Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leben ist scheiße, oder?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ostwestfale, 7 November 2004.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Mir gehts im Moment wieder echt mies.
    Eine Freundin, die ich schon seit 3,5 Jahren kenne hat mir durch einen Streit die Freundschaft gekündigt und will nicht mehr mit mir reden.
    Okay,
    das tat schon weh,
    vor allen Dingen weil sich da mehr am entwickeln war und sie mich absolut gut verstand.
    Naja,
    ich bin ja auch nicht unschuldig am ganzen.
    Und genau das Ereignis hat den Stein wieder ins Rollen gebracht.
    Ich bin eh eher Anhänger dunkler Gedanken (also nicht satanisch oder so)
    und denke daher schon pessimistisch.
    Aber,
    in solchen Momenten denkt man über die ganze scheiß welt nach.
    Es gibt immer mehr Arbeitslose, kein Job ist mehr sicher, Haus kaufen und so ist daher immer hohes Risiko, jeder Kredit kann zur Schuldenfalle werden und so weiter.
    Klar,
    damals war es auch nicht alles leicht denke ich mal.
    Aber da waren noch nicht so viele Firmen im Ausland und es gab einige Gesetze noch nicht so eng.
    Richtige Freunde findet man hier auch nicht, hinterm Rücken lästern die meisten oder sie nutzen dich nur aus und kommen wenn sie was wollen.
    Wenn du aber in den Seilen hängst und schreien könntest gehen sie schnell weit weg, denn dann wird es kompliziert.
    In solchen Momenten denke ich immer an Suizid und bin jedes Mal näher dran es ernsthaft zu tun.
    Immer ein Stück weiter.....
    Es würde mich hier keiner vermissen.
    Meine beste Freundin war so ziemlich das Einzigste was mich gehalten hat weil sie mir den Rücken gestärkt hat und vieles gegeben hat, was ich nie bekommen habe.
    Meine Familie ist geschieden und auch dort sehe ich stark,
    dass jeder sich nur um sich kümmert und sich über die Probleme des anderen keinen Kopf macht.
    Kann es das sein?
    Leben wir für kurzzeitige Beziehungen und zum Arbeiten?
    Ich habe echt keine Lust mehr auf dieses Leben und ich sehe das Ende näher kommen.
    So soll es wohl sein.
    Denn nach Darwin "the strongest will surive" war ich wohl nicht "strong" genug.



    bye



    ostwestfale
     
    #1
    Ostwestfale, 7 November 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Sehr schwierig, jetzt zu antworten ohne einen Fehler zu machen ... mmmhhh..

    Ich probiere es trotzdem mal.
    Angst vor der Zukunft hatten oder haben fast alle einmal.
    Insbesondere dann, wenn man sich einsam und verlassen vorkommt.
    Nur nimmt man dem Leben und der Zukunft die Chance noch darzustellen, was noch alles sein kann.
    Ich denke mal nicht, dass du mit 17 schon alles erlebt hast, was das Leben zu bieten hat. Ich hatte es damals mit Sicherheit nicht.
    Und ich hatte genauso Angst, wie du.
    Ich hatte wahrscheinlich noch eine viel ungünstigere Ausgangsposition, als du sie jetzt hast. Gut, das hilft dir nicht viel, weil die eigenen Probleme sind immer die schlimmsten.
    Ich hab mich damals gefragt, ob das schon alles war und ich hab mich entschieden, mich auf das "Abenteuer Leben" einzulassen.
    Und heute bin ich glücklich, wie man es nur sein kann und genieße (fast) jeden Tag meines Lebens.

    Ich kann dir nicht sagen, was kommen wird, aber du solltest dir selbst die Chance geben, das herauszufinden.

    Viel Glück und viel Kraft !
    Waschbär
     
    #2
    waschbär2, 7 November 2004
  3. metalcradle
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    nicht angegeben
    also warte mal ich würde gerne aus deinem monitor springen ich dich grün und blau schlagen danach sofern du das überlebst würdest du dich wieder freuen das ich wieder weg bin, verstehst freude FREUDE das ist das was dir fehlt! und ich schreibe hier aus erfahrung ich habe nämlich alles verloren, ich hatte eine drogenzeit war total abhängig und ein komsicher geselle dazu, die leute hielten den kontakt fern von mir. mein vater ist im knast und meine mutter lebt mit ihrer familie (stiefvater, stiefbruder) ohne mich wobei ich im selben haus lebe, nein nicht nur das mein stiefvater hasst mich auf den tod und es kommt JEDEN tag zu streit! ok? dann meine anscheinende große liebe hat mich verlassen und mit vieler meiner kumpels gefickt, ha mich auch sehr getroffen .... ich war am ende kaputt einfach nur am ende und da gibt es auch noch viel mehr zu erzählen aber viel wichtiger es hat irgendwann mal im meim hirn knall gemacht! und ab dem tag war etwa vor 5 monaten hat es begonnen, seid dem her bin ich fröhlich, freundlich den anderen gegenüber ich lebe einfach mein leben ... ich habe festgestellt das dieses komische gefühl auf der stirn was nach dem tod schreit nur ein GEFÜHL ist was von mir aus kommt und man kann es abstellen, sobald du es abgestellt hast lebst du frei von sorgen, bedenke obwohl du eigentlich welche hättest ;-))) sei fröhlich und vorallem offen, öffne deine augen, sei stark und denk immer daran du wirst alleine geboren und auch so sterben, du wirst nie einen menschen verlieren weil dir nie einer gehört, aber du gehörst dir selber. du bist das was du aus dir machst, die leute werden dich lieben und das tun sie weil die menschen kleine mitläfer sind, sie werden dich lieben wenn du anders bist wie sie aber in dem punkt anders das du wirkst wie wenn du keine problem hättest, deine augen sind offen, du redest immer nur positiv du denkst immer nur positiv. hör zu das klint nach schwarzen humor aber meine ex die ich überalles .... jaja die halt *gg* hatte eine fickbeziehung mit einem abartig hässligen fettsack und ich war nicht sauer auf ihn nein ich hab mich für ihn gefreut weil er niewieder so ein hübsches mädel abbekommen wird. es klingt abartig aber mit der einstellung kommst du weiter und siehe da, ich motze an keinem menschen mehr rum, ich sage zu keinem mädchen mehr sie sei eine schlampe weil sie sich durch die gegend fickt und ich seid ich mit dieser einstellung lebe sagen mir viele menschen sie sind dankbar so jemand wie mich zu haben ich muss nur meine zeit mit jemanden verbringen und schon überträgt sich von meiner positiven energie was auf die anderen (klingt echt eingebildet aber das haben mir echt viele gesagt!) und mit mädchen habe ich auch keine probleme mehr. früher hatte ich nie eine freundin alle fanden mich komisch und jetzt mit allen mädchen mit denen ich was hatte sie sind alle wunderschöne frauen, die dazu noch super nett sind und ich habe jetzt auch zur zeit eine freundin die einfach super aussieht und übelst mich liebt und total lieb ist, keine zicke und sowas! ich habe gelernt solche dinge wie freundschaft und liebe bekommt man nicht geschenkt aber jeder depp kann es sich erarbeiten und das ist so einfach wenn man einfach nur mit einem lächeln im gesicht auf die anderen zu geht! des hört sich jetzt an wie toll es mir geht, tut es auch ich fühl richtig gut und nich weil ich eine freundin habe oder freunde weil ich so bin wie ich bin! und mir gings mal genauso so scheisse wie dir man und du kannst es genauso schaffen wie ich! werd ein neuer mensch, ein anderer mensch sehe zu das all deine probleme ohne alkohol und ohne drogen abbaust und dann sind sie weg, freu dich, geh raus in die natur und sei froh darüber das du nicht in der dritten welt lebst und hungern musst und sei nicht neidisch das es anderen "besser" geht wie dir! der schein trügt ... geld und gekaufte freunde und so ist es bei vielen mancht nicht glücklich nur oberflächig aber du kannst richtig zufrieden mit dir selbst werden. sei froh das du lebst und gesund bist und sei dankbar, geh einfach mal in die stadt und lach die anderen an und wenn ein mädchen zurücklacht, es ist ein schönes gefühl! wenn du das gefühl jemand würde dich auslachen vergiss diese menschen und lass dir nix anmerken, wenn es menschen gibt die dich ausnutzen such dir neue! und glaub mir einfach im moment denkst du es geht dir zwar schlecht aber das DENKST du nur! fang von null an du bildest dir ein wozu soll ich zufrieden sein mit was denn, ja klar die kleinen dinge die du hast, du hast essen, freizeit, die natur dinge die du noch nicht zu schätzen wusstest dann kommen die großen.... und wenn mich zum beispiel ein mensch verlässt dann bin ich weder traurig noch böse es war eine schöne zeit mit diesem menschen und er/ sie hat einen platz in meinem herzen ich wünsche ihr/ ihm alles gut auf ihren zukünftigen wegen und wenn ich neue menschen kennenlerne dann nehme ich von jedem etwas mit und sei es nur eine schöne erinnerung! und jetzt raff dich auf und blick nach vorne und lasse die vergangenheit vergangen sein und lass deine familie so sein wie sie ist du kannst nich andere veränderen aber du kannst dich veränderen. also machst gut ich wünsch dir was und ich weiss das du dich jetzt womöglich ein bisschen witzig drüber machen wirst aber du wirst es schon schaffen. *gg* und nochwas wenn du denkst du bist nicht schön ein beispiel ein junge denn ich kenne er ist blaß, verpickelt, fett und wirklich nicht gerade angenehm sag ich mal aber er ist fröhlich eín richtiger fröhlicher geselle und er hat eine freundin die einfach klasse ist! blond, hübsch, schlank und sexy ;-))) ich göhn es ihm und sage nicht der arsch kann des dann muss die ja noch mehr auf mich springen... das ist schwachsinn.
     
    #3
    metalcradle, 7 November 2004
  4. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Danke

    Hey ihr beiden.
    Danke für eure beiden Antworten.
    Haben mir teils echt Mut gemacht und Hoffnung gegeben.
    Nur den Weg,
    dass ich mich für jeden freuen kann kann ich nicht gehen.
    Ich habe es versucht und es tat mir mehr weh weil alle dachten,
    ich hab ne scheiß-egal-einstellung.
    Ich wünschte,
    ich hätte sie.
    Ich habe so viele Bekannte gesehen,
    die Glück hatten.
    Klar,
    nicht nur Glück aber wenn sie Pech hatten war jemand da.
    Dieses Gefühl kenne ich nicht mehr.
    Ich muß meine ganzen scheiß Probleme mit mir ausmachen jetzt.
    Ich habe keine beste Freundin mehr die mir zuhört......
    Wir haben damals schon 4 Wochen keinen Kontakt gehabt.
    Es war die Hölle.
    Es hat mich egoistischer gemacht und fast gebrochen.
    Damals kam sie aber wieder und hat mich aus dem Mist rausgeholt.
    Nur,
    jetzt wird das nicht mehr passieren.
    Ich bin nunmal kein egoistisches und selbstverliebtes Arschloch was seine Probleme nur mit sich ausmachen kann und eigentlich alleine sich eh am wohlsten fühlt.
    Ich brauche mal jemanden der zuhört und wo ich mich anlehnen kann.
    Und der fehlt mir.
    In dieser verdammten Welt ist sowas der einzige Lichtblick.
    Bei mir ist er nur erloschen....



    Bis denn



    Ostwestfale
     
    #4
    Ostwestfale, 7 November 2004
  5. Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    103
    7
    Single
    Nun ich habe auch noch meine Meinung zum Besten zu geben. Ja ich weiß, "dass fängt ja schon scheiße an". Mir gings im Vergleich zu euch wohl noch nie so dreckig, wenn das überhaupt messbar ist. Ich kann nur sagen, mit 17 ist es noch zu früh für Selbstmord. Ich meine, verdammt! Du hast so viel anderes zu verlieren, was dich wirklich belastest. Dein Leben ist kein Laster, man kanns aber zu einem machen. Auch ich kann leider nur von mir selbst erzählen. Bevor ich sterbe, gibts noch ein paar Sachen, die ich gemacht haben möchte. Falls die Situation für mich so verzweifelt wäre, wie das bei dir der Fall ist, würde ich die Schule schmeißen, meinen Rucksack packen und in Richtung süden trempen. Komm raus da wo du auch immer steckst und lerne die Welt kennen!
    Mir wurde mal gesagt: "In jedem Menschen steckt etwas besonderes. Jeder Mensch kann etwas, was kein anderer so gut kann. Ein jeder ist einzigartig."
    Ich glaube daran, weil es mich und dich sonst nicht geben würde. Wir hätten keinen Sinn.
    Eins kann ich dir noch verraten. Ich bin selbst nicht der Strahletyp den alle mögen. Habe auch keine Freundin und treibe einfach so mit wie alle anderen auch. Natürlich bin ich nicht "der Durchschnitt", aber ich glaube nicht, dass es jemanden gibt, der mich beneidet um mein Leben. ABER ich weiß, dass auch ich eines Tages meinen Platz finden werde, in den ich reinpasse. Die Suche ist vielleicht nicht so einfach, aber vielleicht passe ich dann umso besser?
    Das schlimmste ist eigentlich rumsitzen und nachdenken. Mach was! (Ich weiß das ist leicht gesagt)
    Wie schon gesagt. Ändere was am Leben und nicht an dir selbst. Das darf gerne die Folge sein, aber nicht die Ursache.
    Eine Möglichkeit, was mir immer sehr gut tut, ist zu sehen, dass ich anderen Leuten helfen kann. Ihnen Dinge erkklären, von denen sie nichts wissen. Kindern kann man oft gut helfen.
    Kommt halt drauf an ob man mit Kindern zu tun haben will, aber da gibt es ja noch viele andere Menschen.
    So. Ich habe jetzt schon zu viel geschrieben und würde auch noch viel mehr schreiben, wenn ich mich hier nicht bremsen würde. Das Ding soll schließlich gelesen werden.! :zwinker:
    Also "Hals und Beinbruch" du packst das! (der *IRONIE* wegen)
     
    #5
    Caramel bon bon, 7 November 2004
  6. Bloody-Lady
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    DAS LEBEN IST NICHT SCHEISSE!

    ...Das Leben ist ein Wunder-und die Möglichkeit, daran teilnehmen zu dürfen, sollte Grund genug sein für inneres Glück.....bzw. ein Bewusstsein davon ist Voraussetzung für Glück...

    Mir gehts im Moment richtig schlecht, darum bin ich dankbar für jeden Morgen, an welchem die Sonne aufgeht und ich es erleben darf.... über jeden Augenblick mit Menschen, die ich liebe und von denen ich mich geliebt fühle...
     
    #6
    Bloody-Lady, 8 November 2004
  7. online17
    Gast
    0
    fsdaf

    ja ? wirklich ? du denkst also, nur wegen so einer sache möchtest du dein leben beenden.

    hmm. ich muss dazu sagen, es haben sich schon ca 7 leute die ich kenne die pulsadern aufgeschlitzt. und jedesmal nicht so wie es sein muss um zu sterben, und jedesmal in ner situation wo es klar ist dass man sie findet. wenn du über suizid redest, ziehst du es nicht wirklich in erwägung. das ist einfach nur, weil du aufmerksamkeit suchst. eine andere, die hat sich uns gegenüber immer gut gegeben, nie davon geredet, und dann lag sie in stücken zerfetzt von dem zug vor den sie gesprungen ist.

    junge das hier soll keine aufforderung zu irgendwas sein. aber ich bin anhänger einer psychologischen theorie, dass man mit menschen in lagen wie deiner nicht so übersensibel sein sollte wie alle das normalerweise tun, da du sonst das ganze nie mehr klar siehst.

    ich würde sagen, du überlegst dir ob du wirklich mit 17 jahren schon dein leben beenden willst, und wie sicher du dir bist dass in den restlichen jahrzehnten die du noch zu leben hast nicht alles ganz anders aussehen kann. du bist alt genug um nicht nur an heute und morgen zu denken, sondern auch auf längere zeit.

    du bist nicht strong genug? dann WERDE strong genug. such dir was, um dich abzulenken, such dir was um dich aufzubauen. von 800 leuten die an suizid denken, tut es einer. und ich glaub nicht dass du derjenige sein solltest. das sind leute die irgendwo in der 3. welt in nem knast sitzen und jeden tag gefoltert werden. die restlichen 799 sind stark genug um alles wieder in die bahn zu bringen. und das bist du auch.

    also steck den kopf nicht in den boden, sondern erheb dich.

    andi
     
    #7
    online17, 8 November 2004
  8. Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    103
    7
    Single
    @ Bloody-Lady

    Die kombi verstehe ich nicht ganz. Dir gehts grottig und deshalb freust du dich über jeden morgen? Das ist zu hoch für mich...
     
    #8
    Caramel bon bon, 8 November 2004
  9. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Leben und die Welt

    Hey zusammen.
    Danke,
    für die vielen aufbauenden Beiträge.
    Nee,
    so übersensibel behandelt werden will ich nicht.
    Dann kann man sich ja nicht mehr wirklich entwickeln und wir nur umsorgt.
    Neee danke.
    Dafür war ich nie gemacht.
    Ich denke,
    das Thema Suizid ist erstmal etwas weg.
    Den Alltag mal ändern kann ja wohl auch irgendwie helfen.
    Aus dem ganzen Mist mal ausbrechen.
    Aber mal ernsthaft:
    Wie denkt ihr über die Welt?
    Wie steht ihr zu alledem wenn man betrachtet,
    dass viele Menschen immer hinterhältiger und egoistischer werden, die Wirtschaftslage immer mieser wird und man nicht mal weiß ob man morgen noch eine Stelle hat.
    Viele bekommen nicht mal eine Ausbildung.
    Und es wird ja immer schlimmer....
    Was machen?
    Leben und aufgeben?
    Einfach einer von der grauen Masse werden und mitgehen und hoffen,
    dass man selbst immer gut durchs Leben kommt?
    Fast jede zweite Ehe wird geschieden, viele Beziehungen gehen in die Brüche wegen Kleinigkeiten.....
    Alle geben zu schnell auf.
    Niemand sagst wirklich die knallharte und ungeschönte Wahrheit.
    Vielleicht ein paar,
    aber die werden sofort für Querschläger gehalten.
    Kinder?
    Überhaupt nicht denkbar,
    oder sie wachsen meist nur bei einem Elternteil auf.
    Nicht schlimm werden einige sagen.
    Aber ich finde es nicht schön so aufzuwachsen da ich es miterlebe.
    Wie denkt ihr über all dies?


    Bis de


    Ostwestfale
     
    #9
    Ostwestfale, 9 November 2004
  10. online17
    Gast
    0
    sdafdf

    hi

    ich hab viel scheisse durchgemacht. und ich kann dir nur einen tipp geben: mach das beste daraus. ich hab gelernt bisschen optimistisch zu sein (aber manchmal bin ich einfach immernoch PERVERS pessimistisch.. zumindest sagen das andere.. ich find das dann meistens nur realistisch, aber jetzt wieder zurück zum normalen deutsch lol) und noch was versuch einfach immer irgendwas zu tun wo spass macht. du kannst dir aus jedem scheiss n spass machen. wenn du ne scheiss arbeit verrichten musst such nach mustern, spiel kleine spiele mit dir selber. anstatt drüber nach zu denken wie scheisse die welt ist (denn ändern kannst es ja eh nich sonderlich) nimmst dir einfach das beste das du aus dieser scheiss welt kriegen kannst.

    lg
    andi
     
    #10
    online17, 10 November 2004
  11. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    danke online

    Hey online.
    Ich denke mal,
    dass ich noch nicht soviel durch gemacht habe in meinem Leben.
    Klar,
    einiges war es schon,
    aber wirklich schlimm noch nicht.
    Wenn ich an Vergewaltigungsopfer denke oder an Leute die regelmäßig zusammen geschlagen werden geht es mir noch recht gut.
    Oder Leute die nicht wissen,
    ob sie ihren nächsten Tag erleben......
    Also so schlimm ist es ja nicht.
    Aber dennoch,
    wenn man nüchtern über die Welt nachdenkt merkt man doch,
    dass eigentlich alles nur Mist ist.
    Klar,
    man kann sich die Jahre die man hier hat möglichst schön und interessant machen.
    Aber es könnte doch alles viel schöner sein.....
    Und so richtig schön wird es wohl nie wirklich für immer werden...
    Ich stelle mir eine funktionierende Ehe als wunderschön vor,
    aber bei der heutigen Scheidungsquote ist das wohl mehr Traumdenken als Realität....
    Naja,
    wie dem auch sei.



    Bis denn


    Ostwestfale
     
    #11
    Ostwestfale, 10 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben scheiße
0reo
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2013
5 Antworten
Erdnuss
Kummerkasten Forum
6 Februar 2008
29 Antworten
DarkDragon
Kummerkasten Forum
25 Dezember 2007
16 Antworten