Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 April 2010
    #1

    Kritisiert eure Mutter eure Ernährungsgewohnheiten?

    Wie kritisch beurteilt eure Mutter eure Ernährungsgewohnheiten, sofern ihr nicht tagtäglich von eurer Mutter bekocht werdet?
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 April 2010
    #2
    nein, sie findet, ich ernähr mich ok.
     
  • Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.469
    198
    683
    nicht angegeben
    11 April 2010
    #3
    Ja das macht Sie !!
    " Kind iss nicht im stehen" " Mach dir das doch warm"
    " Soll ich dir was machen "
    Fuuuuuuuuuuuuuurchtbar
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    11 April 2010
    #4
    Nein. Das sollte sie auch nicht probieren. Sie hat zwar viel Ahnung von Ernährung, aber im Gegensatz zu mir richtet sie sich nicht danach.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    11 April 2010
    #5
    Nein. Meiner Mutter konnte ich das kritisieren allgemein austreiben.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    11 April 2010
    #6
    Nein, macht sie nicht und selbst wenn sie mir auf den Teller schauen würde: da gibt es rein gar nichts zu kritisieren.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    11 April 2010
    #7
    Nein. Wie sollte sie auch? Sie weiß ja nicht, was ich jeden Tag esse.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.466
    148
    269
    nicht angegeben
    11 April 2010
    #8
    Ja. Sie kocht zwar, aber sie kritisiert dass ich zu viel Süsses, zu viele Kohlenhydrate und nicht so viel Gemüse und Obst esse.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.027
    248
    672
    Single
    11 April 2010
    #9
    Ja! Sie lädt mich immer zum Essen ein, und sagt dann: "Iss doch auf, das schmeckt doch! Oder soll ich das dann wegwerfen?" Danach sagt sie: "Du hast aber ganz schön zugenommen, solltest dich etwas bremsen."
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.569
    598
    8.530
    in einer Beziehung
    11 April 2010
    #10
    horrorvorstellung schlechthin :grin:
    zum glück haben wir interessantere themen, als die gegenseitigen essgewohnheiten. das einzige was sie macht, ist, mir wenn ich wieder heim fahre, nen bisschen was zu essen mitzugeben. und DAS finde ich auch ausgesprochen nett.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    12 April 2010
    #11
    Sie findet es okay. Ich esse viel Fertigzeug, aber das machen ja eh viele Leute heutzutage, also sieht sie das als genauso wenig schlimm an wie ich.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    12 April 2010
    #12
    Naja, wenn ich mal bei ihr bin und was Ungesundes esse, sagt sie schon was. Aber das meint sie nie so böse, weil sie weiß, dass ich weder Übergewicht habe noch hauptsächlich Ungesundes esse. (sie hat von ihrer Mutter Diabetes geerbt, deswegen ist sie da kritisch, was ich auch okay finde :zwinker:)
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 April 2010
    #13
    Sie findet mich zu pingelig (esse zwar eigentlich fast alles, aber nicht von jeder Herkunft, sprich lieber Bio).
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    12 April 2010
    #14
    naja. mütter, eben. was will man groß sagen. ich genieße das auch ein bisschen, es zeigt mir, dass sie daran denkt, wie ich mich ernähre. und es ist ja auch nicht so, dass ich noch 14 wäre und groß die notwendigkeit hätte, aufzubegehren. dass ich mich ernähre wie ich lust habe steht sowieso außer frage, und so ist es einfach nur ein bisschen zuwendung.
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    12 April 2010
    #15
    Meine Mutter kritisiert meine Essgewohnheiten überhaupt nicht. Im Gegenteil, sie bewundert ("Wie kann die nur so viel essen...") und beneidet ("...und dabei so schlank bleiben?!") mich. :grin:
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    12 April 2010
    #16
    Ja, das ist schrecklich. Ich bin Vegetarier und jedes mal, wenn ich zu Besuch bin kommt: "Willst du nicht ein Stück Fleisch." Dazu kommt, dass immer, wenn ich mit ihr über die Ernährung diskutiere, egal ob über was (muss nicht über den Vegetarismus sein), ihr Argument immer ist, dass habe sie im Gefühl, dass das so sein muss.
    Das macht mich wahnsinnig, ich hab so viel darüber gelesen, mach viel Sport und kenn mich da auch gut aus und dann immer ihr "ich hab das im Gefühl". Ich reg mich jetzt schon drüber auf, wenn ich hier schreibe!!!!
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    12 April 2010
    #17
    Das gleiche gilt für meine Oma. Sie fragt bis heute (nach 11 Jahren ohne Fleisch) bei jedem Besuch, ob ich nicht doch eine Roulade möchte. Mir geht das total auf die Nerven.

    Meine Eltern hingegen haben das nie gesagt, sondern meine Ernährungsform nahezu vom ersten Tag an respektiert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste