Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

laptop-preise: tendenz?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Elisabeth1984, 14 Januar 2004.

  1. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!

    wie ja einige von euch sicher mitbekommen haben, is letzte woche meine laptop 'putt gegangen, hab inzwischen für uni und so einen etwas älteren laptop von meinem dad!

    natürlich möchte ich mir einen neuen eigenen kaufen, allerdings erst im september wenn ich geld habe!

    meine ungefähren wünsche sind: ca 3 ghz, min 60 gb festplatte, 512 ram, gute grafikkarte, dvd-brenner... und naja, net unbedingt mehr als 2000€ ausgeben!

    was glaubt ihr, ist das realistisch angesichts der preistendenzen bei laptops? sind meine erwarten okay oder zu hoch?
    oder kann ich bei dem preis mit einem besser ausgestatten notebook rechnen???

    lg, elisabeth
     
    #1
    Elisabeth1984, 14 Januar 2004
  2. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Hi Elisabeth,

    mein Vater kaufte sich einen letztens bei Aldi.
    Mit 512 MB, DVD-Brenner, halbwegs brauchbarer Grafikkarte, 15 " TFT.
    Einen Notebook mit deiner Wunschausstattung bekommst du bei diesen Discountern schon für ca. 1400 Euro.
    Die Grafikkarten bei Notebooks werden aber nie den Spiele/Zocker PC ersetzen können !
     
    #2
    emotion, 14 Januar 2004
  3. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hmm, dann dürfte ja bei eventuellen preissenkungen sich bis september ja zu einem vernünftigen preis ein gutes gerät finden lassen!

    sind laptops eigentlich wegen der mwst günstiger oder teuerer als in österreich?
     
    #3
    Elisabeth1984, 14 Januar 2004
  4. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Die Discount Angebote würde ich aber an deiner Stelle nicht annehmen, da kann es passieren, dass du Billigmarken, wie z.B. Gericom erwischst!
    Also am besten bei ciao.com informieren, welche Marke da so am besten ist!
     
    #4
    Honeybee, 14 Januar 2004
  5. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    danke honeybee.. hatte ich aber ohnehin vor! hab schon gehört, dass gericom sch.eiße sein soll! meinen alten laptop hatte ich ja über ebay gekauft, eine probleme aber der scheiß mit der garantie!
    jetzt will ich was ganz tolles, mit garantie, service, ....!

    hihi!
     
    #5
    Elisabeth1984, 14 Januar 2004
  6. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    bezüglich Tendenzen:
    Der Preis mahct sich ja am technischen Fortschritt fest. Wie sieht es denn bei PC's mit der technischen Entwicklung aus? Wann kommt die nächste Generation an Mainbaords, Pentiums/Amds, Grafikkarten etc.?

    Naja ich will mir auch einen neuen PC kaufen (kein Laptop), auch irgendwann im September, aber das sind noch 8 Monate und jetzt schon irgendwas raus zu suchen ist IMHO unnötig, da sich sowieso alles innerhalb 8 monate überholt!

    Mondmann tee schlürft
     
    #6
    Mondmann, 14 Januar 2004
  7. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als Student bekommt man bei http://www.nofost.de vergünstigte Notebooks von IBM, die nur noch gut die Hälfte der UVP kosten. Ein guter Bekannter hat sich vor kurzem dort ein Notebook gekauft und ist sehr zufrieden. Schau Dir die Seite einfach mal an.
     
    #7
    *Mario*, 14 Januar 2004
  8. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    gilt das auch für österreichische studenten???
     
    #8
    Elisabeth1984, 14 Januar 2004
  9. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Für Österreich gibt es ein anderen Anbieter, der aber auch subventionierte IBM-Notebooks verkauft: http://www.studentline.at

    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
     
    #9
    *Mario*, 14 Januar 2004
  10. m-mq
    Gast
    0
    Also würd mal keine 3 GHz aus nem Laptop ziehen. So Geräte sind meist viel zu laut und werden viel zu heiß. Und wenn sie so schlecht gebaut sind, dass sie ihre Hitze nicht mehr ausreichend loswerden, wird der Prozessortakt automatisch runtergesetzt und der Rechner wird noch langsamer.

    Zu Preistendenz. Wer die Zeit hat, sollte vllt. bis nach der CeBit (17.-24. März oder so) warten. Da kommen meist viele neue Geräte raus, also danach, und wenn was neues kommt, wird das alte halt billiger.

    Wegen der MwSt. Ich glaub, da müsste es in Österreich teurer sein, weil da ja mehr (20% oder so) MwSt. ist als hier. Aber weiß nicht so, worauf der Preis noch so aufbaut.

    Also wenns Intel sein soll, würd ich statt auf Pentium 4 (M) oder Celeron (M) zu setzen, lieber Centrino / Pentium-M benutzen. Die leisten bei niedrigerer Taktfrequenz (derzeit erhältlich als 1,3-1,7 GHz) mehr als andere mit höherer Taktfrequenz und bleiben dadurch kühler (= weniger Lüfternutzung = leiser) und sparen Strom (gut für unterwegs).
    Wer ein Notebook auf Centrino Basis nehmen will, für den ist wiedrum die Überlegung wert, ein Bisschen auf die nächste Centrino Generation zu warten (soll in diesem Frühjahr rauskommen). Erstens werden die aktuellen Centrino Dinger billiger und zweitens bekommt man vllt. für das gleiche Geld ne bessere Technik (als jetzt).

    Marken: Toshiba, IBM, Dell, (Acer zählt unter den billigen zu den guten)
     
    #10
    m-mq, 14 Januar 2004
  11. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja, der link ist schon sehr interessant, danke!! ich hoffe, sowas gibts im september auch! hab er dann wieder geld!

    trotzdem vielen lieben dank!
     
    #11
    Elisabeth1984, 14 Januar 2004
  12. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    #12
    spacko, 14 Januar 2004
  13. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Von dem Angebot kenn ich die Marke nicht, noch nie gehört!

    Elisabeth, pass auch auf, dass dein neuer schön leise ist! Auf sowas sollte man auch achten, sonst könnte es nervig werden :smile:
     
    #13
    Honeybee, 14 Januar 2004
  14. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    spacko, fühl dich geküsst!!! *schmatz* :kiss:
    der link ist ja hammergeil, und die website wirds ja sicher auch noch bis september geben, wenn ich wieder flüssig bin!


    ist schon in meinen favoriten! genau wie der studentsline.at link natürlich auch! :gluecklic
     
    #14
    Elisabeth1984, 14 Januar 2004
  15. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @spacko
    Was mich an dem Angebot stören würde:
    • Radeon 9000 ist veraltet ("Premium 3D Performanz inkl. DirectX 8.1 Support" - aktuell ist DX9)
    • 1024x768 wäre mir zu klein
     
    #15
    Mr. Poldi, 14 Januar 2004
  16. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    FSC kennst du nicht? Fujitsu Siemens Computer sollte einem aber doch schon was sagen. Steht übrigens auch in der Leiste oben.

    Aber mal so nebenbei. Wie kann man einmal sagen das man ein armer Student ist und kein Geld hat und im nächsten Satz das man für 2.000 Euro ein Notebook kaufen will? Und noch dazu mit nem 3 GHz CPU was meiner Meinung nach vollkommen unötig ist.
     
    #16
    mhel, 14 Januar 2004
  17. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Mist erst geht gar nix und dann kommt es zweimal.
     
    #17
    mhel, 14 Januar 2004
  18. 123hefeweiz
    0
    Naja, generell sollten Leute (z. B. Studenten) mit wenig Geld eher auf Qualität achten. Denn die Kohle ist zu kostbar, um einen Gericom-Ramsch dafür zu kaufen.

    @topic: Für das geplante Geld wirst du im Herbst '04 eine Hammermaschine bekommen, zumindest für heutige Verhältnisse. Und wohl auch von einem Markenhersteller wie HP/Compaq, Samsung (klasse!) oder Toshiba. FSC find ich nicht sooo berauschend, ist aber Geschmackssache.

    Gruß
    hefe
     
    #18
    123hefeweiz, 14 Januar 2004
  19. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin,

    @kirby

    kann schon sein dass die GraKa veraltet ist. Aber irgendwie habe ich kein anderes Angebot gefunden wo so viele Komponenten für den Preis drin sind.

    Entweder sie hatten keinen DVD-Brenner oder nur 200irgenwas RAM oder 30GB Festplatt, oder oder oder.
    Das Ding kommt mir irgendwie komplett vor. Aber für ein besseres Angebot bin ich wie immer gerne zu haben.

    Ach ja nicht zu vergessen die beigefügte Software, die bei anderen Angeboten fehlt

    @mhel
    das mit dem Student sein ist so eine Sache: Sicher hat man kein Geld. Warum? Weil man sich alles was man für das Studium beschaffen muss selbst finanzieren muss. Will heissen, wenn du auf derArbeit einen Computer oder Arbeitsmaterialien benötigst bekommst du sie vom Arbeitgeber gestellt. Wenn du keinen Rechner hast, machst du auch nix wofür du ihn benötigst oder hilfst dir anderweitig (Papierbetrieb)
    Als Studikus bekommst du gesagt: Arbeiten bitte in dem und dem Format auf dem und dem Medium. Schitegal ob du das Programm hast oder nicht. da heisst es dann k(l)aufen, punkt.
    Ein weiterer Punkt: Wenn bei dir auf Arbeit ein Gerät kaputt geht, gibst du das an den Chef weiter und der ist in der Pflicht dir ersatz zu beschaffen. Als Student: nixda. Rechner im Sack Abgabe nicht gepackt, pech erster Versuch hinüber. Nach dem Zweiten wars das mit dem Beruf.
    Daraus folgt: Studenten haben nicht kein Geld, weil sie es nicht haben, sondern weil viel vom verdienten geld ins Studium reinvestiert werden muss, so dass am Schluss nix Übrigbleibt.


    Ganz nebenbei: Ich habe mir vor Weihnachten nicht träumen lassen auch nur an ein Laptop zu denken. Aber es hat sich was ergeben, was den Gedanken finanzierbar gemacht hat.

    Gruß
    Spacko
     
    #19
    spacko, 15 Januar 2004
  20. Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe wirklich kein Geld, aber meine Eltern finanzieren mir mein Studium soweit möglich.. ich könnte also in den Ferien genauso gut zuhause faul rumliegen, nichts tun! Gibt genug Studenten, die's so machen! Ich geh jedes Jahr, so ich nur einen Job finde, 2-3 Monate arbeiten! Ich geh 3 Monate diesen Sommer zu McDoof, werd dort (nach Erfahrung) ca 3000€ verdienen! Davon möchte ich bis zu 2000€ für einen Laptop ausgeben, der mir bis zum Ende meines Studiums gute Dienste leistet (komme im März ins 4. Semester) und den ich in meinem Beruf als Lehrerin, wenn ich ihn brauche, auch in die Schule mitnehmen kann!

    Also summa sumarum: ich hab kein Geld, schuffte aber 3 Monate schwerstens für Geld, damit ich einen guten, leistungsfähigen, aktuellen Laptop habe!!!!


    Verstehst du?
     
    #20
    Elisabeth1984, 15 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - laptop preise tendenz
Serenity
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Februar 2016
11 Antworten
Daylight
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
6 März 2010
14 Antworten
Test