Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • cabernet
    Gast
    0
    28 Oktober 2005
    #1

    Lamuna 20 und Erbrechen

    Hallo ,

    habe schon die Suchfunktion benutzt, aber die konnte mir nur bedingt helfen...
    gestern abend um 18.20 Uhr habe ich ganz normal meine Pille genommen, um 22.50 musste ich mich leider heftig übergeben.

    Ich habe ganz oft gehört und gelesen, dass bei Micropillen der Schutz noch da ist, wenn 4 Stunden zwischen der Einnahme und dem Erbrechen liegen. ich meine mich zu erinnern, dass meine Frauenärztin das damals auch gesagt hat, ist aber schon lange her...
    Da es bei mir gut 4,5 Stunden waren, und ich nicht wusste, ob ich mich nochmal übergeben muss in der Nacht, habe ich keine nachgenommen.

    In meiner Packungsbeilage steht allerdings nur: "Bei Erbrechen und Durchfall wird empfohlen, die Einnahme nicht zu unterbrechen. In dem betreffenden Zyklus sollten zusätzlich andere mechanische Schutzmaßnahmen verwendet werden."

    Kann ich mich bei der Lamuna (Zusammensetzung 0,15 mg Desogestrel und 0,02 mg Ethinylestradiol) auf die 4 Stunden-Regel verlassen oder muss ich zusätzlich verhüten?

    Wär toll, wenn Ihr mir helfen könntet, liebe Grüße von Cabernet
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Lamuna 20 und Periode
    2. Pille Lamuna 20
    3. Lamuna 20
    4. Lamuna 30 -> Lamuna 20
    5. Lamuna 20
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    28 Oktober 2005
    #2
    Wenn die Pille sicher vier Stunde nlang dringeblieben ist, dann kannst Du Dich auch auf den Schutz verlassen. Wenn Du in Zukunft in Zweifel bist und irgendwo unter oder im Bereich von vier Stunden bist, dann ist es auf jeden Fall sinnvoll, eine weiter Pille nachzunehmen, denn damit bist Du immer auf der sicheren Seite.
    Aber wie gesagt, 4 1/2 Stunden reichen, also ist diesmal alles OK.

    Warum musstest Du Dich denn übergeben? Wenns ein Magen-Darm-Infekt war, bei dem vielleicht auch noch etwas Durchfall dazu kam, würd ich mir vielleicht doch mal Gedanken machen...
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    28 Oktober 2005
    #3
    aber dass das nich so mit den 4 Stunden in der PB steht is schon ziemlich doof. im Prinzip machen sie ja damit nur unnötig Panik. denn wenn zwischen Einnahme und Erbrechen/Durchfall mehr als 4 Stunden liegen is der Schutz doch gewährleistet...versteh einer mal die PB´s :zwinker:
     
  • oOShyEyesOo
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2005
    #4
    ........
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste