Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • QoWook
    Gast
    0
    27 Juli 2009
    #1

    Längste Phase ohne Schlaf

    Vor knapp einem Jahr kam mir mit einem Bekannten eine Idee. Wir wollten mal sehn wie lange wir es ohne Schlaf "aushalten". 2 Tage haben wir uns Tipps geholt und uns informiert wo die Risiken liegen. Und ich muss sagen, dass es mir nach 3 Tagen nicht mehr so toll ging. Allerdings haben wird es fast 5 Tage geschafft. In den nächsten Ferien werden wir warscheinlich unseren nächsten Versuch starten. Natürlich waren wir jeden Tag beim Hausarzt, der uns erstmal komisch anguckte, unserer Idee aber zustimmte, dennoch für unser Handeln keine Verantwortung übernahm.

    Deshalb mal die Frage: Wie lange seit ihr am Stück ohne Schlaf ausgekommen?
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    27 Juli 2009
    #2
    lol.

    und ihr wart echt jeden tag beim arzt? doppel lol ;D

    es kann nichts passieren. bedient keinesfalls fortbewegungsmittel und bleibt jedenfalls zuhause. irgendwann fallt ihr eben um und der körper holt sich den schlaf.

    ich habe nie mehr als 48 stunden am stück versucht. hat mich aber auch nicht so gereizt.

    ich hatte mit einem kumpel in der schule aber ein ähnliches spiel: in faden unterrichtsstunden haben wir mit stoppuhr geschaut, wer länger die luft anhalten kann. ;D
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    27 Juli 2009
    #3
    Ohne gezielten Versuch einmal etwa 42 - 44 Stunden.
    War im Nachhinein nicht mehr so exakt zu bestimmen :grin:
     
  • Florian_PL
    Florian_PL (35)
    Planet-Liebe-Team
    Administrator
    500
    228
    1.788
    nicht angegeben
    27 Juli 2009
    #4
    [user]DocDebil[/user] hat mich mal in Boston besucht, da hab ich (bzw. ich mußte) ca. 60 Stunden durchhalten (Arbeiten -> Party -> Arbeiten -> Party -> Arbeiten -> Schlaaaaaafen), aber das war auch schon das äußerste der Gefühle und überhaupt nicht empfehlenswert.
     
  • QoWook
    Gast
    0
    27 Juli 2009
    #5
    Naja es kommt denke ich immer drauf an wie man es macht. Klar, nach einem Tag ohne Schlaf habe ich dann auch kein Fahrzeug mehr geführt, da es sonst unverantwortlich wäre. Ja, jeden Tag zum Arzt um zu gucken wer näher am Einschlafen ist. Doch irgendwann sind wir dann beim PS2 spielen eingeschlafen und haben aber auch fast 2 Tage geschlafen. Und dann steht man natürlich erstmal mit Rückenschmerzen wieder auf. Doch das was mich immer so irretiert ist, dass man das Gefühl für die Zeit verliert.
     
  • Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    113
    35
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2009
    #6
    Ja, das mit dem Gefühl für die Zeit ist eigentlich nicht so irrsinnig.
    Melatonin wird ja aus der Zirbeldrüse ausgeschüttet. Und die Zirbeldrüse wird von der Tageslichteinstrahlung in die Retina gesteuert. Melatonin wird also vorzugsweise abends ausgeschüttet, da wo man auch schlafen geht. Wenn ihr jetzt aber wach bleibt, dann habt ihr Melatonin-Überschuss (oder?) und man verliert somit das Zeitgefühl (oooder? <-- hab ich jetzt nur logisch geschlossen, weiß nicht, ob das so stimmt)
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    27 Juli 2009
    #7
    das kommt darauf an, wie melatonin beschaffen ist. ob es erst durch schlafen abgebaut wird, oder ob es schlichtweg ein botenstoff ist, der müdigkeit auslöst und im zuge dessen abgebaut wird. ich vermute, dass es jedenfalls schon vor dem schlafen in der einen oder anderen form wieder "metabolisiert" wird.

    ihr seid zum arzt gegangen, damit der euch sagt, wer von euch zweien näher am einschlafen ist? LOL ;D ich hätt euch rausgehaut, wenn ich der arzt gewesen wäre ;D gibt immerhin auch noch echt kranke menschen :zwinker: da kann ich mich mit so einem kram nicht aufhalten. gefragt, wer näher am ein schlafen ist... lol
     
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    27 Juli 2009
    #8
    Ihr seid total irre. :grin:

    Aber ist eine witzige Idee, warum nicht? Und ich find's gut, dass ihr das unter ärztlicher Aufsicht gemacht habt. Ganz ohne ist das nämlich in der Tat nicht, Schlafentzug gilt nicht ohne Grund als Foltermethode.

    Ich habe mal ohne gezielten Versuch 68 Stunden durchgehalten, danach habe ich aber auch fast zwei Tage durchgeschlafen. Ich brauche das jedenfalls nicht mehr.

    Aber viel Spaß beim nächsten Versuch. :grin:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    27 Juli 2009
    #9
    ich behaupte, dass man ohne einen soldaten, der einen 24/7 anschreit oder einem schmerz zufügt, und nur durch den eigenen willen lange nicht so lange wach bleiben kann, dass es wirklich zu einer psychischen destabilisierung in folterausmaßen kommt. die natur hat das schon so eingerichtet. aber ka.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    27 Juli 2009
    #10
    Aufgrund von LANs, Rollenspielen oder ähnlichen Späßen ist schon einmal die ein oder andere Nacht draufgegangen, die dann durchgemacht wurde. Zwei Nächte in Folge kann aber nicht gut gehen bei mir. Ich brauch zwar wenig Schlaf, aber dafür dann in höherer Frequenz :zwinker:
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    27 Juli 2009
    #11
    Wir haben es irgendwann mal zur Schulzeiten ausprobiert, nach über 48 Stunden haben wir fast nur noch gelacht und irgendwann sind wir dann einfach eingeschlafen.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2009
    #12
    Ich hab es unfreiwillig in der Uni mal auf ca. 40 Stunden gebracht. Ist bei uns nichts Unnormales.
    Gezielt versuchen will ichs allerdings nicht, weil ich nicht wüsste, was ich davon hätte. Ich bin froh, Schlaf zu kriegen :smile:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.507
    598
    8.456
    in einer Beziehung
    27 Juli 2009
    #13
    ohne es auf nen rekord anzulegen hab ich schon zwei nächte nacheinander durchgemacht, und eine schon sehr oft. allerdings gibt mir das nichts, das waren dann äussere umstände die eben dafür gesorgt haben. und am abend des dritten tages gabs dann schon öfter mal sekundenschlaf - das muss nicht sein.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    27 Juli 2009
    #14
    Ich hab noch nie 2 Tage ohne Schlaf ausgehalten. Nach etwa 24 Stunden bin ich so gerädert, mir wird übel vor Müdigkeit, ich bekomme Sehstörungen und Gliederschmerzen - ich WILL gar nicht noch länger ohne Schlaf auskommen.

    EDIT: Weil ich das gerade gelesen habe, à propos Sekundenschlaf: Nachdem ich mal über 24 Stunden lang nicht zum Schlafen gekommen war, hab ich gedacht, noch Auto fahren zu müssen und hab auch prompt die Leitplanke geküsst. So was ist nicht lustig.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    27 Juli 2009
    #15
    Ich denke mal 48 Stunden dürften es schon gewesen sein.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    27 Juli 2009
    #16

    Genauso geht es mir auch, ich höre dann Stimmen und derart lustige Dinge. Außerdem schlafe ich sehr gerne, darauf verzichte ich also nur im Notfall.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste