Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lange Beziehung - keine Zeit mehr für sich selbst und Freunde

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von npol100, 17 Januar 2008.

  1. npol100
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    war lange Zeit nur stiller Mitleser aber jetzt habe ich selbst ein "Problem". Hoffe hier Hilfe zu finden :smile:

    Also es geht um mich(21) und meine Freundin(20). Wir sind seit ca. 9 Monaten zusammen und eigentlich läufts ja ganz gut. Sie arbeitet ich studiere in der selben Stadt.

    Wir sehen uns jeden Tag und ich übernachte eigentlich immer bei ihr und da fangen auch schon die Dinge an die mir manchmal Kopfschmerzen verursachen!

    Ich bin, da ich studiere und eher das Leben geniese, jemand der gerne mal feiert und Zeit mit Freunden verbringt oder mal einfach spontan was unternehmen will. Sie ist eher die ruhige, bleibt wochenende gern daheim, trinkt kaum und feiern ist auch nicht so ihr Ding.
    Wir verbringen sehr viel Zeit miteinander, jedoch befürchte ich wir passen nicht so gut zueinander wie wir das gerne würden.
    Wenn ich einmal Freitags sage ich möchte was mit meinen Kumpels machen fühlt sie sich gleich gekränkt und verletzt weil ich mal nicht bei ihr bin, sie ist dann stinksauer und wirft mir alle möglichen Beschuldigungen an den Kopf... Meistens gebe ich dann nach und bleibe mit ihr...
    Wenn ich zb. die Möglichkeit hätte mit der Uni oder so irgendwo hinzu fahren 2-3 Tage dann ist sie auch beleidigt und stinksauer, sie glaubt ich müsse wegen ihr verzichten, weil sie ja auch verzichten würden..

    Das schlimme daran ist dass mein Freundeskreis ziemlich enttäuscht ist von mir manchmal. Klar sie verstehen es wenn ich mal nicht kann aber da ich leider sehr selten was unternehme mit ihnen sind sie halt auch enttäuscht und ich habe Angst meine Freunde zu verlieren. Habe auch öfters mit meiner Freundin darüber gesprochen aber irgendwie versteht sie das nicht :-(

    Da meine Kumpels in ner anderen City studieren sehe ich diese eher selten und in letzter Zeit ist es wirklich wenig geworden und mir fehlt das einfach...
    Fühle mich eingeengt und missverstanden von ihr....Habe öfters mit ihr gesprochen aber irgendwie nie die richtigen Worte gefunden und am Ende war immer ich der der schuld ist oder der der sie verletzt...

    Wollte mal wissen ob einige von euch in ähnlicher SItuation sind und wie man da raus kommt? Möchte sie nicht verlieren und habe auch große Angst das das passiert wenn ich ihr sowas sage, aber auf die Dauer werde ich immer unglücklicher...Im Gegenzug habe ich aber angst sie zu verletzen den eine Trennung wäre wohl sehr sehr hart für sie

    Hat gut getan mal was niederzuschreiben

    danke
     
    #1
    npol100, 17 Januar 2008
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Tu dir selbst einen Gefallen: Wenn du ausgehen willst, dann GEH.
    Ihr seht euch jeden Tag und jede Nacht, was sie macht wenn du mal freitags weggehen will ist Besitzgehabe und nicht der Wunsch Zeit mit dir zu verbringen.
    Da hilft auch keine ständige Diskussion. Je öfter du nachgibst, umso mehr versucht sies, weil klappt ja anscheinend gut.
    Vernachlässige deine Freunde auf keinen Fall, irgendwann würdest du dich wegen ihrer Einengerei sowieso trennen und dann sind vielleicht nicht mal mehr sie da.
     
    #2
    Numina, 17 Januar 2008
  3. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich glaube ich kann beide seiten verstehen, beziehungsweise etwas dazu sagen....

    In meiner letzten Beziehung war ich ähnlich wie deine Freundin... ich wollte nur noch mit ihm zusammen sein, hatte keine Lust mehr auf meine Freunde, habe nicht verstanden, wieso diese wiederum kein Verständnis dafür hatten... ich war nur "glücklich", wenn ich mit ihm zusammen war und brauchte niemand anderen um mich (zumindest sah ich das damals so)...

    Ich war beldeidigt und sauer und habe an seiner Liebe gezweifelt, wenn er einmal weg gehen wollte.... ich habe mir eingeblidet, dass er auch nur mich brauchen darf, niemand anderen.....

    Und was soll ich sagen? Ich habe mich dadurch extrem abhängig von ihm gemacht, er war 2 Jahre meine ganze Welt, da hatte niemand anders mehr Platz. Er, und nur er war meine höchste Priorität. Als wir uns dann nach 2 Jahren getrennt haben (er hat sich getrennt) musste ich festellen, dass ich kaum mehr Freunde hatte, alle enttäuscht von mir waren... es war sehr schwer ihr Vertrauen erneut zu gewinnen, wieder an unsere Freundschaft an zu knüpfen und auf sie zu zu gehen... es hat sehr viel Energie, Geduld und Lieber erfordert...

    Ich habe mir damals geschworen, nie wieder den selben Fehler zu machen. Ich habe vor der Beziehung mit meinem Ex Theater gespielt, war in vielen Gruppen aktiv, war, für meine "Verhältnisse" ein sehr lebensfroher Mensch..

    Das alles habe ich aufgegeben und weg geschmissen, und heute ärgere ich mich sehr über das, was ich aufgegeben habe.

    In meiner jetzigen Beziehung habe ich von Anfang an versucht, diese Verhaltensmuster zu vermeiden..mir vor Augen gehalten, dass er mich noch lange nicht weniger liebt, wenn er mal etwas mit Freunden macht.

    Man kann und sollte sein Leben nicht nur auf die Beziehung fixieren und reduzieren, das kann auf Dauer nicht gut gehen. Red mit deiner Freundin, sag ihr, dass du sie liebst, auch wenn du nicht jede Minute bei ihr bist...

    Mein Freund hat, verständlicherweise, irgendwann mit Trotz reagiert und war nur noch sauer auf mich, was ich heute sehr gut nachvollziehen kann.

    Wenn ich heute wieder anfange mich so zu verhalten fragt mich mein Freund, wovor ich eigentlich Angst habe.. davor, ob er eine andere kennenlernt? Er merkt, dass das Partyleben ohne mich "Stubenhockerin" sehr viel mehr Spaß macht? Ich seine Liebe nicht spüre, wenn er nicht da ist?

    Letzendlich läuft es auf mangelndes Vertrauen hinaus, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. Frag sie doch mal, was genau sie befürchtet, wenn du mal weg gehst oder ein paar Tage nicht da ist... versuch ihr einen Spiegel vor zu halten damit sie sieht, was sie anrichtet...

    Meine Güte, ich schreibe schon wieder Romane, sorry....
     
    #3
    klatschmohn, 17 Januar 2008
  4. Mario'87
    Mario'87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    dem kann ich nur zustimmen :zwinker: geh weg, wenn dir danach ist. triff freunde, kollegen, geh saufen und mach party.

    entweder sie versteht dich und dein wesen, oder eben nicht.

    ich stand lange vor demselben problem und bin (wie ich im nachhinein erkannt habe, leider) zuhause geblieben und hab mich mit ihr abgegeben. daran ist letztendlich die Beziehung nach 2 einhalb jahren gebrochen. ich fühlte mich innerlich unwohl, hatte kaum noch freunde (obwohl ich einen riesen freundeskreis hatte und jetzt wieder habe). wenn man 3 mal abgesagt hat, wird man einfach nicht mehr gefragt, ob man mit weggeht, denn die anderen wissen eh, dass man wegen seiner freundin zu hause bleibt / bleiben muss.

    ich hab ihr den gefallen getan, anstatt mir selbst. das war schlichtweg falsch.

    einen menschen in seinen grundzügen kann man nicht ändern. wenn man der party-typ ist, ist man's eben. du kannst vielleicht die symptome einstellen, oder dich kompromissen stellen, weniger weg zu gehen, aber innerlich hat man immer den gedanken, dass man so eingeengt nicht sein will.

    entweder du redest mit deiner freundin darüber und ihr findet einen mittelweg (meinetwegen nur jeden 2. samstag weggehen), oder du machst das, was dir gefällt.

    so oder so wirst du jemandem weh tun müssen. entweder ihr, oder dir selbst.

    sei ehrlich zu dir, und finde heraus, was dir wichtiger ist. deine perönlichkeit oder die beziehung.

    ich hab mich letztendlich für mich selbst entschieden, weil sie es nicht verstanden hat.

    ich drück dir die daumen, dass die sache glimpflich ausgeht :zwinker:


    edit: @klatschmohn: sehr schöner beitrag, du sprichst mir aus der seele :zwinker:
     
    #4
    Mario'87, 17 Januar 2008
  5. npol100
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hey danke erstmal herzlich an alle... bin auch überrascht dass ihr mich so gut versteht bzw. selber mal in ähnlichen Situationen wart.. :smile:

    Naja ich werde versuchen mich durchzusetzen, auf kurz oder lang wird es sonst in die Brüche gehen und ich hoffe es klappt, jedoch habe ich zur Zeit das Gefühl daß Sie sich wohl nie ändern wird...

    Diesen Freitag hab ich mich erstmal durchgesetzt und treff mich mit meinen Kumpels...

    Mal sehen ob ich auf kurz oder lang glücklich werde!
     
    #5
    npol100, 17 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lange Beziehung keine
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten
Max Power
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2016
17 Antworten
smiling_girl
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Dezember 2015
11 Antworten