Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@ lange Partnerschaften - Woran erkennt Ihr, ob euer Partner euch noch liebt? Teil 2

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nevogo, 28 Februar 2008.

  1. nevogo
    nevogo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ich melde mich mal nach 2 Jahren zurück. :smile:

    Bezugnehmen zu diesem Thread:
    @ lange Partnerschaften - Woran erkennt Ihr, ob euer Partner euch noch liebt?

    Vorneweg muss ich mich dafür entschuldigen, dass ich den Thread abrupt abgebrochen habe. Der Abbruch kam mit dem Umzug. Ich war zu dieser Zeit am Grübeln, ob ich überhaupt noch mit meiner Freundin zusammen wohnen möchte. Mit dem Internetzugang hatten wir in der neuen Wohnung auch große Probleme.

    Die damaligen Geschehnisse und Problematik waren für mich sehr groß. Mit diesem Thread habe ich viel loswerden wollen und erhofft mit eurer Hilfe meine Problematik zu verstehen und somit Lösen zu können. Desto mehr ich mich mit meiner Problematik und eure Argumente beschäftigte, desto mehr hatte ich Angst, dass ich voreingenommen Handle und zu schnell falsche Entscheidungen treffe.

    Mit jedem Satz, frustrierte mich meine Situation immer mehr. Da ich das Gefühl habe, keine Lösung zu finden, die ich auch im Einklang mit meinem Gewissen bekommen kann. Desto näher ich an die Entscheidung mich zu Trennen oder "eine Auszeit zu geben" kam, desto mehr Angst hatte ich davor. Das schließt darauf, dass ich mir der Sache nicht richtig sicher war. Ich liebte sie und liebe sie noch heute sehr. Ich steigerte mich immer mehr hinein und wurde auch in der Argumentation immer Aggressiver. Hilflosigkeit macht sich breit. Weil ihr durch eure Aussagen meine Problematik nur bestätigte, entwickelte ich eine Art Trotzverhalten. Nach dem Motto. Lieber verliebt und eine Stressige Beziehung als keine Beziehung.

    Dass es nicht auf Dauer gut geht, versteht sich von selbst. Um der Sache zu entziehen, nahm ich zu meinem Neuen Job, zusätzlich zwei Nebenjobs an. Hatte nur noch 3 Stunden am Tag Freizeit und selbst da ging ich noch meiner Leidenschaft dem Kraftsport nach. Auch die Zeit ins Internet zu gehen fehlte mir. Eigentlich kam es unbemerkt, da das Geld immer im Vordergrund stand. Sie sagte des Öfteren, dass wir uns viel zu selten sehen und sie das stört. Die einzige Reaktion die mir dabei einfiel war: "wenn ich zu Hause bleibe, was machen wir dann? Nichts oder?" Sie merkte immer mehr, dass ich in unserer Beziehung unglücklich bin.

    Sie merkt das ich mich immer mehr Veränderte. Durch diesen Thread ist mir auch Bewusst geworden, dass ich mich des Familienfriedens, nicht wirklich durchsetzte und dies mal machen sollte. Nun setzte ich mich auch sachlich und sofort durch, wenn meine Freundin wieder mal etwas falsch machte. Wenn sie mir wieder mal wegen banalen dingen Aggressiv gegenüber kommt, stellte ich sie zur rede, bis ich eine Antwort habe. Ich nahm jegliches Fehlverhalten akribisch auseinander und Konfrontierte sie mit meiner Meinung bis ins Detail. Was ich davon halte und warum sie so reagiert. Mir war es egal, ob dadurch die Beziehung noch mehr schaden annehmen würde.

    Auch habe ich sie öfters zu verstehen gegeben, dass ich es ernsthaft in Erwägung ziehe, mich von ihr zu trennen. Dass ich unsere Beziehung, wenn sie so weiter geht, nicht von langer Dauer sehe. Ich betonte dabei immer wieder, dass ich sie liebe, wir aber beide anscheinend dennoch nicht zusammen passen. Dieses sprach ich in ruhigen Momenten an, wenn wir beide mal Zeit für uns hatten.

    Ich habe auch nicht mehr den glücklichen gespielt. Wenn ich nicht nach hause wollte, weil mir wieder mal einiges nicht passte, gab ich es ihr auch zu verstehen.

    Den größten Knall, denn ich meine Frau verpasste, war, ihr diesen Thread zu zeigen. Ich dachte mir: "Eigentlich steht hier alles drin was ich denke, was ich fühle und warum ich so handle. Ich habe nichts zu verbergen. Nach dem sie diesen thread gelesen hatte, war erst einmal 3 Tage ruhe. Jeder ging seine Aufgaben und Pflichten nach. Sie erkannte nun die Situation und wollte mich nicht verlieren, da sie so einen wie mich nie wieder findet. So waren ihre Worte. Und ich muss sagen, sie hat sich geändert.

    Ich glaube meine Freundin (nun 32) ist, auch wenn es jetzt etwas komisch klingt, in der letzten Zeit wirklich reifer geworden. Wenn ich (nun 29) sie mal auf die Sache mit dem "Aber nicht Papa sagen" oder auf die Sache mit den 700 Euro anspreche, sagt sie mit einem Verlegendem Lächeln: "Ah ja ich weiß, dass war total bekloppt... ich möchte nicht darüber reden..."

    Die Beziehung ist deutlich besser geworden. Zwar nicht Perfekt. Aber ich würde sagen, dass wir nun eine Typische Familie sind. :smile: Auf jeden Fall hat mir dieser Thread den Anstoß gegeben was zu ändern und dafür möchte ich mich bei allen, die sich damals daran beteiligt habe, Bedanken.

    Gruss
    nevogo
     
    #1
    nevogo, 28 Februar 2008
  2. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Ohne den ersten Teil gelesen zu haben:

    Wie definierst du Liebe?

    Genau, wie wir Menschen uns im Laufe der Zeit und durch sich verändernde "Rahmenbedingungen" verändern, verändern sich auch die Kriterien (und deren Gewichtung) die wir mit "Liebe" zusammenfassen. Oft entwickeln sich Paare dabei auseinander. Meistens bedeutet es dann das Ende der Beziehung.

    Schön, dass ihr es geschafft habt, eine Trendwende einzuleiten.

    Viel Glück für den weiteren weg
     
    #2
    Dandy77, 28 Februar 2008
  3. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Bin in der gleichen Situation wie ihr .... Mein Mann nimmt auch alles auseinander, wenn ich was falsch mache oder sage oder ...

    Ich gebe mittlerweile alles zu, was damals war .. Ich hab viel Mist gebaut ... Doch das ändert zwischen uns nix.
    Schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die verzeihen können und dem Partner ne Chance geben... Man sollte nach vorne schauen, nicht nach hinten ...

    LG
     
    #3
    Levana, 28 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lange Partnerschaften Woran
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten
Dagius
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 April 2008
3 Antworten
nevogo
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Februar 2006
30 Antworten
Test