Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kurz vor der Hochzeit...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von wuppa98, 12 Juli 2009.

  1. wuppa98
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Single
    Hallo in die Runde,

    ich möchte euch hier mal meine Geschichte vorstellen, weil ich von euch einen Tipp brauche. Das ganze ist einfach zu komplex und in ähnlichen Situationen habe ich noch nicht gesteckt.

    Es fing an im letzten Jahr. ich war damals mit meiner Ex-Freundin zusammen und wir haben im Bekanntenkreis ein neues Paar (hier: Thomas und Ulrike) kennen gelernt.
    Über den Sommer hat sich ziemlich schnell herausgestellt: Ulrike und ich mögen uns, eine Wellenlänge, viele Gespräche und so weiter...und viele Mails, passiert ist aber letztendlich nichts. Dennoch hatte ich mich wohl verliebt.

    Gleichzeitig kriselte es in meiner Beziehung. Dann vor Weihnachten der Schock: Thomas und Ulrike haben sich im Urlaub verlobt! Der Heiratstermin ist im August. Ich hatte mich zwischenzeitlich von meiner Ex-Freundin getrennt (das hatte auch andere Gründe).

    Das neue Jahr brach an und im Freundeskreis hatten wir uns immer mal wieder getroffen (u.a zusammen Sylvester gefeiert). Mit Ulrike verstand ich mich super, wir waren dabei uns enger zu befreunden. Dann eine folgenschwere Entscheidung: ich habe mich mit ihr getroffen und wir haben uns ausgesprochen.
    Mit dem Ergebnis: Ich bin ihr Typ, sie wollte mich im letzten Jahr näher kennen lernen, jetzt ist sie aber glücklich vergeben.
    Wir haben dann in den nächsten Wochen noch einige male telefoniert, letztendlich hat sie aber dann vorgeschlagen den Kontakt für einige Zeit ruhen zu lassen. Das war zwar hart, aber ich dachte gut, dann kommst du von ihr los und außerdem kannst du das Thomas auch nicht antun und überhaupt ... vergeben ist vergeben.

    Letztendlich habe ich vor einigen Wochen noch einmal wieder um ein Gespräch am Telefon gebeten. Vorher hatten wir unregelmäßig per SMS und Mail langsam wieder Kontakt.
    Sie hat nach einigem Zögern eingewilligt und wir haben knapp 45 min gesprochen. Letztendlich mit dem gleichen Ergebnis wie im Winter: Hätte ich mich früher deutlicher bemerkbar gemacht, dann hätte was draus werden können..., toll!
    Das Gespräch brachte also nichts neues, ich habe leider versäumt noch mal deulich mich nach dem Stand zwischen ihr und Thomas zu erkundigen, dafür fragte sie mich in dem Gespräch welche Gefühle ich jetzt für sie habe. Da habe ich ihr dann noch einmal meine Liebe gestanden...

    In der Woche drauf wollte ich mit Ihr sprechen, sie wollte erst nicht, nach einigen Mails meinerseits hatte sie sich aber für ein kurzes Gespräch bereit erklärt. Dann wollte sie die Thematik aber abschließen.

    Das Gespräch dauerte auch nur 5 min. Wir haben noch mal vereinbart, etwas mehr Ruhe einkehren zu lassen, weniger Kontakt zu haben. Dann aber der Satz (sinngemäß): Wenn wir da noch länger drüber reden, passiert doch noch was.


    Mich macht das alles ziemlich fertig. Auf der einen Seite diese klare eindeutigen Absagen und dann wieder die Hinweise und Andeutungen, dass vielleicht doch noch eine Möglichkeit wäre.

    Also was meint Ihr? Gibt es da noch eine Chance? Ich möchte grundsätzlich schon mit Ulrike zusammenkommen aber dann ist da Ihre Hochzeit (in 4 Wochen), dann ist Thomas noch da... und es ist moralisch auch recht fragwürdig. :confused:

    Schöne Grüße
    wuppa
     
    #1
    wuppa98, 12 Juli 2009
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    meiner meinung nach will sie nich

    sie steht drauf, dass da jemand is, der sie toll findet und benutzt dich, um ihr ego aufzupolieren

    such dir was anderes... DIE isses nich....
     
    #2
    Beastie, 12 Juli 2009
  3. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich würde sagen das du da nicht viel zun kannst da dein Zug abgefahren ist. Man soll nicht in andere Beziehungen eingreifen.
    Wünsch den beiden lieber Glück für ihrer zukünftige Ehe auch wenns schwer fällt.
     
    #3
    Pink Bunny, 12 Juli 2009
  4. Aladyn
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    12
    nicht angegeben
    Seh ich genau so wie Beastie und Rosernes Häschen!
     
    #4
    Aladyn, 12 Juli 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Wo siehst Du da Signale? Sie sagt: Kontakt ruhen lassen. Sie sagt: Es HÄTTE was draus werden können - JETZT ist sie glücklich vergeben. Du suchst erneut das Gespräch und gestehst ihr Deine Liebe. Vielleicht gefällt es Ihr ja auch, zusätzlich von Dir umschwärmt zu werden...mag sein, dass sie Dich attraktiv findet, aber offensichtlich ist ihr Verlobter ihr wichtiger.

    Mein Rat: Lass es bleiben. Kontaktiere sie nicht mehr. Egal, was hätte sein KÖNNEN - es ist nichts draus geworden. (Im Übrigen war sie mit Thomas doch schon liiert, als Ihr Euch kennengelernt habt, Du sprichst bei der ersten Erwähnung von einem "neuen Paar".)

    Gleiche Wellenlänge und Sympathie gabs zwischen Euch, mag sein, aber offensichtlich ist sie im Gegensatz zu Dir mit der bestehenden Beziehung zufrieden.

    Ich halte es für sinnvoll, Dich von ihr zu lösen.
     
    #5
    User 20976, 12 Juli 2009
  6. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Sie wird ihn nicht ohne Grund heiraten und dir sagt sie nicht ohne Grund, dass sie nicht will.
    wenn es ihr genauso gehen würde wie dir , wärd ihr längst zusammen.

    Finde dich damit ab, dass sie bald eine verheiratete Frau ist und hör auf dir Hoffnungen zu machen.

    Das mit euch wird nichts. Und sie hört sich halt deine Liebesgeständnisse ganz gerne an um ihr Ego aufzupolieren und mehr ist da nicht.

    Schlag sie dir aus dem Kopf!
     
    #6
    das-bin-ich, 12 Juli 2009
  7. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #7
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 12 Juli 2009
  8. GreenEyedSoul
    0
    Ich würde auch versuchen, die ganze Sache abzuhaken.

    Wenn du ehrlich bist, sind die Hinweise doch schon ziemlich klar, dass sie nicht mehr möchte. Sie fand dich anfangs interessant, es hat sich nichts entwickelt und nun ist es zu spät; ob tatsächlich etwas aus euch geworden wäre, ist ja auch gar nicht sicher.

    Fest steht auf jeden Fall, dass sie sich für Thomas entschieden hat. Du solltest ihre Entscheidung akzeptieren und nicht weiter nachbohren. Die Mails und Anrufe und deine Fragen sind für sie sicherlich auch nicht einfach.
     
    #8
    GreenEyedSoul, 12 Juli 2009
  9. wuppa98
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Ihr seid ja echt schnell hier mit den Antworten, hätte ich ja gar nicht gedacht...

    Im Prinzip habt Ihr Recht und ich muss mir das ja auch langsam eingestehen, dass da nichts mehr zu holen ist, aber warum diese Anmerkungen in den Gesprächen...und warum fragt sie nach meinen Gefühlen, kann sie sich das nicht denken??
    Mhh, naja es ist wohl so wie es ist,
    in diesem Sinne schöne Grüße
    wuppa
     
    #9
    wuppa98, 12 Juli 2009
  10. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Sie fragt, weil sie es hören will, weil es schmeichelhaft ist...
     
    #10
    das-bin-ich, 12 Juli 2009
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hört sie es einfach gern? Ist doch ne feine Sache, so ein Liebesgeständnis serviert zu bekommen...
    Und die Anmerkungen: Gibt Menschen, die gern "spielen". Auch das könnte schlicht der Egoschmeichelei dienen.
     
    #11
    User 20976, 12 Juli 2009
  12. wuppa98
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    ja vielen Dank schon mal für eure Antworten, wobei es ist nicht so einfach, sie ist im Gespräch wie ein offenes Buch und ich kann ihre Gedanken und Abwägungen quasi nachvollziehen. Aber wenn sie wirklich Interesse gehabt hätte, dann hätte sich sich von Thomas schon deutlich gelöst. Das ist definitiv so und wahrscheinlich möchte sie auch einfach heiraten ...
     
    #12
    wuppa98, 12 Juli 2009
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mir bleibt nichts anderes übrig, als mich den anderen anzuschließen.
    Sie nutzt dich aus. Bei ihr steckt keine Verliebtheit dahinter.
    Kontakt abbrechen.
     
    #13
    xoxo, 12 Juli 2009
  14. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi, du sagst es selbst. Wenn sie wirklich Interesse gehabt hätte, dann hätte sie sich von Thomas getrennt und würde sich jetzt nicht auf eine Hochzeit vorbereiten. Sie will dich einfach nicht verletzen und versucht dir deshalb klar aber schonend zu sagen, dass es mit euch nichts wird. Und was die eine Aussage betrifft: vielleicht ist sie im Moment unheimlich nervös wegen der bevorstehenden Hochzeit und hat Angst in ein Gefühlschaos gebracht zu werden. Nicht weil sie dich will sondern wegen der Zweifel, die einen vielleicht kurz vorher noch überfallen. Überleg mal, man bindet sich für immer. Da kommen bestimmt Gedanken auf wie "bin ich mir wirklich sicher, will ich diesen Mann wirklich heiraten?". Und dann ist da jemand, der einem ein Liebesgeständnis macht. Das verunsichert total. Natürlich will man den eigenen Partner, aber was macht man mit dem Verehrer? Vor den Kopf stoßen? Nein, man versteht sich ja sonst noch gut. Also diplomatisch sein.

    So wie du die Situation beschreibst, hat sie immer wieder darum gebeten den Kontakt zu verringern und Ruhe hereinzubringen. Dann hast du den Kontakt wieder aufgenommen. Du wolltest mit ihr telefonieren und Gespräche führen. Sie wollte nicht. Also hast du ihr mehrere Mails geschrieben bis sie sich dann doch bereit erklärt hat. Merkst du, dass du ihr im Grunde genommen hinterherrennst und sie das nicht will? Laß die Sache ruhen. Ganz ehrlich, die Aussage: "es hätte damals was werden können, wenn du dich mehr bemerkbar gemacht hättest" ist für die Tonne. Sowas bekam ich auch mal zu hören. Es ist nämlich Blödsinn. Wenn sie dich damals gewollt hätte, dann hätte sie dir das auch deutlich gemacht und nicht gewartet bis du dich bemühst. Es muß nicht böse gemeint sein, aber damit macht sie es sich zu einfach. Also denk nicht mehr darüber nach und lass sie gehen. Außerdem, willst du eine Freundin, die 4 Wochen vor ihrer Hochzeit wegen einem anderen Kerl abspringt, dem sie schon lange vorher schöne Augen gemacht hat?
     
    #14
    Silverbell, 13 Juli 2009
  15. wuppa98
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Vielen Dank Silverbell für die ausführliche Antwort. So oft habe ich allerdings nicht den Kontakt gesucht wie es scheint, sondern jetzt nur einmal sehr deutlich, um diese Frage (Liebesgeständnis) zu klären. Und vorher kam auch von Ihr immer mal wieder ein Kontakt. Ich finde es nämlich schon ziemlich heftig, wenn man am Telefon über seine Gefühle gefragt wird und dann das sozusagen zugibt wie es um einen steht, es letztendlich aber irrelevant ist. Warum macht man sowas? Aber das hatten wir ja schon.
    Das musste ich dann einfach noch mal gerade rücken (und zwar das ich nichts von ihr will), daher der Kontaktversuch. Ich denke, das war dann auch ok.
    Und zu deinem letzten Satz: Du hast schon recht. Ich will es auch nicht. Def. nicht. Zumindest nicht jetzt und wer weiß was in 1 oder 2 Jahren ist...Mich hat nur ihre Unsicherheit am Telefon verunsichert und das weckt den jagt instinkt...;-)
     
    #15
    wuppa98, 13 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kurz Hochzeit
Young Boy
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 August 2016
3 Antworten
KlimBimXyZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2015
53 Antworten
bergblumen
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2012
47 Antworten
Test