Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Launische Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von extrablatt, 20 August 2006.

  1. extrablatt
    extrablatt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    ich bin jetzt seit knapp 6 Monaten mit meiner Freundin zusammen (ich 23, sie 26). Am Anfang haben wir eigentlich garnicht gestritten und jetzt bestimmt 2 mal die Woche. Sie kritisiert und nörgelt für Ihr Leben gern an mir rum und auch Kleinigkeiten (wie Zigarettenasche die ausversehen neben den Aschenbecher fällt etc.) versetzen sie in Rage. Aktuelles Beispiel. Bin gerade dabei meine neue Wohnung einzurichten, sie hatte angeboten bei der Grundreinigung zu helfen. Gesagt getan, wir hatten uns zu 17.30 verabredet. Hatte dann angerufen und gefragt ob sie vorher noch eben mit zum Baumarkt möchte, was sie dann hörbar genervt verneint hat, sie meinte halt das sie kein Bock hätte bis 23.00 zu putzen. Bin dann trotzdem zum Baumarkt und es ist später 22.00 Uhr geworden. Jetzt ist sie seit 2 Tagen dermaßen sauer deswegen ... Ich glaube manchmal das sie einen ganz geregelten Tages/Wochenablauf braucht, der am besten schon 14 Tage im Voraus festgeschrieben ist, wenn irgendeine Kleinigkeit dazwischen kommt, die nicht geplant war - stört sie das meist ganz gewaltig. Um auf die Meinungsverschiedenheiten zurück zu kommen, in den meisten Fällen passt Ihr nicht wie ich etwas mache , bzw. wozu ich es mache usw. sie findet eigentlich immer was, was ich falsch gemacht habe. Beispiel Wohnung, habe gestern die Möbel abgeholt und diese z.T. in die noch nicht fertig geputzte Bude gestellt (sonst hätte ich die erst in den Keller stellen müssen und dann wieder hochschleppen). Heute Morgen dann zwecks Putzen solange in den Flur. Das passte ihr dann irgendwie überhaupt nicht, das ich die möbel in die noch dreckige Wohnung gestellt habe. Keine Ahnung, als wenn ich ein kleines Kind wäre, was nicht weiß was es tut.
    Hatte dann vorhin mit Ihr "telefoniert", was im wesentlichen eine große Schweigerunde bedeutete.
    Meinungsverschiedenheiten löst Sie dann so, das sie tagelang angepisst und genervt ist, deswegen sitze ich auch gerade vor´m PC und bin nicht bei Ihr (was sicher nen schöneren Wochenausklang bedeutet hätte). "Nööö, sollst nicht vorbeikommen". Bisher war es so das ich mich dann jeweils wieder gemeldet habe und mich entschuldigt habe (zugegebener Maßen manchmal angebracht), das dann meist auch schon nach kurzer Zeit. Habe glaube ich irgendwie ein Problem damit solche Streitigkeiten im Raum stehen zu lassen - bzw. keine Lust tagelang wegen solcher Lapalien mich nicht zu melden.
    Keine Ahnung, weiß im Moment nicht was ich machen soll. Schon wieder melden und ihr in den Arsch kriechen oder das Handy einfach liegen lassen?! Habe irgendwie Panik davor, das sie sich dann nicht von sich aus meldet... :frown:
    Ist übrigens meine erste "Langzeitbeziehung", solche Konflikte etc. habe ich vorher noch nicht durchlebt. Bin daher für jede Art von Ratschlägen dankbar...
     
    #1
    extrablatt, 20 August 2006
  2. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Also was Du machen sollst, ob melden oder nicht, kann ich Dir nicht sagen - dazu kenne ich Eure Geschichte zu wenig. Grundsätzlich solltest Du Ihr aber bei Ihren Nörgeltouren Paroli bieten, Dir nicht alles gefallen lassen. Sie ist sicher auch nicht perfekt und sollte es damit auch nicht von Dir verlangen. Wenn das nichts hilft, würde ich kurzfristig meine Konsequenzen ziehen. Aber das ist nur meine Meinung. :hmm:
     
    #2
    derstrahlemann, 20 August 2006
  3. seuftz
    seuftz (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo extrablatt,

    ich will dir dann mal was zu deinem Thema schreiben. Mein erster Ratschlag an dich wäre folgender:

    Bitte gliedere deinen Text das nächste mal etwas, Absätze helfen beim lesen ungemein :smile:

    Zum eigentlichen Thema kann ich dir keine lange Antwort geben, es ist einfach so das du mit deiner Freundin sprechen musst, es gibt da keine pauschale Antwort so und so musst du das machen dann wird das schon da muss ich dich leider Gottes enttäuschen. Versuch mit ihr über deine Gedanken zu sprechen, warum sie manchmal etwas entgleist, warum sie nicht einfach sagt was sie stört, aber tue das bitte vorsichtig und dränge sie nicht zu einer Antwort. Wenn du das nicht kannst, manche können so nicht mit Ihrer Freundin sprechen, dann mache dieses mit einem Brief.

    Solltest du noch Fragen haben kannst du dich gerne nochmals hier melden oder mir eine PN senden.

    Liebe Grüße

    seuftz
     
    #3
    seuftz, 20 August 2006
  4. extrablatt
    extrablatt (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die schnellen Antworten.

    Naja, Paroli biete ich ja schon. Resultiert dann in "mach was du willst", "mir egal" etc. Also es ist noch nie vorgekommen, das sie sich für irgendetwas entschuldigt hat.

    Das Problem ist ja, das sie sich immer im Recht fühlt, da kann man argumentieren wie man will, das ist denke ich auch der Grund, warum Sie sich nach einem Streit nicht von sich aus meldet...
     
    #4
    extrablatt, 20 August 2006
  5. Cora111
    Cora111 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    na ja, ist komisch, dass die zickereien erst in der letzten zeit verstärkt eingesetzt haben. ich habe auch mal jemanden kennen gelernt, der so bald wir zusammen waren, total an "meinem leben" rumgemeckert hat. da ich absolut nicht streitsüchtig bin, habe ich dann immer versucht, "beruhigend" zu antworten und mich anzupassen. zwei wochen- dann wars mir zu blöd! du musst wissen, was dir an ihr und eurer Beziehung liegt, ich hätte damit keinen tag länger was anfangen können! wenn die "schlechten zeiten" dominieren oder das schöne in einer beziehung verdrängen, ist es meiner meinung nach zeit zu gehen... viel glück
     
    #5
    Cora111, 20 August 2006
  6. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    also, laut wikipedia (ich liebe diese seite :-D) versteht man unter dem begriff "Beziehung" folgendes:"Eine Partnerschaft(Beziehung) ist im weiteren Sinne eine gleichwertige Gemeinschaft von mehreren Menschen".

    Daher solltest du aufhören ihr in den Arsch zu kriechen. Das sollte in einer Beziehung nicht wirklich erforderlich sein, oder? Ich kann dir nur raten sprich mit deiner Freundin. Denn Kommunikation ist sehr wichtig!

    mfg

    Syber
     
    #6
    Syber, 20 August 2006
  7. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn Deine Freundin nicht diskutieren kann bzw. will und sich immer im Recht fühlt, würde ich an Deiner Stelle mal mit den gleichen Waffen reagieren... Wenn Sie meckert, einfach sagen "Denk doch was Du willst." etc. oder Sie auch mal etwas zappeln lassen... So als kleine Gegenstrategie. :zwinker:
     
    #7
    derstrahlemann, 20 August 2006
  8. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    1: Ich finde Ordnung sehr wichtig. Und das Ne Asche irgendwo am falschen platz ist muss nicht sein und kann daher weg geputzt werden das sind 2 minuten die du vergeudest.
    2: Schöne möbel im nicht geputzten platz hin zu stellen ist für mich auch sinnlos. Aber auf der anderenseite wenn Madame nicht putzen will darf sie sich nicht beklagen.
    3: Der eine plant der andere ist eben Spontan.
    4: Rede mit deiner freundion sag ihr was dir nicht passt und warum sie zuerst meckert aber nicht mal selbst hand an packt.
     
    #8
    Playbunny06, 21 August 2006
  9. AdamsGTI2
    AdamsGTI2 (38)
    Benutzer gesperrt
    35
    0
    0
    nicht angegeben
    Mach einfach schluß und verliere deine Nerven für so ne Zicke nicht. Ich hatte auch mal so eine FReundin, die war genauso.
    Die hat auch wirklich wegen jeder scheiß Kleinigkeit direkt gezickt und Streit gesucht, wie deine.
    Ich konnte damals aber auch nicht loslassen, aber nach 8 MOnaten Beziehung und auch Streitereien 3 bis 4 Mal die Woche hat es mir gereicht.
    Es gibt manchmal Frauen, die sind meiner Meinung nach psychisch krank...
    Also laß es sein, du bist noch jung, und suche dir ne andere vernünftige FReundin und verliere deine Zeit nicht mit sowas.
     
    #9
    AdamsGTI2, 21 August 2006
  10. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Es gibt viele die Krank sind doch das heißt nicht das sie Schlimm böse gestört sind das heißt sie brauchen unterstützung und wenn du solche Leute für schlimm haltest das du mit so einer freundin keine Beziehung haben kannst dann tust du mir leid.
    Denn der kann nichts dafür das er zb Behindert ist oder geistig krank.

    Abgesehen davon ein bisschen gezicke gehört dazu den ihr Männer könnt das auch gut.

    Deswegen schluss zu machen wäre aber unklug den soviel liebe gibts ja dann net.
     
    #10
    Playbunny06, 21 August 2006
  11. extrablatt
    extrablatt (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, krank ist sie sicherlich nicht eher intolerant und eingefahren.
    Sie Ist halt glaube ich manchmal ein extrem schwieriger Charakter.
    Ich werds denke ich drauf ankommen lassen und Ihr erstmal die kalte Schulter zeigen, wenn Ihre schlechte Laune und Rumnörgelphase dann vorbei ist, schauen wir mal weiter.
    Habe auf jeden Fall keine Lust mich für jeden Scheiß vor Ihr rechtfertigen zu müssen - dann soll sie sich im zweifelsfall nen Hund anschaffen, den kann sie passend dressieren.
     
    #11
    extrablatt, 21 August 2006
  12. mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    interessant. ich erkenne einige parallelen zu meiner freundin. meine ist nicht allzu zickig. aber das wenn ihr was nicht passt, höre ich auch ab und zu "mir egal" etc. desweiteren hat meine freundin die angewohnheit, statt zu diskutieren einfach sich zurückzuziehen und gar nichts mehr zu sagen.

    das habe ich ihr mittlerweile ein stück weit abgwöhnt und habe sie dazu gebracht, in solchen situationen mir zu sagen was ihr nicht passt. das geht aber nur mit viel kommunikation und diplomatie, eine intakte beziehnung natürlich voraussgesetzt.

    deine idee, ihr mal die kalte schulter zu zeigen, habe ich vor einiger zeit auch mal praktiziert. sie war wieder bockig und hat nichts mehr gesagt. ich bin dann zwei tage weg geblieben und habe ihr nur gesagt wo ich bin. eigentlich nicht wild, aber sie hat in der nacht viel nachgedacht und mit einer trennung geliebäugelt. das wollte ich natürlich auf keinen fall. danach haben wir ein paar punkte geklärt und es ist wieder alles in butter.

    die kalte schulter kannst du ihr zeigen, mit dem risiko das du ihr wirklich egal bist oder sein wirst. ich würde versuchen, sie diplomatisch zu zwingen, mit dir über ihre zickigkeit zu diskutieren. wird nicht gleich klappen. mach ihr halt deutlich das du das überhaupt nicht abkannst.

    und hinterher schön brei um den nicht vorhandenen frauenbart schmieren. männer können das ja bekanntlich.
     
    #12
    mahalanobis, 21 August 2006
  13. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Lieber Laut sein als Still.
    Lieber direkt als undirekt und zurückhaltend.
     
    #13
    Playbunny06, 21 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Launische Freundin
PrinzessinLoveBaby
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Januar 2015
5 Antworten
Knutscha
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 April 2007
28 Antworten
Test