Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lösungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sweatheart543, 11 April 2009.

  1. sweatheart543
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ich und mein Freund haben uns gestritten und dann sollte ich gehen aber bin geblieben und daraufhin schubste er mich raus, damit ich gehe und dabei bin ich hingefallen. wie kann ich ihm klarmachen das ich sowas nicht will? Das ich nur vernünftig reden will? Ich bin selbst schuld, schließlich habe ich vor einiger Zeit selbst mit sowas angefangen, aber ich schlage keinen, ich habe halt mal mit ihm gekämpft und logischerweise den Kürzeren gezogen weil ich ja nicht all zu viel Kraft habe. Ich weiß das es schwer ist in gewissen Situationen ruhig zu bleiben und ich provoziere vorher auch oft. ich denke mal das er mich ja nicht schlägt, schlagen bedeutet für mich, mit der Faust ins Gesicht, aber dennoch stört mich das mittlerweile. Wenn ich mit ihm darüber rede, kommt von ihm das er sich nicht zu helfen wusste weil ich ihm ziemlich auf den Nerv ging. Wie kann ich ihm klarmachen das ich das in Zukunft nicht möchte?
     
    #1
    sweatheart543, 11 April 2009
  2. User 68009
    User 68009 (27)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    367
    178
    677
    Single
    Wenn er dich nicht in seiner Wohnung haben möchte nach einem Streit könntest du seinen Wunsch akzeptieren?
    Warte einfach bis sich der erste Zorn gelegt hat und sprich in dann nochmal an.
    Wenn er dich rauschmeißt, dann hast du nicht zu bleiben - so einfach ist das.
     
    #2
    User 68009, 11 April 2009
  3. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Wenn er dich auffordert bei sich zu Hause zu gehen...egal ob Streit oder nicht solltest du seiner Bitte einfach nachkommen und ihn später wenn sich die Gemüter beruhigt haben nochmals ansprechen.

    So vermeidest du unnötige Körperlichkeiten! Aber meine Frage, wie alt seid ihr? Ab einem gewissen Alter sollte man sowas vernünftig miteinander regeln können. (Ich sage aber man sollte, weil es oft leider nicht der Fall ist)
     
    #3
    User 49007, 11 April 2009
  4. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Wenn er dich auffordert zu gehen, dann einfach gehen.
    Nicht mehr vorher provozieren! Unterlass das provozieren, das gehört in einer Beziehung und besonders in einem Streit nicht dazu. In einem Streit spricht man sich aus - man provoziert sich nicht gegenseitig, weil man damit alles nur noch schlimmer bzw. schwieriger macht!
     
    #4
    Drachengirlie, 11 April 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ich sehe das so wie die anderen hier.

    Ihr könntet es ja auch mal in einer ruhigen Situation mit "Streit-Regeln" versuchen. Jeder sagt, was ihm in der Streitsituation wichtig ist, z.B. nicht anschreien, Ruhe geben wenn einer Ruhe braucht, etc.
    Das muss man sich dann in der Streitsituation wieder vor Augen rufen und respektieren. Zu einem späteren Zeitpunkt kann man dann mit abgekühltem Gemüt miteinander sprechen.
     
    #5
    glashaus, 11 April 2009
  6. The q
    The q (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    103
    14
    Single
    Wenn er dich unmissverständlich auffordert zu gehen, solltest du das auch tun. Wenn ich jemanden nicht mehr hier haben wollte und ihn/sie bitte zu gehen und dem wird nicht nachgegeben, würde ich denjenigen/diejenige wohl auch rauswerfen. Bleibt einem dann ja kaum noch viel übrig.
    Reden kann man danach immer noch, aber so im Zorn dürfte da keine Basis mehr für da sein und auch kein großer Wille in dem Moment ganz ruhig zuzuhören.
     
    #6
    The q, 11 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lösungsvorschläge
bln_tendency
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2011
8 Antworten
Test