Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Psycho-Kind
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    28 März 2001
    #1

    Leben in Not

    Die Sehnsucht nach Tod

    Die Sehnsucht nach Tod
    dein Leben in Not

    der Hass, die Gewalt
    dein Leben so kalt

    die Schmerzen ertragen
    die Qual war so groß...

    du hast ihn gehaßt
    jetzt bist du ihn los!!!!!!

    ------------------
    Habe das Leuchten in deinen Augen gesehen, und gemerkt, das es die Sonne ist,die durch deine hohle Birne scheint!!!!...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Lebensweisheiten
    2. Leben
    3. Lebensmotto
    4. Gutes Leben - Schlechtes Leben
    5. ich will lebenswert leben
  • Angelina
    Gast
    0
    29 März 2001
    #2
    Hi!

    Das Gedicht hat auch seine Reize!
    Irgendwie echt cool obwohl es garnicht viele Sätze sind, aber es hat Sinn und es gefällt mir echt!

    Bye Angie!

    ------------------
    Frag den Abendwind,
    wo das Glück beginnt,
    aber frage nicht,
    wo es zerbricht!
    Frag den Silbermond,
    wo die Liebe wohnt,
    aber frage nie,
    wo zerbricht sie!
     
  • Psycho-Kind
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    29 März 2001
    #3
    Ja das Gedicht ist schön,aber leider nicht vom mir,sondern in eines unserer Schul-klos gekritzelt.
    Ich glaube es handelt von einem Mädchen das von ihrem Vater missbraucht wurde,jedenfalls hört es sich so an!

    ------------------
    Habe das Leuchten in deinen Augen gesehen, und gemerkt, das es die Sonne ist,die durch deine hohle Birne scheint!!!!...
     
  • Angelina
    Gast
    0
    29 März 2001
    #4
    Hallo!

    Jo... denke auch mal,
    dass es etwas damit zu tun haben muss!
    Mhm ganz schön schlimm,
    aber trotzdem gut gelungen!
    Wie ich finde...
    total aussagekräftig! :zwinker:

    Bye Angie!

    ------------------
    Frag den Abendwind,
    wo das Glück beginnt,
    aber frage nicht,
    wo es zerbricht!
    Frag den Silbermond,
    wo die Liebe wohnt,
    aber frage nie,
    wo zerbricht sie!
     
  • Pug
    Pug (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    Single
    29 März 2001
    #5
    Ist zwar düster aber gut! Sagt was aus!

    Gefällt mir!

    Hatte auch mal eine fette Depressive-Phase, da habe ich auch mal zwei ziemlich düstere Gedichte geschrieben, wie gesagt, da war ich wirklich down...

    Aber jetzt gehts mir wieder besser! :smile:

    Bis bald

    Pug

    ------------------
    Es gibt keine dummen Fragen...! :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste