass ich bestimmte Sexpraktiken möchte usw.

    Ich finde es nützlich, dazu die Meinungen anderer zu hören, die zwar meine konkrete Situation und die Personen nicht kennen. Aber die Situation sind immer ziemlich gleich, finde ich. Da kann man dann auch was zu sagen, aus seiner Erfahrung.

    Und die Probleme, die viele Jungens hier haben kenne ich auch nur zu gut. Warum soll ich denen nicht erzählen, wie ich damit umgegangen bin, auch wenn ich sie nicht kenne. Wenn ein Junge Probleme hat, weil seine Freundin kein Orgasmus bekommt, dann kann ich doch aus meiner Erfahrung sagen, was ich mit meiner Partnerin dagegen getan habe. Vielleicht hilft's, vielleicht auch nicht. Vielleicht bekommt er auch Anregungen, etwas zu tun, an das er vorher noch gar nicht gedacht hat. Für solche Hilfe, muss ich nicht immer alle Umstände des TS kennen.

    Also, ich finde die Communities im Internet eher hilfreich und wünschte mir manchmal, es hätte sie vor 25-30 Jahre auch schon gegeben.
     
    #4
    Schildkaempfer, 21 Januar 2008
  5. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    806
    113
    53
    Single
    klar sind solche foren hilfreich, ich sag ja auch nichts gegenteiliges :smile:

    ich verstehe aber nach wie vor folgendes nicht (ich mach das jetzt mal an einem beispiel fest): ich kriege meinen freund nicht zum orgasmus. jetzt will ich natürlich wissen, was ich tun kann, um ihn zum kommen zu bringen. dann setzte ich mich an den pc und poste mein problem. ich bekomme auch einige antworten mit techniken, die ich versuchen soll. ab zum freund, ausprobieren. vielleicht ist da was erfolgreiches bei, vielleicht auch nicht. also wieder ins forum. mehr Tipps holen. wieder zum freund. weiter probieren. und so weiter.
    selbst für den fall, dass da ein hilfreicher tipp bei war....ist es nicht trotzdem besser und vor allem auch stilvoller den partner zu fragen, anstatt vorm pc zu sitzen und zu lesen?

    sex hat doch auch ganz viel mit kommunikation zu tun. und die sollte ich doch mit meinem partner betreiben und nicht mit den leuten aus dem forum!

    ich fänd´s bescheuert, wenn mein partner nicht mit mir reden würde und mich fragen würde, wie ich denn gerne mal verführt werden will, um es dann, wenn ich nicht mehr dran denke, in die tat umzusetzen. nein, das fragen viele im forum, nicht den partner.

    mir geht es ja auch nicht darum, dass hier keiner mehr was fragen soll. aber ich finde, dass viele, viele dinge mit dem betreffenden mit dem "betroffenen" besprochen werden müssen.

    fändest du es denn nicht schöner, wenn deine freundin dich fragen würde: schatz, ich möchte dich mal nach strich und faden verwöhnen. was wünschst du dir von mir?
    stattdessen kommt sie vielleicht mit sachen an, dei denen du dich fragst, wo sie denn nun das her hat und denkst dir, hätte sie mich nicht vorher fragen können, ob ich ihren finger in meinem po haben will??
    aber im forum haben so so viele geschrieben, dass sie sich das von ihrer freundin wünschen....

    man kommt um die kommunikation doch eh nicht rum. also warum erst im forum fragen?
     
    #5
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  6. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Es gibt viele Leute denen es hochnotpeinlich ist (selbst mit ihrem langjährigen Partner dem sie ja Vertrauen) über sexuelle Dinge zu reden. Da kannst du natürlich fragen "Wie kann ich dich verwöhnen?" aber man wird dort nur schwer, trotz vorhandenem Vertrauen, eine Antwort erhalten.

    Dann werden halt im Forum zumindest Anregungen geholt um damit zu schauen ob es dem eigenen Partner gefällt. Ich gebe dir aber dabei recht, dass die Antwortenden die Antwort auf viele Fragen nicht wissen können, aber zumindest doch durch Erfahrung/Alter oder einfach nur einen Geistesblitz (der dem Threadstarter vllt. gerade fehlt) dem Threadstarter weitere Ankerpunkte beim Problem zu geben an denen er sich dann zu seiner persönlichen Lösung hinhangeln kann.
     
    #6
    Mephorium, 21 Januar 2008
  7. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    tja, da muß ich crushed ice recht geben. manche scheinen ganz banale dinge nicht alleine zu schaffen. viele der themen überles ich einfach, weils mir überhaupt zu blöd ist auf solche sachen was zu schreiben.
     
    #7
    Energy2006, 21 Januar 2008
  8. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich befürchte nur die Gefahr, dass manche User, wenn man ihnen hilft, in den Blöd-Modus schalten und nichts mehr alleine machen. Gerade bei den Medien ist die Gefahr gross, dass einem zwar geholfen wird, man danach aber komplett unselbstständig ist, obwohl man den Rest mit etwas rumprobieren auch geschafft hätte. Ist ein zweischneidiges Schwert.
     
    #8
    BenNation, 21 Januar 2008
  9. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    806
    113
    53
    Single
    exakt das meine ich!


    okay, versteh ich. ABER: wenn das wirklich so ist und man mit seinem langjährigen partner nicht über sex reden kann, dann stimmt doch ganz gewaltig was nicht. da ist es doch nur eine momentane hilfe, wenn man sich sextipps im forum holt. mag für den moment zwar hilfreich sein, wenn grad der passende tipp dabei war aber soll das immer so weiter gehen? ist doch nur eine kurzfristige "symptombehandlung". irgendwann sollte man die ursache suchen, wieso man zwar sex praktizieren kann (wie verkrampft und unspaßig muss das denn dann sein?), man aber nicht drüber reden kann.

    es geht mir ja auch nicht nur um sex oder so. hier werden, wie ich ja schon geschrieben habe, sachen gefragt, da fasst sich ein normal denkender mensch an den kopf. wie kann ich denn wissen, was TS abc ihrem freund schenken soll?
    hat keiner mehr selber ideen, wie man einen abend romantisch machen kann? wo kann ich mit meiner freundin sex haben, zu hause geht nicht? was ist die beste stellung beim sex?
    ich könnte da noch ganz viel aufzählen. und mir fällt immer nur ein: benutzt euer gehirn! was soll man denn darauf antworten? die beste stellung beim sex ist doggy. und wenn das bei dir nicht so ist bist du unnormal!

    ausprobieren! was nützt es denn, wenn jemand weiß, was MEINE lieblingsstellung ist? (ist übrigens nicht doggy :-P )

    solche sachen meine ich.

    wenn jemand angst vorm frauenarzt hat und im forum fragt, wie das da so läuft, sowas ist okay. da gebe ich auch gerne rat.

    aber bei den o.g. sachen...da rollen sich bei mir die zehennägel hoch :-D
     
    #9
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  10. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Teilweise muss ich dir schon Recht geben. Der Hammer war für mich neulich, als jemand seine Freundin mit einer SMS überraschen wollte und hier gefragt hat, was man denn schreiben könnte. Das kommt dann ja wirklich von Herzen...
    Ich glaube heutzutage hat sich einfach eine allgemeine Faulheit für so etwas entwickelt, da man im Internet für alles Hilfe findet und diese träge in Anspruch nimmt, ehe man selbst anfängt nachzudenken. Wie häufig stellt man sich selbst die Frage: "Wie hat man damals bloß ohne Internet gelebt?". Und da ist etwas Wahres dran. Selbst innerhalb eines Forums scheinen viele ja schon übefordert (Ignoranz der Suchfunktion, Fragen anstatt zu googlen, etc.).
    Trotzdem habe ich bei den allermeisten Usern hier aber eher das Gefühl, dass sie sich Anregungen holen wollen oder einfach über Probleme sprechen wollen. Wie schon gesagt wurde, nur weil hier gepostet wird, heißt das nicht automatisch, dass man das Problem nicht auch hätte alleine lösen können.
     
    #10
    User 31535, 21 Januar 2008
  11. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    806
    113
    53
    Single

    genau von sowas rede ich. sich eine nette sms auszudenken kann doch nicht so schwer sein...

    und ich sag ja auc, wenn jemand ein problem hat, dann gebe ich auch gerne rat. das ist mit ein grund, wieso ich hier angemeldet bin. aber bei solchen "problemen" wie einer blöden sms? dafür fehlt mir jedes verständnis...
     
    #11
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  12. Starla
    Gast
    0
    Es verlangt ja keiner von Dir, Verständnis zu haben, wenn Dir was nicht passt, kannst Du einen Thread ja ignorieren. Auf Anhieb fällt mir hier nur eine Person im Forum ein, die wirklich für jede Nichtigkeit einen Thread eröffnet, aber wer weiß, was für ein Defizit dahintersteckt.

    Jedoch finde ich es nicht ungewöhnlich, wenn man nach Ratschlägen fragt und sie als Inspiration verwendet, nutzlos fände ich es, wenn man diese Ratschläge wie Vorschriften behandelt und kein eigenes Gefühl dafür entwickelt. (Es gibt ja sogar User, die ihre eigenen Ratschläge als das Nonplusultra ansehen :engel: ).

    Und was denkst Du, wie sich der Inhalt dieses Gehirns zusammensetzt? Denkst Du, man kommt schon als Baby mit einer ultimativen Dateanleitung auf die Welt?

    Die Menschen sammeln nunmal Eindrücke, sei es durch Freunde, Filme, Foren, Magazine, etc. Das geschieht alles unbewusst, bemerkst Du demzufolge gar nicht.

    Wie gesagt, problematisch wird es, wenn man dieses Wissen, das man sammelt, nicht integrieren, sondern nur abspulen kann, aber das hat ja explizit nichts mit dem Forum zu tun.
     
    #12
    Starla, 21 Januar 2008
  13. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Das eine schließt doch das andere nicht aus. Es geht doch nicht darum, nur im Forum zu posten oder nur mit dem Partner zu reden.
    Natürlich redet man zuerst mit dem Partner und sucht nach Lösungen. Es spricht doch aber nichts dagegen, gleichzeitig in einem Forum zu fragen, was andere bei ähnlichen Problemen gemacht haben. Ein Forum kann nur eine Ergänzung sein und kein Ersatz für eigene Lösungsansätze.

    Die Gefahr bestand auch schon ohne das Internet. Nur waren die Möglichkeiten sich Hilfe zu holen nicht so einfach. Und das Internet ermöglicht es ja anonym viel Hilfe in kurzer Zeit zu erhalten.

    Jetzt kann man philosophisch werden: Ist das Medium Internet schuld? Sind die Menschen selber schuld, wenn sie durch das Medium immer fauler werden? Ist das Bildungssystem Schuld, weil es zu langsam auf die Notwendigkeit reagiert, Medienkompetenz zu schulen?
     
    #13
    Schildkaempfer, 21 Januar 2008
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ganz sicher nicht, denn Dein Beitrag spricht ein ernstzunehmendes Thema an.:smile:

    Hab nämlich auch immer mehr den Eindruck, dass viele nix mehr alleine auf die Reihe bekommen. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass ein Forum zur Unterhaltung dient, Anregungen und Meinungen auszutauschen.
    Da ich ja älteren Jahrgangs bin, und solche Foren in meiner Jugend gar nicht gegeben hat, hatte man bei diversen Fragen und Entscheidungen nur wenige Anlaufstellen, wo man Hilfe bekommt: Freunde oder Familie. Wenn man also keine Freunde hatte - was bei mir öfters der Fall war - blieb nur noch die Familie. Wenn man auch von der Familie keine Hilfe erwarten kann, sieht es ganz düster aus. Zum Glück stand und steht meine Familie immer bei allen Problemen hinter mir. Ansonsten musst ich mich auf eigene Weise durch Leben schlagen, so nach der Weise Try/Error. Das heisst auch viele Fehler, aber dafür reich an Erfahrung.

    Ich bin aber überzeugt, dass, wenn ich z.B. dieses Forum schon 20 Jahre vorher gehabt hätte, sicher einiges an Problemen schneller gelöst hätte und mit Sicherheit auch schneller ne Partnerin gefunden hätte:zwinker:
    Hier bekommt man viele Anregungen und Hinweise zu dies und das, aber ich würde das nicht so auslegen, dass keiner mehr selbst was auf die Reihe kriegt. Man bekommt Hinweise und Meinungen, aber wie man das Problem löst, dafür ist letztendlich jeder selbst zuständig. Und ein Forum ist auch kein Ersatz für soziale Kontakte in RL.
    Aber verschiedene Fragen im Forum, da denk ich mir auch, was würden sie machen, wenn es das Forum nicht gäbe....

    Sicher werden einige gemerkt haben, dass ich selbst kaum von Problemen berichte - in mir steckt noch die Gewohnheit drin, alles auf eigene Faust zu regeln, weil ichs nicht anders gewohnt bin. Hilfe such ich mir hier also nur in Härtefällen, und sei es nur zum Ausheulen.:schuechte
    Und Hilfe bekommt man hier ja auch:smile: Einen schalen Beigeschmack bekommt man aber, wenn einige ihr Problem schildern, aber dan jeden Hinweis und Rat abschmettern, weil es ihrer Meinung nach eh keinen Sinn hätte:ratlos: . Und damit sind wir am entscheidenden Punkt angekommen: Jeder ist am Ende selbst dafür verantwortlich, wie (und ob) er sein Problem will.
     
    #14
    User 48403, 21 Januar 2008
  15. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    806
    113
    53
    Single
    genau so handhabe ich es ja auch. aber um festzustellen, ob mir da was passt oder nicht, muss ich den eingangspost ja erstmal lesen.
    und dann bildet sich nun mal ganz unwillkürlich meine meinung darüber.

    aber genau die fehlen ja schon! diese leute wollen eine komplette lösung haben, nicht bloß ergänzungen für eigene ansätze!
    wenn jemand schon ideen hat und fragt, was kann man besser oder zusätzlich machen - okay! da poste ich was zu, wenn mir was gescheites einfällt! der mensch hat sich aber auch schon gedanken gemacht und kommt einfach nicht weiter.

    aber wenn jemand, wie in MTPs beispiel, ne nette sms für seine freundin vorformuliert haben will, weil er zu faul ist seinen kopf anzustrengen, da hörts doch echt auf. findet ihr sowas normal?
    und nein, ich will jetzt nicht darüber philosphieren, was normal ist. ihr wisst ja, was ich meine.


    okay, dann revidiere ich das wort "keiner". machen wir daraus viele, okay? ;-)
     
    #15
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  16. leg0las
    leg0las (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    nicht angegeben
    paradebeispiel für die heutige (verdummende) mediengesellschaft?! :zwinker:
    ich frage mich nur, wo das noch hinführt. wenn man den trend vefolgt, bleiben diverse science-fiction-visionen gar nicht so unrealistisch...
     
    #16
    leg0las, 21 Januar 2008
  17. Starla
    Gast
    0
    Das stimmt auch wieder. Die meisten Threads schließe ich aber auch schnell wieder :grin:


    Nein, DAS finde ich auch nicht "normal". Da kann es wirklich sein, dass sich durch das Internet (und die dadurch schnelle Verfügbarkeit von Informationen) eine geistige Faulheit entwickelt hat, die ich auch bedenklich finde.
     
    #17
    Starla, 21 Januar 2008
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Da geb ich Dir recht.

    Du hast mich verstanden:zwinker:
     
    #18
    User 48403, 21 Januar 2008
  19. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    806
    113
    53
    Single
    ich ja auch :grin:


    aber logo :zwinker:
     
    #19
    CrushedIce, 21 Januar 2008
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Probleme und Schwierigkeiten sind oftmals rein subjektiv. Jeder hat in völlig anderen Gebieten und mit anderen Dingen Schwierigkeiten und so ein Forum basiert darauf, dass es jedem innerhalb der Forumsregeln völlig frei steht, was er fragt.

    Diese Fragen oder die dahinterstehenden Personen zu be- oder gar zu verurteilen, möchte ich mir nicht erlauben.

    Lediglich zu dem Wunsch völlig vorgefertigte Lösungen zu bekommen, die ohne weiteres eigenes Zutun funktionieren, kann man sagen, dass es sich hier sicherlich eher um Scheinlösungen handelt und das "Hilfe zur Selbsthilfe" die Personen weiter bringen würde. Aber auch das zu Erkennen ist für einige erst mal ein Lernprozess.
     
    #20
    metamorphosen, 21 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten