Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lügen wegen ner andren

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Romanze, 13 Februar 2007.

  1. Romanze
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    was würdet ihr tun bzw. glauben wenn Euer Partner euch ständig wegen ner andren anlügt (immer wegen der selben).
    Und stellt euch dabei vor, aus den zweien wurde nur nix, weil sie ihn zu aufdringlich fand.

    Was meint ihr dazu???
    Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll :kopfschue
     
    #1
    Romanze, 13 Februar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Was für Lügen waren das denn?
    Hat er zu seiner Verteidigung irgendwas gesagt, sich wenigstens entschuldigt?


    Dass Lügen das Vertrauen nicht gerade fördern, ist logisch.
    Musst du wissen, ob du ihm noch vertrauen kannst/willst, ob du noch genug Gefühle hast. Lügen gehören meiner Meinung nach nicht in eine Beziehung und wenns dann noch um eine andere Frau geht...
    Mein Vertrauen würde das tief erschüttern.
     
    #2
    krava, 13 Februar 2007
  3. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    mein vertrauen wäre auch sehr erschüttert. ich würde davon ausgehen, dass die andere frau ihn gefühlsmäßig einfach nicht loslässt und das würde mich enttäuschen. ich hätte keine lust da die zweite geige zu spielen, obwohl sie ihn abgewiesen hat und ich diejenige bin, die ihn liebt und pflegt. das fände ich äußerst ungerecht.
     
    #3
    klärchen, 13 Februar 2007
  4. Casper-Berlin
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi du,

    da gibt es 3 Möglichkeiten des Lügens:

    1. Er weiss dass du sehr eifersüchtig bist, es ist nix zwischen den beiden, er will nur keinen Streit oder Stress vom Zaun brechen.

    2. Er will was von Ihr und traut es sich nicht dir zu sagen.

    3. Er ist ein notorischer Lügner und fühlt sich genervt dadurch dass du ihn fragst und somit ausspionierst.

    Entweder du akzeptierst es, womit du aber sicherlich nicht glücklich wirst oder du sprichst ihn direkt darauf an, kann aber passieren dass er dann n rappel bekommt und komisch reagiert... Schwierige Sache. Generell ist es nicht sehr vertrauenswürdig den Partner anzulügen..
     
    #4
    Casper-Berlin, 13 Februar 2007
  5. Romanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war vorher vier Jahre in ner Beziehung und hatte nie Probleme mit eifersucht oder lügen. Von daher gehe ich davon aus, dass ich nicht eifersüchtig bin. Mit meinem Ex war es sogar so, dass er allein im Urlaub war und es mir nix ausgemacht hat, weil er eben nie gelogen hat und ich wusste ich kann mich auf ihn verlassen. Trennungsgrund gabs zwar schon aber es hatte nix mit Lügen etc. zu tun. Wollt das nur mit der Eifersucht mal klären.

    Von daher denk ich nicht, dass es daran liegt. Klar beschäftigt mich die Sache mit der Tussi, aber ich hab mal mitgekriegt dass ne Bekannte zu ihm sagte :"Was issn die so eifersüchtig, da war doch nie was mit der K?" Worauf er sagte "Sie ist nicht eifersüchtig, sie ist nur enttäuscht, weil sie denkt ich hätte sie wieder angelogen wegen ihr!"

    Ich hab ihn nie nach ihr gefragt. Er hat mir vor der Beziehung erst erzählt er wollte was von ihr, dann dass er noch was von ihr will, dann das da nie war, dann dass da doch was war usw. Im Grund bin ich selber schuld. Mir fiehls einfach nicht auf, weil ich blind vor liebe war/ bin.
    Am 15.7 bsp hat er mich angemailt ob ich mit auf ne Fete komme. Am Abend meinte er dann. Obwohl ne es wäre hinderlich wenn ich komme, weil sie ja auch da ist! Am nächsten Tag ist er mir 100km in Urlaub (war bei ner Freundin) nachgefahren. Eine Woche später kamen wir zusammen. Mir wäre es echt damals egal gewesen was mit der K nun war oder net. Aber mir fiehl dann auf, dass er mir immer was andres von der Geschichte erzählte.
    Ich sprach ihn natürlich darauf an und er meinte er wisse nicht wieso er das tut. Es sei als stände er neben sich wenn er so Sachen schreibt/erzählt was auch immer. und er könne nix dagegen tun. Er wisse das es nicht richtig ist aber er könne nix dagen tun.

    Ich hab mich dann von ihm getrennt, weil es kam der Tag x und er hat mal wieder ganz dicke wegen ihr gelogen. Er hat ohne dass ich ihn fragte behauptet er hätte alles von ihr von seinem PC gelöscht. Das stimmte nicht er hatte ca. 20 Bilder und n Video von ihr.
    Das wäre mir ja am Arsch vorbeigegangen, schließlich hab ich auch Bilder von meinem Ex. Und der hatte damals auch Bilder von seiner Ex. Wer hat das nicht???
    Gut er hatte ja nix mit ihr, weil sie net wollte. Aber wie dem auch sei, es war eben wieder eine Lüge. Einfach so mal behauptet. Und ich war eben enttäuscht, weil es bereits lüge was weiß ich wieviel hundert war.
    Er hat n mords aufstand gemacht, damit ich wieder zu ihm zurückkomme, war die ganze Nacht wach und hat geheult. Selbst am nächsten mittag hat er noch geheult.
    Er hat mir versprochen nie wieder zu lügen. Aber ich hab grad wieder den Eindruck er lügt und ich hab mich seit ich s mal merkte nie mehr getäuscht.
    Er sagt wenn er könnte würd er es rückgegängig machen. Und er versteht, dass ich alles was er sagt 5 mal überdenke bevor ich ihm glaube. Er heult öfters deswegen, weils ihm angeblich sooo leid tut.
    (Ok ich glaub er heult eh schnell oder es tut ihm wirklich so leid)
     
    #5
    Romanze, 13 Februar 2007
  6. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich total gut verstehen. Mein Freund hat leider auch die Eigenschaft, nicht immer ganz ehrlich zu sein. Zumeist drehen sich die Lügen um seine Ex-Freundin. Da gabs auch einige ganz schlimme Lügen (was heimliche Treffen angeht, zu Anfangs der Beziehung wusste ich gar nichts von ihrer Existenz etc etc). Die Lügen häuften sich und ich fand auch immer wieder Dinge raus. Fakt ist, ich vertraue ihm immer noch nicht, denke immer noch viel über die besagte Exfreundin nach, obwohl ich vorher in meiner letzten Beziehung auch nie eifersüchtig war (schon gar nicht auf eine Exfreundin).

    Ich hab nach mittlerweile 13 Monaten Beziehung manchmal immer noch Zweifel, ob er mich nicht wieder anlügt, bzw. haben die beiden auch sehr regen Kontakt, was mich immer wieder stutzig werden lässt. Reden tut er mit mir über seine Ex natürlich nicht, kennenlernen darf ich sie schon gar nicht.

    Was ich dir raten kann: entweder du zerredest das Thema, und versucht immer und immer wieder die Wahrheit rauszufinden (und ich kann dir gleich sagen, wenn dein Freund so ähnlich ist wie meiner, dann wird das wohl nie der Fall sein) oder du versuchst es locker zu nehmen (das ist mein momentaner Plan). Da mich zeitweise die Eifersucht "auffrisst", hab ich mir wiedermal vorgenommen, da drüberzustehen und mich drauf zu verlassen, dass er mir tausendmal am Tag "ich liebe dich" sagt, und auch sonst alles für mich macht...ich hoffe, ich werde nicht irgendwann riesig enttäuscht!
     
    #6
    orbitohnezucker, 13 Februar 2007
  7. Romanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @orbitohnezucker

    Ich bin eher n emotionaler Mensch und muss das Thema zerreden.

    Dass sich deiner auch noch heimlich mit seiner Ex getroffen hat, is zu arg.
    Soviel ich weiß war des bei uns nicht so. Jedenfalls ist mir nichts bekannt. Ich denk wenn ich das rauskriegen würde, wäre ich so wütend, dass nix mehr übrig bleibt und hätte damit die Kraft die Beziehung zu beenden.
    Momentan hab sie leider nicht, weil ich ihn noch zu sehr liebe.
     
    #7
    Romanze, 14 Februar 2007
  8. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    @ Romanze


    Du kannst mir glauben, ich bin auch ein sehr emotionaler Mensch. Ich manchen MOmenten waren wir auch stark dran das Thema zu zerreden, aber es hätte die Beziehung kaputt gemacht, wenn ich nicht damit aufgehört hätte.
    Ich halte mich an die Dinge, die ich wirklich sehe: er liebt mich, er ist unglaublich lieb zu mir und er ist immer für mich da. Alles andere kann ich ihm nicht (mehr) nachweisen. Denn es bleibt natürlich immer auch der GEdanke, dass ich ihm etwas vorwerfe, was vielleicht wirklich gar nicht stimmt. Und dann hat man eine Beziehung kaputt gemacht, die eigentlich funktioniert hätte. Ist wirklich schwer...

    Ich würde an deiner Stelle eben mal abwiegen, ob genug für eure Beziehung spricht (und auch für seine Gefühle) und danach entscheiden, ob du dieses Thema nicht ein bissi mit dir selbst ausmachst..
     
    #8
    orbitohnezucker, 14 Februar 2007
  9. Romanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @orbitohnezucker.

    Ja da haste auch recht. Aber ich brauch das einfach. Wenn mir was auffällt muss ich es einfach loswerden. Das Risiko das die Beziehung daran zerbricht muss dann eben eingehen.

    Er hat gemeint er sieht ein, dass er Fehler gemacht hat und schämt sich auch für alle seine Lügen und ist selbst dafür, dass man das alles aufklärt.
    (Haben vorgestern nochmal darüber geredet)
     
    #9
    Romanze, 15 Februar 2007
  10. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich. Und mein freund auch. Aber das nur am rande.

    Zum topic:

    Ich glaube, jegliche basis für vertrauen ist bei dir abhanden gekommen, und das auch aus gutem grund. Du kannst ihm einfach nicht merh vertrauen. Okay, einmal lügen kann man verzeihen, zweimal auch. Aber dann wirds echt kritisch. Er weiß ja nichtmal, wieso er das tut und das find ich schon verdächtig. Er könnte ja auch einfach damit aufhören, oder nicht? Da ist wahrscheinlich mehr im busch, als du denkst. Oder er ist ein notorischer lügner. Oder beides. Lass dir durch den kopf gehen, ob eure bezihung überhaupt noch eine vertrauensbasis hat, denn wenn nicht, hat es soweiso keinen sinn mehr.
    elle
     
    #10
    elle, 15 Februar 2007
  11. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ja, der Ansicht war mein Freund auch immer wieder. Er hat mir immer wieder Recht gegeben, wie blöd und vor allem verletzend es war, dass er mich angelogen hat. Es ist trotzdem immer wieder passiert. Anscheinend gibt es Menschen, die der Einfachheit halber, immer wieder ein bissi schwindeln. Und das nicht mal, weil sie es böse meinen, sondern weil sie Angst vor Ärger haben oder Ähnliches. Ich kanns auch nicht so ganz nachvollziehen.

    Es ist schwer damit zu leben, wenn man selbst nicht so ist. Allerdings siegt für mich (und anscheinend für dich auch) trotz so mancher Lüge die Liebe. Jeder hat Macken, und vielleicht kann man solche Schwindeleien (sofern wirklich kein Betrug oder was "Schlimmes nachgewiesen" werden kann) auch als eine solche sehen. Wer weiss...ich hoffe zumindest, dass es bei dir und mir so ist, und wir nicht gehörig auf die Schnauze damit fallen :zwinker:
     
    #11
    orbitohnezucker, 15 Februar 2007
  12. Romanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @orbit.

    er will jetzt ein Therapie machen, da er sagt er kann es selber nicht kontrollieren und eigentlich nicht lügen will. Was meinstn du dazu??

    was meinen die andren dazu???


    danke für eure Meinung
     
    #12
    Romanze, 5 März 2007
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Der Schritt ernsthaft was ändern zu wollen ist gut.
    Aber überleg dir,ob du damit auf Dauer klar kommst. Offenbar meint er ja,er würde krankhaft lügen. Ich glaube, das wäre für mich zu viel.
     
    #13
    SexySellerie, 5 März 2007
  14. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oder gib ihm ein bisschen Zeit die Therapie zu machen. Wenn der Therapeut gut ist wird sich das ja verbessern. Also wäre krankhaft lügen nur noch eine Rückfallgefahr und nicht mehr Normalzustand.
    Aber vorsicht, nicht das er das nur dahinsagt - im Stile: morgen mach ichs, morgen.
     
    #14
    -Snoopy-, 5 März 2007
  15. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Hmmm, schwer zu sagen, ob man das positiv oder negativ sehen soll. Einerseits gut, weil er etwas ändern möchte, andererseits könnte er seine "Krankheit" dann natürlich irgendwo auch als Ausrede nehmen. Wenn man wegen Lügen in Therapie geht, dann müssen die Lügen schon ein ganz schönes Ausmaß angenommen haben. Da gehts dann wahrscheinlich nicht um kleine Schwindeleien (mit denen man 10 Minuten Verspätung rechtfertigt o.ä.).

    Ich wäre zwar irgendwie misstrauisch, allerdings würde ich meinen Freund dabei trotzdem zunächst mal unterstützen. Schau dir das mal an, vielleicht kannst du auch mal mitgehen in eine Therapiestunde und hör deinem Freund zu, was er darüber erzählt. Vielleicht ist er ja wirklich ein wenig verzweifelt und meint das ernst. Also geh mal vom Positiven aus, aber bleib wachsam.
     
    #15
    orbitohnezucker, 5 März 2007
  16. Romanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Er sagt halt dass ihn das mit dem Lügen selber voll fertig macht (so sieht er auch wirklich grad aus).
    N Termin hat er schon und er will, dass wir da erst mal zusammen hingehen, weil wir ja unsere Beziehung auch sehr darunter leidet.

    Dauert halt so n Termin kriegt man zwar schnell aber in der Ferne....
    Aber den Termin hat er definitiv.
     
    #16
    Romanze, 7 März 2007
  17. Traumschaf
    Traumschaf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mein freund ist genauso

    immer wieder gibt es streit, weil er mich wegen ener anderen anschwindelt. kann ihm kaum noch vertrauen. ansonsten ist zwischen uns alles perfekt und ich hab ihn total lieb. naja gestern hab ich ein bisschen in seinen icq nachrichten gestöbert (ja ich hasse mich eh dafür) und die gespräche mit ihr waren echt die härte. er macht sich aufs gröbste an sie ran. wir sehn uns erst am do wieder. da werd ich ihn darauf ansprechen. und ich fürchte das gespräch wird mit einer trennung enden. ist echt schade weil ich ihn sooo liebe und ich auch dachte, dass wir eine wunderschöne beziehung haben (seit 16 monaten), aber ich kann mich nicht dauern von ihm verletzen lassen.
     
    #17
    Traumschaf, 7 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lügen wegen ner
whereislife
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2016
17 Antworten
lolybabysandri
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2016
12 Antworten
Test