Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kurz vor der entbindung,weißer ausfluss!!!!!

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Priya, 27 Juni 2007.

  1. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben,

    ich schreibe im Auftrag meiner Freundin.Diese ist in der 39 ssw.

    Seit zwei Tagen hat sie weißen Ausfluss,ein Tag vorher hat sie versucht mit Mandel und Nelkenöl die Wehn herbei zuführen.

    Nun meine Frage,was kann das für ein Ausfluss sein,ist es evt.derschleimpfropf der sich löst???


    Und hier noch ne Frage,beim einführen des Tampons verspürt sie einen starken schmerz.Ihr Arzt meint das sich der Mm jetzt senkt??Ist das richtig.Sie ist sehr unzufrieden mit dem arzt und zweifelt an seiner Aussage.

    Vielen dank für eure Hielfe.

    Lg Priya:grin:
     
    #1
    Priya, 27 Juni 2007
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    einführen eines tampons???? was macht die für scheiße?

    ja es kann der schleimpfropf sein, muss aber nich.. wie sieht der ausfluss denn aus? normaler ausfluss?
     
    #2
    Beastie, 27 Juni 2007
  3. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Sie macht keine scheiße,denn anderst hätte sie das mandel nelkenöl nicht anwenden können.Das soll den Mutermund stmulieren.Also ist schon ganz richtig was sie gemacht.

    Soweit ich weiß ist es etwas schleimig und weiß!!!
     
    #3
    Priya, 27 Juni 2007
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    sorry, aber für mich is das scheiße.. sich nen tampon in der ss einführen.. naja jeder wie er meint, nä?

    dass es weiß und schleimig is hattest du ja nun schon geschrieben... isses eher fest oder flüssig?
     
    #4
    Beastie, 27 Juni 2007
  5. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Nee ist nicht scheiße,hat sie doch von ihrem Fraunarzt gesagt bekommen.

    Also er ist dickflüssig und manchmal dünnflüssig.

    Sie hat nur noch e paar tage.
     
    #5
    Priya, 27 Juni 2007
  6. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Sie sollte lieber auf die Hausmittelchen einer Hebamme vertrauen.

    Ein Tampon zu nutzen, auch wenn es der Arzt vorgeschlagen hat, halte ich für keine gute Idee.

    Es gibt genug Möglichkeiten, Wehen herbei zu führen.

    Das Kind kommt wann es will, vorher helfen die ganzen Mittelchen eh nicht wirklich.

    Das mit dem Ausfluss könnte tatsächlich der Schleimpropf sein, wenn, dann dauerts im Normalfall auch nicht mehr lange.

    Sie sollte es mal mit Treppen steigen probieren und ansonsten: Geduld Geduld, das Kind kommt auf jeden Fall raus :zwinker:
     
    #6
    User 69081, 27 Juni 2007
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ja seh ich auch so...

    der schleimpropf is eigentlich eher fest.. also vll so ein bischen, als wenn man auf fett beißt... nich ganz so fest, aber so ähnlich

    naja, bei mir hats auf den tag 4 wochen gedauert.. und es hätte noch länger dauern können, da mein zwerg auch nich ganz so freiwillig raus is
     
    #7
    Beastie, 27 Juni 2007
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Naja, normal geht man von ein paar Tage aus, steht zumindest in sämtlichen Ratgebern so. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel und wenn die Freundin der TS nun schon soweit ist, wirds vermutlich nicht unbedingt mehr 4 Wochen dauern.

    Ich an ihrer Stelle würde aber nur versuchen die Wehen einzuleiten, wenn das Kind wirklich entwicklungstechnisch weit genug ist.
    Die Natur hat im Normalfall schon ihre Gründe, warum es länger dauert :zwinker:
     
    #8
    User 69081, 27 Juni 2007
  9. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Also erstma danke an euch soweit.

    Gut ich weiß das sie keine hebamme hat und der Arzt meinte zu ihr das sie es nicht mehr bis sonntag schafft,sonst hätte sie auch nicht damit angefangen.
    Und wenn es nicht auf pflanzlicherbasis wäre hätte sie eh die finger von gelassen.

    Der Arzt hat ihr dazu geraten,weil sie wassereinlagerung hat.:geknickt:
     
    #9
    Priya, 27 Juni 2007
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    naja, so die große ausnahme bin ich aber nun nich
     
    #10
    Beastie, 27 Juni 2007
  11. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    öööhhmm :ratlos:
    ich bin zwar kein mediziner und/oder profi auf dem gebiet aber

    1. wenn ich weißlichen komischen ausfluß habe würde ich mal nicht mit irgendwelchen fremdkörpern den einzig möglichen ausgang dafür blockieren und womöglich noch infektionen provozieren
    2. rein pflanzlich heißt NICHT völlig ungefährlich bzw harmlos. gerade die rein pflanzlichen mittelchen sind oft nahezu unberechenbar in der wirksamkeit (und von nebenwirkungen und allergenen fang ich ma garnicht erst an)
    3. aha wehen gegen dicke beine?? sorry aber die füße hochlegen und sich schonen und wasserziehende umschläge machen erscheint ir da sinnvoller als sich mit irgendwelchen pflanzenkrams vollgeschmierte OBs schmerzhaft reinzuschieben
    4. wenn sie ihrem arzt nicht vertraut, was hat sie bei dem dann noch verloren??? und wenn sie seine worte anzweifelt, wieso macht sie dann trotzdem was er sagt (und was ich im übrigen auch seeehhhrr komisch finde) es gibt genügend andere gynäkologen.
     
    #11
    hatschii, 27 Juni 2007
  12. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Also,meine Freundin hat das Mandel Nelkenöl genommen und ein Tag später hatte sie den Ausfluss.Ich denke mal das das nichts mit einer infektion zutun hat.

    So und dann,ihr Arzt war nicht der einzigste der gesagt hat das das hilft.Als sie das zeug in der Apotheke geholt hat,hat ihr die Frau noch gesagt wie sie es mischen soll und das sie dann das zeug mit nem tampon einführen soll.

    Zum Thema Arzt,es hat sich erst in den letzten drei Wochen rausgestellt das er anscheinend nicht so gut ist,und da wollte sie nicht mehr wechseln(war vor etwa drei wochen).

    Gut,für alle die sich zu diesem thema gemeldet haben,es hat sich erledigt.Es ist der schleimpfropf gewesen.

    Lieben Dank an euch
     
    #12
    Priya, 27 Juni 2007
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    @hatschii: Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie den Ausfluss erst bekommen, nachdem sie das Tampon benutzt hat.

    Wenn ich so drüber nachdenke, sollte sie das mal abchecken lassen, kann sein, dass sie sich bei der Aktion nen Pilz gefangen hat und der käme kurz vor der Geburt nicht besonders gut.

    Eine Hebamme ist anzuraten finde ich. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse, wenn was ist, kann man sie jederzeit anrufen und wenn man das will macht sie auch die Wochenbettbetreuung, sprich kommt nach der Geburt vorbei und hilft, gibt Tipps etc.

    Ich muss hatschii dringend zustimmen. Die Geburt löst übrigens nicht schlagartig das Problem mit dem Wasser in den Beinen. Eine Freundin hat das, 2 Wochen nach der Geburt, immer noch. Also da soll sie sich besser keine falschen Hoffnungen machen.
    Gegen das Wasser helfen soweit ich weiß Brennesseltee und Umschläge. Wenn sie kein Internet hat und absolut keine Hebamme will, kannst du ja mal googeln, ich hab das nicht im Kopf weil ich bisher kaum Wassereinlagerungen habe
    einen link habe ich dir hier mal rausgesucht: http://www.hebamme4u.net/wassereinlagerungen.html


    @Beastie: In meinen sämtlichen Ratgebern steht was von ein paar Tagen, daher ging ich davon aus, dass du eine Ausnahme bist. Eine Freundin hat vor 2 Wochen entbunden und sie hatte auch erst wenige Tage vorher den Propf verloren (3 Tage glaube ich)
    Off-Topic:
    Mal doof gefragt, ist das dann nicht besonders kontrollbedürftig, wenn der sich zu früh löst? Der soll ja verhindern, dass Keime zum Kind vordringen?!
     
    #13
    User 69081, 27 Juni 2007
  14. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Es ist nicht kontrollbedürftig,denn sie hat etwa noch ne woche.


    Ich würde sagen es hat sich erledigt,wir wissen das es der schleimpfropfen war.

    Hätte ehrlich nicht gedacht das ihr so scharf kretik verteilen könnt.Bin nicht böse oder so,aber für mich hört sich das so an als wenn ihr denkt das sie verantwortungslos ist.

    Ist sie aber nicht,im gegenteil,sonst hätte ich hier sicher nicht das thema angefangen.

    Hab auch schon zwei Kinder,nur leider konnte ich ihr nicht weiter helfen.Ich hatte zweimal kaiserschitt.

    Also sie war im KH ,die haben gesagt das alles okay sei,es war der Pfropf und eskann sich nur noch um Stunden handeln.

    Ich danke euch trotzdem..........
     
    #14
    Priya, 27 Juni 2007
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    nö, warum denn? das kind is doch fertig... der hat sich halt gelöst, als der mumu aufging.. ich bin 4 wochen mit offenem mumu rumgelaufen... aber auch das is ja nix seltendes (eher was deprimierendes, wenn du symphysenlockerung vom feinsten hast und sich nix weiter tut OBWOHL der mumu schon 2 cm auf is)


    also klar kann es sich um stunden handeln.. aber wie gesagt, es können auch genauso gut noch die zwei wochen vergehen, die sie noch hat. is der mumu denn schon weit auf?

    ich glaub, das war für mich :smile:
     
    #15
    Beastie, 27 Juni 2007
  16. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Gerade den Brennesseltee soll man in der Schwangerschaft NICHT zu sich nehmen wenn man Wassereinlagerungen hat. Meine Hebamme hat mir zu eiweiß- und salzreicher Kost geraten.
    Die Bestätigung hierzu findet man bei den Gestose-Frauen.
     
    #16
    gohenx, 27 Juni 2007
  17. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    brennnesseltee wirkt in erster linie harntreibend, ich würde das auch nicht unbedingt in der schwangerschaft trinken...
     
    #17
    hatschii, 28 Juni 2007
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    uuups :schuechte
    Den hat die Freundin getrunken wegen dem Wasser, da dachte ich eigentlich, dass sie den Tip von ner Hebi hat oder ihrem FA :schuechte

    Off-Topic:
    jep, wars :zwinker:
     
    #18
    User 69081, 28 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kurz entbindung weißer
Sintex99
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
4 November 2014
28 Antworten
nachbarin88
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
22 Oktober 2013
13 Antworten
Tamiilaiin
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 Juli 2012
6 Antworten
Test