Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jojo
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    20 Februar 2006
    #1

    Kumpeltyp

    Hallo zusammen!
    Ich habe eine Frage an all die Frauen und an die Männer denen es vielleicht ähnlich geht.

    Also:
    Gibt es so etwas wie den perfekten besten Freund für Frauen, ich mein einen Typ Mann, der sich für „mehr“ nicht eignet?

    Wer kennt die schlimmste Kränkung, die meiner Meinung nach aus dem Munde einer Frau kommen kann. Sie besteht aus den vier kleinen Worten:
    Du - bist - echt - nett. gefolgt von dem kleinen Wörtchen: Aber….
    Ist es normal das jede Frau die ich kennen lerne mich am liebsten zu ihrem besten Freund hätte? Ich mein ich habe ja nicht gegen gute weibliche Freund aber eine "richtige" Freundin wäre auch mal toll!Ich bekomme immer zu hören: "Du bist so anders wie all die anderen" oder "...endlich mal jemand der gut zuhören kann..." oder "ich verstehe gar nicht warum DU keine Freundin hast" aber am allerschlimmsten: „du bist so angenehm unmännlich“ Sexuell läuft da nie was. Selbst bei gemeinsam verbrachten Nächten nach Discobesuchen oder so läuft gar nix!! :-( "Ich bin echt froh, dass ich dich kennen gelernt habe..."

    Kann es sein das Frauen niemals einen lieben netten Freund haben wollen sondern einen der ja eigentlich ganz nett ist aber tief im innersten ein wenig Macho und Arschloch ist?? Warum darf sich unsereins (ich hoffe es gibt noch mehr von meiner Sorte und ich bin nicht allein) immer den ganzen Beziehungsstress anhören und der "Blöde Freund" bekommt den Sex???
    Wie ist denn der perfekte Freund aus der Sicht der Frauen??

    Es grüßt, der frustrierte Jojo
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. @die Männer- Kumpeltyp oder "sexy Vamp"
    2. Kumpeltyp gut oder schlecht fuer die Liebe
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    20 Februar 2006
    #2
    ich sag nur : willkommen im club!:flennen:
     
  • ertzu
    Gast
    0
    20 Februar 2006
    #3
    xxxx
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    20 Februar 2006
    #4
    wer sich wie nen freund verhält, bekommt halt nur freundschaft.

    willst du sex oder ne beziehung, dann verhalt dich nicht wie ihr bester kumpel.
    ganz einfach.
     
  • inaj
    inaj (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Verheiratet
    20 Februar 2006
    #5
    Du musst dich nicht wie ein Arschloch oder Macho benehmen.

    Aber wenn du mehr willst, musst du ihr das auch klar machen. Und zwar nicht vorher freundlich fragen, ob sie bereit ist. Sondern einfach austesten, wie weit du gehen kannst.

    Wenn jemand nur mit mir redet, mir zu hört und sich auf Abstand hält betrachte ich ihn automatisch als guten Freund. Ich glaub da ergreifen die wenigsten Frauen selbst die Initiative.

    Also trau dich einfach mal und zeig ihr was du willst.
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    20 Februar 2006
    #6
    hey, endlich mal ne frau, die weiß, wovon sie redet und nen guten tipp gibt.
    gratuliere :smile2:
     
  • büschel
    Gast
    0
    21 Februar 2006
    #7
    ich denk auch, dass es davon abhängt was du wirklich willst, denkst und fühlst..

    wenn spannung zwischen euch da ist und die eier das testosteron pumpen verhälst du dich automatisch anders..

    wenn die eier nicht pumpen und du normal & nett bist; bist du kumpel :smile:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    21 Februar 2006
    #8
    Ich will kein Arschloch, ich will solche wie dich :zwinker:

    Angenehm unmännlich find ich übrigens klasse. Darunter versteh ich: Keine Pornos, kein Angaffen, keine blöden Sprüche, keine Autos, keine PCs, kein Fußball... :herz:
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Februar 2006
    #9
    Es sei angemerkt, dass man sich so nicht benehmen muss. Aber bei vielen auch so zum Ziel kommt. Zumindest bin ich von der Person her garantiert kein Arschloch oder Macho, aber wenn man sich mal so verhält, kommt man erstaunlich weit voran.
    Nur könnte ich mich nie gegenüber einer Frau, die mir etwas bedeutet, so verhalten.


    Drolliges Thema, ist irgendwie aber auch schon öfter im Forum gewesen...
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    21 Februar 2006
    #10
    100%ige Zustimmung!

    Ich glaube, dass die die zuletzt lachen bestimmt nicht die Machos sind.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    21 Februar 2006
    #11
    Wollen wir mal der Wahrheit ins Gesicht schauen (im wahrsten Sinne des Wortes): Frauen sind nicht soviel anders als Männer was manche Dinge angeht.

    Männer, die "immer" in der Kumpelecke landen, sehen zumeist scheiße aus. Oder wenigstens unscheinbar. Welche Frau verliebt sich denn schon ausschließlich in "das Verhalten" des Mannes?

    Klar gibt es häßliche Männer die eine nach der anderen rumkriegen. Gibt ja auch häßliche dicke Frauen die sechs Kinder haben und zwar jedes von nem anderen Mann und mit dem sechsten Mann sind sie verheiratet.

    Im allgemeinen sind aber die hübschen, interessanten Jungs selten immer "der gute Kumpel", die hübschen, lustigen, interessanten Mädchen selten "wie eine Schwester".

    Ich würd mir jetzt nicht so den Riesenkopp um das Verhalten machen. Was das angeht sind die Meinungen sowieso geteilt. Arbeite mal an deinem Styling, frage jemanden der absolut gnadenlos seine Meinung sagt, überlege dir, wie du interessanter wirken könntest (neue Hobbies, ein Auslandsaufenthalt, ein besonderer Musikgeschmack, ein Talent das du ausbaust).

    Eine mögliche Beziehung entscheidet sich nicht an ein paar vorher auswendiggelernten Verführerzeilen/benehmen, sondern baut sich über die Gesamtpersönlichkeit auf.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    21 Februar 2006
    #12
    Das allerdings stimmt. Auch wenn es hart klingt.
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    21 Februar 2006
    #13
    Klar, gibts den, leider. Tut mir leid für dich.
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    21 Februar 2006
    #14
    ich hab zur zeit zum allerersten mal in meinem leben soetwas wie eine "beste freundin" und ich muss sagen, es ist gut. manchmal irritiert es ein bisschen wenn so sätze kommen wie:"eigentlich bist du im moment meine beste freundin", aber dann muss man einfach was männliches sagen wie:"ey wenn du willst können wir aber auch vögeln" und dann kann man die situation mit seinem gewissen auch besser vereinbaren. :engel:
     
  • alein
    alein (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    1
    Single
    21 Februar 2006
    #15
    :blablabla :grin:
     
  • *soulfly*
    Gast
    0
    21 Februar 2006
    #16
    es ist mir auch schonmal passiert, dass ich jemand eine "abfuhr" erteilt habe, weil er einfach nur ein guter freund ist. mehr konnte ich mir mit ihm nicht vorstellen. er war auch anders als die anderen männer: er hört einem zu, trinkt keinen alkohol, steht nich auf pornos oder so, hat auch eine gewisse weibliche seite :zwinker:

    dabei sei natürlich angemerkt, dann nicht alle männer pornos gucken usw, aber die meisten anderen haben halt eine vorliebe dafür.

    und für mich muss ein mann ganz einfach auch manchmal die arschloch seite raushängen lassen. wenn er den rest der zeit nett, loeb und verständnisvoll ist, macht mir das nix aus :grin:

    du musst ihr schon sagen, was du willst, sei ehrlich und direkt. manche stehen halt auf dem schlauch und ahnen nicht davon :cool1:
     
  • Jason2o
    Jason2o (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    Single
    21 Februar 2006
    #17
    Da mag was wahres dran. Trotzdem glaube ich eher, dass das eigentliche Problem wo anders liegt:
    Der gemeine Kumpel-Typ, ist wohl deshalb Kumpel-Typ weil er nicht so sehr an sich selber denkt. Um sein Interesse an "mehr" zu äußern ist dies aber unabdingbar.

    Wenn man seine Interessen strikt vertritt, dann geht auch mehr.
     
  • Corrado
    Corrado (36)
    Benutzer gesperrt
    44
    0
    0
    Single
    21 Februar 2006
    #18
    Und was ist mit denen, die weder weibliche (platonische) Freundinnen haben, noch eine Freundin als Beziehung?
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    21 Februar 2006
    #19
    Gegenthese: mein Freund hat in unserer Kennenlernphase auch nicht so egoistisch SEINE Interessen vertreten, sondern mehr an mich gedacht als an sich.

    Gerade das fand ich ausgesprochen überzeugend. Egomanen sind doof.....was sollen denn das für spätere Freunde abgeben?

    Umgekehrt hatte ich schon glühende Verehrer, die auf das stürmischste ihr Ziel verfolgten *örks* hat genau das Gegenteil bewirkt, vor allem wenn kombiniert mit einem Aussehen das mir nicht gefiel.
     
  • Jason2o
    Jason2o (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    Single
    21 Februar 2006
    #20
    Hab ja nicht gesagt, dass man nur an sich selber denken soll. Aber man sollte schon wissen, was man will.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste