Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kurzgeschichte: Der Seefahrer und Die Insel

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Austin Powers, 13 Mai 2003.

  1. Austin Powers
    0
    Es begab sich einst, dass sich ein abenteuerlustiger Seefahrer auf den Weg machte, um eine neue Insel für sich zu erkoren, da ihn die letzte nicht mehr mochte. Er war auf der Suche nach etwas neuem, etwas sehr schönem, eine Insel, die zu seinem Geschmack passte. Nicht, dass er seine letzte Insel nicht mochte, er war sehr lange glücklich dort gewesen, doch nun verstieß ihn seine alte Insel mehr oder weniger.
    Der Seefahrer war nun schon sehr lange alleine unterwegs, immer auf der Suche nach einer neuen Insel. Er war sich nicht sicher, ob er jemals eine schöne bezaubernde Insel finden würde mit seinem unschönen Kahn, der insgesamt etwas abgewrackt und irgendwie schüchtern wirkte. Er fragte sich, ob sein Schiff einer neuen Insel genügen würde, schließlich ging es um sein Wohlbefinden, was tat da das Äußere seines Schiffes schon zur Sache? Er hatte versucht das Beste daraus zu machen, jedoch gelangte er nie bis zum Optimum, manchmal störte das den Seefahrer, manchmal war es ihm egal und er war so glücklich.
    Schließlich fand er eine neue Insel, was nicht so schwer war, meist lief einem von alleine über kurz oder lang eine Insel über den Weg, ob man wollte oder nicht. So fand er schließlich eine neue Insel, oder fand sie ihn?
    Er konnte sie von weitem sehen, sie war sehr schön und anmutig, anscheinend voller Glanz und voller Leben. Während sich der Seefahrer langsam der Insel annäherte, wurde er von Zweifeln angenagt. Was, wenn ihn die Insel nicht nah genug heran lassen würde? Er könnte an unüberbrückbaren Klippen scheitern oder, was noch schlimmer war, die Insel würde einladend wirken, ihn aber zum Schluss über schroffe, unter Wasser verborgene Felsen kentern lassen und ihn zurück auf das offene einsame Meer treiben lassen. Schließlich könnte er aber auch selbst einen Fehler begehen und gegen einen Felsen fahren, wenn er nicht aufpassen würde.
    Nach längerer langsamer Fahrt auf die Insel zu, stellte er fest, dass sie wunderschön war, er sich anscheinend nach dieser langen Zeit Einsamkeit vielleicht in diese Insel verguckt hatte und plante, dort zu landen und eine lange Zeit dort zu bleiben. Doch erneute Zweifel befielen den Seefahrer. Was wäre, wenn es schon jemanden auf dieser Insel gäbe, der dort lebte? Sollte er ihn vertreiben, wäre es diese Insel wert? Würde sich dieser jemand vertreiben lassen?
    Mit diesen tausend Fragen fuhr der Seefahrer auf die nächste Insel seines Lebens zu, sie würde bestimmt nicht die letzte sein, aber momentan wollte er nur diese, weil sie ihm am besten gefiel, jedoch hatte er noch nicht viele Inseln besucht, nur viele gesehen. Meist war er gescheitert bei der Anfahrt auf die Insel. Er hatte viele schöne Inseln von weiten gesehen, meist lebte bereits jemand darauf oder er traute sich erst gar nicht, diese anzusteuern, weil er wusste, dass es vergebens war.
    So stürzte sich der Seefahrer in sein nächstes Abenteuer…





    Ich freue mich über jeden Kommentar, über jede Meinung, Kritik, Interpretationsversuch, einfach über alles *g* Größtenteils antworte ich auch darauf :eckig:
     
    #1
    Austin Powers, 13 Mai 2003
  2. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Hübsche Geschichte, vielleicht ein wenig zu eindeutig, dass es zweideutig ist :smile:

    Könnte man glatt in Deutsch durchnehmen wegen der vielen Stilmittel hihi...

    Gibts ne Fortsetzung? :smile:
     
    #2
    Chilly, 14 Mai 2003
  3. Austin Powers
    0
    Danke fürs Lob, macht mich glücklich :drool:

    Naja, wegen der Fortsetzung *ggg* Ich kann das Ende der Geschichte kurz machen. Auf meiner Insel lebt bereits jemand und ich habe mich selbst auf ein Riff gelenkt und bin gekentert, also ist der Seefahrer nun auf der Suche nach ner neuen Insel, so eifnach *achselzuck* Leider ist weit und breit keine :eek:

    Ob ich an einer realistischen Fortsetzung schreibe? Das wäre sogar mal ne gute Idee, mal sehen, ob mir was einfällt, melde mich dann wieder.

    Austin.
     
    #3
    Austin Powers, 14 Mai 2003
  4. LOST
    LOST (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    Erinnert mich irgendwie an Kafka, nur dass seine geschichten schwerer zu interpretieren sind. *seufz*
    Ich hasse Deutschunterricht...:kopfschue
     
    #4
    LOST, 22 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kurzgeschichte Seefahrer Insel
Kollege Karl
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
10 August 2015
1 Antworten
Ksatomueaksaschji
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
7 Oktober 2013
2 Antworten
Uranos
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
7 September 2002
16 Antworten
Test