Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Laktoseintoleranz

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von krava, 6 November 2007.

  1. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Halli Hallo

    Ich vermute seit längerem bei meinem Freund eine Laktoseintoleranz. Nach Cornflakes oder Müsli zum Frühstück dauerts keine 5 Minuten, bis er fluchtartig aufs Klo rennt. Da hat er dann so 2-3x Durchfall, dann ist es wieder gut.
    Auch bei Buttermilch ist das so. Da hat er´s auf der Arbeit einmal grade noch so ins Gebüsch geschafft. :grin:

    Aber Spaß beiseite.
    Was ich eigentlich wissen will (von Betroffenen oder anderen, die sich damit auskennen):

    1. Kann sich Laktoseintoleranz durch Durchfall äußern?
    Ansonsten hat er keine Beschwerden, keine Übelkeit o.ä.

    2. Wie siehts aus mit milchhaltigen Produkten (Kuchen und so was). Gibts bei der Verträglichkeit bzw. der Unverträglichkeit Abstufungen? Also dass man gewisse Mengen vielleicht noch verträgt?
    Er hat neulich Stollen gefrühstückt, danach hatte er auch Durchfall.

    Ich wäre einfach dankbar für Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen.
    Im Netz hab ich was von diesem Test gelesen, aber ich bring meinen Freund deswegen nicht zum Arzt, zumindest noch nicht. An sich hat er ja keine Beschwerden und er isst jetzt immer Cornflakes mit laktosefreier Milch - danach ist nichts.

    Spricht eigentlich schon vieles dafür, dass der Durchfall am Milchzucker liegt oder?

    Danke fürs Lesen!
     
    #1
    krava, 6 November 2007
  2. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei Lactoseintoleranz fehlt einem ein Enzym, das den Milchzucker verarbeitet. Dadurch kommt es dann zu Durchfällen, ja.
    Ich kenne daneben allerdings noch Magenkrämpfe als Symptom...

    Eine gewisse Menge Laktose kann man eventuell immer noch vertragen, wenn etwa bloß zu wenig von diesem Enzym produziert wird. Torte, Milchspeiseeis o.ä. halte ich trotzdem für eine schlechte Idee.

    Es gibt übrigens auch Tabletten, bei deren Einnahme man dann dennoch laktosehaltige Lebensmittel beschwerdefrei essen kann.
    Könnte dein Freund vielleicht mal probieren.

    Übrigens, der Test ist keine große Sache. Halt nur unangenehm.
     
    #2
    Wowbagger, 6 November 2007
  3. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Kann gut sein ja! Ich denke das äußert sich bei jedem anders. Bei mir durch Magenkrämpfe!

    Ich habs bekommen, weil ich mal stark am Magen+Darm erkrankt war (dort sitzen ja die Enzym-Bildungsstellen, wie nennt man die noch - peinlich hatte bio LK:tongue: ). Danach hatte ich plötzlich ständig Probleme nach Joghurt, Milch und solchen Sachen. Von Stollen, Brot oder sowas allerdings nicht. Aber ich schätze, dass dies in unterschiedlichen Ausprägungen vorkommt.

    Was mich allerdings wundert- hat er das erst seit Neuestem? Ich weiß nicht, ob man ohne Grund plötzlich Laktoseintolerant werden kann? Ist ja meistens vererbt oder kommt nach solchen Erkrankungen wie bei mir. Kann aber sein, dass ich damit falsch liege!!

    Wenn er laktosefreie Milch verträgt ist das natürlich super, aber was anderes wird ihm kaum überbleiben. Trotz allem würd ich ihn mal zum Arzt schicken und ihn testen lassen!
     
    #3
    *Gelini*, 6 November 2007
  4. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    meine beste freundin hat eine laktoseallergie.. und sie bekommt danach auch immer ausschlag..so kleine pickelchen..
    ich selbst habs nich so mit milch und kasein.. heißt, mir wird nach milch immer total sclecht...

    son test is aber nich schlümm
     
    #4
    *keksi*, 6 November 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Inwiefern denn unangenehm?
     
    #5
    krava, 6 November 2007
  6. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    auch wenn ich nicht gefragt wurde..
    nur das blutabnehmen ist unangenehm..insofern man nen bluttest machen will^^ und kostet halt
     
    #6
    *keksi*, 6 November 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also das mit den Cornflakes und dem anschließenden Durchfall ist mir so etwa ab Mai/Juni aufgefallen.
    Ob es vorher auch schon war, kann ich nicht genau sagen. Vorher war ich bei seinem Frühstück nicht anwesend und er kann sich daran nicht mehr erinnern. Er meint aber, dass Milch bei ihm auch schon früher eine abführende Wirkung hatte, allerdings findet er das ziemlich normal. :ratlos:
    Kanns ja aber nicht sein, weil ich z.B. nicht aufs Klo muss, wenn ich 5 Minuten vorher Müsli gegessen hab.

    Habt ihr das alle per Bluttest testen lassen?

    Es soll da ja auch irgendeinen Test mit Atemluft und dem darin enthaltenen Wasserstoffgehalt geben.
     
    #7
    krava, 6 November 2007
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Da gibt es wohl schon klare Abstufungen! Ich kenne sogar Leute, die nach purer Milch nichts haben, sondern nach Tiefkühlpizza oder ähnlichem, ist zwar merkwürdig aber scheint so zu sein!

    Ich glaube ganz sicher, dass es bei deinem Freund eine laktoseintoleranz ist, da spricht schon einiges dafür! Am besten er macht mal einen Test :smile:
     
    #8
    User 37284, 6 November 2007
  9. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    kann auch sien, dass er ne unverträglichkeit gegen andere bestandtiele in der milch hat.. oder so.. ich würdn test mahcn lassn.. den sowas kann sich shcnell verschlimmern
     
    #9
    *keksi*, 6 November 2007
  10. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Mir hat ein Arzt erklärt, dass du dann Laktose verabreicht bekommst und dann der Blutzucker gemessen wird. Für den Test muss man also wieder Laktose inkl. der Folgen zu sich nehmen.
     
    #10
    Wowbagger, 6 November 2007
  11. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    was ist das denn für ein test genau??
     
    #11
    *keksi*, 6 November 2007
  12. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Im Säuglingsalter vertragen eigentlich fast alle Laktose. Das ändert sich aber nach der Entwöhnung. Im europäischen Raum vertragen (im krassen Gegensatz zu Asien) noch sehr viele Leute Laktose.

    Wenn es für ihn also schon immer eine abführende Wirkung hatte, gehört er zu den Leuten, die es genetisch (höchstwahrscheinlich) vererbt haben (ich glaube aber rezessiv). Er findet es normal, weil er es nicht anders kennt. In Asien ist das wahrscheinlich auch völlig normal.

    Er sollte es jedenfalls meiden, Milchprodukte zu sich zu nehmen wenn sie dauerhaft abführend sind. Dann wäre es (finde ich jedenfalls) besser auf Soja und sowas umzusteigen.

    Wäre es durch eine Erkrankung geschehen (wie bei mir) hätte die Chance bestanden, dass es wieder ausheilt. Wie ein solcher Test funktioniert weiß ich leider nicht genau.

    Es kann aber auch ganz andere Ursachen haben (keine genetisch) sondern Mangelernährung, zuviel Alkohol usw.
     
    #12
    *Gelini*, 6 November 2007
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja das hab ich im Netz auch gelesen.
    Hoffentlich ist dann ein Klo in der Nähe!! :grin:

    Na ja ist ja eigentlich nicht lustig und vielleicht handhabt das der Arzt ja auch anders (per Bluttest zum Beispiel).
    Ich werd auf jeden Fall versuchen, ihn mal zum Arzt zu kriegen. Er klagt allgemein häufig über Kopfschmerzen und Schwindel. Im Netz hab ich gelesen, dass es zwar selten vorkommt, dass das auch durch Laktoseintoleranz hervorgerufen wird, aber ist ja nicht ausgeschlossen.

    Ich glaubs auch.
    Im Netz steht was von einem Selbsttest:
    Ich bin mir 100%ig sicher, dass der positiv ausfallen würde.

    Ich hab ihm schon Sojadrinks gekauft. Lecker find ich sie nicht unbedingt, aber mit Vanillearoma gehts. :smile:
    Und ansonsten gibts ja zum Glück laktosefreie Milch wegen dem Calcium.
     
    #13
    krava, 6 November 2007
  14. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Er soll sie ja auch trinken und nicht du :grin:
    Hab aber schon oft gehört, dass Soja nicht so lecker sein soll...
     
    #14
    *Gelini*, 6 November 2007
  15. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    also ich hab zu haus soja-pudding mit vnaille und der schmeckt besser als normaler^^ (wenn man es sich oft genug einredet :tongue: )
     
    #15
    *keksi*, 6 November 2007
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja zum Glück, aber ich hab interessehalber eben auch mal probiert. Gesund ist er sicherlich.

    Pudding hab ich noch nicht probiert.
     
    #16
    krava, 6 November 2007
  17. MähSchafi
    MähSchafi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich habe auch immer nach allem was ich "Milchiges" Esse oder trinke Durchfall, halt überall wo milch drine is :geknickt:
    Aber ich weiß nicht ob es diese Intolerazn da ist oder ich viell einfach kein Fett vetrage weil auch wenn ich fettiges zB Pommes Pizza oder einfach ein Salamibrötchen esse muss ich aufs klo!
    Habe vor mich auf diese Intoleranz mal testen zu lassen,
     
    #17
    MähSchafi, 6 November 2007
  18. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Als Test wird meistens ein Atemtest gemacht. Dann muss man ein Glas Zeug mit viel Lactose trinken (soll gar nicht so schlimm schmecken) und danach ein paar Mal in ein Röhrchen pusten. Und dann weiß man, ob man Lactose verträgt oder nicht. Dass man den Test selber zahlen muss, hab ich noch nie gehört, der wird ziemlich sicher von der KK übernommen.
     
    #18
    Diva, 6 November 2007
  19. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Jupp!

    Habe ich vor 'nem Jahr auch machen müssen. Man bekommt Milchzucker mit Wasser vermischt zu trinken (schmeckt zwar nicht so super, aber man kriegt's runter :zwinker: ) und muss dann alle halbe Stunde in ein Röhrchen pusten + sich in den Finger pieksen lassen (das war schon unangenehmer :geknickt: ). Insgesamt dauert der Test ca. 2 Stunden und -soweit ich weiß- muss der Patient nichts dafür bezahlen.
     
    #19
    User 15352, 6 November 2007
  20. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Geht man da zum normalen Hausarzt?

    Ich vermute bei mir auch eine Laktoseintoleranz, aber war bis jetzt noch net beim Arzt damit.

    Man kann sich ja auch so Tabletten verschreiben lassen, die man vor der Mahlzeit nimmt, so welche würd ich mir dann verschreiben lassen.
     
    #20
    Browneyedsoul, 6 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Laktoseintoleranz
Neptun
Lifestyle & Sport Forum
8 April 2007
5 Antworten