Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leben ohne PC, Handy & Co.

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 8 April 2010.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Stell dir vor, du lebst im Jahr 1980, d.h. du hast kein Internet, kein Handy, im TV gibts 3 Programme (im Osten 2), mehr nicht. Was würdest du anders machen als heute, z.B. mit der Zeit die du heute vorm PC sitzt oder mit der Kommunikation ohne Handy? Bedenke, dass du noch gar nicht weißt, dass es mal Internet, 100 TV-Sender und Handys geben wird.
     
    #1
    ProxySurfer, 8 April 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Schwer zu sagen...
    Vermutlich würde ich mehr "Handarbeiten" machen, mehr Briefe schreiben (früher hatte ich bestimmt 20 Brieffreunde) oder so was in der Richtung.
     
    #2
    krava, 8 April 2010
  3. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Irgendwie sinnlose Frage, man lebt dann halt genauso, wie die Leute 1980 gelebt haben und gut ist. Was auch bitte sonst? So richtig erschließt sich mir nicht das Potential dieser Frage für interessante Antworten.
     
    #3
    Schweinebacke, 8 April 2010
  4. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Hm, das Handy hab ich ja vor allem wegen meines Freundes - in einer Fernbeziehung ist das ein gutes Zusatzmittel zur Kommunikation und vor allem bei Treffen, wenns zu Verspätungen im Zugverkehr kommt etc. Wäre ich solo, wäre das Handy schon mal viel unwichtiger.
    Kein Internet wäre ein Problem, denn das brauch ich für meine Job. Der würde dann wohl anders aussehen und wenns der gleiche wäre viel zeitaufwändiger sein.
    Mit Freunden, die in einer anderen Stadt oder gar in einem anderen Land leben würde ich fast ausschließlich per Brief kommunizieren, was zwar schön war, aber mich hat schon damals gestört, dass Briefe halt nie ganz aktuell sind.
    Anstatt fernzusehen würde ich wohl wieder vermehrt Videos ausleihen.
     
    #4
    User 88899, 8 April 2010
  5. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Insgesamt würde ich weniger kommunizieren, dafür würde die Qualität der Interaktionen steigen.
    Zwar würde ich mehr Briefe schreiben als ich es heute mache, aber dennoch würde ich mich auf wesentliche Botschaften konzentrieren.
    Ich würde weniger von unterwegs aus telefonieren und wäre dafür mehr an zuhause gefesselt.
    Zudem würde ich mehr Zeitungen, Zeitschriften etc. lesen. Ich wäre vermutlich im Alltag aufmerksamer und weniger genervt. Und der TV mit drei Programmen würde aufgrund höherer Qualität der Sendungen mehr zu meinem Wissensgewinn beitragen als es ihm heute gelingt.
    Es wäre ein entschleunigteres, meines Erachtens angenehmeres Leben - auch wenn es nur hypothetisch ist.
     
    #5
    honi soit qui mal y pense, 8 April 2010
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    Statt Internet wäre ich oft in Bibliotheken zu finden gewesen. Statt Handy hätte ich öfter Freunde ohne Vorankündigung besucht oder vom Telefon der Eltern gesprochen. Statt TV hätte ich mehr Radio gehört und wäre öfter im Kino gewesen. Außerdem hätte ich mehr Briefe und Karten geschrieben und mehr gezeichnet.
     
    #6
    ProxySurfer, 8 April 2010
  7. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Hach, das wär wie in meiner Kindheit :grin:.
    Fänd ich gar nicht mal so schlecht, dann wäre ich mit Sicherheit aktiver und (noch) kreativer.
     
    #7
    User 15352, 8 April 2010
  8. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.535
    398
    2.015
    Verlobt
    Kommunikation per Telefon gab es damals schon, und die Post kam 2x im Tag ins Haus. Und in meiner Stadt gab es eine Tageszeitung die erschien 3x täglich.
    Und 3 TV-Programme reichen aus um die wichtigsten Sportereignisse zu sehen.

    Und sich in die Uni-Module einschreiben ging ohne Internet vermutlich leichter und pannenfrei......

    Also ich müsste mich wenig umstellen. Ich sitze eh wenig vor der Glotze.
     
    #8
    simon1986, 8 April 2010
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Fällt mir nicht wahnsinnig schwer, mir das vorzustellen, ich kenn das ja. Zwar war ich 1980 erst drei bis vier Jahre alt, aber ich erinner mich noch gut an nur drei Fernsehprogramme, in meinem Elternhaus gabs erst spät auch die privaten Sender. Und natürlich erinner ich mich bestens an Zeiten ohne Computer, Handy und Internet - meinen ersten Rechner bekam ich 1995, im Netz bin ich erst seit 1998, ein Mobiltelefon hab ich seit dem Jahr 2000.

    Ich möchte die Recherche- und Informationsmöglichkeiten sowie Kommunikationswege des Internets nicht mehr missen. Aber früher kam ich auch ohne klar.
     
    #9
    User 20976, 8 April 2010
  10. ülpentülp
    0
    Off-Topic:
    *klugscheissmodus* es gab (je nach wohnort) im osten wesentlich mehr programme zu empfangen. die regionalen westsender halt noch dazu. bei mir also Ard, ZDF, Bayern, DDR1 und DDR2.
    und schliesslich haben im osten nicht alle in dresden gewohnt :zwinker:.
     
    #10
    ülpentülp, 8 April 2010
  11. Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    Ich würd viel mehr Sport machen... und mehr mit Freunden unterwegs sein. :smile:
     
    #11
    Lady_Conny, 8 April 2010
  12. Thomaxx
    Gast
    0
    Off-Topic:
    "Tal der Ahnungslosen" :-D
     
    #12
    Thomaxx, 8 April 2010
  13. User 78052
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    113
    72
    nicht angegeben
    Ich hätte den Zustand sehr gerne.
     
    #13
    User 78052, 8 April 2010
  14. Dadiamond
    Dadiamond (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    26
    0
    Single
    ohne handy vllt
    ohne pc niemals!^^
     
    #14
    Dadiamond, 9 April 2010
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde draußen mit Freunden auf der Straße toben und mehr Sport machen. ;-)
     
    #15
    xoxo, 9 April 2010
  16. Das wären wieder paradisische Zustände, würde mir gefallen... Sogar ohne Internet...
     
    #16
    Hildesheimer112, 9 April 2010
  17. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Ich würde mehr telefonieren, öfter mal einfach so bei Freunden vorbeischauen (wie es in meiner Kindheit auch üblich war), mehr lesen, mehr handarbeiten, mehr Sport.

    Hmm. Von daher wäre es echt besser. ;-)

    Aber die vielen Vorteile möchte ich nicht missen!
     
    #17
    Sunflower84, 9 April 2010
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ja, und auch meiner Jugend. Ich hatte erst mit 20 einen Computer und mit 21 mein erstes Handy. Bis ich 14 war, hatten wir auch keine Satellitenschuessel. Ich habe damals viel gelesen, war im Orchester, in Skulptur und Photographiekursen und habe viel gezeichnet und gemalt. Zumindest fuer letzteres haette ich gern wieder mehr Zeit. Das Internet wuerde mir sicher Anfangs fehlen, aber mein Handy und der Fernseher nicht.
    Ausserdem haette ich gaaaanz viel Freizeit ist mir gerade eingefallen. In der Informatik koennte ich dann nicht mehr arbeiten :grin:.
     
    #18
    User 29290, 9 April 2010
  19. hellgrau
    Gast
    0
    Ich würde das machen, was wir um die Zeit eben so gemacht haben. Und ganz sicher NICHT in die Bibliothek gehen um den Verlust des Handys auszugleichen. Was ist das denn für eine verquere Idee?
    "Du hast kein Handy ABER es gibt auch kaum Fernsehen." So what? Das funzt doch nur, wenn man sich eine Zeitreise vorstellt und von dem Verlust total getroffen wird.
    Und in dem Fall ... würde ich wohl bei Motorola einsteigen oder selbst Handies entwickeln! :zwinker:
     
    #19
    hellgrau, 9 April 2010
  20. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Wir hatten in meiner Kindheit nicht mal einen Fernseher und wenns jetzt genauso wär, würd ich ihn auch kaum vermissen. Kommt eh zum Großteil nur Schrott.
    Ohne Handy könnte ich auch leben, dann würde man eben zum Hausteöefon greifen, spart sowieso Geld!
    Nur den Pc würde ich sehr vermissen, der erleichtert schon unglaublich vieles, vor allem auch im Studium...und ein Leben ohne Internet kann ich mir momentan auch kaum vorstellen.

    Aber ich denke, ich würde dann einfach mehr telefonieren, lesen, malen, Freunde treffen! Habe schon öfters überlegt, dass das eigentlich nur vorteilhaft wär.
     
    #20
    LiLaLotta, 9 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben ohne Handy
Makealongstoryshort
Umfrage-Forum Forum
26 Oktober 2016
57 Antworten
Tahini
Umfrage-Forum Forum
22 Oktober 2016
51 Antworten
Test