Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kummer

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ~VaDa~, 3 September 2003.

  1. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Bei mir ist zur Zeit wieder alles am Boden.

    Ich hab eine Woche bei meinem Freund gewohnt,weil seine Eltern weg waren und er auch schon eine eigene kleine Wohnung hat und das bietet sich ja dann immer gut an :smile:

    Als die Woche dann vorbei war,wollte ich gar nicht mehr nachhause..denn ich wusste was mich hier wieder erwartet:

    Kaum war ich wieder zuhause,hackt meine Mutter wieder auf mich ein,wegen der neuen Arbeit,immer und immer wieder dasselbe,was ich mir schon mal anhören durfte.
    Wenn es wenigstens mal was sinnvolles wäre,sie mich mal fragen würde,wie ich mich dabei fühle,nein,da kommen nur Belehrungen und so..:frown:
    Und dabei sagt sie noch selber,dass sie einer Kollegin erzählt hätte,dass die Zeit ja für mich und auch für sie so schwer war,wo wir uns dann so schnell fü r was entscheiden mussten (ich wurde von heute auf morgen von der Schule runtergedrängelt)..AAHH..wenn sie das schon selber sagt,wiso tut sie das dann nicht auch und lässt mich mal in Ruhe?!

    Der 2.Tag verlief dann so,dass ich mir was bestellt hab aus einem Katalog und dass wieder zurück musst,weil alles nicht so recht passt und ich mir neue Sachen dafür bestellen will...
    Kaum war meine Mutter rein,schon ging es los:

    "Das ist viel zu teuer,wir müssen alles bezahlen,wiso holen die das nicht hier ab,wiso alles zu klein..." und so weiter..

    Und dabei sollte man mal den Hintergrund sehen:
    Nicht sie geht zur Post,bezahlt was,nicht sie macht sich ein Fünkchen Arbeit,nein,das macht alles meine Oma.
    Jedenfalls ging das dann so weit,dass ich gestern irgendwann einfach gegangen bin,weil ich das nicht mehr ausgehalten hab hier.
    Zwischendurch kam sie dann wieder zu mir,meinte dass es ihr ja leid tut,weil sie wäre ja so gestresst durch ihr Seminar und den Ärger da...also tut mir leid,dafür hab ich kein Verständnis mehr,denn ich bin es ja immer,egal ob sie Stress hat (wobei ich auch irgendwie kein Sündenbock sein will) oder was auch immer..sie findet immer etwas an mir auszusetzen!!!!
    Das zermürbt mich,vorallem jetzt,wo ich so viel Kraft brauche,weil ich von heute auf morgen in was anderes muss,ich muss ein Job anfangen,weil ich rausgedrängelt wurde..

    Naja und nun ist da noch mein Freund,der sich wirklich Sorgen macht und mir nun sagt,ich soll wieder bei ihm einziehen,weil ihm das weh tut,wenn mir so weh getan wird und wenn es mir so schlecht geht (hatte Kopfschmerzen und so alles dadurch).
    Aber ich möchte ihn auch nicht die ganze Zeit auf der Pelle hängen.
    Wo ich bei ihm war,ging es mir wirklich gut,ich kam mal nachhause und meine Mutter war richtig nett,mir ging es richtig gut...
    Was soll ich denn nur machen?!
     
    #1
    ~VaDa~, 3 September 2003
  2. Moonlight21
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    Single
    derbe der be aber bei mir geht das auch so ab ! aber ich bin am studieren
     
    #2
    Moonlight21, 3 September 2003
  3. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    wie ich in deinem profil sehe, bist du 18. wie lange seid ihr denn schon zusammen? du gehst arbeiten und er auch? ist er evtl. schon mit der lehre fertig? er wohnt doch bei seinen eltern, oder? ich weiss nicht, meinst du, du kannst mit ihm da zusammen wohnen? weiss ja nicht, wie du dich mit seinen eltern verstehst. hm, ideal wäre es, wenn seine eltern ein haus haben, er dann im haus eine eigene (abgeschlossen) wohnung.
    wenn ihr beide in der lehre seid oder einer von euch noch zur schule oder so, dann wäre es sehr schwierig mit einer eigenen wohnung, so könnte man das mit der miete mit seinen eltern regeln.
    kannst du nicht mit deiner mutter ein richtiges gespräch suchen/führen?
     
    #3
    darkstar, 3 September 2003
  4. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich verstehe mich mit seinen Eltern überhaupt gar nicht,auf die brauch ich da gar nicht zu hoffen.

    Wir sind fast 3 Jahre zusammen,ich gehe bald arbeiten,verdiene aber nur 100 Euro im Monat (Erzierherausbildung) und er ist bald fertig mit der Ausbildung.
    Er wohnt mit bei seinem Eltern im Haus,die vermieten und er muss keine Miete zahlen halt,aber die Wohung ist ein bisschen klein.

    Und zu dem Gespräch mit meiner Mutter:
    Das wäre dann wohl der 1000 Versuch,ich habs aufgegeben..hab ihr das schon so oft gesagt,dass sie mir das Leben damit nur schwer macht und sie bitte damit aufhören soll.
    Das klappt dann so höchstens eine Woche und dann geht´s wieder los :frown:
     
    #4
    ~VaDa~, 3 September 2003
  5. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    vielleicht einmal für einen bestimmten zeitraum (1 oder 2 monate) trotzdem zu deinem freund ziehen? bis etwas gras über die sache gewachsen ist und sich die lage beruhigt hat?

    vielleicht macht sich deine mutter dann auch einmal ein paar gedanken über dich, euren umgang und euer zusammenleben. wichtig ist, dass ihr alle miteinander darüber sprecht, sofern das überhaupt noch möglich ist. aber vielleicht wäre es ein versuch wert?
     
    #5
    president, 3 September 2003
  6. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    also, kleine wohnung find ich nicht das problem.
    wenn du dich mit seinen eltern wirklich gar nicht verstehst und ungern da hin ziehen möchtest, dann bleibt euch nur eins: warten bis er mit der ausbildung fertig ist, und dann eine wohnung nehmen.
    wenn ihr schon 3 jahre zusammen seid, dann wird das auch klappen, denke ich.
     
    #6
    darkstar, 3 September 2003
  7. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Aber er kann ja nicht alles alleine finanzieren.
    Ich hab ja kaum Geld und im 2 Jahr der Ausbildung verdiene ich wieder gar nichts.
    Die Eltern sind halt das negative,sonst wäre ich wohl schon längst dort eingezogen,aber die kommen halt zwischendurch einfach mal rüber,weil sie in der Wohnung essen lagern und so..

    Das Problem ist ja auch,dass sich fast meine ganze Zeit hier bei meiner Oma abspielt,da ich immer bei ihr bin und auch hier alles hab von mir.
    Bei meinem Freund in der Wohnun gibt es auch keine Waschmaschine und nichts,also bin ich dann immer an hier gebunden..
    So schnell lässt sich da nichts aufbauen zusammen.


    Ich hab meinem Dad schon mal gesagt,er möge doch bitte mal auch was dazu sagen,weil er es immer hört.
    Aber da kommt nichts,das reden ist es nicht mehr wert,das ist nur verschenkte Zeit.
     
    #7
    ~VaDa~, 3 September 2003
  8. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    also, ich war auch mal mit einem mädel zusammen die erzieherin gelernt hat. du musst, glaub ich noch zu wissen, 2 jahre zur schule gehen, da könnte man doch ein wenig arbeiten gehen. und vielleicht wird dich dein freund verstehen, aber auch dann muss man auf vieles verzichten, aber vielleicht braucht ihr so viel luxus gar nicht!? man kann mit wenigem zufrieden sein.
    meine ex, von der ich oben geschrieben habe, hat dann einen neuen gehabt, sehr schnell schwanger geworden (in der zeit im annerkennungsjahr), er student... sie mussten sich mit sehr wenig zufrieden geben aber haben auch finanzielle hilfe der ämter in anspruch genommen (wohngeld etc... KEINE sozialhilfe wobei ich das nicht schlimm fände).
     
    #8
    darkstar, 3 September 2003
  9. Angelina
    Gast
    0
    Hi Du! :smile:

    Hast du denn mal mit deinem Freund über eine eigene Wohnung geredet?
    Vll. ist es wirklich keine so schlechte Idee.

    Übrigens...
    ich verdiene auch kein geld - hab noch nicht mal ne Ausbildung aufgrund meiner Angst und Panikattacken!
    Nun bin ich ja auch schwanger
    und wir wohnen seit gut einem Jahr bei meinen Großeltern in einem Zimmer zusammen. (Es ist zwar nicht klein, aber reicht mit Baby auf keinen Fall mehr aus).
    Ich meine nur, dass man es auch mit wenig Platz schaffen kann. :zwinker:
    Und wenn dein Freund dich liebt, dann wird er dir auch mal zur Seite stehen und helfen. Mein Schatz arbeitet auch für uns beide... und bald für uns drei. Ich könnte zum Sozialamt gehen, aber das möchte ich auch nicht. Find das irgendwie so herablassend. Doch egal, er macht es gerne... er sagt mir immer wieder (weil ich ein schlechtes Gewissen habe) das er gerne für unsere Familie sorgt. Er bezahlt ja dann auch die Miete - ich hoffe wir bekommen Wohngeld, dann gehts uns auf jedenfall etwas besser... denn jetzt würde ihm vorallem erstmal gar nix übrig bleiben.

    Eine Wohnung zusammen kann man mit Sicherheit nehmen. Du bekommst dann auch Wohngeld. Sag mal, bekommst du eigentlich keine Beihikfe vom Arbeitsamt? Hast du dich da mal erkundigt? Wenn du nur so wenig verdienst, wie sollst du denn deinen Lebensunterhalt finanzieren? Heftig irgendwie! Außerdem müssen deine Eltern dir doch wärend der Ausbildung das Unterhalt noch bezahlen (wenn du ausziehst) und Kindergeld bekommst du dann auch (150 Euro).
    Das sind alles so Sachen auf die du achten solltest und da hättest du schon wieder viel mehr.

    Mit deiner Ma - wie du ja weisst kenne ich das Prob auch nur zu gt und mir gehts dabei auch nicht gut. Ich verstehe Dich... *dichmalfesteindenarmnehmundtröstentue* :zwinker: Viel kann man da wohl wirklich nicht machen, denn deine Mum is genauso uneinsichtig wie meine und wenn dann gehts spätestens BALD wieder von vorne los. Ja eine mir bekannte Sache.

    Vll. klappts ja mit der Wohnung...
    wenn dein Freund mitspielt :zwinker:

    Würd mich für dich freuen!
    *knuddelz* Mary
     
    #9
    Angelina, 3 September 2003
  10. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    genau das meine ich auch!

    finde das nicht herablassend, solange man nicht so ein ewiger schmarotzer sein wird...
     
    #10
    darkstar, 3 September 2003
  11. Angelina
    Gast
    0
    @darkstar -
    Trotzdem - warst du mal da?
    Ich meine ich hab mich damals mal wegen irgendwas erkundigt
    und die behandeln einen wirklich wie der letzte Dreck.
    Ich denke so etwas habe ich NOCH nicht nötig.
    Sollte es wirklich gar nicht funktionieren,
    dann kann man ja immernoch hingehen,
    aber ich probiers auf jedenfall erstmal OHNE! :tongue:

    Außerdem hat man auch viele Nachteile wenn man zum Sozialamt geht. Eins ist zB das man ja auf den Staat angewiesen ist und die Städte selbst sagen können, dass sie nicht möchten, dass wir dorthin ziehen weil sie schon genug Sozialfälle haben. Das heisst wenn ich jetzt schon Sozialempfängerin wäre und wir ja bald umziehen, könnte die Stadt meinen umzug dorthin verweigern. Hammer oder? Find ich ganz schön heftig... aber das ist wirklich so. Und somit bist du ganz schön eingeschränkt! :frown:

    LG Mary
     
    #11
    Angelina, 3 September 2003
  12. darkstar
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    ja, Angelina, das glaube ich dir! ich war noch nie beim sozialamt, und möchte natürlich auch nicht unbedingt hin. ich meinte halt nur, wenn jemand von meinen bekannten da hin muss (betonung auf MUSS) dann find ich das nicht schlimm.
    was ein fürchterliches system, obwohl wir es da schon besser haben als andere länder.

    @vada: rede mit deinem freund, möchte er mit dir zusammen ziehen, dann denkt über die finanzierung nach, wie z. B. wohngeld.

    das wird schon klappen!!!!!! wenn IHR es wollt!
     
    #12
    darkstar, 3 September 2003
  13. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja haben wir schon mal,er meint auch jedesmal,wenn ich bei ihm bin,dass wir zusammen ziehen sollten.
    Nur zusammen ziehen ist ja auch ein riesen Schritt für die Zukunft und ich bin mir da nicht sicher,ob wir dazu wirklich schon 100% bereit sind.
    Außerdem muss er von seinem Gehalt sein Auto finanzieren,zum einen es bei seinen Eltern abbezahlen,zum anderen Versicherung,Sprit,also es bleibt wirklich kaum was ürbig.

    Und eigentlich liebe ich meine Family,aber meine Mum macht das mir hier echt zur Hölle..



    Das tut er ja so schon auch,dass er mich mal zwischendurch hier rausholt und mich bei sich wohen lässt.



    Normaler Weise würde ich gar nichts verdienen,nur dadurch,dass ich bei der Stadt angestellt bin,verdiene ich wenigestens ein bisschen,dass ist halt einfach so.


    Ach,ich wünschte einfach,dass Ganze würde einfach aufhören und ich könnte wieder mit einem lächeln nachhause kommen :frown:

    *auchknuddel*
     
    #13
    ~VaDa~, 3 September 2003
  14. Angelina
    Gast
    0
    @darkstar -

    Nein, dass find ich dann auch nicht schlimm. Ich meine, wenns nicht mehr anders geht, dann ist das eben so und dafür kann man auch niemanden verurteilen. Aber ich würde da nicht so schnell hingehen, eben weil ich auch weiss, was man da für Probs mit kriegen und haben kann! :zwinker:

    @~VaDa~

    Das ist doch eigentlich total schön und wenn ihr schon sooo lange zusammen seid - dann könnte man den Schritt ja eigentlich wagen oder meinst du nicht?! :smile:

    Wieso meinst du denn das ihr nicht dazu bereit seid. Ihr versteht euch gut, wohnt auch so schon ab und zu zusammen. Er möchte es auch und du hast Probs zu Hause. Ihr könnt über alles reden und seid schon seit 3 Jahren zusammen und glücklich. Das sind alles super geniale Vorraussetzung. Aber ich versteh dich auf der anderen Seite auch wegen deinen Bedenken, denn das gleiche Problem hab ich auch :zwinker2: wie du ja weisst!

    Das stimmt schon, aber vll. wärt ihr da noch glücklicher und DANN kannst du immer mit einem Lächeln nach Hause kommen. Da gibts niemanden der nörgelt nur einen Schatz der dir zur Seite steht und sagt, wie stolz er auf dich ist, dass du das alles durchstehst. Natürlich mag ich nicht nur von den Sonnenseiten erzählen, denn man muss sich natürlich zusammen reissen und ein Zusammen leben ist schon was anderes als sich nur ab und zu zu sehen oder dort bei ihm zu wohnen. Aber das weisst du ja alles... deswegen fällt es dir sicherlich auch so schwer, diesen Schritt zu wagen.

    Ja siehste zu deiner Oma könntest du ja auch jederzeit gehen, dann hättest du das gleiche wie ich! :zwinker: Tja irgendwie alles ein bissl scheisse, denn ich kann mich wirklich SEHR GUT in deine Lage versetzen. Ach mensch du arme Maus! :traurig:

    Aber das verstehe ich nicht. Meine Cousine arbeitet als Erzieherin und bekommt nebenbei noch Beihilfe. Außerdem möchte sie auch mit ihrem Freund zusammen ziehen (nächstes Jahr). Und dann kriegt sie ja das Kindergeld und Unterhalt, sofern das geregelt wird und du das auch ansprichst! :zwinker: Und das könntest du wirklich verlangen... wenigstens das du so viel hast um durch zu kommen. Meinst du nicht, dass dies klappen würde?

    *knuddelzzzz* Mary
     
    #14
    Angelina, 3 September 2003
  15. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja ist es ja auch,aber trotzdem denke ich mir,gehört zu dem Ganzen noch viel mehr dazu.
    Die Vorstellung ist immer schön,doch die Realität und die Umsetzung sieht dann immer wieder ganz anders aus.
    (Vorallem bin ich ja das 3.mal mit ihm zusammen :zwinker:,aber wir rechnen immer im großen und ganzen,weil wir eigentlich nie richtig getrennt waren).
    Naja und es wäre halt schon eine große Entscheidung für die Zukunft und er ist mein erster richtiger Freund..
    wer weiss auch,was in ein paar Monaten wieder ist.

    Klar fände ich es auch schön mit ihm zusammen zu ziehen,nur spielen da viele Faktoren mit eine Rolle.


    Ich bin ja jeden morgen bei meiner Oma,sie macht mir Frühstück und alles :zwinker: (wenn ich wieder zur Schule muss).Sie macht einfach alles,wäscht meine Wäsche,kocht essen,halt das was eine Mutter eigentlich machen müsste.



    Ich glaube schon,nur irgendwie..
    Wie schon oben gesagt,da gehört so viel mehr dazu als immer nur diese nette Vorstellung.
    Wir haben halt kein Geld und irgendwie hänge ich mit meinen 18 Jahren doch noch an meinem Zuhause..auch wenn es hier so schrecklich ist mit meiner Mum! :geknickt:
     
    #15
    ~VaDa~, 3 September 2003
  16. Angelina
    Gast
    0
    Hi Maus! :smile:

    Mhm ich versteh dich...
    ich hänge auch an meiner Ma obwohl sie so oft schrecklich ist. Es stimmt schon, dass da viel mehr dazu gehört und es sollte wirklich gut bedacht sein. Vorallem braucht man für die erste gemeinsame Wohnung ja auch sooo viele Sachen - das merk ich ja gerade selbst. Da denkt man, mensch das brauch ich auch noch und kann es sich trotzdem nicht leisten. ZB. haben wir in unserer neuen Wohnung nur Satellit und kein Kabel, so das wir uns so ein Teil auch noch kaufen mussten - ARGHS! Für das Geld hätten wir schon wieder Kochbesteck, etwas fürs Baby oder Grünpflanzen kaufen können. Aber hätten wir keine Sat-Anlage hätten wir kein TV und das is jawohl dann stinklangweilig zumal ich ja fast den ganzen Tag zu Hause bin. :smile: Und nicht nur das, ich zb wohne ja nun seit gut 9 Monaten mit meinem Schatz in einem Zimmer, manchmal fühle ich mich eingeengt und freue mich nun echt wenn wir in die Wohnung ziehen, weil sich dann jeder mal zurück ziehen kann und eben auch mal ans andere Tv gehen kann. Wir haben hier nur einen Fernseher und manchmal ist das echt ätzend obwohl es uns auch wieder näher bringt. Wir haben zwar im Nebenzimmer einen Fernseher, aber dann werden wir uns auch arrangieren müssen, dass mal er ins Schlafzimmer geht und mal ich! :smile: Aber das wird schon klappen, Wir haben es bisher mit einem Tv ausgehalten also werden wir es dann wohl auch mit 2en schaffen *g* Es sind aber eben auch so viele Sachen und manchmal weiss noch nicht einmal ich, ob ich wirklich 100% bereit dafür bin. Brauch sicherlich sehr lange um mich einzugewöhnen, aber hoffe das ich es ohne viele Probleme gut meistern werde.

    Lg *knuddel*
    Mary
     
    #16
    Angelina, 3 September 2003
  17. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Huhu baldige Mami! :smile:


    Das ist genau das,man stellt sich das alles immer etwas einfacher vor,als es dann wirklich ist.

    Vorallem bin ich ja auch noch jünger und bin erst vor fast 2 Jahren mit meinen Eltern in die neue Wohung gezogen.
    Klar,ausziehen ist halt eine schöne Vorstellung-nur ich bin halt eigentlich ein Familienmensch und würde mir eher viel lieber wünschen,dass es hier zuhause wieder gut läuft.

    Denn ob mein Freund und ich mal für immer zusammen bleiben,kann ich ja nicht sagen,ich würde es mir wünschen,aber wer weiss,was mal in ein paar Jahren ist..

    Ach,hm :hmm:
     
    #17
    ~VaDa~, 3 September 2003
  18. Angelina
    Gast
    0
    *g* Hi MAUSI! :grin: :tongue:

    Alsoooooooo

    Wenn ich auch so denken würde (denn davor hab ich auch tierische Angst - gerade jetzt wo das Baby kommt), dann dürfte ich ja auch nicht mit meinem Schatz zusammen ziehen. So darf man die Sache ja auch nicht angehen *g* :zwinker: Aber mir kommen diese Gedanken natürlich auch manchmal durch den Kopf, gerade weil mir sowas schonmal passiert is... damals *seufz*

    Joar... wir sind ja auch vor gut 3 Jahren hier ins Haus gezogen und nach dem Umzug hab ich gedacht, schön endlich etwas wo ich ne ganze Weile bleiben werde, denn mit nem baldigen Auszug hab ich nicht gerechnet. Außerdem kam mir das da echt nicht in den Sinn, weil ich gesehen habe, wieviel Arbeit das macht und wie heftig das ist (auch vom Geldbeutel her). Schade nur, dass ich so gut wie nix machen kann! *seufz* Brauche wohl etwas länger um alles einzuräumen. Naja hauptsache irgendwann is alles eingeräumt *g* :tongue:

    Das glaub ich dir, dass wünscht sich wohl jeder in deiner Situation. Aber vll. wirds ja nochmal was, wegen dir und deiner Mum! :smile: Man weiss ja nie!

    Wunder gibt es immer wieder!!!

    LG
     
    #18
    Angelina, 3 September 2003
  19. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi baldige Mamiii :tongue:

    Naja,wäre ich vielleicht schon ein bisschen Älter,dann würde die Sache vielleicht anders aussehen,aber irgendwie bin ich ja doch noch auf meine Family angewiesen.

    Du schaffst das da schon alles,auch wenn erstmal alles das reinste Chaos ist,aber umso mehr freut man sich ja dann,wenn alles fertig ist.


    Ja,hoffen kann man ja :zwinker:
     
    #19
    ~VaDa~, 3 September 2003
  20. Angelina
    Gast
    0
    Ich hoffe und ich hoffe wirklich,
    dass ich das schaffe, denn wissen tue ichs nicht.
    Arghs - MEINE ANGST! :eek: :eek: :eek: :grin:

    Eben,
    wer nicht mal mehr ein Strohhalm hat, an den er sich klammern kann, der is wirklich schon fest verloren! :zwinker:

    *knuddel* Mary
     
    #20
    Angelina, 3 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kummer
Doisac
Kummerkasten Forum
8 Juni 2016
1 Antworten
NewUserx
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2015
8 Antworten
Juliandetox
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2015
13 Antworten