Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kupferspirale

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von mambo84, 19 November 2003.

  1. mambo84
    Gast
    0
    So nun ist es so weit, meine Liebste bekommt ihre Spirale.

    Falls sich noch einer erinnern kann, meine Freundin darf keine Hormonverhütungsmittel nehmen und mit dem Kondom hat das auch nicht so wirklich geklappt, jetzt bekommt sie bei der nächsten Regel die Spirale eingesetzt.

    Ich hab mich schon im Internet über die Informiert, aber ich wollte mal Fragen, was ihr davon haltet?
    Spürt man die beim Sex?
    Wie hoch ist das Risiko, das sie verruscht?
    Was sollte man beachten?

    mfg Mambo
     
    #1
    mambo84, 19 November 2003
  2. Badenixe
    Gast
    0
    Ist schon eine gute Alternative

    Hallo!

    Bin zur Zeit dabei mir zu überlegen auch so eine Spirale einsetzen zu lassen, da ich auch keine Hormone mehr schlucken darf (hatte vor 5 Jahren wegen der Pille eine Lungeembolie...wäre fast drauf gegangen wegen diesem Zeug). Naja ich habe mich jetzt auch schon viel informiert im Internet und bei meiner Frauenärztin. Die meinte man sollte Kondome in den ganz gefährlichen Tagen benutzen um sicher zu gehen dass auch nichts passiert. Zu dem Thema habe ich dann im Internet gelesen, dass manchmal das Risiko einer Eileiterschwangerschaft besteht. Mit der Spirale wird der Eisprung ja nicht unterdrückt, nur die Spermien werden durch das Kupfer zu langsam um die Eizelle zu erreichen, aber es gibt eben keine 100% Garantie dass da nicht doch eine Sperma-zelle ihren Weg findet...
    Aber ich glaube dass diese Spirale eine gute Alternative ist. Man muss nur regelmässig kontrollieren lassen ob das Ding noch richtig sitzt.
    Ob der Mann die Spirale spürt? Das kann sein, da ein kleines Stück aus der Gebärmutter rausragt, aber da kann der Frauenarzt das ganze auch kürzen, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Mein Tip, wenn ich mir die Spirale einsetzen lasse, benutze ich weiterhin meinen Persona-Computer um genau zu wissen wann meine gefährlichen Tage sind, dann kann eigentlich nix mehr schief gehen...
    Hoffe konnte dir weiterhelfen.
     
    #2
    Badenixe, 19 November 2003
  3. Mysven
    Mysven (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi!
    Ich hab mal gehört, dass sie Spirale verrutscht ist und dann beim Sex in den Penis des Mannes gepiekt hat. Das war nicht so toll.

    Aber ich glaube, dass ist relativ selten, da die Spirale ja hinter dem Muttermund sitzt, oder irre ich da??

    MySven
     
    #3
    Mysven, 19 November 2003
  4. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Ha, das ist genau mein Thema!

    Ich halte absolut nichts von hormoneller Verhütung, die bringt meiner Meinung mehr durcheinander als dass sie hilfreich ist, aber das ist nicht das Thema.

    Kupferspirale: ich habe selbst eine seit fast einem Jahr und bin absolut zufrieden damit.
    Noch ist die Wissenschaft ja nicht ganz dahintergestiegen, wieso die Kupferspirale verhütend wirkt. Eine Theorie ist, dass sich zwar eine Eizelle in der Gebärmutter ansiedeln kann, aber durch die Anwesenheit der Spirale gestört wird und der entstehende Zellhaufen einfach bei der nächsten Blutung "abgetrieben" wird. Naja.

    Die Spirale sitzt ja in der Gebärmutter und lediglich der Rückholfaden reicht ein kleines Stück aus dem Muttermund heraus. Diesen Faden kann man (und soll man) dann auch ertasten. Falls du beim Geschlechtsverkehr den Faden spürst (picken oder so), dann ist er wahrscheinlich zu lang und deine Freundin kann ihn nochmal beim FA kürzen lassen.
    Aber eigentlich solltest du nichts spüren.

    Die Chance, dass das Teil verrutscht ist wohl lediglich gegeben, wenn deine Freundin eine ganz extrem starke Blutung hat.
    Blutung: die wird sicher stärker und heftiger werden, einfach weil der Körper halt irgendwie das Ding wieder loswerden möchte. Auch die Schmerzen können etwas heftiger werden. Bei mir ist es so, dass ich ohne Spirale ca. 3 Tage lang meine Periode hatte und nur an einem Tag etwas stärker geblutet hatte und jetzt mit Spirale habe ich meine Tage vielleicht 5 Tage lang und blute an 2 Tagen richtig heftig. Schmerzen und Krämpfe habe ich meistens nur wirklich an einem Tag, aber auch nur so, dass ich keine Tabletten nehmen muss.

    Was sollte man beachten? Deine Freundin sollte den Rückholfaden mindestens einmal im Monat (am besten nach der Periode) ertasten, um zu checken, dass alles noch da ist. Aber auf keinen Fall daran ziehen!
    An dem Faden siedeln sich besonders gerne irgendwelche Bakterien an und die Gefahr eine Scheidenentzündung zu bekommen ist somit höher als ohne Spirale, aber wenn man auf normale Hygiene achtet, dann ist das auch kein Problem.

    Ich habe mittlerweile mehrere Frauen in meinem Bekanntenkreis, die mit Spirale verhüten und eigentlich sind alle damit zufrieden. Ausser bei meiner besten Freundin, da musste sie entfernt werden, da sie verrutscht ist. Sie hatte einfach eine zu starke Blutung. Aber sie hat auch ohne Spirale eine extrem starke Blutung (Marke gestochenes Schwein). Bei ihr halten die Riesenmegafetttampons gerade mal knapp eine Stunde....und Bauchkrämpfe, dass sie fast am Boden liegt.

    Noch Fragen??
     
    #4
    madison, 19 November 2003
  5. mambo84
    Gast
    0
    Wie schaut das mit dem Alter aus!? Meine Freundin ist 17 Jahre alt, normal wird bei so einem alter ja noch keine eingesetzt?

    Welches Risiko ist bei so einem Alter höher als bei einer "älteren" Frau!?

    Muss man warten vom einsetzen bis zum ersten Geschlechtsakt? Ob es passt, oder ist das nicht so?

    Aber man sagt doch auch, die Spirale verträgt nicht jeder, an was kann das dann liegen, das sie zB. nach einer Woche wieder raus muss?
     
    #5
    mambo84, 19 November 2003
  6. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Die Spirale kann ja bis zu 5 Jahren drinne bleiben, deshalb sträuben sich viele FA eine bei einer jungen Frau einzusetzen, da viele Frauen eben plötzlich doch ein Kind haben wollen und da sollte man dann halt abwägen können, ob das Einsetzen und Ziehen der Spirale in Relation steht mit der Tragedauer. (hääh, hast Du das jetzt kapiert?) Das Einsetzen und Ziehen ist halt jedesmal schon ein kleiner medizinischer Eingriff und nicht so einfach wie eben mal die Pille absetzen.
    Und bei früheren Modellen war das Risiko einer Gebärmutterentzündung und daraus resultierender Unfruchtbarkeit sehr viel grösser. Aber die Spiralen sind mittlerweile verbessert und verkleinert worden, so dass diese Risiko auch nicht mehr so gross ist.

    Mein FA hat mir nachdem er sie mir eingesetzt hat mit verschmitztem Lächeln gesagt: so, dann warten sie mal noch bis morgen Abend ab und dann können sie gleich mit ihrem Freund testen, ob's klappt....
    Wir haben dann auch schon am nächsten Tag getestet:clown: und es war kein Problem.
    Direkt nach dem Einsetzen (was bei mir nur unter Vollnarkose ging) hatte ich übrigens nur für ca. 2 Stunden ganz ein bisschen Bauchweh und Ziepen.

    Ob deine Freundin das Teil verträgt oder nicht kann man halt erst wissen, wenn sie's ausprobiert.
     
    #6
    madison, 19 November 2003
  7. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    verdanke mein schwesterlein einer spirale!
    soll aber nicht viel heißen, mein brüderlein verdanke ich der pille...
    hab halt ne "zuchtmami" (*gg* ned bös gmeint mama! :zwinker:)
     
    #7
    bunnylein, 19 November 2003
  8. Miezerl
    Gast
    0
    was ist eigentlich sicherer spirale oder pille
    ? kann man die spirale auch nehmen wenn man noch keine geburt hatte?ist die sicher?muss ich routine untersuchen haben..kann sie verrutschen???weiß hab viele fragen aber mich intressiert dat..g : :blablabla
    tut eine spirale beim einsetzen sehr weh`??kann das nur der Fa also frauen arzt einsetzen??? :ratlos:
     
    #8
    Miezerl, 19 November 2003
  9. Jeanny
    Gast
    0
    ich hab auch mal ne spirale gehabt. und ich war auch erst 18 als ich sie bekommen hab. einen großen vorteil finde ich, dass man überhaupt nicht mehr an verhütung denken muss.

    die wirkung ist übrigens sofort da, du musst also nicht eine zeit warten bis sie wirkt oder so.

    also nach einer woche raus glaub ich kaum, da weiß man ja noch gar nicht ob man es verträgt oder net :zwinker: normalerweise wartet man 3 monate wie es sich entwickelt bevor man die spirale wieder rausnimmt.

    @ miezerl

    die pille ist etwas sicherer laut pearl index. ja, die spirale kann schon verrutschen (ist bei mir passiert) deshalb muss man ja auch alle 3 monate zum FA gehn zum kontrollieren.

    beim einsetzen tut es nicht sehr weh. es zieht ein wenig, das fühlt sich etwas komisch an, aber tut nicht richtig weh. ich hatte allerdings nach dem einsetzen schmerzen, ist aber auch nicht immer so (hab ich mir sagen lassen :zwinker: ) auf jeden fall kann das NUR der Fa machen.
     
    #9
    Jeanny, 20 November 2003
  10. mambo84
    Gast
    0
    So, also meine Freundin hat sie gestern eingesetzt bekommen.

    Sie hat eigentlich schon schmerzen bzw ein ziehen, wobei es sicher auch mit den Regelschmerzen, was sie sonst auch recht stark hat, zusammen kommt.

    Der Fa meinte, das wir noch 2-3 Tage warten sollen mit dem GV und da sie ja sowie so die Regel hat und wir in der Phase nicht miteinander schlafen ist des halb so wild.

    Ich hoffe nur, dass sich die Schmerzen nach der Regel legen und wir dann Spass an der Sache haben! :grin:
     
    #10
    mambo84, 21 November 2003
  11. Renele77
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Vorsicht!

    Meine Freundin hat sich darüber informiert und folgendes von einer Kollgein erfahren:
    Die Kollegin hatte auch die Spirale.
    Sie klagte einige Jahre lang über Rückenschmerzen und ging zum Arzt.
    Dieser konnte keine Ursache dieser Rückenschmerzen feststellen und so konnte sie nicht behandelt werden.
    Auf die Frage hin, ob die Spiracle evtl. die Ursache sein könnte wurde sie ausgelacht.
    Sie ließ sich dann die Spirale entfernen und 1 Tag später waren die Rückenschmerzen weg!

    Ich nehme an, dass die Spirale als Fremdkörper erkannt wird und sich so eine Entzündung einstellt. Diese kann dann aufgrund der Nervenverbindungen auch an anderen Körperstellen zu Beschwerden führen.

    Ich würde empfehlen die Spirale zu vermeiden, besonders wenn man noch Kinder bekommen will. So ein mechanischer Eingriff in die Natur der Frau, kann vom logischen Standpunkt nicht wirklich gut sein.

    Rene
     
    #11
    Renele77, 21 November 2003
  12. CountZero
    CountZero (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    Ob nun mechanisch, oder hormonell, ein Eingriff ist es so oder so, es sei denn, man bleibt bei Kondomen oder dem Handschuh (sicherstes Verhütungsmittel. Die Frau muss ihn nur zwischen den Oberschenkeln festhalten. dann ist eine Empfängnis so gut wie ausgeschlossen :grin:)
     
    #12
    CountZero, 21 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kupferspirale
wölfchen_93
Aufklärung & Verhütung Forum
11 Mai 2016
0 Antworten
alina1001
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juni 2015
2 Antworten
wonderkatosh
Aufklärung & Verhütung Forum
4 März 2015
15 Antworten