Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Langzyklus

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von december, 17 September 2004.

  1. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hey,
    war heute bei meinem Gyn und da fiel mal wieder das Thema Pillenwechsel. da ich auf Grund meiner migräne mal eine leichter dosierte Pille (Miranova) versucht habe. Was nicht den gewünschten, sondern gegenteiligen effekt erziehhlt hat. Nun hat er mir wieder meien alte Pille (Belara) verschrieben und meinte ich solle doch mal einen Langzyklus versuchen. Da meine Migräne wohl auch durch den abfallenden Hormonspiegel in der Pillenpause verursacht werden.
    Unter Langzeitzyklus versteht man das man 3 Monate durchweg die Pille nimmt, also vier Stege ohne Pause, nach den 3 Monaten dann sieben Tage Pause macht und dann wieder drei Monate die Pille nimmt. Heißt ich würde nur aller 3 Monate meine Periode bekommen, was ja an sich nicht schlecht klingt. aber ich bin mir unsicher ob das so gut für meinen Körper ist. Denn dann habe ich ja durchweg Hormone intus was ja nicht immer, vorallem bei sehr schlanken Frauen, von Vorteil ist.
    Hat jemand Erfahrungen damit oder macht es selber? Oder habt ihr ein paar gute Links wo ich mich informieren könnte?

    december
     
    #1
    december, 17 September 2004
  2. jaguar2004
    Gast
    0
    in amerika nehmen viele frauen die langzeitpille.
     
    #2
    jaguar2004, 17 September 2004
  3. LadyEttenna
    0
    Hallo december,

    ich habe mal die Microgynon über diesen dreiMonatsZeitraum eingenommen, auch aus dem gleichen Grund wie bei dir, wegen der Migräne in der Pillenpause.
    War auch soweit kein Problem, keine Beschwerden soweit,aber die Migräne kam dann halt genau an dem Zeitpunkt ,nur eben alle drei Monate und dann ziemlich heavy.

    Mußt du wohl mal ausprobieren, wie es bei dir so ist. Du nimmst eine andere Pille und das dürfte auch bei jedem verschieden sein.

    Ich nehme jetzt die cerazette und die nehme ich durch, also keine Pause mehr. Die ist allerdings auch anderst dosiert und hat nur noch einen Wirkstoff, Gestagen.
    Migräne kommt nun nur noch vereinzelt und nicht mehr so berechenbar....aber ich bin froh das es nicht mehr so oft ist.
    Soweit mein Erfahrungsbericht dazu.

    lg
    LadyEttenna
     
    #3
    LadyEttenna, 17 September 2004
  4. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Klingt ja eigentlich positiv denn das wären in drei Monaten vier bis acht Tage weniger an Migräne, bei mir.
    Hab eben nur meine Bedenken weil ich so an diesen 21 Tage Zyklus gweöhnt bin so das ich nicht ganz weiß was ich von diesem Langzyklus halten soll... :ratlos:
     
    #4
    december, 17 September 2004
  5. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    probiers einfach aus,wie dein körper drauf reagiert!
    wie meintest du das mit dem"was ja nicht immer, vorallem bei sehr schlanken Frauen, von Vorteil ist."??????
     
    #5
    Nightbee_222, 18 September 2004
  6. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Naja wenn man so schlank ist dann müssen ja auch die Hormone relativ gering dosiert sein so das es den Körper nicht völlig aus dem Gleichgewicht bringen. Und ich hab halt do so meine Bedenken wenn ich drei Monate durchweg dann die Pille nehme. Aber wahrscheinlich werde ich es wohl wirklich probieren müssen...
     
    #6
    december, 18 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Langzyklus
sweeety
Aufklärung & Verhütung Forum
3 August 2011
13 Antworten
MareikeA
Aufklärung & Verhütung Forum
13 April 2010
7 Antworten
**tinchen**
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Mai 2006
10 Antworten
Test