Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lösung für mein Klingel-Problem gesucht (Ich höre in meinem Zimmer nichts)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 9 Juli 2009.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich bin gerade umgezogen, in eine WG mit insgesamt vier Mitbewohnern.

    Hier gibt es ein Problem:
    Mein Zimmer liegt am Ende der Wohnung ist sehr gut isoliert. Ich höre nichts - leider auch nicht die Klingel.

    Lauter stellen ist nicht möglich, meine Mitbewohner sind auch nicht immer da, um die Tür zu öffnen, was bei Besuch, der Post und dem Pizzaboten etc. recht ungünstig ist.

    Nun suche ich eine Lösung.
    Mein Wunsch wäre es, in meinem Zimmer eine kleine Zusatzklingel anzubringen - nur wie? Keiner hier ist technisch so bewandert, um entsprechende Installationen vorzunehmen. Eine Funkklingel macht, wenn ich es recht verstehe, nur Sinn, sofern man an der Haustür UND Wohnungstür auch den beigelegten Klingelknopf installiert. Das nützt jedoch nichts, dann müsste dieser ja wieder im Flur angebracht werden und ich höre erneut wenig bis gar nichts.
    Oder verstehe ich da etwas nicht richtig?

    Gibt es keine simple Lösung für ein Problem wie dieses? Vor allem eine, die auch für einen Technik-Laien wie mich anwendbar ist?

    Ich freue mich auf Antworten :smile:
     
    #1
    User 12616, 9 Juli 2009
  2. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Also meine Tante (über 80^^) hat so ein weißen Verstärkerkasten, ist so DinA5 groß ca. Das Dingens trägt sie halt mit sich rum und das gibt dann Laut wenn einer klingelt, kann mich da ja mal schlau machen wenn Du willst.

    Gruß,
    Jan
     
    #2
    Fridge86, 9 Juli 2009
  3. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.326
    248
    621
    vergeben und glücklich
    meine oma hat ne lichtklingel. da geht dann ne lampe an. müsst ich mal fragen ob das einfach war ^^
     
    #3
    Sonata Arctica, 9 Juli 2009
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Sowas bräuchte ich auch. Im Arbeitszimmer, selbst im Wohnzimmer, hör ich meine Klingel nicht immer. Das ist ab und an echt nervend.
     
    #4
    Subway, 9 Juli 2009
  5. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Es gibt Funkklingeln, die neben dem Kasten (oder was auch immer ^^), aus dem der Klingelton kommt, in der Wohnung aufgehängt werden und die dann auf das Klingeln reagieren und per Funk das Signal dann an ein wo auch immer in der Wohnung (z.B. in deinem Zimmer) platziertes, kleines Kästchen weitergeben, dass dann daraufhin einen Laut von sich gibt. Man muss nur aufpassen, dass die Batterien nicht irgendwann leer sind.

    Sowas brauchst du und kriegst du im Baumarkt oder wenn du Glück hast wenn ein Discounter oder diverse Kaffee-Ketten sowas im Angebot haben :smile: Meine Eltern haben sowas jedenfalls für die obere Etage. Ein zusätzlicher Klingelknopf unten an der Haustür oder außerhalb der Wohnungstür ist also nicht nötig.

    Off-Topic:
    Merkt man, dass ich heute irgendwie...öh..."umständlich" bin? Muss am Wetter liegen, hoffe man weiß trotzdem, was ich meine :zwinker:
     
    #5
    Iona, 9 Juli 2009
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Puh....
    Als erstes sage ich dir, lass die Finger weg als Laie vom Strom...bitte! Auch wenn es für die Klingel nur 12/24Volt anliegen.

    Ist das ein Altbau mit einem mechanischem Gong?
    Es kommt auf den Trafo an. Wenn es ein mechanischer Gong ist, wo ein "Klöppel" bewegt wird, braucht die Klingel viel "Strom". Das kann nun, je Trafo sein, dass es nicht mehr ausreicht, und du nur noch ein Brummen hörst.....
    Jje nachdem wie lang der Klingeldraht wird, kanns auch passieren, dass nix mehr passiert (Leitungswiderstand). Man kann auch nicht einfach einen 2. Trafo anschließen, dazu müsste noch ein Relais eingebaut werden oder Mehrfachtaster usw....

    MEistens sind die Trafos so ausgelegt, dass nur eine Klingel dran passt. Es gibt natürlich auch große Trafos, die müssen Kurzschlusssicher sein und im Haus abgesichert sonst ziehen die zuviel Strom und es fangen die Leitungen an zu Schmoren.....

    Ich würde dir einen Elektriker empfehlen - mit Strom ist nicht zu spassen!!
     
    #6
    donmartin, 9 Juli 2009
  7. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    ^^ - Lichtklingeln kann man hier finden:
    Lichtklingeln

    Bestimmt findet man sowas auch billiger im Baumarkt, aber das sind jetzt welche von Spezialisten.
    Da muss man nur einen Sender in Nähe des Klingelkasten oder so (also da wo es bimmelt ^^) hinhängen und den Empfänger halt dahin, wo man es braucht.
     
    #7
    Drachengirlie, 9 Juli 2009
  8. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Danke bis hierhin für die Antworten.

    Wäre dies hier für mich nützlich? Macht das Sinn? Könnte man so etwas irgendwo günstiger bekommen?
    http://cgi.ebay.de/Baby-Phone-mobil...trkparms=65:12|66:2|39:1|72:1229|293:1|294:50

    Ich fürchte, einen Elektriker kann ich in naher Zukunft nicht finanzieren. Das Haus ist im Übrigen von ~1960
     
    #8
    User 12616, 9 Juli 2009
  9. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Tip für eine Lösung:
    Es gibt eine Serie von Funkgongs deren Taster mit Batterie /Akku versehenist. Es können nahezu beliebig viele "Empfängerklingeln" angeschlossen werden, die ihre Energie aus der Steckdose beziehen.
    Mit dieser Lösung konnte ich einer Kundin aus der misslichen Lage helfen, dass der Trafo (Noch aus der guten alten 220V Zeit) den Geist aufgegeben hatte und die Klingelleitung auch in die ewigen Jagdgründe entflohen war. Durch die 2. Klingel im Obergeschoss ist es Ihr jetzt auch möglich trotz Ihrer Altersbedingten Schwerhörigkeit die Türklingel im Büro zu hören.
     
    #9
    CK1, 9 Juli 2009
  10. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Moin,

    ganz unabhängig von Art der vohandenen Klingelanlage und den vorhandenen Kenntnissen sollte man nur System zur Verstärkung des Klingelsignals verwenden die völlig ohne Eingriff in des bestehende System auskommen.

    Die Regel in Mehrfamielenhäusern ist inzwischen eine kombinierte Sprech- und Klingelanlage. Ein Eingriff/Ändern der vorhandenen Installation kann bis zum Defekt der Gesamtanlage führen. Für manche Altanlagen kann das bedeuten dass es das defekte Teil nicht mehr als Ersatzteil gibt und die anderen Zubehörteile nicht zu neueren Anlagen kompatibel sind.
    Die Folge dann: Komplettaustausch!
    Die Kosten einer Komplettanlage liegen je nach Hausgröße/Leitungslängen/-arten bei bis zu mehreren tausend Euro!

    Ein Babyphone ist wohl eine der günstigsten Lösungen...ob es sich allerdings so unempfindlich einstellen lässt, dass es auch nur bei der Türklingel reagiert und nicht bei jedem Flurgeräusch hängt wohl vom jeweiligen Modell ab.

    Gruß
     
    #10
    Koyote, 10 Juli 2009
  11. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mhh. Aber dann habe ich doch wieder das Problem, einen zusätzlichen Klingelknopf anbringen zu müssen, oder missverstehe ich da etwas?
     
    #11
    User 12616, 10 Juli 2009
  12. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Also es gibt auf jeden Fall Funkgongs, bei denen unten kein Klingelknopf montiert werden muss, die hatte Iona ja weiter oben schon erwähnt, ein Teil wird einfach neben die Klingel bei euch in der Wohnung, also das Ding, wo der Klingelton rauskommt :zwinker: gehängt und das andere bei dir ins Zimmer, ersteres reagiert auf die Klingel und dann klingelt es bei dir im Zimmer auch, sowas müsste es für relativ wenig Geld im Baumarkt geben.
     
    #12
    User 40336, 12 Juli 2009
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Das wäre schon einen Versuch wert.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Gerät auch durch andere etwas lautere Geräusche in der Nähe der Türklingel ausgelöst werden könnte...
     
    #13
    User 44981, 12 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lösung Klingel Problem
brainforce
Off-Topic-Location Forum
25 Juli 2011
30 Antworten
Lil Love
Off-Topic-Location Forum
27 April 2011
6 Antworten
Test