Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kultur wichtig?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 17 September 2004.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    In Weimar ist vor ein paar Tagen eine historische Bibliothek (Weltkulturerbe) zum großen Teil abgebrannt. Originalschriften von Goethe, Schiller, Bach, Beethoven u.v.a. vernichtet. Grund: Völlig veraltete Elektro-Technik. Im TV-Interview kritisierte der Direktor, daß seit 1990 alle Sanierungs-Anträge dem Rotstift zum Opfer gefallen sind. Kein Geld mehr für Kultur da. In anderen historischen Theatern, Schlössern, Galerien u.ä. der gleiche arge Zustand.

    Frage: Findet ihr es wichtig, daß so viel historische Kultur in Zeiten knapper Kassen erhalten werden muß? Wenn ja, woher soll das Geld kommen?
     
    #1
    ProxySurfer, 17 September 2004
  2. theSkyIsDark
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Vollkommen unwichtig. Ich verstehe auch gar nicht, was man mit so altem Plunder noch anfangen können sollte... Kostet alles nur unnötig Geld.
     
    #2
    theSkyIsDark, 17 September 2004
  3. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich finde sowas schon sehr wichtig. Menschen wie Schiller, Goethe und Beethoven haben die deutsche Kultur unheimlich geprägt. Ihre Werke sind unser Kulturerbe und sollten dementsprechend gewürdigt werden und erhalten bleiben. Wo das Geld herkommen soll ist eine gute Frage. Nur denke ich, dass soviel Geld für unnütze Sachen ausgegeben wird, da sollte doch Geld für einen solchen Hinterlass übrig sein.
     
    #3
    StolzesHerz, 17 September 2004
  4. glashaus
    Gast
    0

    Ich hoffe ich habe auf Grund von Benebelung durch Becks Gold die Ironie nicht erkannt,

    Ich finde es wahnsinnig wichtig, dass man so etwas erhält. Es hat eben einen ideelen Wert der nicht zu ersetzen ist. Wie Erbstücke oder alte Liebesbriefe oder so etwas.
     
    #4
    glashaus, 17 September 2004
  5. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Also man kann die Frage auch anders stellen. Warum gibt es immer mehr Wohlstand und Geld und trotzdem sind angeblich "die Kassen leer"??

    Vielleicht ist der geniale Plan dahinter dass man die öffentlichen Museen, Bibliotheken usw. aushungert.
    Dann kann man als Wohltäter auftreten und all die alten Bücher und Handschriften kaufen und entweder (wenn man ein Denkmal haben möchte) in einem vom Steuerzahler unterhaltenen Privatmuseum zeigen oder (wenn man Erben hat) in einem Tresor versenken.

    Ein Brand wie der in Weimar ist dann ein "Kollateralschaden" auf dem Weg zur Privatisierung.

    Zum Thema sollte ich auch was sagen.
    Für mich ins Beethoven z.B. total wichtig, aber Goethe finde ich einen blöden eitlen Depp. Das ist jedem seine Privatsache.
    Aber die Kultur steht nicht auf Sparflamme weil man Goethe nicht schätzt, sondern weil immer weniger Geld für Dinge da ist, von denen Alle etwas haben.
     
    #5
    simon1986, 17 September 2004
  6. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    lol Bist du 10 oder so? Selbst ein pubertierender Jugendlicher sollte so nen Quatsch nicht mehr schreiben... :rolleyes2
    Ohne Kultur geht die Identität eines Volkes verloren!
     
    #6
    Dirac, 17 September 2004
  7. bmw-power
    Gast
    0
    bin doch nicht alleine :zwinker:
    becks gold is fein !
     
    #7
    bmw-power, 18 September 2004
  8. Cheater!
    Cheater! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    Single

    ich will ja nix sagen, aber für mich hat das deutsche volk schon lange keine identität mehr.

    und wenn euch diese dinge wichtig sind, dann spendet dafür :smile:


    MFG


    PS: und nein, hier ist keine ironie
     
    #8
    Cheater!, 18 September 2004
  9. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Und wie kommst du zu der Aussage? Woran machst du das fest; dass wir viele Elemente der amerikanischen Kultur übernehmen? Oder was meinst du? :ratlos:
     
    #9
    Dirac, 18 September 2004
  10. Cheater!
    Cheater! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    Single
    @eric: schon, wir haben ja auch jede menge kopien davon, aber wie glashaus schon sagte, es hat ja symbolischen wert. niemand will ne kopie eines liebesbriefs durchlesen, oder eine kette tragen ,die zwar genauso aussieht wie die der vorfahren, aber eben nicht diesselbe ist.


    @dirac: nicht nur das. auch in sachen, in denen wir eigen sind. ich finde einfach, dass deutschland net als eins auftritt, sondern jeder eh immer nur das macht, wozu er lust hat. alle wurschteln irgendwie vor sich hin, keiner sorgt sich um den anderen.

    speziell zu den dichtern: keine ahnung, wieviele menschen texte von goethe & co privat noch lesen, aber allzu viele dürften das nicht sein, oder? klar schreit jeder auf "das ist kultur!", aber jeder is sauer, wenn im deutschunterricht mal wieder ein buch behandelt wird und allgemein verbuchen museen mit dieser art ausstellungsstücke bestimmt keinen großen zulauf


    MFG
     
    #10
    Cheater!, 18 September 2004
  11. Quinn
    Gast
    0
    Also ich zumindest war nicht sauer wenn früher so ein Buch im Unterricht behandelt wurde.Und das nicht,weil ich eine "Streberin" war sondern weil ich schon immer gern gelesen habe.Und auch heute nehm ich mir ab und an einen "Klassiker" vor.Vielleicht ändert sich das bei dir wenn du aus der Schule raus bist?!

    Wie hier schon jemand erwähnt hat,prägt die Kultur die Identität eines Volkes.Goethe,Beethoven,Schiller(z.B) sind weltbekannt und werden überall mit Deutschland in Verbindung gebracht.Deshalb finde ich es schon wichtig,das man diese Dinge bewahrt und sie entsprechend ihrer Wichtigkeit so behandelt(Mehr Geld für Bibliotheken,Museen etc.)
     
    #11
    Quinn, 18 September 2004
  12. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Es ist aber was anderes, ob man was im Unterricht liest (mit dem Zwang, verstehen und interpretieren zu müssen und evtl. eine Klausur darüber zu schreiben) oder privat, weil man Spaß daran hat. Ich lese generell sehr wenig, weil ich kaum Zeit dafür habe, aber den "Faust" hab ich z.B. komplett (also auch Teil II) privat gelesen, weil ich es Scheiße fand, dass es nie in der Schule vorkam, obwohl es das berühmteste Werk der deutschen Dichtung ist.
    Und ich hab zwar keine konkreten Zahlen vorliegen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass so berühmte Museen sich über zu geringen Zulauf beklagen müssen.
     
    #12
    Dirac, 18 September 2004
  13. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    kultur geht mir am arsch vorbei. :kotz: :grrr:
     
    #13
    Lenny85, 18 September 2004
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Hm..
    ich sag es mal so, bevor man XXXXXX Euro darin investiert ein Gebäude zu sanieren, dass "kaum" besucht wird - aber denn noch wichtig ist, für die heutige Menschheit.. sollte man es denen geben die es brauchen.. und gerade die Prominenten sollten dazu verdonnert werden einiges ihres Gehaltes zu spenden.. Ok, ihr Beruf hat auch seine stressigen Seiten.. aber jeder sucht es sich doch selber aus ^^

    Andererseits, ist die Frage inwieweit Kultur der heutigen, verloren Menschheit noch hilft?!
    Jeder sieht es als etwas an, was geschehen ist und uns heute nicht mehr weiter bringt.. viele Stücke sind veraltet und den heutigen Eisntellungen nicht mehr gerecht...

    Demokratie hin oder her - Momentan hat se mehr schlechte Seiten als alles andere...

    Diese Kulturerben haben schon was für sich - ohne Fortschritt war die Natur noch in Ordnung.. man konnte drin leben - ...

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 19 September 2004
  15. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Eh, was? Welche verloene Menschheit? Und was genau ist veraltet? Nur weil die Spreche und Lebensumstaende nicht mehr die gleichen sind, heisst doch noch lange nicht, dass die Thematik nicht brandaktuell ist. Nimm doch mal den Faust. Typ der seine Seel verkauft fuer Erfolg in Liebe und Beruf. Was ist daran nicht genau so aktuell wie damals?
    Ich denke es ist auch gar nicht so, dass diese Dinge heute keiner sehen will. Wenn man nur an die MoMA Schlangen in Berlin denkt. Und ich habe auch schon einige andere Austellungen gesehn in die man kaum reinkam. Ein Problem ist sicherlich, dass vieles in dem Sektor schlecht gemanaged wird.
     
    #15
    Trogdor, 19 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kultur wichtig
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
5 Oktober 2010
1 Antworten
columbus
Umfrage-Forum Forum
3 Oktober 2004
38 Antworten