Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lange Geschichte - verzwickt! Bitte durchlesen - Tipps erwünscht!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dreamerin, 19 September 2003.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich (19) mache mir nun genau schon ein Jahr lang Gedanken über einen Menschen (24)!!

    Geschichte:

    September, Oktober 2002:

    Ich habe ihn (Mars) öfter im Zug gesehen und irgendwann nahm ich mir vor, ihn anzusprechen. Wusste von einem Bekannten, wo er arbeitet. Bin ein wenig schüchtern, daher traute ich mich erst mal nicht auf normalem Wege!

    Ich wollte es also anders versuchen, habe seinen Namen herausgefunden und ihm eine Email an seine Arbeit geschickt! Einen „Irrläufer“, der eigentlich bei meiner Freundin hätte landen sollen! Wollte das ganze nach einem großen Zufall aussehen lassen. Doch es hat nicht geklappt, weil er natürlich in seiner Antwortmail fragte, wer ich bin (habe ihm meinen Namen geschrieben), und dann nicht mehr weiter geschrieben hat!

    November 2002:

    Also musste ich es doch auf normalem Wege versuchen! Und war immer in seiner Nähe, um auf eine Gelegenheit zu warten. Ich denke ihm ist es aufgefallen! Irgendwann habe ich mir jedoch ein Herz gefasst und ihn angeredet.

    Seine erste Frage war, ob ich ihm einmal geschrieben habe. Zuerst mal hab ich nein gesagt. Genau eine Woche später habe ich ihn jedoch noch einmal angesprochen und klar gestellt, dass ich es war mit der Email!

    Dezember 2002 bis Januar 2003:

    Ab diesem Zeitpunkt hatten wir dann genau 5 Gespräche à 5 Minuten, meistens Smalltalk über Schule und Arbeit. Wenn er mich aber am Bahnhof stehen sah, kam er her.

    Dann sah ich ihn einen Monat nicht mehr. In diesem Monat hatte meine Freundin und ein Kumpel Vorbereitungen am Laufen für eine Überraschungsparty für mich (Geburtstag). Und sie hat auch diesen Mars angerufen und ihn eingeladen. Und er hat zugesagt und ist gekommen. Obwohl er außer mir und meinem Kumpel niemanden kannte und uns beide auch nur ganz flüchtig!

    Februar 2003:

    Auf der Party, diese war im Februar, hätte es gar nicht besser laufen können, fand ich damals. Die Stimmung war locker, es wurde getrunken (aber nicht so viel, dass man nicht mehr wusste, was man tut).

    Ich habe mir gleich einen Platz neben „meinem Mars“ geschnappt und habe mich den ganzen Abend mit ihm und meinem Kumpel beschäftigt. Musste mich am nächsten Tag glatt bei paar Leuten entschuldigen, weil ich an dem Abend fast nix mitbekommen hab!

    Es kamen immer wieder kleine „Signale“ von ihm. Jedenfalls hab ich es so gedeutet:

    1.) Er kann den Leuten, mit denen er spricht, nicht in die Augen sehen! An meinem Geburtstag hat er mir jedoch öfter so lange in die Augen gesehen, dass ich wegschauen musste!
    2.) Als mein Kumpel meinte, dass wir (er und ich) gemeinsam die bestandene Prüfung feiern, hat Mars gleich gesagt, dass er mitfeiert!
    3.) Mars hat mich gefragt, was ich am 1. Mai mache. Dann hat er gesagt, was er macht und meinte „Da müsst ihr kommen!“. Ich denke ich sagte darauf gar nichts, ich sagte nur „Dann musst du aber im Juli da und da hin kommen!“
    4.) Wir sprachen über Hobbies und über Instrumente. Dann meinte er irgendwann: „Lernen wir zusammen ein Instrument?“. Ich habe nur gesagt, dass mir Klavier gefällt.
    5.) Wir sprachen über Urlaub. Und irgendwie hat er es so hingestellt, als wollte er zufällig genau dahin, wo ich hin will. Und meinte dann „Fliegen wir halt zusammen!“. Dummerweise sagte ich, dass es ihn nicht stören darf, wenn meine Freundin mit kommt, weil ich das mit ihr ausgemacht hab. Dann fragte er „Wie lange?“ und wir „einigten“ uns auf 1 Woche ;O)
    6.) Er meinte, er wird schon ab und zu vorbeikommen und ich sagte dann „Jetzt weißt du ja, wo ich wohne!“
    7.) Er fragte nach meiner Handynummer.
    8.) Beim Verabschieden meinte er „Man sieht sich!“ und ich sagte „Spätestens zur nächsten Klausur“ (die war 5 Tage nach meinem Geburtstag).

    Den einzigen Vorschlag, den ich machte, war, dass wir mal zusammen lernen könnten, weil wir ja die selbe Ausbildung haben. Da hat er gleich gemeint, dass wir das ja 1-2 mal die Woche machen könnten.

    Mein Kumpel hat ständig Verkupplungsversuche gestartet. Als ich aus dem Raum war besonders und am meisten. Mars hat einmal, als es „besonders lustig“ war, gefragt, ob mein Kumpel ihn verkuppeln will. (Das hat mir mein Kumpel hinterher erzählt.) Aber er sagte nicht, dass ich nicht sein Typ bin und hat sich auch nicht gewehrt. Im Gegenteil, er hat ja immer diese kleinen Anspielungen mir gegenüber gemacht! Als mein Kumpel den Mars fragte, wie er mich findet, meinte Mars: „Das wär schon eine Nette, aber…!“ und ist in Gedanken übergegangen. Als mein Kumpel mal erwähnte, dass wir (ich uns Mars) uns ja zusammenkuscheln könnten, hat Mars diese Aussage nicht wie ich es tat ignoriert, sondern meinte „Irgendwann mal!“

    5 Tage nach meinem Geburtstag sagen wir uns wieder am Bahnhof! Leider waren unsere Gespräche wieder fast nur Schule und Arbeit. Aber er war sehr nett an dem Tag. Am Ende meinte er „Man sieht sich!“. Ich sagte, dass die nächste Klausur Ende März erst ist. Wollte damit sagen, dass wir davor was machen könnten. Er hat das aber so verstanden, als dass ich mit ihm lernen wollte (Dieses Missverständnis zieht sich…). Daraufhin hat er gemeint „Dann rufen wir uns mal zusammen!“.

    März 2003:

    Dann im März habe ich mich 2-mal bei ihm gemeldet. Einmal per SMS, weil ich meinen Führerschein bestanden hab.

    Und einmal per Telefon, weil er Geburtstag hatte. An seinem Geburtstag habe ich gefragt, was nun ist wegen Zusammenrufen, ob er mal Lust hat, was zu machen (ich sprach von Kino, er vom lernen, also aneinander vorbei). Er meinte, er muss lernen, in 2 Wochen können wir uns zusammen rufen. Und ich hab gewagt zu sagen, dass ich mich fast nicht hätt anrufen traun.

    Einmal traf ich ihn am Bahnhof. Mein Kumpel und dessen Bruder waren auch dabei. Da habe ich Mars etwas gefragt und er hat zwar geantwortet, dabei aber nicht mich angesehen. Er hat mich gar nicht angesehen!

    Und dann kamen wieder drei Klausuren. Er war schon recht seltsam. Er wäre am Zug am liebsten an mir vorbei gelaufen und hätte nicht mal hallo gesagt und solche Sachen. Mir ist außerdem aufgefallen, dass er mit jedem anderen Menschen irgendwie lockerer ist als mit mir. Er war bei mir immer … entweder stocksteif oder genervt, wie man es sieht. Ich habe aber trotzdem am letzten der drei Tage noch einmal nachgefragt, wegen Zusammenrufen. Und er meinte wieder, dass er zuerst lernen muss. Da kam ich mir ziemlich abgewimmelt vor.
    Vielleicht habe ich auch ein wenig komisch reagiert. Denn er hat mal etwas gebrummelt, was ich nicht verstanden habe und ich meinte, das Wort „Freundin“ gehört zu haben. Also fragte ich, ob seine Freundin was dagegen hat (ich weiß, saubescheuert!). Er hat ziemlich und sehr verdattert geschaut und gemeint „Nein, die hat nichts dagegen!“ und hat gemeint, er weiß, dass er sagte, er kommt mal vorbei. Und er ruft mich schon noch an, nur jetzt muss er erst mal lernen!

    Muss dazu sagen, dass er wegen dem Lernen etwas hinterher hing und notenmäßig schon ein Unterschied ist zwischen uns beiden!

    Am nächsten Tag war eine Party. Da hat er meinen Kumpel zuerst getroffen. Er hat meinen Kumpel gefragt, ob ich da bin. Und hat dann gleich dazu gesagt „Ich will fei nix von ihr!“. Und ihm erklärt, dass er für eine Freundin einfach keine Zeit hat, er wüsste nicht, wo ihm der Kopf steht.
    Dann kam er eine halbe Stunde später zu mir und meinte, dass er in 2 Wochen vorbei kommt zum Lernen (da hab ich erst gecheckt, dass er mit zusammenrufen was ganz anderes meinte). Aber dass er halt erst selbst lernen muss, damit wir auf demselben Stand sind, sonst bringts nix. Er meinte, ich hätte gestern ein wenig komisch reagiert. Und ich müsse ihn verstehen.

    Habe ihm am nächsten Tag gemailt, dass das Lernen keine Eile hat, weil ich verstehen kann, dass er erst für sich lernen will. Dass ich ohnehin dachte er meint mit Zusammenrufen mal was trinken gehen oder so. – Keine Antwort.

    Mai 2003:

    Dann sahen wir uns erst wieder im Mai. Das Gespräch auf dem Weg zur Klausur war ganz nett. Nur irgendwann, als wir übers Weggehen geredet haben, meinte er „Ich muss sehen, was auf dem Markt ist!“ (meinte damit Frauen, der Satz hat überhaupt nicht zu ihm gepasst!) und hat bis über beide Ohren gegrinst. Als ich nachfragte, ob dann was Gescheites auf dem Markt ist, meinte er „Zur Zeit schon wieder!“ und grinste noch mehr.

    3 Sekunden später, fragte er mich, wie meine Prüfungsvorbereitung aussieht. Das sah ich als Anspielung auf unser gemeinsames Lernen. Dann haben wir uns drauf geeinigt, dass ich mal maile.
    Ich habe wieder gesagt, dass ich eigentlich dachte, dass er mit Zusammenrufen was trinken meinte. Und dass mir die Runde an meinem Geburtstag gut gefiel, also er, mein Kumpel usw. Er sagte gar nichts drauf!

    Wir sahen uns auch noch beim Weggehen auf einer Party! Ich wollte nicht zu ihm hingehen, weil er immer ein einem Pulk Menschen stand!! Also habe ich mich immer „auf den Präsentierteller“ gestellt, er hätte nur herkommen müssen, meine Freundin kannte er ja. Er kam aber nicht her. Hat aber ziemlich oft hergeschaut! Meine Freundin meinte „Jetzt kommt er gleich her!“, öfter sogar. Tja, er kam nicht!

    Ende Mai haben wir das Lernen ausgemacht, ich hab angerufen bei ihm. Er hat gleich gemeint „Was schlägst du vor?“ und wir haben dann Tag, Ort und Fach ausgemacht.

    Juni 2003:

    Aber er hat mir 3-mal abgesagt. Einmal war die Absage so schwachsinnig (wegen Gewitter und Hagel)… Und irgendwann kam er tatsächlich. Sein erster Satz war „Ich hab nicht so lange Zeit, weil ich noch zu meiner Freundin muss!“. Und er meinte, dass er eigentlich nicht der Typ ist, der zu zweit lernt, er lernt lieber allein (warum ist er dann gekommen?). Eine Stunde war er da. Da haben wir uns halt unterhalten.

    Das Problem: Seit meiner Überraschungsparty habe ich ihm eigentlich kein konkretes Zeichen mehr gegeben, dass er mir gefällt. Und ob er das mit der Email und dem Ansprechen am Anfang als Zeichen sah und es gecheckt hat, bezweifle ich auch! Könnt ihr ja nachlesen in der Geschichte! Wir haben beide den GANZEN APRIL kein einziges mal voneinander gehört!

    Und noch ein Problem: Er hat keine Freundin! Und soweit ich weiß hatte er auch nie eine! Aber er hat mir präzise von zwei Freundinnen erzählt. Eine von vor 2 Jahren und eine neue. Und meinte dazu „Wer weiß, wie lange das hält!“. Hörte sich nicht gerade begeistert an.

    An dem Tag wollt ich dann auch von meinem Geburtstag sprechen. Ich habe gesagt, dass ich nichts dafür konnte, dass er zu meinem Geburtstag eingeladen wurde. Dass es alles halt recht auffällig aussah. Aber dass ich mich echt gefreut hab, dass er gekommen ist! Und ich meinte „Und dann noch der Kumpel mit seinen Verkuppeleien!“. Da hat Mars nur gegrinst und meinte „Ja mei, war halt so!“

    Juni + Juli 2003:

    Die drauf folgende Zeit (Juni, Juli) meldete er sich ca. 2-mal die Woche. Immer wegen einer schulischen Frage! Und wenn’s auch nur eine Kleinigkeit war!

    Er hat mich auch auf 3 Partys mit 2 verschiedenen Männern gesehen. Der eine war nur ein Kumpel, aber er hatte den Arm um mich gelegt. Der andere war einer, mit dem ich kurz was hatte. Aber als Mars da war, haben wir nix auffälliges gemacht. Auf diesen Parties wars das selbe. Er hat hergeschaut, kam aber bis auf einmal ganz kurz nicht her!

    August 2003:

    Wir schrieben einige Klausuren. Und als ich ihn morgens in der Schule kurz sprechen wollte, hat er sich gar keine Zeit genommen. Er kam mir vor, als könnte er nicht lange reden, weil sonst was in die Hose geht. Also sprich: Er war mit seinen Beinen schon 5 m weiter.

    Seit die Schulzeit vorbei ist, höre ich aber recht selten von ihm. Meistens muss ich mich selbst melden. Dass er sich nicht bei vielen Leuten regelmäßig meldet, weiß ich aber! Da höre ich noch recht oft von ihm!

    September 2003:

    Ich habe ihn auf einem Fest getroffen, da ist er hergekommen und hat mit mir gesprochen. Sogar etwas länger als sonst, waren bestimmt 5-10 Minuten ;O) Da war er wieder sehr nett. Aber es kommt nie etwas rüber, dass er gern mal was mit mir machen würde!

    Habe ihn auch mal kurz angerufen Anfang September und gefragt, ob er schon eine Stelle hat. War kein langes Gespräch, 5 Minuten. Aber da war er auch nett.

    Und ich habe ihm viel Glück für eine Prüfung gewünscht und dann auch nachgefragt, wie es gelaufen ist!

    Sonstiges:

    Nun habe ich aber mit einem Arbeitskollegen gesprochen, der ihn kennt. Und der meinte, dass er kein Selbstbewusstsein hat, ein „Komplexi“ ist. Dass er sich früher an nichts beteiligt hat (also weggehen usw.). Dass man ihn noch nie mit einem Mädchen sah usw. usfort. Es wurden Wetten abgeschlossen, ob er sich traut, ein Mädchen anzusprechen. Dass er auch öfter verarscht wurde… Und mein Kollege meinte, Mars wäre ein „Sprüchereißer“.

    Ich denke echt viel drüber nach.
    Warum er dann auf die Feier kam und diese Anspielungen gemacht hat.
    Warum er mir von einer Freundin erzählt, die es nicht gibt.
    Warum er auf der Party zu MEINEM KUMPEL sagt, dass er nix von mir will!

    Eigentlich kann ich mir nur 2 Dinge vorstellen. Entweder er dachte, dass ich nicht will oder hat sich nicht weiter getraut.
    Oder er wollte mich abwimmeln. Aber so aufdringlich war ich nicht, oder?! Wie gesagt, bin ja eher schüchtern.

    Außerdem denke ich, dass er ein Rüpel ist. Vielleicht denkt er nicht viel drüber nach.
    Wenn man ihn auf jeden Fall fragt, ob er was machen will, sagt er erst mal gar nichts. Da braucht er schon einen „Schubs“.

    Irgendeinen Ratschlag parat?? Was soll ich machen? Ich würd so gerne irgendwie an ihn rankommen! Aber das ist absolut nicht einfach! Es ist alles so „eingefahren“ auf der beruflichen Schiene!

    Hat das überhaupt noch einen Sinn?

    Wie erklärt ihr euch sein Verhalten?
     
    #1
    Dreamerin, 19 September 2003
  2. Wurstsemmel
    0
    Hallo, schöne Geschichte...

    kenne das von mir früher...sein Verhalten.

    Ums auf den Punkt zu bringen:
    Würde mich doch arg wundern wenn Der nix von Dir will....:grin:
    Sein Verhalten spricht da eigentlich Bände, der arme Junge ist so gehemmt das er sich total bescheuert verhält...aber sei dir sicher das er das garnicht will,sich so verhalten...is halt nen bissl verklemmt...:eek4:


    Machs doch ganz einfach:

    Geh zu ihm und sag ihm sowas wie "Jetzt will ich schon über nen Jahr was von Dir jetzt oder nie!" und knutsch den Kerle mal ordentlich ab...:cool1:
    Und sag ihm auch das es Dir ERNST ist (wurde ev. schon oft gefoppt oder so)

    Der wird dann wenn er bescheid weis schon lockerer :grin:

    Im schlechtesten Fall will er halt nix von Dir, aber ich denke die Chance steht bei 99:1 oder so...
     
    #2
    Wurstsemmel, 19 September 2003
  3. Nellie
    Gast
    0
    Sprich ihn doch auf all die Dinge an und sag ihm auch was du für ihn empfindest. Auch wenn du schüchtern bist, du willst doch wissen was mit ihm los ist, warum er sich so verhält und ob er jetzt was von dir will, oder nicht.

    ~NELLIE~
     
    #3
    Nellie, 19 September 2003
  4. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Echtma, wenn der nicht verknallt ist weiß ich auch nicht mehr. Der weiß doch gar nicht mehr wo oben und unten ist.!!!
     
    #4
    DunkleSeele, 19 September 2003
  5. DaCow
    DaCow (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    Er weiss eindeutig nicht, wie er sich verhalten soll. Könnte auch sehr gut ich sein, wenn man sich sein Verhalten so anschaut.
    Er würde ja gerne einen Schritt auf dich zu machen, kann aber nicht, weil er nicht weiss wie, und wie du reagierst, weil er eben total zurückgezogen ist und noch nie eine Freundin hatte.

    Was dir als einziger Weg bleibt an ihn ranzukommen ist dich "an ihn ranzumachen", so eindeutig, dass er selbst das Gefühl hat, er kann nichts mehr falsch machen.

    Einer von euch beiden muss über seinen Schatten springen, und ich kann dir mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es nicht er sein wird. Wie gesagt, er scheint mir ähnlich zu sein; und ich hab gerade 2 (!) Stunden lang probiert bei meiner "Flamme" anzurufen, nur um zu fragen, wann wir uns morgen treffen. :zwinker:
     
    #5
    DaCow, 19 September 2003
  6. Tom24_HN
    Gast
    0
    hi!

    habe mir die geschichte in ruhe und gründlich durchgelesen.
    ich finde das sein verhalten schwierig einzustufen ist. irgendwie gibts es dinge wo man sich denkt "er will was von ihr" und dann gibt es doch wieder verhaltensmuster die dagegen sprechen.

    mein tip: bevor du noch mehr zeit in der ungewissheit lebst solltest du reinen tisch machen. okay du magst schüchtern sein aber den mut solltest du dir einfach zusammen nehmen. mir hilft es z.b. wenn ich mich hinsetzte und alles aufschreibe was ich vorhabe zu sagen. das ordnet zum einen dieses gedanken wirr-warr und zum anderen gehst du gezielter an die sache ran. wobei es natürlich auch menschen gibt die das nicht nötig haben und alles im kopf ordnen können. versuche es einfach mal.

    viel erfolg! :grin: *daumendrück*
     
    #6
    Tom24_HN, 19 September 2003
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja so ganz versteh ich das doch auch nicht...

    1. Der würde sich niemals von allein melden - die Schule is ja um

    2. Wieso erzählt er von einer Freundin, dies nicht gibt? (Entweder er will mich abwimmeln oder er wollt nen Reaktionstest machen. Ich hab halt nachgefragt, wie lang er die schon hat und wie alt sie ist... Und er hat PRÄZISE geantwortet!)

    3. Gibts nen Mann, der über 1/2 Jahr auf eine Frau steht?

    4. Hab ich ihm konkrete Zeichen gegeben, nicht oder?

    Das waren Tipps, die andere gegeben haben: ;O)

    Tipp 1

    Entweder er ist extrem schüchtern undtraut sich nicht, oder er hat kein Interesse und will/wollte Dich abwimmeln.

    An die Geschichte mit dem Schüchtern kann ich leider nicht so recht glauben, er hatte nun wirklich mehr als genug Gelegenheiten, die er einfach nur noch beim Schopf hätte packen müssen, wenn er denn gewollt hätte. Du hast ihn ja mehrfach auf gemeinsam Lernen angesprochen, da hätte er doch nur noch "ja" sagen müssen. Und einmal war er ja sogar da, da hätte er dann ja ein bißchen länger bleiben können.

    Ich würde daher eher annehmen, daß er nicht wirklich Interesse hat, zumindest jetzt nicht mehr. Anfangs sieht es für mich schon so aus, als ob er irgendwie interessiert oder zumindest neugirig gewesen wäre, sonst wäre er wohl nicht zu der Party gekommen. Nachdem er dann aber nicht einmal auf Deine Vorschläge eingegangen ist und Dir am Ende noch von einer Freundin erzählt hat, die es scheinbar gar nicht gibt, denke ich, daß er Dir damit zu verstehen geben wollte, daß er nicht will.

    Was auch immer dahinter stecken mag, ich kann Dir nur raten, nichts weiter zu machen. Versuch ihn Dir aus dem Kopf zu schlagen und schau Dich nach einem anderen um, der nicht so kompliziert ist. Denn selbst dann, wenn er wirklich nur schüchtern ist und sich nicht traut, hättest Du einen unglaublich mühsamen Weg vor Dir, bis aus der ganzen sache vielleicht mal etwas werden könnte. Ganz ehrlich: das würde ich mir an Deiner Stelle nicht antun!!!!

    Tipp 2:
    sein verhalten läßt sich nur durch extreme unsicherheit und komplexe erklären.

    seine unsicherheit geht so weit, daß er von anfang an davon ausgeht, eine frau nicht zu bekommen. konkret: von ihr abgewiesen zu werden. das ist seine realität. all seine handeln richtet sich nach dieser überzeugung. er handelt also so, damit seine überzeugung immer wieder bestätigt wird. und da er weiß, seine überzeugung stimmt, baut er schon vor, um nicht verletzt zu werden.

    vor der konfrontation mit seiner größten angst ("sie wird mich abweisen") weicht er aus. er erzeugt falsche gründe, damit er es gar nicht so weit kommt. wenn er sagt "ich hab eine freundin", kommt es zwar nicht zu einem weiteren kennenlernen, aber er vermeidet daduch die schlimme echte ablehnung.

    alles in allem ist er ein armer mensch. er hat so wenig selbstvertrauen, daß er die menschen, speziell frauen, von anfang an von sich fernhält. durch nicht-handeln, widersprüchliches verhalten, lügen, rüpeleien und der erste sein der ablehnt ("sie ist nett, aber...", "ich will nix von ihr").

    wahrscheinlich sehnt er sich nach dir, vielleicht ist er verliebt, aber er hat einfach zu sehr angst daß sein wahres ich von dir abgewiesen wird.

    wenn du mit ehrlichen absichten direkt auf ihn zugehst, wird er sehr bald dein schoßhündchen sein. mit hoher sicherheit ein sehr eifersüchtiger schoßhund. er wird sich an dich klammern wie eine klette oder wie ein kind an seine mama. weil er gleichzeitig erwachsen ist, wird dich als sein eigentum betrachten, falls du dich dem nicht ständig widersetzt.

    Meinung 3 von mir:

    Vielleicht denkt er auch gar nicht und ... ist einfach so.


    Aber danke für eure Antworten. Die heitern schon irgendwie auf!! :smile:
     
    #7
    Dreamerin, 19 September 2003
  8. Dreamerin
    Gast
    0
    Hehe! Ich schreibe mir übrigens immer zusammen, was ich alles sagen will! Aber nur bei ihm. Weil wenn ich ihn seh, weiß ich absolut sonst nicht, was ich sagen soll. Da ist mein Kopf wie leer.

    Aber irgendwie würd ich gern mal "normal" mit ihm zusammensitzen, ohne ihn gleich wieder mit solchen Zeug zu überschütten.

    Erst mal unverbindlich was machen und auf nen guten Moment warten!
     
    #8
    Dreamerin, 19 September 2003
  9. Tom24_HN
    Gast
    0
    ich denke es gibt nie den perfekten moment.

    ich würde ihn anrufen und ihm sagen das ich etwas mit ihm klären möchte. dann trifft man sich und bequatscht alles.
    ... das wäre mein weg
     
    #9
    Tom24_HN, 19 September 2003
  10. Latino83
    Gast
    0
    Hi Du!
    Ich denk der arme Kerl ist einfach nur extrem unsicher und hat nicht die geringste Ahnung was er machen soll.
    Denk, er hat nicht den Mut Dich enfach so aus heiterem Himmel anzurufen, das kannst Du bestimmt, als etwas schüchterne Person auch gut nachvollziehen, oder?
    Die imaginäre Freundin ist denk ich mal nur so ne blöder Erfindung, weil es ihm peinlich ist, dass er mit 24 (stimmt doch oder?) noch keine Freundin hat, vielleicht wollte er auch Deine Reaktion sehen, aber darüber hat er sich bestimmt schon selber geärgert :grin:
    zu Deiner Frage ob es ob es überhaupt einen Mann gibt der ein halbes Jahr auf eine Frau steht - Es gibt doch auch Fauen die über ein halbes Jahr hinter nem Typen herlaufen,,, glaub ich zumindest :cool:
    Ich würd ihn vielleicht nicht hart auf hart mit der sache konfrontieren, das könnte er vielleich falsch verstehen, aber wenn Du ihn anrufst, könntest Du ja gerade raus sagen, dass ihr euch jetzt schon so lang nicht mehr gesehen habt und Du, Dich gern mal mit ihm treffen würdest; ALLEIN.
    Wenn ihr euch dann ein par mal getroffen habt kannst du die Sache besser einschätzen und er wird es dann bestimmt nicht falsch verstehen falls Du ihn fragst.
    Also vertrau der Männerwelt in diesem Forum!

    ps Klär das aber so bald wie möglich.

    Gruß Chris
     
    #10
    Latino83, 19 September 2003
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Manchmal hab ich das Gefühl, er hat eine so große Welt, in der hab ich keinen Platz. Er hat schon ein paar Hobbies. Aber er gilt allgemein als jemand, der zwar dabei ist, aber doch eher ruhig!

    Und manchmal denke ich, dass seine große Welt vielleicht ziemlich leer ist...? Wenn ich mir anhöre, was mein Arbeitskollege so erzählt.

    Es ist schwer, an ihn ranzukommen...
    Wenn ich das will, muss ich ihn anrufen oder eine SMS schreiben.
     
    #11
    Dreamerin, 20 September 2003
  12. Latino83
    Gast
    0
    Dann ruf ihn an und verabrede Dich mit ihm, das sollte zu schaffen sein, oder? Du schaffst das!:cool:
    Wenn es in seinem Leben so leer ist hast Du ja eigendlich noch nen großen Pluspunkt! - ich denk er hätte das auch lieber anders, denn wer hat schon gern ein leeres/langeiliges Leben?
     
    #12
    Latino83, 20 September 2003
  13. global player
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    Muh,
    liebe Lebensberater, ich glaube ihr macht Euch das alle ein wenig einfach: "ruf ihn doch an und mach was mit ihm aus!" Das versucht Dreamerin doch nun schon lange genug. Er blockt ab, will lernen oder hat sonst eine Ausrede. Ich glaube, ganz ehrlich, dass an diesen Typen nicht ran zu kommen ist. Er lebt in seiner eigenen Welt, die von wollen, aber nicht können geprägt ist.
    Ansonsten hast Du, Dreamerin, das schon sehr schön zusammengefasst. Würde es doch etwas werden, wäre das sehr wahrscheinlich wirklich die "eifersüchtige Schoßhündchen-Beziehung" unter der er genauso stark wie Du zu leiden haben würdest. Ich würde der ganzen Sache von daher keine große Zukunft geben. Sorry, dass mein Kommentar nicht ermutigender ausfällt. Aber es ist wahrscheinlich besser, Du vergisst ihn. Das ist zwar schwer (ich weiß, wovon ich spreche), aber wenn ihr durch die Ausbildung keine Berührungspunkte mehr habt, geht das mit der Zeit schon.
     
    #13
    global player, 20 September 2003
  14. Tom24_HN
    Gast
    0
    @global player

    nunja ich finde dein posting eher pessimistisch ausgelegt. man kann viel spekulieren wie denn die Beziehung, sofern eine zustande käme aussehen würde. es kann gut oder schlecht laufen aber um zu WISSEN wie es wirklich wäre muss man es versuchen.

    ich tendiere immer noch dazu das sie sich mit ihm treffen sollte.
    egal wie schüchtern dieser mensch sein mag - sobald sie ihm sagt das sie ihn will und er auch gefühle für sie empfindet sagt er JA zur beziehung. es sei denn das er an alten wunden zu nagen hat doch selbst dann sollte er so fair sein und ihr die entsprechenden "wahren" gründe mitteilen.

    good luck!
     
    #14
    Tom24_HN, 20 September 2003
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    LOL

    Oh Mann!! Genau darauf wollte ich hinaus. Die Frage hätte lauten können "Wie komme ich an ihn heran?".

    Aber ich wollte sicher nicht hören, dass ich ihn vergessen soll!! Denn das schaffe ich nicht und ich will auch gar nicht. Sonst hätte ich doch diesen Text nicht hier reingesetzt, oder?

    Er arbeitet wo ich arbeite - ich werde ihn "schlimmstenfalls" täglich 2 mal sehen!! Und das "schlimmstensfalls" je 40 Minuten lang! Lang genug, was?

    Ich versuch halt immer mit Kleinigkeiten, irgendwie "Vertrauen" zu erlangen. Wenn ich an ihn denke, wenn ich ihm viel Glück wünsche usw.

    Ob er abblockt weiß ich doch gar nicht. Vielleicht wollte er mit mir nicht lernen, weil er selbst erst für sich lernen wollt. Wie gesagt, wir sind notenmäßig ca. 3 Notenstufen auseinander. Er meinte dann auch, er ist eher der Typ zum allein lernen!

    Wenn seine Welt vom Wollen geprägt ist, also von dem Satz "Ich will, aber kann nicht!", dann muss man doch irgendwie was machen können. Wenn er einer Freundin will, sich aber nicht traut. Ja was hilft da? Wenn man auf ihn zugeht.
    Sonst müsste der arme Kerl für immer allein bleiben und das wäre so jammerschade...

    Ob die Beziehung dann was taugt, ist mir egal. Hauptsache ich schaffs mal bis dahin. Oder wenigstens erst mal zu einer Freundschaft. Es wäre mir egal, wenn er eifersüchtig wäre. Außerdem habe das nicht ICH zusammengefasst, sondern jemand, den ich um seine Meinung fragte!

    In diesem Sinne die Frage neu:
    Wie komme ich an ihn heran? Ohne gleich mit ihm "Tachales" zu reden? Denn das möcht ich vermeiden, sonst könnt er ja wieder "zumachen".
    Erst mal "Fuß fassen" bei ihm! ;O)
     
    #15
    Dreamerin, 20 September 2003
  16. global player
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    Ok, das habe ich dann missverstanden mit dem Arbeitsplatz. Insofern ist das dann wirklich unangenehm, wenn man sich täglich sieht und kein Ende absehbar ist. Dann bleibt Dir nichts anderes übrig als es weiter zu versuchen, weil Du sonst mit Dir unzufrieden bist und nie eine Klärung der Situation erreichst.
    Leider kenne ich einen Menschen, der eine gute Bekannte sehr verletzt hat, dadurch dass er sich einfach nicht festlegen ließ und zu keiner klaren Aussage bereit war. An einem Tag war er total nett und freundlich, am anderen ignorierte er sie als hätte er sie nie gesehen, an einem Tag haben sie miteinander geschlafen, am nächsten Tag tat er so, als sei nichts gewesen.
    Ich will nicht hoffen, dass es sich bei Deinem Schwarm um einen solchen Menschen handelt, weil das mit viel Kummer verbunden ist, wie man sich vorstellen kann.
    Wie kannst Du an ihn ran kommen, ohne dass er gleich wieder blockiert.
    Ich denke, am besten wäre es, wenn Du etwas wüsstest, wofür er sich interessiert, womit er sich auskennt, was ihm Spaß macht. Also irgendeine Materie, bei der er sich sicher fühlt, so dass er sich an der Sache „festhalten“ kann, wenn er im persönlichen Kontakt zu scheu ist. Ob es so etwas überhaupt gibt, weiß ich natürlich nicht. Aber das wichtigste wird sein, dass Du ihn möglichst so sein lässt, wie er ist, falls er tatsächlich so unsicher ist, und zum anderen ihm vorsichtig Deine Zuneigung offenbarst.
    Andererseits: Wenn er noch nicht mal auf eine unverbindliche Anfrage von Dir reagiert, ob ihr mal was zusammen trinken geht. Ich weiß nicht, was man da wirklich erwarten kann, bzw. wie man ihn anfassen soll.
    Daher – auch wenn Du es nicht gerne liest – würde ich es zwar schon noch weiter probieren, aber wenn es keinen Erfolg hat, versuche trotzdem, so schwer es fällt, ihn aus dem Kopf zu bekommen, da das sonst soviel Kraft und Freude und Lebensqualität nimmt. Und vor allem hast Du den Kopf nicht frei, Dich vielleicht in jemand anderes zu verlieben.
    Versuche Dir doch mal zu überlegen, was es konkret ist, das Dich an ihm fasziniert. Dazu hast Du noch gar nichts geschrieben. Vielleicht merkst Du irgendwann, dass es sich gar nicht lohnt, soviel Mühe dafür aufzuwenden. (Das letzte würde ich mir nicht erlauben zu schreiben, wenn es mir nicht ganz ähnlich gegangen wäre, d.h. ich bin lange Zeit einem Mädchen hinterhergelaufen, die aber meine Liebe zurückgewiesen hat, trotzdem wollte sie dass wir Freunde sind, worauf ich mich auch eingelassen habe. Dabei wusste ich immer um ihren schwierigen Charakter und realistisch war mir auch klar, dass es immer Probleme geben würde, wenn wir zusammen sind, zumal es die auch schon ohne Zusammensein gab. Aber da Liebe blind macht, war mir das alles egal bzw. ich hätte es in Kauf genommen. Erst nachdem wir jetzt räumlich getrennt sind, ist es gelungen, sie mir halbwegs aus dem Kopf zu schlagen.)
     
    #16
    global player, 21 September 2003
  17. kermit
    Gast
    0
    also, wenn ich dein posting so lese, ziehe ich eher den schluss daraus , dass er kein interesse an dir hat. ja ich weiss, das willst du nicht hören und 3/4 haben die antworten gegeben, er ist halt zu zurückhaltend und und und...aber sooorryyyy, auch der zurückhaltendste mensch geht doch auch ein-, zweimal auf die vielen angebote ein, die du ihm gemacht hast. ne, stattdessen erfindet er eine freundin. ist das nicht EINDEUTIG, dass er nix will? also ich würde ihm nicht hinterher laufen. du machst dich doch nur crazy...und schlussendlich vielleicht auch ein wenig lächerlich (sorry)...du weisst ja nicht, vielleicht geht ihm das so auf den kecks, dass er darum ne freundin und zeitmangel erfunden hat. naja, ich hoffe es nicht für dich, aber ich finde nicht, dass es positiv tönt, wie mister x reagiert.

    aber wenn du es nicht aufgeben willst, hut ab. dann habe ich auch eine kleine idee, wie du was mit ihm machen könntest. vielleicht könntest du ja mal am ende der arbeit in sein büro gehen und ihn am arm packen und ihn irgendwo hinschleppen und sagen du hättest was organsiert oder ne überraschung parat oder hättest ein abendprogramm für euch zwei auf die Beine gestellt...einfach was (picknick, kino, nachtessen gehen, an einen wunderschönen ort spazieren gehn, tanzen, eislaufen, etc., einfach was, dass euch spass macht), so kann er dir nicht ewig, ohne schlechtes gewissen, aus dem weg gehen, da du gerade vor ihm stehst und noch dazu was organisiert hast ... hehe...
    ich wünsche dir viiel glück und hoffe, ich habe seine aktionen falsch interpretiert und es kommt alles gut für dich...

    nix für ungut,
    lieber gruss
    kermit
     
    #17
    kermit, 22 September 2003
  18. Dreamerin
    Gast
    0
    Weißt du, wo mein Problem liegt?
    Ich sehe vor lauter Wunschdenken nicht mehr klar!

    Und ich häng mich dran auf, was der vor 7 Monaten (!!) alles gesagt hat. Ich denk mir immer, ich hab vielleicht nicht richtig reagiert oder er ist zu verklemmt. Und dass er DESHALB jetzt nix mehr tut.

    Und ich denk mir, wenn er mir diese Vorschläge unterbreitet, dann muss er das doch auch wollen!

    Außerdem: So oft melde ich mich bei ihm nicht. Wäre ja was anderes, wenn ich täglich eine SMS schicken würde, in der ich frage, was er macht, ob er dies und das mit mir unternehmen will.

    Nö - ich mail immer (meistens) ganz berufliche Sachen.

    Aber du hast schon Recht, Kermit, ich bin schon öfter mal auf ihn zugegangen. Und von ihm kam nur Berufliches Zeug, wenn von ihm was ausging!

    Ich hab ihn mal gefragt (im Juni!), ob er mit mir und meinem Kumpel mit geht, was trinken. Und er meinte, dass wir das schon mal machen können. Auch der Tonfall hört sich nicht begeistert an.

    Hab keine Ahnung, echt nicht. Ich kenn ihn viel zu wenig, weiß nur, dass er sich früher auch nirgends beteiligt hat. Und ich denk mir immer er braucht nen Ruck. Den würde ich ihm liebend gern geben, wenn ich zu 100 % wüsst, dass ich ihm nicht - wie dus sagst - auf den Sack geh. Genau da liegt das Problem!!

    Andererseits denk ich mir, wenn er mich die ganze Zeit abwimmeln wollt, und ich lasse mich einfach nicht abwimmeln, dann ist der Kerl jedes mal auf 180, wenn er von mir hört!!

    Würde er dann zurück schreiben oder herkommen, wenn er mich sieht??

    Ich weiß es nicht. Und ich möcht nur endlich mal eine Meinung haben und nicht immer drüber nachdenken! Dann würde das schon viel besser werden! Wenn ich jetzt wüsst, dass ich ihn nerv, dann wäre der Käse für mich gegessen und ich hätte die Sache in einer Woche verdrängt.
    Aber entweder ich denk mir "Er mag dich!" und dann denk ich "Aber was, wenn du ihn doch nervst?".
    Oder ich denk "Ich nerv ihn!" und dann "Was, wenn er sich doch bloß nicht traut?".

    C R A Z Y ;O)
     
    #18
    Dreamerin, 22 September 2003
  19. Dreamerin
    Gast
    0
    Vielleicht bin ich ihm einfach egal.
    Und er hat gar nichts gecheckt??

    Die Komplexi-Theorie und meine Geburtstagsfeier passen jedenfalls irgendwie nicht zusammen!!

    Kermit, ich bin auch über deinen Rat froh!!
     
    #19
    Dreamerin, 22 September 2003
  20. Latino83
    Gast
    0
    @ Kermit
    Wieso macht sie sich denn da lächerlich, ich denke die Zeiten mit "Verliebt verlobt verheiratet" und in denen man über Leute gelacht hat, die nen Korb gekriegt haben, sind vorbei, das sollte man doch eigendlich in der Gundschule zurückgelassen haben. (fass das jetzt bitte nicht als Angriff auf)

    Die Idee, Etwas zu finden wobei er sich auskenn, er sich wohl fphlt ist schon mal sehr gut.
    Wenn Du Gewissheit haben willst wird leider nix drumherum führen ihn entweder direkt anzusprechen, aber das ist wol nicht so der Hit; außerdem 1. sehr unromantisch 2.garnicht so leicht (wär nix für micht :cool: )
    aber was zumindest mir leicht fallen würde ihn einfach anzusprechen und wie gesagt Ihn zu fragen ob ihr mal was machen könntet weil ihr zwei euch nur in der Arbeit sehen würdet...
    das solltest Du aber persönlich machen nicht unbedingt am Telephon.
    Und wenn es dann tatsächlich zu nem Treffen kommen sollte, dann ist das Eis aufjedenfall gebrochen, wenn er dann immer noch rumzickt, dann würd ich langsam Anfangen und mir Gedanken machen.

    Viel Glück, Chris
     
    #20
    Latino83, 22 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lange Geschichte verzwickt
ManuUnam
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Dezember 2014
26 Antworten
Verwirrtundverletzt
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2014
17 Antworten
djdenny1977
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Dezember 2013
5 Antworten
Test