Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Langsam kennen lernen oder schnell zur Sache kommen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Analytiker, 15 Oktober 2009.

  1. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    An die Mädels: Wie ist es euch lieber, dass eine ernsthafte Beziehung (keine kurze Affäre oder ähnliches) startet. Schnell, innerhalb weniger Wochen, wo beide eindeutig Interesse haben und es dann sofort zur Sache geht? Oder langsam gegenseitig beschnuppern und kennen lernen, was auch mal ein paar Monate dauern kann, bis Vertrauen entsteht und es dann deutlicher wird, dass man aneinander Gefallen gefunden hat?

    Mich würde dabei auch euer Alter interessieren, ob sich hier dei Einstellung von der Jugendzeit zu den Ü30 jährigen was gewandelt hat.
     
    #1
    Analytiker, 15 Oktober 2009
  2. MsThreepwood
    2.424
    Bei Beziehungen mag ich das langsame lieber. Zumindest was die emotionale Basis angeht.
    Sex kann es gerne auch schnell geben, sollte es sogar. Aber Beziehungen gehe ich nicht ein, nachdem ich jemanden 2 Wochen kenne.
     
    #2
    MsThreepwood, 15 Oktober 2009
  3. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich bin eher jemand von der langsameren Sorte. Ich gehe keine Beziehung ein, wenn ich mir meiner und seiner Gefühle nicht ganz sicher bin. Also einfach so ein "Wir fühlen uns voneinander angezogen und gehen halt mal eine Beziehung ein, mal schauen, was sich daraus entwickelt" gibt es bei mir nicht.
    Bei uns hat es etwa 1 Jahr gedauert, bis wir eine Beziehung eingegangen sind. Ich war zwar zu Beginn noch unglücklich in einen Anderen verliebt, fühlte mich aber von meinem jetzigen Freund von Angang an angezogen. Aber ich war erst bereit, eine Beziehung zu ihm einzugehen, als wir uns schon etwas besser kennengelernt hatten, ich wusste, dass ich ihn sehr gern habe und dieses "Knistern" nicht nur sexuelle Anziehung ist und ich in etwa abschätzen konnte, dass eine Beziehung zwischen uns nicht nach 2 Monaten wieder vorbei sein würde.
     
    #3
    VelvetBird, 15 Oktober 2009
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Was die Gefühlsebene betrifft, da habe ich Zeit.
    Es sollen schon einige Monate vergehen, bevor es "ernst" wird und ein "Ich liebe Dich" hat bitte bitte noch ein wenig länger zu warten.

    Geht es ums Sexuelle, sehe ich das anders.
    Ich sehe keinen Grund, zu warten und ich möchte durchaus auch wissen, wie diese Seite der Beziehung aussieht und ob man auf dieser Ebene miteinander harmoniert. Sex ist für den weiteren Verlauf einer guten Partnerschaft durchaus bedeutsam.
    Außerdem: Es macht eben einfach Spaß, warum also verzichten?
     
    #4
    User 12616, 15 Oktober 2009
  5. Summergirl91
    0
    Eindeutig langsam, ich will den andern ja erst mal richitg kennenlernen bevor ich mit ihm zusammen bin. Und dann Vertrauen aufzubauen dauert auch seine Zeit. So extrem lang wie bei meiner aktuellen Beziehung würde ich wsl nicht mehr rumtrödeln, aber das waren ja auch komische Umstände.
    Körperlich würde es vermutlich dann auch nicht wirklich schneller gehen, da ich dazu erst ein gewisses Grundvertrauen benötige und hierfür, wie gesagt, Zeit
     
    #5
    Summergirl91, 15 Oktober 2009
  6. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    bei uns fand alles innerhalb 2 monate statt und das war ok so.
     
    #6
    CCFly, 15 Oktober 2009
  7. mondiane
    Gast
    0
    Mmh also ich verlieb mich wenn überhaupt, dann eher schnell-nach einer Erfahrung nach zu beurteilen!
    Hab mich in meine erste große Liebe nach einem Monat verliebt! Er war aber auch der Einzige, den ich geliebt habe! Dadurch dass ich niemanden, den ich neu kennenlerne direkt misstraue ist das Vertrauen immer da, wenn ich es besonders stark spüre, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ich mich auch verliebe-wann das passiert..keine Ahnung!
    Aber ich setze der Liebe keine Grenzen...ich kann keine Anleitung geben wie lange "es dauern sollte"...find ich irgendwie komisch! Hatte aber immer den Traum erst Sex zu haben, wenn man in einer offizielen Beziehung ist, aber den Traum lass ich gerne platzen...
     
    #7
    mondiane, 15 Oktober 2009
  8. ülpentülp
    0
    So richtig lernt man sich erst nach Jahren kennen - nach all den Auf und Abs, die man entweder gemeinsam durchsteht oder eben nicht.

    Von daher ...
     
    #8
    ülpentülp, 15 Oktober 2009
  9. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    In der Jugendzeit hatte ich gar jeine Beziehungen, das fing erst im Erwachsenenalter an. Bei mir und meinem Freund gings sehr schnelll ... das war mir recht. Ich war schnell verliebt und wäre dann zu ungeduldig gewesen, um noch lange Spannung ertragen zu können ... hat mir ja trot allem noch zu lange gedauert. ;-)
     
    #9
    User 88899, 15 Oktober 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Innerhalb weniger Wochen.
     
    #10
    xoxo, 16 Oktober 2009
  11. kaninchen
    Gast
    0
    Da sollte man sich alle Zeit nehmen, die man braucht. Wenns bei den einen schnell geht, schön, wenn andere länger brauchen um Vertrauen zu fassen oder so, dann sollte es einem diese Zeit auch wert sein...
     
    #11
    kaninchen, 16 Oktober 2009
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Bei mir waren es immer einige Monate bis zum Liebesgeständnis und auch zum Sex und ich finde das gut so.
     
    #12
    User 20579, 16 Oktober 2009
  13. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Meiner bisherigen Erfahrung nach, sollten wir nicht länger als 6-8 Wo brauchen, sonst verliere ich sehr schnell das Interesse. In diesem Zeitraum sollten wir uns zumindest schon miteinander ausgehen und knutschen.
     
    #13
    User 46728, 16 Oktober 2009
  14. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Interessant wäre jetzt natürlich noch, wie diese Kennenlernphase und das Zusammensein bei den Frauen hier aussehen.
    Wenn Enfant z.B. sagt, dass das körperliche bei ihr ruhig etwas flotter von sich gehen kann, der Beziehungsanfang aber dauert, wie sind dann die "Regeln"? Ist man in der Zeit dann trotzdem "frei" und man dürfte was mit anderen Männern/Frauen anfangen? Oder ist es schon eine "Vorbeziehung", man ist sich in dieser Zeit also treu und trifft sich auch nicht mit anderen Interessenten?
    Und bei den anderen, ist es da wirklich Wochen- oder Monatelang ein platonisches Kennenlernen oder doch auch schon körperliche Annäherungen (Kuscheln, Küssen, etc.)?
     
    #14
    Subway, 16 Oktober 2009
  15. kaninchen
    Gast
    0
    Wir hatten schon recht früh Sex, haben uns aber mit der Beziehung Zeit gelassen... Klar hätten wir beide auch woanders Spaß haben können in der Zeit bevor wir zusammen waren, Regeln hat da niemand aufgestellt... Andererseits wäre es dann wahrscheinlich meinerseits nicht zu ner Beziehung gekommen, wenn Interesse da ist und man sich grade ernsthaft am richtig kennenlernen ist muss man find ich nicht gleichzeitig noch andere Interessenten haben...
     
    #15
    kaninchen, 16 Oktober 2009
  16. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Länger als 2, 3 Wochen halte ich die quälende Ungewissheit sowieso nicht aus.

    Beziehungen können ruhig auch als Bettgeschichten starten - dann sieht man gleich schon, ob der Sex passt, Sex ist schließlich etwas sehr Wichtiges. Und in einer monogamen Beziehung kann man sich alles - Hobbies, intellektuelle Anregungen, künstlerische Anregungen, Disco-Abende, etc. - alles, aber auch wirklich alles, was nicht ganz ideal harmoniert, kann man in einer Beziehung auch mit Freunden erleben. Nur Sex nicht. Der muss also in der Beziehung auch stimmen!

    Wenn es dann nachher keine richtige Beziehung wird, hatte man wenigstens eine gute Zeit. Und wenn - dann hat man garantiert besseren Sex, weil die Wurzeln dafür legt man eher, wenn man am Anfang noch recht unbefangen miteinander umgeht. Wenn einem der andere Mensch schon teurer als jeder andere ist, traut man sich oft gar nicht, sexuelle Wünsche auszusprechen, aus Angst, damit zurückgewiesen oder sogar weniger geliebt zu werden.

    So bin ich zumindest immer vorgegangen - und jetzt bin ich bei meinem Schatz angekommen und kann sagen: Für mich war mein Weg trotz aller geküssten Frösche der Richtige.
     
    #16
    Shiny Flame, 16 Oktober 2009
  17. VelvetBird
    Gast
    0
    Bei uns lief fast ein Jahr lang wirklich gar nichts. In den letzten Wochen bzw. Monaten, bevor wir zusammengekommen sind, gab es schon ab und an vorsichtige Berührungen, aber nichts Intimes. Gekuschelt haben wir auch erst wenige Wochen, bevor uns bewusst war, dass es auf eine Beziehung hinausläuft. Die Gespräche wurden in dieser Zeit zudem länger und persönlicher. Aber geküsst habe ich ihn erst dann, als ich wusste, dass dies den Beginnn einer Beziehung bedeuten würde.
     
    #17
    VelvetBird, 16 Oktober 2009
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Wenn es nicht am Anfang "funkt", kommt meiner Erfahrung auch spaeter nichts mehr, zumindest nichts was ueber gute Freundschaft ohne grosse erotische Anziehung hinaus geht. Ich wuesste jetzt nicht worauf man warten sollte, wenn beide verliebt sind. Bisher war der erste Sex eigentlich fast immer der Beziehungsanfang, ausser wenn klar war, dass keine Gefuehle im Spiel sind.
     
    #18
    User 29290, 16 Oktober 2009
  19. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Mmh. Der Hintergrund meiner Frage ist eben, dass ich befürchte, dass ich eventuell den richtigen Moment verpasse, wenn ich mir zu viel Zeit lasse. Ich bin zwar verliebt, traue mich aber nicht mehr zu machen, da ich von ihrer Seite aus (noch?) keine entsprechenden Signale zu vernehmen scheine. Es würde mich jetzt beruhigen zu wissen, dass es Frauen gibt, die sich auch gerne Zeit lassen, jemanden kennen zu lernen, bevor es über Freundschaft hinausgeht.

    Sex zum "Ausprobieren, ob es passt" kommt für mich halt nicht in Frage, da müssen vorher erst Gefühle und Vertrauen im Spiel sein, damit ich so weit gehen würde. Würde mich sehr beunruhigen, wenn solch ein Vorgehen nicht funktionieren kann.

    Deswegen beruhigt mich Nuvolas Beitrag zumindest etwas, wobei es wahrscheinlich eher ein Einzelfall sein wird. :frown:
     
    #19
    Analytiker, 16 Oktober 2009
  20. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Du wirst so ziemlich für jedes Szenario eine oder mehrere Frauen finden, die es genau so am liebsten mag.

    Die Umfrageantworten sind jetzt halt auch sehr wage gehalten. "So lange wie beide brauchen" klingt natürlich gut, sagt aber wenig über die Zeit ansich.

    Ich stimm mal nicht ab, möchte ja das Ergebnis nicht verfälschen. Aber ich sag dir mal, wie es bei meiner Freundin war: Kennengelernt, innerhalb der ersten Tage Arm in Arm umher gelaufen. Nach einer Woche das erste Küsschen. Nach etwa 2 Wochen Sex und damit auch Beziehungsanfang.
     
    #20
    Subway, 16 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Langsam kennen lernen
John_Sheppard
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 November 2016
9 Antworten
Japangirl
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 November 2016
29 Antworten
Christy07
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 Dezember 2014
8 Antworten