Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lauter Probleme in der Beziehung =((

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *himbeere*, 15 September 2004.

  1. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Hi

    Mein Freund und ich sind jetzt über ein Jahr zusammen - es läuft eigentlich gut, wir verstehen uns super. Es gab in der Vergangenheit aber viele Diskussionen, die meistens von mir ausgingen. Ich hab das Problem, dass mich alles an ihm stört. Wir waren bis zu den Sommerferien noch in einer Klasse und dort habe ich mitbekommen wie er Penise auf den Tisch gemalt, mit seinen Freunden dumme Witze gemacht und Stuntvideos gedreht hat. Irgendwie hat mich das alles gestört und auch verletzt, weil er in meiner Gegenwart so komplett anders war. Er ist ein ganz lieber, sanfter junger Mann, der mir immer hilft und immer für mich da ist... trotzdem hab ich versucht ihn zu ändern. Das hat er dann auch gemacht, bis mich irgendwann gestört hat, dass er Metal hört. Das wollte er nicht aufgeben. Doch ich fand es zu hart und empfand es als eine Bedrohung für mich, grade wenn ich an Sex denke. Es ist eigentlich absurd, weil ich weiß, dass er mir niemals wehtun würde. Trotzdem kann ich mich ihm nicht richtig nähern und mich ihm ganz hingeben wenn er sowas hört. Das hat er irgendwann auch geändert, bis ich es ihm wieder "erlaubt" habe, da ich selbst gemerkt habe, dass es falsch ist was ich tue. Trotzdem fällt es mir sehr schwer jetzt noch auf sexueller Basis mit ihm eine enge Bindung einzugehen =(
    Es sind noch viele Dinge mehr, die mich stören und die ich zu ändern versuche - ich liste nicht alle auf. Das alles ist für ihn natürlich schlimm, da er immer meine Kritik aushalten und sich letztendlich fügen muss. Er meint er wäre in vielen Dingen nicht mehr er selbst. Das verstehe ich voll und ganz, ich glaube ich mache alles falsch. Ich kann ihn nicht so lieben wie er ist, die Fehler kann ich nicht lieben und das ist für mich ein Grund zum Nachdenken. Ich wünsche mir so sehr ihn akzeptieren zu können wie er ist, doch das ist sehr schwer, weil ich diese Barrikaden habe, die mich von ihm abstoßen...warum auch immer?!??
    Was soll ich bloß tun? Ich habe ihn so lieb und bin glücklich mit ihm, doch es kann nicht so weitergehen. Habt ihr Tips wie ich mich ihm doch ganz hingeben kann und nicht immer diesen Drang habe ihn zu ändern?
    Es geht ihm mittlerweile gar nicht mehr gut, er leidet unter den ständigen Vorwürfen =( Reden können wir auch schlecht, da wir keine Lösung finden...

    Danke für Antworten :smile2:
    *himbeere*
     
    #1
    *himbeere*, 15 September 2004
  2. schnucki2
    schnucki2 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    also als erstes würd ich dir (auch wenn ihr noch keine antwort gefunden habt) das reden trotzdem ans herz legen. sowas ist bei einer Beziehung und vor allem bei problemen sehr wichtig!!!
    aber wenn ihr wirklich keine antwort auf euer problem finden würde ich euch mal empfehlen einen tag etwas zu machen wo ihr beide interessiert seit. also nicht etwas unternehmen das nur du oder nur er will, sondern irgendwas was euch beiden freude macht, wo ihr euch so geben könnt wie ihr seit. und vor allem: macht es nur zu zweit!
     
    #2
    schnucki2, 15 September 2004
  3. Undomiel
    Gast
    0
    Also reden müsst ihr auf jeden fall, denn du musst entweder lernen kompromisse zu machen und mit so banalen dingen wie seinem musikgeschmack klar zu kommen oder du solltest dir gedanken darüber machen ob ihr mit dieser Beziehung wirklich noch weiterhin glücklich sein könnt wenn er sich so für dich verbiegen muss. das wird er sich sicher nicht ewig gefallen lassen und wenn doch gibt er ja ein stück weit seine individualität für dich/wegen dir auf?! willst du das?
     
    #3
    Undomiel, 15 September 2004
  4. Blumentopf
    Blumentopf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Single
    ohje irgendwie kommt mir das alles etwas bekannt vor, wenn auch nicht zu krass. Aber das "ändern" kenn ich.
    Naja wir haben uns irgendwo in der "mitte" getroffen. bzw wir haben es probiert so gut es ging. Wobei es andere Dinge waren..
    Wenn er bei dir so anderst ist,würde ich mir allerdings Gedanken machen warum er bei den anderen so ist. Ich denke jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt, aber wenn es bei ihm 2 Welten sind. Ich weis nicht , ich gebe zu jeder ist unter seinen Kumpels etwas anders aber allzu radikal sollte er sich in der Beziehung zu dir nicht verändern. Vieleicht verstehe ich dies falsch.
    Aber ich mag keine Leute die bei ihren Freunden sich assig benehmen. Zu bestimmten Themen ganz anders stehen als dir gegenüber.(in etwa wie "der alten besorg ichs heut wieder" - "schatz du bist das größte, dich zu haben ist für mich das schönste auf der Welt".

    Und wer sagt dir das er die Welt zwar bei dir ändert, bei seinen Freunden ganz anderst ist?
    Und nochwas, wie gut kanntest du ihn als ihr zusammengekommen seit?
    Wieso hast du dich damals in ihn verliebt, wenn es dich heute abstößt?

    Sorry wenn ich dich oben falsch verstanden habe, aber wenn es in diese Richtung geht würde ich mir echt meine Gedanken machen!
    Nix für ungut

    viel Glück!
     
    #4
    Blumentopf, 15 September 2004
  5. lesoleil
    Gast
    0
    also, ich weiss nur, das du dich bevor du deinen freund "ändern" willst selbst ändern musst. das gibts net sowat, ich glaube dir, das dus dir wünscht, ihn so zu mögen wie er ist, aber wegen allem was er macht ihn ändern zu wollen? das kannste vergessen. momentan scheint er noch richtig in dich verschossen zu sein, und dich zu lieben, denn die wenigsten würden soviele sachen für ein mädchen aufgeben, nur weil es sagt: änder dich! die meisten würden sich dann einfach verpissen. es ist einfach so: nimm einen menschen so wie er ist, und wenn du ihn nicht so nehmen kannst wie er ist, dann isses nich richtig und es passt nicht... ist nunmal so.... :hmm:
     
    #5
    lesoleil, 15 September 2004
  6. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Hi, erstmal danke für die Antworten :smile2:

    Wir kannten uns vorher schon sehr gut, waren sogar im Alter von 9-12 Jahren zusammen (mit Pausen). Doch danach hat mich nicht mehr sonderlich interessiert was er mit seinen Freunden redet und was er auf seine Tische malt - das wusste ich noch nicht als es anfing. Was er für Musik hört, hab ich sogar erst erfahren, als wir schon 6 Monate zusammen waren. Es fing sowieso sehr langsam an, monatelang nur geheim gekuschelt...das war eine echt schöne Zeit :smile2:

    ...Also Death Metal hört er von selbst nicht mehr, das ist auch etwas übertrieben. Aber KoRn, Machine Head, Limp Bizkit und Metallica hört er weiterhin...
    Was so komisch ist, ist, dass er sonst Coldplay, Pink Floyd, Genesis, Dido, Aimee Man und ganz viel Trip-Hop hört. Auch Lamb - Gabriel oder andere sehr sanfte Musik. Ich verstehe einfach nicht WARUM er sowas hört. Es passt ganz und gar nicht zu ihm, er ist so sanft und lieb.

    Alles Liebe
    *himbeere*
     
    #6
    *himbeere*, 15 September 2004
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Mal ne ehrliche Frage was kratzt es dich bitte was er für eine musik hört wenn er alleine ist?? Zudem die bands die du aufgezählt hast nicht metall sind
     
    #7
    Stonic, 15 September 2004
  8. mucc
    Gast
    0
    Metall Musik

    Hi!!!

    Mir ist aufgefallen, dass du von der Musik die dein Freund hört aUF SEINEN cHARAkter schließt. in gewissen rahmen ist dass auch ok aber mit metall musik hörern ist das etwas komplizierter. ich selbst lande immer wieder bei matlern. diese menschen ziehen mich an und meine erfahrung ist dass sie nicht aggrewssiv sind(wie die musik) sondern eher ruhig und in situationen allein mit einem mädchen eher hilflos. auch habe ich die erfahrung gemacht dass solche leute nicht ´gern über ihre gefühle reden und man sehr viel geduld braucht um etwas von ihnen zu erfahren. also verbeiß dich nicht an dem gedanken metall=schlechter mensch. mach dir lieber dein eigenes bild.
    ps: ich hab mich mittlerweile an die musik gewöhnt und finde sie ganzo ok.
     
    #8
    mucc, 15 September 2004
  9. Sarc
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Irgendwie sehe ich hier einen Widerspruch: Du sagst, du bist glücklich, aber gleichzeitig scheint dich fast alles an ihm zu stören. Wie passt das zusammen?

    Es gehört meiner Meinung nach zu einer Beziehung, auch die Fehler des anderen (oder das, was man selbst als Fehler betrachtet) zu akzeptieren und mit ihnen leben zu lernen. Und überleg dir mal folgendes: Wärst du glücklich, wenn er genau so wäre, wie du dir das vorstellst? Im ersten Moment sicher, doch ich denke, mit der Zeit würde es dann doch sehr schnell langweilig werden, oder nicht? Die Vorstellung einer rein harmonischen Beziehung ohne irgendwelche Streitpunkte... Er würde in jeder Situation genau so reagieren, wie du dir das vorstellst... Hätte praktisch kein eigenes Ich mehr... Wäre das wirklich etwas Erstrebenswertes?


    Aber um noch ein paar Worte zu dem Thema loszuwerden, das mir hier am Meisten aufgefallen ist: Der Musikgeschmack. Was ist so schlimm daran, wenn jemand Metal hört? Nur weil die Musik aggressiv ist muss es doch nicht der Mensch an sich auch sein. Vielleicht ist das seine Art, gewisse Aggressionen auszuleben? (Im Übrigen gibts auch im Bereich des Metal durchaus schöne Balladen, du würdest dich wundern... :zwinker:)
    Ich hör selber gern gewisse Bereiche dessen, was man wohl als Metal bezeichnen würde, und ich kenne einige Leute, die da noch viel tiefer in der Szene drin sind - auch den ein oder anderen Death Metaler. Und ich hab die Erfahrung gemacht, dass das größtenteils extrem nette und freundliche Menschen sind. Natürlich darf man sich von der hin und wieder etwas härteren Fassade nicht abschrecken lassen. :zwinker: Aber allgemein würde ich nicht sagen, dass der durchschnittliche Metal-Hörer aggressiver ist als andere Leute. Genauso wie nicht jeder, der Death Metal oder Gothic hört Satanist ist, genauso wie nicht jeder HipHopper ne Knarre in der Tasche hat und genauso wie nicht jeder Skinhead automatisch rechtsradikal ist... Doch leider ist es viel zu oft leichter, sich an solche Vorurteile zu halten...




    PS:

    @Stonic:

    KoRn => Nu Metal
    Machine Head => keine Ahnung, wo genau man die zuordnen kann, aber irgendwo im großen Bereich Metal kommen die sicher unter... :zwinker:
    Limp Bizkit => Nu Metal
    Metallica => Trash Metal (zumindest teilweise)

    Was siehst du als Metal an, wenn du sagst, dass diese Bands da nicht dazugehören?
     
    #9
    Sarc, 16 September 2004
  10. mayantra
    Gast
    0
    jetzt unabhängig davon, dass die bands die dein freund hört wirklich harmlos sind.. :what:.. hallo, ich selbst höre von sanftem rock über crossover zu punk und sehr "böööööösem" blackmetal/deathmetal alles mögliche und ich glaube nicht dass ich ein aggressiver mensch bin %-)
    im gegenteil, solche musik im richtigen augenblick hilft, angehäuften frust rauszulassen etc.

    unabhängig davon: was soll das?
    warum bist du mit dienem freund zusammen, wenn du sowieso alles an ihm ändern willst? ich verstehs echt nicht.. klar hat man manchmal probleme die man zusammen lösen muss.
    aber wie würde es dir gefallen , wenn dir dein freund vorschreiben würde was für musik du zu hören hast, wie du dich in deinem freundeskreis verhalten sollst usw.?

    wenn du irgendwas ändern musst, dann dich. ernstgemeinter ratschlag: geh (vielleicht mit ihm zusammen) zum psychater und versuch zu ergründen, wieso du sowenig vertrauen zu ihm hast und dich ihm nicht "hingeben" kannst...

    meiner meinung nach sind nämlich (wie du glaub ich auch erkannt hast) deine gründe (eben à la er ist brutal weil er metal hört) vorgeschoben und haben nichts damit zu tun
     
    #10
    mayantra, 16 September 2004
  11. nitro23
    Gast
    0
    Ist das jetzt dein Ernst? Du verbietest deinem Freund die Musik die er hört?
    Er darf keine Witze machen die du nicht magst?

    Du sagst du liebst deinen Freund. Aber das glaub ich irgendwie nicht. Denn wenn es so wäre würdest du ihn so akzeptieren wie er ist. Vielleicht solltest du lieber an deiner Einstellunge etwas arbeiten?
     
    #11
    nitro23, 16 September 2004
  12. Enor
    Enor (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mal ehrlich: was mein freund für Musik hört ist doch EGAL!?! Wenn es mir net gefällrt bitt ich ihn halt das zu hörn wenn er alleins is, und wenn ihr im bett liegt und kuschelt wird er kaum metallica einlegen!
    Und auf den Charakter kann man von der Musik aus nun echt net schließen, nur mal was ICH hör:

    - KuschelRock
    -Soul & RnB
    - Techno
    - HipHop
    - Soundtracks
    UND dein sogenanntes Metal (was in MEINEM Sinn net wirklich METAL is!): LimpBiskit, Toten Hosen, LinkinPark, BlindGuardian

    du siehst ein Mensch kann viel vershiedene Musik hören und obwohl ich METAL ab und an hör bin ich doch net gewalttätig oder assig?!?
    Im Gegenteil, bin meineserachtens sehr sozial und kuschelig


    man sollte seinen freund net ändern wollen..entweder er ändert sich freiwillig oder AKZEPTIER ihn doch einfach wie er ist? er ist nicht DU er ist ein INDIVIDUUM das auch ein eigenes Lebnen hat


    und dass die leute in ihrer clique (jung sunter jungs bzw mädels unter mädels) so ganz anders sind ist doch normal:zwinker: wenn ich mit mädls unterwegs bin denken sich auch manche: oh himmel *stöhn*
    und jungs haben unternander eben nen andren umgangston, ist das sooo schlimm?

    Lern deinen freund zu akzeptieren, was dich stört finde ICH net schlimm, schlimm wären charakterfehler, und die scheint er ja ehr weniger zu haben :smile:

    ein gespräch bringt doch oft viel...

    Viel Glück, versuch net immer alles so EGO-fixoiert zu sehen...es muss sich doch auch sonst net jeder nach dir richten, oder?

    Liebe Grüße und viel Glück noch in deiner Beziehung!! :smile:

    LG Enor

    P.S: Mein freund und dich hörn meist die gleiche musik :zwinker:
     
    #12
    Enor, 16 September 2004
  13. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Ja ich glaube ich hab es eingesehen. Es hat mich nur irgendwie total erschüttert, als ich es erfahren habe und mit der Zeit habe ich mich immer mehr reingesteigert.
    Es ist wirklich nicht ok seinen Freund in allen Bereichen zu bessern. Ich hab leider schon viel zu viel geändert - meistens Dinge, die einem objektiv richtig erscheinen - aber wo bleibt die Individualität? Es stimmt, dass ich ihn so nehmen sollte wie er ist. In manchen Bereichen ist es jedoch angebracht, ich denke Kritik übt jeder mal. Es ist nicht richtig ALLES hinzunehmen, manchmal gibt es Punkte in denen Kritik angebracht ist und sogar hilfreich für den anderen sein kann. Aber ihr habt recht, dass es im Rahmen geschehen sollte :zwinker:

    Danke für die Hilfe
    Ich versuche es zu schaffen.

    Alles Liebe
    *himbeere*
     
    #13
    *himbeere*, 16 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lauter Probleme Beziehung
Miaauu
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2013
6 Antworten
enjoythemusic
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Februar 2011
5 Antworten
Test