Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Krisenbewältigung über größere Entfernung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rhea, 20 September 2009.

  1. Rhea
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich habe mich seit ewigen Zeiten nichtmehr eingeloggd, unter anderem weil unser Internet gecrashed war :zwinker:

    Zu meinem Problem:

    Wie der Titel schon verrät führe ich eine Fernbeziehung (Holland-England 1 Jahr, um genau zu sein) und seit ca 2-3 Wochen ist bei uns der Wurm drin. Angefangen hatte es damit, dass für ihn eine sehr stressige Zeit mit seinem PHD (doktor) angefangen hatte und ich ebenso nicht viel Zeit hatte. Dennoch versuchte ich so viel Zeit wie möglich für chats, Telefonate und was man noch so alles macht um über große Entfernung beieinander zu sein, frei zu machen. Und er auch. Alles war Friede freude Eierkuchen, wir planten unser nächstes Beisammensein im Oktober.

    Und dann begann er immer weniger Interesse daran zu haben um miteinander in Kontakt zu bleiben. Einfach mal 2-3 Tage nicht melden, einsilbige oder belanglose Gespräche am Telephon oder sogar genervte Reaktionen wenn ich mal nach 3 Tagen an denen ich kaum was gehört angerufen hab. Weil ich ihn nicht einengen will lasse ich ihm auch die Zeit, nur nach 3 Tagen an denen ich gerade mal 2 sms bekommen habe fühle ich mich als Freundin trotz Distanz schon etwas beiseite gestellt und will dann doch wissen wie es ihm geht.

    Neulich hatte er mich auf msn darauf angesprochen ob ich das Gefühl hätte er würde weniger Interesse an mir haben als voher was ich natürlich bejahte. Allerdings sehe ich msn nicht als Medium um so wichtige GEspräche zu führen und ich musste dann auch schnell wieder weg zu ner Lesung. Gestern rief ich ihn an nachdem ich wiedermal 2 Tage nur 2 sms bekommen hatte um einfach mal wieder zu quatschen, er war einsilbig und genervt, beim Abschied noch nichtmal irgendwas richtung "love you" was an sich immer kam. Die Frage nach dem geplanten chat Heute Abend (war seit letzter Woche fest eingeplant weil wir ja kaum Zeit füreinander hatten) beantwortete er auf einmal mit ein Vlielleicht. Ich verstehe ja dass er Stress hat. Das kenne ich selber und ist voll normal. Aber ich hatte mich darauf gefreut mal länger als 5 Minuten ein kurzes "wie gehts" aus zu wechseln, und dass er das eingeplante einfach so "abtut" als wärs nix und in ein vielleicht abändert finde ich schon kagge.

    Ich denke schon die ganze Zeit darüber nach was der Grund sein könnte und vermute, dass es ggf zu viel Kontakt war den wir hatten. Täglich 1-2 sms und und beinahe täglich ein kleiner chat auf msn wenn wir beide mal Zeit hatten und ein bis zwei Telefonate die Woche.

    Meine Strategie wäre es einfach den Kontakt ebenfalls ein zu schränken und zu schauen wie er reagiert. Entweder er merkt was oder geniesst die neugewonnene Freiheit. Mich wurmt einfach wie ich ihn darauf ansprechen soll ohne ihn zu überfallen. Msn geht garnicht, anrufen wäre dann der einzige Weg. Oder warten bis wir uns in 2 Wochen wieder sehen.

    Was meint ihr? Mach ich da aus ner Mücke nen Elefanten? Jetzt wo ich mir den Text nochmal durchgelesen habe scheint das ganze halb so wild.

    Liebe Grüße aus dem Käseland
     
    #1
    Rhea, 20 September 2009
  2. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Hey, ich kenne das Gefühl, wenn der andere sich auf einmal "verändert". Man malt sich gleich das Schlimmste aus und diese negativen Gedanken arbeiten unbewusst immer weiter im Unterbewusstsein und verbreiten ein schlechtes Gefühl. Sie verselbstständigen sich manchmal.
    Deswegen stelle ich es mir für dich schwierig vor, wenn du wartest, bis ihr euch in zwei Wochen seht, ohne mit ihm darüber zu reden.
    Ich würde ihn bei dem nächsten 5-Minuten-Gespräch einfach direkt darauf ansprechen. Das hat nichts mit überfallen zu tun, sondern damit, dass du als seine Freundin ein Recht hast, deine Gefühle und Sorgen auszusprechen. Das kannst du ja auch auf verständnisvolle Art und Weise tun, dann wird er sich auch nicht überrumpelt fühlen. Wie ich es verstanden habe, hat er dich sowieso schon selber gefragt, ob du das Gefühl hast, dass er sich nicht mehr so interessiert? Wie kam es denn dazu, bzw. was hat ihn auf das Thema gebracht?

    Manche Leute reagieren im Stress einfach komisch, sie schotten sich völlig ab, reagieren genervt und zeigen einem ihr Interesse nicht mehr. Da finde ich es wichtig, ihnen mit Verständnis zu begegnen, aber ebenso wichtig ist es, dass man ihnen mitteilt, wie ihr Verhalten sich auswirkt. Sein Wohlbefinden ist bedeutet dir viel, das merke ich, aber du solltest deins dabei nicht vergessen :smile:
     
    #2
    ClariFari, 20 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Rhea
    Gast
    0
    :smile: dankeschön für deine Antwort! Dann werd ich das so machen wenn wir mal wieder telefonieren. Das er von selber auf das Thema kam war für mich sehr überraschend was ja auch zeigt dass er merkt dass es nicht so ganz 100pro läuft. Wir haben uns jetzt auch 4 Wochen nicht gesehen und noch 2 vor uns, ich denke das kommt noch erschwerend dazu. Aber ne sms bekommt er heute nicht. :zwinker:
     
    #3
    Rhea, 20 September 2009
  4. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Naja in ner Fernbeziehung kommt man ab und zu zum Punkt, an dem einfach der Wurm drin ist.. Man kann den anderen nicht sehen, nicht spüren, denkt, dass es noch Wochen so bleibt, hat die Nase voll von. Jeder Kontakt tut einfach nur weh und man möchte es einschränken, damit nur Sehnsucht bleibt. Hinzu kommt, dass man sieht, dass alle Freunde das Glück haben, ihren Partner um sich zu haben und diesen Luxus nicht mal schätzen. Das verfliegt beim Wiedersehen, dann is alles in Ordnung. Verfliegt es nciht, darf man sich Sorgen machen.
    Sprich ihn ruhig drauf an!
     
    #4
    User 46728, 20 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Rhea
    Gast
    0
    bis jetzt habe ich wiedermal kein lebenszeichen bekommen. keine sms,anruf,mail NICHTS nada. ich werd mich jetzt bis dienstag selber nicht melden und schauen was er macht.kommt nix ruf ich ihn an und werd ihn mal mit der nase drauf stossen. boah bin ich grad sauer...
     
    #5
    Rhea, 20 September 2009
  6. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Also ich finde, egal ob Stress oder nicht, sollte es selbst in ner Fernbeziehung möglich sein sich wenigstens 1 mal am tag für ne halbe stunde oder so per Telefon zu melden.

    Oder wenn man auch mal nen Tag will für sich sollte man halt einen ausmachen. Wo jeder Partner zeit für sich hat. Meinetwegen auch zwei.

    Ich habe mit meinem Ex Freund es so gehandhabt, das wir jeden Tag telefoniert haben Abends immer ab 18-19 uhr... wenn er von der Arbeit kam halt. Am anfang waren es dann mal locker so 2-3 oder auch mal 4 Stunden. Am schluss hin immer so ne gute Stunde. Und ab und zu am WE dann nachts nochmal ab und an, wenn wir lust hatten.

    Mittwochs war dann "Ruhe" tag. Da hatte jeder Zeit für sich. Und konnte was machen.

    Das heißt nun aber nicht das wir nur Mittwochs keinen Kontakt hatte. Wenn wer was mit Freunden oder so unternehmen wollte hat man den anderen bescheid gegeben. Das hat für uns mit zum Vertrauen gezählt.

    Jeder hatte seine Freiräume und Freizeit wenn er sich brauchte, aber man hat trotzdem immer bescheid gegeben damit sich der andre keine Sorgen machen musste und bescheid wusste.

    Denn ich kenne es zu genüge das es sehr blöd ist wenn man seinen Partner nicht erreichen kann. Und sich dann fragen muss "Ist alles In Ordnung?"

    schlag ihn das doch mal vor. Vll bringt das ja was.

    Ansonsten würde ich auf jeden Fall mit ihm über deine Gefühle reden. Denn dann kannst du dir sicher sein alles erdenkliche versucht zu haben. Wenn es dann trotzdem scheitern sollte, kannst du dir keine Vorwürfe mehr machen, nichts für die Beziehung getan zu haben.

    LG ViolaAnn
     
    #6
    ViolaAnn, 20 September 2009
  7. Rhea
    Gast
    0
    naja über DAS ende will ich im moment noch nicht reden. ich finde es nur bemerkenswert weil er bis jetzt immer zeit und möglichkeiten gefunden hat sich zu melden. und ganz plötzlich ist er nichtmehr oder kaum noch zu erreichen? sorry aber das macht stutzig.und bis jetzt haben wir es immer so gehandhabt dass wir, wenn wir zeit haben eben kurz durchklingeln oder ne sms schicken und dann skypen/chatten weils anders sehr teuer ist. und wenn wir zeit für eigene haben wollten haben wir das einander ehrlich gesagt und es war kein problem.
     
    #7
    Rhea, 20 September 2009
  8. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    @Rhea: Ja so sollte es ja auch sein. Was ich ja auch geschrieben habe. Und klar das du übers ende noch nicht nachdenken willst, würde ich an deiner stelle auch nicht wollen. Ich habe es eben nur mal erwähnt ;P denn Vorwürfe will sich wohl keiner machen.

    Ich würde aber genauso stutzig werden, wenn sich mein Freund auf ein mal total abschottet oder kaum noch zu erreichen ist.

    Meiner muss demnächst leider umziehen und hat dann ne weile erstmal kein Internet, deswegen mussten wir selbst die Tage was klären wegen Handy und so. Weil ich wohl erst die Falsche neue Nummer hatte.

    Man will ja seinen Partner auch erreichen können. Und nicht immer warten bis er sich meldet.

    LG ViolaAnn
     
    #8
    ViolaAnn, 20 September 2009
  9. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.378
    Verheiratet
    Hi Rhea,

    wie du vielleicht weißt führe ich ja auch 'ne internationale Fernbeziehung.. Deutschland-Frankreich seit einem Jahr. Davon waren aber nur 6 Monate Fernbeziehung, seit 3 Wochen bin ich jetzt wieder in Deutschland, wir haben uns also auch seit 3 Wochen nicht mehr gesehen.


    Das geht jetzt seit 2-3 Wochen so, wenn ich das richtig verstanden habe? Vielleicht ist es einfach nur eine Phase. Wenn er gestresst ist und eigentlich nichtmal sich selbst leiden kann weiß er wahrscheinlich selber, dass er grade nicht der ideale Gesprächspartner ist.


    Zu VIEL Kontakt finde ich das nicht. Okay, täglich chatten klappt bei meinem Freund und mir nicht. Ich schicke ihm jeden Tag eine eMail während er arbeitet, ich weiß nämlich das ihn das total freut auch wenn er oft keine Zeit hat, zu antworten. Wenn wir keine Zeit haben zu chatten oder zu telefonieren, schicken wir uns abends eine Gute-Nacht-SMS. Das kann auch durchaus mal 2-3 Tage so gehen.
    Wichtig ist, dass sich beide damit wohl fühlen. Wie steht er denn dazu, fand er das zu viel?

    Das finde ich nicht so toll. Wird einem hier oft geraten, aber grade in einer Fernbeziehung ist diese "Strategie" einfach nicht wirklich hilfreich :hmm: Zumal es hier wahrscheinlich gar nicht um "sich über Freiheit freuen" geht, denn für mich sieht es nicht so aus als würdest du ihn einengen. Melde dich lieber genauso wie sonst auch, vermutlich freut er sich zwischendurch von seiner Freundin zu hören und kann das auch bald wieder zurückgeben.

    Genau das sehe ich auch so. Unter Stress reagiert jeder anders, und vielleicht ist seine Art eben, sich nicht bei der Freundin anzulehnen sondern sich zu distanzieren. Das hat meistens nichts mit "weniger Liebe" zu tun, aber ich verstehe voll und ganz das man als "Abgestellte" erstmal auf genau DEN Gedanken kommt.

    Vollste Zustimmung. Meistens geht's mir eigentlich gut mit der FB, aber manchmal hab ich echt die Schnauze voll. Zum Beispiel heute, ich bin krank und alles was ich will ist mein Freund. Da können sich meine Mitbewohner noch so liebevoll um mich kümmern... Aber die beiden hatten die letzten Wochen auch beide ihren Partner da, und das hat mich manchmal echt fertig gemacht.

    Das regelt sicherlich jeder anders, aber Regeln aufzustellen kann auch manchmal kontraproduktiv sein. Mein Freund zum Beispiel findet das ätzend, wenn man sich dazu "verpflichtet" zu einer bestimmten Zeit da zu sein.
    Wenn wir mal wieder ein paar Tage aneinander vorbei gelebt haben dann machen wir auch aus, okay, morgen abend ruf ich dich an.
    Aber jeden Tag eine halbe Stunde ginge bei uns nicht.

    Die Anregung finde ich aber gut; es ist nämlich wichtig mit dem Partner drüber zu sprechen wie viel zu viel ist und wie "geregelt" der Kontakt sein sollte. Vielleicht wäre ja während des Stresses ein "Auszeitabend" gut, bei dem ihr telefoniert.

    Ich wünsch' dir jedenfalls das sich das wieder legt. In der Zwischenzeit rate ich dir: Schluck die Enttäuschung runter, wenn ihr telefoniert. Bemüh dich, trotzdem genauso wie vorher Nachrichten zu senden und in die MSN-Messages Smilies einzubinden (klingt jetzt bescheuert, ist aber bei mir immer das Erste, was ich dann ganz "subtil" weglasse..). Sprecht drüber, wenn ihr euch seht, und NICHT übers Telefon.
     
    #9
    User 39498, 20 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Rhea
    Gast
    0
    genau. und gerade weil wir im moment beide viel stress haben ist es um so wichtiger um zeit für einander zu schaffen. und ich vermute dass ich mich selber mehr mit dem nicht melden belaste als ihn. es scheint ihn ja nicht zu jucken dass ich mich nicht melde, ansonste wär ja bis jetzt was gekommen.
     
    #10
    Rhea, 20 September 2009
  11. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Wenn einer der Beiden mehr zu tun hat oder sogar überdurchschnittlich viel, dann zerrt die Sehnsucht bzw zerren die Probleme eher an den Nerven des "Wenigerbeschäftigten". Tatsache..
    Weshalb seht ihr euch denn jetzt nicht? Ich dachte die FB wäre vorbei?
    Ich stimme deinem Beitrag voll und ganz zu.
    Regeln gebet nicht.. Nada, niente. Ne Beziehung muss Spaß machen und darf nicht zum Pflichprogramm werden.

    Wir haben auch nicht sooo viel Kontakt.. Ginge auch nicht! Mein Freund steht um 5 Uhr auf, da bin ich erst seit zb 4 Std im Bett, arbeitet oftmals mit Überstd bis 19 h und ist selten vor 20 h dann daheim. Er hat auch ein Leben, macht viel Sport(aber nicht, wenn er Überstd machen muss). Ich studiere, arbeite, mache Sport, treffe Freunde.. Er meldet sich ab und zu aus dem Auto und sonst telen wir vorm Schlafengehen. Norm ist eine Std. Am WE telen wir bis zu 4 Mal am Tag, wenn wenig ansteht. Haben wir nen Tag frei, kann auch vorkommen, das wir 4 Std telen. Aber es gibt keine Regeln in dem Sinne. Wenn einem nach ner Gute-Nacht-Sms ist, schreibt man eine. Besser, als wenn es Standard ist. Wir schreiben uns auch zwischendurch Mails. Er geht mir zuliebe ne Std später schlafen. Es passt so. Geht eben nicht anders. WIrd auch niemand zur Rechenschaft gezogen. Dafür genießen wir umso mehr die Zeit zu 2.
     
    #11
    User 46728, 20 September 2009
  12. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.378
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Haste nicht aufgepasst :tongue: Ich hatte mich entschieden zum Wintersemester wieder zurück nach Deutschland zu gehen, weil ich in Frankreich kein neues Praktikum gefunden habe. So bin ich jetzt im 5. Semester und mache nächsten Mai meinen Abschluss..also haben wir jetzt wieder ca. 8-12 Monate - je nachdem, was ich direkt nach dem Abschluss mache - Fernbeziehung. Aber die kriegen wir auch wieder rum.
     
    #12
    User 39498, 20 September 2009
  13. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    da steht doch "FB Deutschland-Frankreich seit einem Jahr"?Wo ist denn er dann?Ähm..Sorry es is spät:grin:
     
    #13
    User 46728, 21 September 2009
  14. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.378
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Na er ist in Frankreich und ich bin in Deutschland.. :grin: Als wir uns kennengelernt haben haben wir beide in D gelebt, er ist letzten Dezember zurück nach Frankreich gegangen. Da bleibt er jetzt auch erstmal. Ich war nur von Ende Mai bis Ende August in Frankreich. :smile:
     
    #14
    User 39498, 21 September 2009
  15. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ach jetzt is alles klar:smile:
     
    #15
    User 46728, 21 September 2009
  16. Rhea
    Gast
    0
    Oooh isser denn Franzose :zwinker: ALso ich habs natürlich nicht ausgehalten um ihn weich zu kochen. Ich muss sowas aus der Welt haben ansonsten werd ich wahnsinnig. Und nu is wieder alles gut. Er hat sich entschuldigd und versucht mir deutlich zu machen dass er sich in keinster Weise abschotten wollte. Nur zweifelt er gerade daran ob er es sich überhaupt leisten kann um seinen Doc noch weiter zu machen oder ob er abbrechen soll. Das liebe Geld und die rezession haben ihn scheinbar auch ordentlich getroffen (England leidet nochmal ein ganzes Stückchen mehr darunter als Deutschland).Alles in allem sieht er im Moment absolut nichts positives mehr und steht kurz vor dem Supergau. Aber mir das von Anfang an zu sagen ginge auch nicht. Männer... Die behaupten Frauen wären schwierig aber selber sind sie auch nicht gerade einfach.

    Alles wieder gut hier :smile: Vielen Dank für eure lieben Antworten... Fernbeziehung fragen halt immer noch das kleine Extra mehr Mühe weil man nicht "eben" 300-500 oder mehr km ins andere Land/quer durch Deutschland fahren kann um einander zu sehen wenn die Sehnsucht zu schlimm ist.

    The Detroiter:denkst du denn darüber nach um nach dem Studium um zu siedeln? Bei uns ist es im Moment Thema, ich bin kommenden Juni fertig und könnte dann in England arbeiten wenn mich jemand will. Sowas gibt auch nochmal positieven schwung wenn man weiss das es nicht ewig so weiter gehen wird.
     
    #16
    Rhea, 21 September 2009
  17. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Freut mich total, dass alles wieder ok ist:smile:
     
    #17
    User 46728, 21 September 2009
  18. Rhea
    Gast
    0
    ^^ mich auch. Wie schauts denn bei dir aus?Aus deiner Sig lese ich dass du auch nicht gerade wenig distanz zu bewältigen hast. Oft seht ihr euch dann auch nicht oder
     
    #18
    Rhea, 21 September 2009
  19. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Wir kommen mit der Entfernung klar. Geplant war, dass wir in 1/2-1 Jahr in eine Stadt ziehen. Leider fällt das flach, mein Studium spielt da nicht mit. Entweder sein Job wird mies laufen und er zieht hierhin oder wir warten noch 2-3 Jahre.
    Eig sehen wir uns alle 2-3 Wochen für 3-5 Tage, wenn er Urlaub hat 10 Tage. Zzt sehen wir uns seltener, er muss fast jeden Sa arbeiten...
     
    #19
    User 46728, 21 September 2009
  20. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.378
    Verheiratet
    Ja :smile: Du weißt doch, Franzosen sind die besseren Liebhaber... :grin:

    Das freut mich sehr zu hören. Hatte ich also Recht :tongue: Viele Männer behalten ihre Probleme einfach erstmal für sich anstelle die Freundin da miteinzubeziehen.

    Bei uns ist es die gleiche Konstellation. Ich bin Ende Mai fertig, beziehungsweise geb ich da die BA ab. Ich könnte also so im Juli nach Frankreich ziehen. Aber - ich habe auch noch andere Pläne. Ich würde gerne eine Weltreise machen, auch wenn es "nur" 6 Monate wären. In den 6 Monaten würde ich dann meinen Freund natürlich gar nicht sehen, außer wir treffen uns in Australien, wo er schon immer mal hin wollte :smile: Das muss ich mir aber alles nochmal überlegen. Aber spätestens danach möchte ich auf jeden Fall nach Toulouse ziehen. Auch das wird vielleicht nur auf Zeit sein, da ich ja noch einen Master machen will/muss. WO der dann ist, steht in den Sternen, aber vielleicht diesesmal etwas näher an Toulouse ran.. :smile:

    Ist auf jeden Fall ein wichtiger Faktor, wenn man weiß, das es endlich ist.. :smile:
     
    #20
    User 39498, 21 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Krisenbewältigung größere Entfernung
chester1221
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Mai 2016
1 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2016
22 Antworten
Mele
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2014
14 Antworten