Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Laptop wird extrem heiß

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von davinci, 18 November 2008.

  1. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Hallo Hardwareexperten,

    seit einigen Wochen fällt mir auf, dass mein Laptop sehr schnell extrem heiß wird (unter die Lufteröffnung muss ich inzwischen eine Decke hinlegen, wenn ich das Laptop noch auf dem Schoß halten möchte). HD-Temeratur liegt wohl bei 40°, CPU aber bei 75°... Normal sollten aber 50° sein? :eek:

    Meint ihr, es wäre am sinnvollsten, das Laptop zu öffnen und innen zu reinigen? Kennt ihr Seiten mit guten und zuverlässigen Anleitungen, die sich auch mit den Samsung-Laptops beschäftigen?
    Evtl. auch wo man günstiges Zubehör findet? (Displayscharnieren-Abdeckungen)
     
    #1
    davinci, 18 November 2008
  2. Dark_Moon
    Dark_Moon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    hi,
    also erstens gehört nen laptop auch eigendlich nicht auf dem schoss sondern auf einen stabielen untergrund da mit der lüfter auch gut köhlen kann.
    und zweitens ne decke dazwischen legen ist noch schlimmer da der lüfter dann zu ist und dann ist es kein wunder das er so heiß wird.
    nun drittens 40-50 grad aufm schoss ist auch schon heiß und kein wunder.
    also nimm nen festen gegenstand aufm schoss oder setz dich an einem tisch das ist besser für dein laptop und für dich :zwinker: .
     
    #2
    Dark_Moon, 18 November 2008
  3. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Laptop auf dem schoß (bzw. irgendeinem anderen weichen Untergrund) ist nie gut, der Großteil der auf dem Markt verfügbaren Geräte ist dafür ausgelegt nicht nur über die Lüftung, sondern auch über die Gehäuseoberfläche Wärme abzuführen.
    Durch Auflegen des Laptops auf eine Decke wird dieses fast vollständig unterbunden.

    Einige Geräte beziehen zudem die Kühlluft über Lufteinlässe auf der Unterseite.

    Den Lüfter kann man meist auch, ohne zerlegen des Laptops, durch einen kraftvollen Staubsauger reinigen, dazu muss der Laptop aber abgeschaltet sein, denn durch den Luftstrom des Staubsaugers wird der Ventilator auf eine sehr viel höhere Drehzahl gebracht als im Normalbetrieb, daher kann er bei gleichzeitigem Betrieb Schaden nehmen.

    Danach sollte die Temperatur deutlich besser werden, ansonsten doch zerlegen.

    Wenn es sich nicht vermeiden lässt den Laptop auf dem Schoss zu haben, dann sollte man während dieser Zeit vermeiden Anwendungen zu nutzen die den Rechner stark fordern, also möglichst keine Spiele, Mp3 Konvertierungen, etc.

    Gruß
     
    #3
    Koyote, 18 November 2008
  4. glashaus
    Gast
    0
    Also ich hab meinen kürzlich aufgemacht und mitm Pinsel saubergemacht. Seitdem ist er wieder viel leiser und v.a. auch nicht so heiß :zwinker:
     
    #4
    glashaus, 18 November 2008
  5. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Danke für die Antworten.

    Es wäre noch nett, wenn noch jemand auf die eigentlichen Fragen eingehen würde :smile:

    Die Beeinträchtgung der Kühlleistung durch die Platzierung auf einer Decke schätze ich eher als minimal ein.
    Es handelt sich um einen Samsung X60, mit der Lüfteröffnung links hinten, worunter auch die Decke sich befindet. Die sonstige Luftungöffnungen auf der Unterseite sind völlig offen und haben eine sogar bessere Frischluftzufuhr als auf einem Schreibtisch.

    Mit 50° war die Temperatur der HDD und CPU gemeint, nicht die auf der Gerätoberfläche. Ich glaube, man sprach schon von Verbrennungsgefahr als die MacBooks sich über 40° erhitzten.

    Danke für den Tipp :smile:

    Das macht mir ja noch Hoffnung :smile:
    Hast du dazu eine Anleitung benutzt oder alle Schrauben aufgemacht, die sich finden ließen? ^^
    War das zufällig auch ein Samsung?
     
    #5
    davinci, 18 November 2008
  6. Habbi
    Gast
    0
    1. Wenn du dran rumschraubst tu das erst, wenn die Garantie ausgelaufen ist (ich geh mal von aus, dass sie es ist...)

    2. Die Pinselsache funktioniert nicht bei jedem Notebook. Hab das bei meinem neulich versucht und musste tatsächlich mit dem Kompressor ran und mein Notebook auspusten. Hier kommts vor allem auf die Bauart an und vor allem wie weit du dein Notebook nun wirklich auseinander nehmen willst.
    Mit nem Pinsel kommst du bei manchen Notebooks (sofern du sie nicht ganz auseinanderbauen willst :tongue:) echt nur an den gröbsten Staub.
     
    #6
    Habbi, 18 November 2008
  7. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.551
    121
    0
    Single
    sollte s bei dem notebook einfach sein an den kühler zu kommen (eine klappe, oder so) dann bau ihn aus, dann lassen sich die kühlkörper sehr leicht reinigen. sollte dem nicht so sein, dann am besten mit nem druckluftspray von außen durch den kühler pusten....
     
    #7
    lillakuh, 18 November 2008
  8. glashaus
    Gast
    0
    Also ich hab zwar überhaupt gar keinen Plan von Computern oder so, aber ich hab einfach die einzige Klappe aufgemacht die es gab und den Lüfter hab ich dann geeeeraaade noch so als solchen ausmachen können :zwinker: Aufgeschraubt, fertisch.
     
    #8
    glashaus, 18 November 2008
  9. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    #9
    Donnie_Darko, 18 November 2008
  10. Nabla
    Nabla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    103
    1
    vergeben und glücklich
    mein Laptop von HP hat auch immer so CPU-Temperaturen um die 80°C - von Intel ist alles bis 100°C erlaubt und so läuft der Lüfter nur, wenn er wirklich nötig ist. Natürlich könnte der immer voll voraus laufen und den Chip auf vielleicht 40°C halten, aber wozu.
     
    #10
    Nabla, 19 November 2008
  11. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was tut dein Prozessor eigentlich so, die ganze Zeit?

    Hast du z.B. den Update Checker von Sun Java, von Adobe und noch paar sinnlose Sachen laufen? Und hast du sicher keine Viren, Trojaner, Würmer usw gesammelt?

    Anderer Ansatz: Wenn das Notebook heiß, aber sehr leise ist, dann steckt der Lüfter, oder er ist defekt. Das sollte man schnellstens beheben.
     
    #11
    Steirerboy, 19 November 2008
  12. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Nun, meiner läuft immer auf Volltouren während die CPU sich langweilt. Und dass es unschädlich ist, die Grenzen der Maximaltemperatur auszureizen kann ich mir nicht vorstellen. Weder für die CPU, noch für die restlichen Komponenten.

    Wie gesagt, sich langweilen. Ich habe jetzt noch extra darauf geachtet: nach einem Neustart lag die Temperatur bei 41° (CPU)/24°(HDD), nach 2-3 Minuten in welchen nur das Browserfenster dargestellt wurde, lang die Temperatur schon bei 56°/29°, jetzt sind wir schon wieder bei 74°/37° nachdem ich noch eine kurze Weile gesuft habe. Der Lüfter dürfte sich jetzt bei seiner Maximalgeschwindigkeit befinden, denn sonst hört man ihn so gut wie gar nicht. Klar laufen im Hintergrund paar sinnlose Sachen, aber die verbrauchen so gut wie keine CPU-Kapazitäten.

    Sobal ich wieder zu Hause bin werde ich den Rechner dann mal aufschrauben und schauen was sich machen lässt.
    Wer noch Tipps dazu loswerden möchte (vor allem Anleitungen für Samsungs), soll sich dazu ermutigt fühlen :smile:
     
    #12
    davinci, 20 November 2008
  13. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    #13
    Steirerboy, 22 November 2008
  14. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Nette Idee, aber wohl doch nicht die richtige in meinem Fall :smile:

    Ich habe den Rechner jetzt aufgeschraubt und konnte währenddessen selber nicht glauben, wo sich Schrauben verstecken lassen (unter der Abdeckung vom Lautsprecher fand sich noch eine...).

    Die CPU war von einer dicken und festen Staubschicht umgeben, ähnlich wie auch der Rest der Platine. Jetzt, nach der "Reinigung" läuft der Lüfter deutlich seltener, kürzer und langsamer als davor, die Temepraturen liegen nun nach der Kühlung bei 52°/35°, was der Lüfter früher nicht mehr schaffte :smile:
     
    #14
    davinci, 24 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Laptop extrem heiß
Serenity
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Februar 2016
11 Antworten
Blumenmädel
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Januar 2016
2 Antworten
Diorama
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
7 Juni 2011
11 Antworten