Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Langzeitzyklus wg. starker Regelschmerzen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sweety79, 19 Januar 2005.

  1. Sweety79
    Gast
    0
    Hallo !!

    Da ich meistens sehr starke Schmerzen während meiner Regel habe (und meine Pille angeblich schon sehr stark ist) hat mir mein Frauenarzt jetzt einen Langzeitzyklus vorgeschlagen.
    Das Infomaterial liest sich auch ganz okay dazu...ich bin aber trotzdem nicht sicher, ob ich es machen soll und ob es wirklich so gesund ist, wie mein Arzt erzählt.
    Hat irgendjemand Erfahrungen mit einem Langzeitzyklus?
    Was hat es Euch gebracht?

    Lieben Dank für Eure Info....

    Sweety :zwinker:
     
    #1
    Sweety79, 19 Januar 2005
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Bei hartnäckigen Regelschmerzen ist ein Langzeitzyklus oft so ziemlich das letzte Mittel, das dann aber auch meist zumindest Linderung bringt. Als Nebenwirkungen musst Du damit rechnen, dass Du irgendwann zum Ende der Pilleneinnahme hin Schmierblutungen bekommst. Das kann bis zu einer Durchbruchsblutung, also einer vollen Blutung trotz Pilleneinahme gehen. Da Du aber sagst, dass Du eine relativ hochdosierte Pille nimmst, ist das Risiko nicht soooo hoch, zumindest niedgriger als bei anderen Pillen. Was nimmst Du eigentlich?
    Dein FA hat Dir wahrscheinlich empfohlen, drei Packungen am Stück zu nehmen, oder? Wenn Du dem absolut nicht traust und Dich erstmal vorsichtig rantasten willst, dann kannst Du ja auch erstmal nur zwei Packungen nehmen und schauen, ob es Probleme gibt und ob Deine Beschwerden besser werden.

    Seit gut 1 1/2 Jahren gibt es übrigens auch eine Pille, die speziell für einen Langzeitzyklus gedacht ist. Sie heißt Seasonale und in jeder Packung sind 84 Pillen.

    LG, Björn
     
    #2
    bjoern, 19 Januar 2005
  3. Sweety79
    Gast
    0
    Ich nehme die Valette...und mein FA sagte, das sie recht hoch dosiert ist und für einen Langzeitzyklus gut geeignet. Er hat mir zu 3 Packungen geraten..
    Ursprünglich wollte ich mir ja ne andere Pille bei ihm verschreiben lassen, aber er meinte, das wäre sinnlos, da mit ner anderen Pille (meist schwächer) die Probleme eher heftiger werden.

    Liebe Grüße

    Sweety
     
    #3
    Sweety79, 19 Januar 2005
  4. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Die Valette ist eine antiandrogene Pille und ist schon deshalb ganz gut geeignet, um Regelprobleme zu behandeln. Ich würds an Deiner Stelle einfach mal ausprobieren, anfangen drei Packungen am Stück zu nehmen, falls Du aber Schmierblutungen bekommst dann sofort aufhören und eben Deine normale siebentägige Pillenpause machen. Ob Du Schmierblutungen bekommst und ob der Langzeitzyklus wirklich gegen Deine Schmerzen hilft, kann Dir vorher keiner sicher sagen. Das kommt eben auf einen Versuch an.

    Ich wünsch Dir alles Gute!

    LG, Björn
     
    #4
    bjoern, 19 Januar 2005
  5. Sweety79
    Gast
    0
    Hey Bjoern!!

    Danke für Deine Infos...ich werds einfach mal probieren :zwinker:
     
    #5
    Sweety79, 19 Januar 2005
  6. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ich wollte das vielleicht auch mal versuchen. manche reden von eventuellen spätfolgen, manche nicht. was ist dran? was könnte passieren?
     
    #6
    *fechti*, 19 Januar 2005
  7. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ein durch die Pille erzwungener Langzeitzyklus ist ein größerer Eingriff in den normalen Hormonhaushalt als ein 28-tägiger Zyklus unter Pilleneinnahme. Entsprechend kann es sein, dass nach dem Absetzen der Pille es etwas länger dauert, bis sich der natürliche Zyklus wieder eingependelt hat.
    Früher gab es generell durch Pilleneinnahme und ganz besonders durch verlängerte Zyklen Probleme mit temporärer Unfruchtbarkeit nach dem Absetzen. Das kam daher, dass die damals noch viel höhreren Hormongaben den natürlichen Zyklus komplett ausgeschaltet hatten und der erstmal wieder in Gang kommen musste. Mit heutigen Mikropillen gibts die Probleme aber zum Glück nicht mehr.
     
    #7
    bjoern, 19 Januar 2005
  8. *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich mache das schon seit einiger Zeit, dass ich einen Langzeitzyklus habe. Habe einen Bericht darüber mal im Fernsehen gesehen und später mit meiner FÄ darüber geredet, sie meinte, dass meine Pille schwach genug dosiert ist (Lamuna 30) um dies durchzuführen. Bis heute habe ich keine Probleme damit, fühle mich wie immer. Nur, dass durch den Hormonanstieg die Brüste um einiges größer geworden sind aber das ist für mich ein Vorteil :zwinker:
     
    #8
    *Wildrose*, 19 Januar 2005
  9. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Der Effekt ist bei der Valette sowieso ziemlich stark ausgeprägt, da die in ihr enthaltene Gestagen-Komponente (Dienogest) antiandrogen wirkt. Das heißt, dass sie den auch bei Frauen vorhandenen männlichen Sexualhormonen entgegenwirkt. Dadurch kann das Brustwachstum angeregt werden und die Talgproduktion der Talgdrüsen wird reduziert, was bei Hautproblemen meist hilft.
    Es würde mich wundern, wenn dieser Effekt bei der Valette durch einen Langzeitzyklus noch merklich verstärkt würde.
     
    #9
    bjoern, 19 Januar 2005
  10. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Hallo an alle! :grin:

    Mal ne Frage dazu: Macht es einen großen Unterschied, ob ich, wenn ich meine Regel verschieben will, 2 oder 3 Packungen am Stück nehme?

    Ich hab das nur manchmal mit 2 Packungen hintereinander gemacht (ich nehm seit nem Jahr die Miranova) und Probleme hatte ich bisher keine. Wär das anders, wenn ich 3 Packungen nehme? :ratlos:


    LG, NoizE
     
    #10
    User 20526, 19 Januar 2005
  11. Juliee
    Gast
    0
    Ich weiß, dass meine Schwester das auch vorgeschlagen wurde wegen extremer Schmerzen

    am anfang war sie auch ziemlich zufrieden damit, also hat geholfen, aber glaub mit der Zeit hat die positive Wirkung abgenommen, bin mir aber nicht sicher :zwinker:

    auf jeden fall hat es zum beginn auf jeden fall geholfen und sonst war auch nichts nachteiliges zu beobachten, näheres weiß ich aber auch nicht dazu
     
    #11
    Juliee, 19 Januar 2005
  12. Sweety79
    Gast
    0
    Na da lass ich mich jetzt einfach mal überraschen,ob mir der Langzeitzyklus gut tut oder nicht....und gegen ein Wachstum meiner Brüste nebenbei hätte ich auch nichts einzuwenden :grin:
    Auf jedenfall danke für die Infos!!
     
    #12
    Sweety79, 19 Januar 2005
  13. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Die Miranova ist eine niedrigdosierte Mikropille, da ist die Wahrscheinlichkeit für Schmierblutungen bei einem Langzeitzyklus mit drei Packungen am Stück ziemlich hoch. Ob das bei Dir wirklich passiert, kann Dir vorher niemand sagen. Wenn es Dir aber wirklich nur um das Verschieben der Tage geht und Du sonst keine Probleme hast, dann solltest Du es besser lassen.
     
    #13
    bjoern, 20 Januar 2005
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ich nehme selbst die miranova und habe letztes jahr mal langzeitzyklus probiert. auf eigene faust ohne rücksprache mit arzt, naja, würd ich so heut nicht mehr machen.
    drei packungen hintereinander waren kein problem - aber ich habe dann noch eine vierte angehängt, und in diesem vierten monat hatte ich dann ab mitte der packung mehrfach leichte schmierblutungen. sonst keine beschwerden. abbruchblutung nach ende der packung war normal.

    ich habe seither immer die pause eingehalten, aber aktuell nehme ich nochmal die zweite packung ohne pause vorher, und da habe ich auch kein problem bisher. meine neue ärztin hatte ich gefragt, und bei zwei oder maximal drei packungen ohne pause dieses präparats sieht sie kein problem - aber das ist sehr individuell....

    ansonsten komme ich mit der miranova schon seit fast sechs jahren wunderbar klar und will deshalb nicht wechseln.
     
    #14
    User 20976, 20 Januar 2005
  15. *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich nehme sie 3 Monate durch, danach mache ich aber eine Pause, weil meine FÄ meinte, dass 3 MOnate genügen sollten, da es sonst zu Schmierblutungen kommt aber 3 Monate finde ich auch ausreichend. :zwinker:
     
    #15
    *Wildrose*, 20 Januar 2005
  16. a.urelie
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    bei mir auch..

    Hi Sweety,
    hab das vor kurzem auch mit dem Langzeitzyklus ausprobiert, eben aus den selben Gründen, wegen den starken Regelschmerzen.
    Nehme die Yasmin und hatte überhaupt keine Problem, auch keine Zwischenblutungen.
    Also mein FA hat es mir eben auch empfohlen, aus medizinischer Sicht ist es anscheinend auch von Vorteil, weil es zu weniger Entzündungen kommt... falls man eben sowas hat.
    Lieber Gruß
    aurelie
     
    #16
    a.urelie, 25 Januar 2005
  17. schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    113
    2
    Verheiratet
    Also, ich hab 6 Jahre die Valette genommen, dann ein halbes Jahr Microgynon 30, dann ein Jahr Pause und jetzt wieder Microynon 30. Bei der ersten hatte ich gar keine Schmerzen, dann ein bisschen bei der zweiten. In der Pause war's so schlimm, dass ich die ersten zwei Tage gar nicht laufen konnte. Hab dann Dolormin fuer Frauen geholt. Ist nicht so teuer und betaeubt alles... :grin: .Dann muss ich auch nicht die Pille durchnehmen. Fuer Notfaelle gibt's die Tabletten, Frauentee und ein Kirschkernkissen.
     
    #17
    schwefelspucker, 25 Januar 2005
  18. WeibchenBln
    0
    hallo ihr lieben,

    nehme schon 6 Jahre die *Valette* immer ohne Probleme! Vor einem Jahr schlug mir mein Frauenarzt vor doch den Langzeitzyklus auszuprobieren! Ich natürlich neugierig, weil fand es nie wirklich toll, wenn ich meine Tage hatte. Habe aber nie wirklich Probleme gehabt.. nur nen paar Stimmungsschwankungen und ab und an Kopfschmerzen.

    Habe mit dem langen Zyklus überhaupt keine Probleme und nehme bis zu 6 Packungen (mit Arzt abgesprochen )und mach dann ne Pause! Also ich kann es nur positiv bewerten .. keine Stimmungsschwankungen mehr und viel seltener Kopfschmerzen! Man muss es einfach ausprobieren

    liebe Grüße :zwinker:
     
    #18
    WeibchenBln, 26 Januar 2005
  19. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich leide auch unter heftigen Regelschmerzen, seit zwei Jahren nehm ich jetzt deshalb die Valette drei Monate durch. Die Bauchschmerzen sind dadurch um einiges schwächer geworden, früher haben nicht mal mehr mehrere von diesen ziemlich hochdosierten Spalt-Tabletten geholfen, jetzt brauch ich ab und zu mal noch ein Dolormin für Frauen und gut ist's. Meine Blutung war früher sehr stark und ist jetzt insgesamt auch um einiges schwächer geworden

    Zwischenblutungen oder ähnliche Nebenwirkungen hab ich an mir bis jetzt nicht beobachten können, mir ist nur aufgefallen, dass sich der Ablauf meiner Periode (z.B. am wievielten Tag nach der letzten Pille sie beginnt, Stärke der Blutung, etc.) jedes zweite Mal leicht verändert.
     
    #19
    User 4590, 28 Januar 2005
  20. Sweety79
    Gast
    0
    Das hört sich ja ganz positiv an, was ich da so an Erfahrungsberichten lese :smile: Dann sollte ich mich wirklich dafür entscheiden...war mir da nämlich noch nicht so sicher - aber nun werde ich wohl mal drei Packungen durchnehmen. Bin beruhigt, das viele Frauen gerade mit der "Valette" so gute Erfahrungen gemacht haben!

    Thanx Ihr Lieben :gluecklic
     
    #20
    Sweety79, 28 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Langzeitzyklus starker Regelschmerzen
Epiphany
Aufklärung & Verhütung Forum
22 September 2016
1 Antworten
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
9 September 2016
2 Antworten
Test