Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kriterien um keine Pille zu verschreiben.

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Qoo, 27 April 2006.

  1. Qoo
    Qoo (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo
    bin ganz frisch im Forum angemeldet.
    Hab voher schon ziemlich viel gelesen und halte diese Seite für eine
    super Sache.
    OK, genug des Lobes:
    Ich habe Fragen.

    Also, meine Freundin hat nächsten Monat ihren ersten Termin beim FA mit dem Ziel, die Pille verschrieben zu bekommen.

    Nun habe ich mir die Frage gestellt, was gibt es so für Kriterien,
    dass ihre Ärtzin ihr die Pille nicht verschreibt?

    Da sie zT unter geringem Bluthochdruck leidet.

    Klar hat sie Angst dort hinzugehen wegen den Untersuchungen und so.
    Gibt es irgendwie eine Möglichkeit wie ich sie beruhigen kann?

    Naja, soweit so gut.
    Würde mich über Antworten freuen.
    MFG Qoo
     
    #1
    Qoo, 27 April 2006
  2. Ishtar
    Gast
    0
    Der FA wird sie also für gewöhnlich nach bestehenden Krankheiten und erblichen Vorbelastungen zu Thrombose etc befragen - aber bei normal gesunden Frauen sollte das alles kein Problem darstellen. :smile:

    Untersuchung ist auch überhaupt nicht schlimm. Die ist schneller vorbei, als sie sich umschauen kann. Und wenn sie zum ersten mal dort ist wird der Arzt eh besonders nett und bemüht sein!
     
    #2
    Ishtar, 27 April 2006
  3. Qoo
    Qoo (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen dank für deine Antwort.

    Denke/hoffe mal das die meisten Sachen nicht bestehen.

    Hab noch ne Frage:
    Wir sind beide noch nicht so alt, schätze mal sie bekommt eine
    Mikropille verschrieben.

    Benutzen wohl auch einige unter euch;
    Habt ihr davon zugenommen?

    Ihr wisst ja worüber sich Mädchen so gedanken machen..
     
    #3
    Qoo, 27 April 2006
  4. Ishtar
    Gast
    0
    Wenn diese Dinge bestehen würden, würde sie es wohl wissen...

    mh und jaa... sie wird mit Sicherheit eine Mikropille bekommen - aber pauschal kann man natürlich die Frage mit dem zunehmen nicht beantworten.. :zwinker:
    Reagiert eben jede Frau anders auf die Hormone.
    Ich selbst habe im Prinzip nichts zugenommen (nur minimal an Oberweite) und ich nehme sie wirklich schon lange. Kommt aber vielleicht auch auf die Veranlagung an.

    Wenn sie so Angst davor hat, kann sie ja die Yasmin/Petibelle versuchen. Die soll durch das Gestagen Drospirenon speziell Wassereinlagerungen vorbeugen.
    Aber ich denke, wenn sie einen kompetenten FA hat wird dieser da auch entsprechend auswählen.
     
    #4
    Ishtar, 27 April 2006
  5. Qoo
    Qoo (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hoffe ich mal.
    Würds total blöd finden, wenn sie die irgendwie nicht bekommen würde. Ich finde mit Kondom alleine Verhüten ist ein wenig unsicher besonders wenn man damit noch keine großen Erfahrungen hat .. :zwinker:

    Bin echt total gespannt was dabei herauskommt!

    und noch was...

    Sie hat zZ ziemlich viel Streß in der Schule, das bedeutet sie muss viel lernen und ziemlich viel für die Schule machen.
    Es ist ja bekannt das die Pille zu beginn noch ziemlich viele Nebenwirkungen hat/haben kann und sie fragt sich ob es seine kann das sie sich dadurch verschlechtert...

    Dazu wird sie natürlich den FA fragen, wäre aber nett wenn ihr mir ne kleine "Richtung" geben könnt, die ihc mir vorstellen kann...

    WIe wars bei euch, als ihr angefangen habt die Pille zu nehmen, hattet ihr Probleme in der Schule oder war es schwieriger sich zu konzentrieren etc...?

    MFg Qoo
     
    #5
    Qoo, 27 April 2006
  6. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    ich hab überhaupt nix "gemerkt" als ich mit der pille angefangen habe. keine nebenwirkungen oder sonst was.
     
    #6
    bunnylein, 27 April 2006
  7. Ishtar
    Gast
    0
    Naja also die Nebenwirkungen sind ja dann körperlich - und solange sie sich von evtl Zwischenblutungen nicht ablenken lässt ist das nicht so schlimm. Kopfschmerzen und Übelkeit wären dann schon störender, aber soo wild ist das auch nicht, dass sie sich da Sorgen machen müsste wegen der Schule. :zwinker:
    Vielleicht kommt sie auch von Anfang an wunderbar zurecht mit der Pille.
     
    #7
    Ishtar, 27 April 2006
  8. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    der arzt achtet schon drauf dass er eine pille verschreibt die für sie geeignet ist, wenn er gut ist muss sie vorher ncohe inne bluttest machen lassen bevor er ihr die pille verschreibt, machen aber nciht alle gynekologen!
     
    #8
    keenacat, 27 April 2006
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    Als ich vor knapp nem Jahr mit der Pille angefangen habe, hatte ich auch überlegt, evtl. noch nen Monat zu warten, weil ich in der Zeit in Urlaub gefahren bin und mir den nicht durch eventuelle Probleme mit der Pille versauen wollte.

    Hab aber trotzdem angefangen sie zu nehmen. War in der Zeit auch der Meinung, dass es gut war, sie doch in der Zeit zu nehmen, wo ich in den Urlaub fahre, weil ich meiner Meinung nach nix gemerkt habe.

    Lass ich es mir rückwirkend durch den Kopf gehen, meine ich ziemliche Depriphasen gehabt zu haben, aber die haben mir wirklich nicht den Urlaub versaut.

    Im Prinzip findet man immer was, warum es besser wäre, die Pille erst nächsten Monat anzufangen, weil man evtl. Nebenwirkungen in diesem MOnat nicht gebrauchen könnte, aber ich denke evtl. echt krasse Nebenwirkungen werden nicht auftreten - also Nebenwirkungen, die ihr Lernen beeinflussen könnten.
     
    #9
    Cinnamon, 27 April 2006
  10. CrazyJo
    CrazyJo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    Single
    um sie zu beruhigen könntest du auch mitgehen,oder ihr es mal anbieten. du must ja nicht gleich mitrein gehen(also damals(war erst einmal beim FA) hätte ich ihn nicht gleich daneben haben wollen) dass ich ihn(also meinen freund) aber danach sehen konnte, und er fragte,wies war, war schon "tröstend". kannste sie ja hinbegleiten,ein kaffe trinken gehen,und sie dann wieder abholen...
     
    #10
    CrazyJo, 27 April 2006
  11. Qoo
    Qoo (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab das Thema zwar schon mal angerissen, aber ich werd sie auf jeden Fall drauf ansprechen, ob sie nicht hingebracht/abgeholt werden möchte. Bin so aufgeregt. Gott-sei-dank haben wir Montag keine Schule; das würde glaub ich gar nicht toll laufen...:drool:
     
    #11
    Qoo, 27 April 2006
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    also ich habe bei der pille weder nebenwirkungen noch sonst irgendwas,das ich zugenommen hab liegt mit großer wahrscheinlichkeit nicht an der pille!
     
    #12
    Sonata Arctica, 28 April 2006
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ich finde es sehr gut, dass du dir gedanken machst und ihr "beistehen" willst. über den wirkmechanismus kannst du dich auch hier auf dem liebesplaneten in der rubrik aufklärung kundig machen, schadet nicht, darüber was zu wissen.

    ich hab selbst die pille erst später genommen - und hatte keine nebenwirkungen. ich habe mir aber auch nicht viele gedanken darum gemacht. wenn sie eine ist, die viel in sich hineinhorcht, kann es auch sein, dass sie mehr zu "merken" glaubt (solche spezialistinnen haben wir auch manchmal...). sie kann ein paar nebenwirkungen merken, aber sie kann auch wunderbar damit zurechtkommen. falls sie zunimmt, sind das entweder wassereinlagerungen - oder sie hat einfach mehr gegessen :zwinker:. längst nicht jede zunahme seit beginn einer hormoneinnahme ist bedingt durch die hormone.

    zum thema erster besuch beim frauenarzt gibt es hier immer wieder nachfragen und so einige erfahrungsberichte.
    ich fand die untersuchung beim frauenarzt zwar ungewohnt, aber nicht tragisch, und schmerzhaft war es auch nicht. es gibt auch praxen mit speziellen teenager-sprechstunden, in denen man sich auch zusammen mit dem freund beraten lassen kann.

    das wird schon!
     
    #13
    User 20976, 28 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kriterien keine Pille
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Test