Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leben was heißt es den zu leben? Welchen Sinn hat es den??

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von AngelOfDead, 19 Mai 2005.

  1. AngelOfDead
    0
    Hi zusammen,

    ich bins mal wieder, wollte einfach mal meine gedanken nieder schreiben. Ich frage mich grade warum ich überhaupt noch Lebe. Habe heute Nachmittag Post bekommen von meiner Tante, eine schreiben wo Sie mir mitteilt dass meine Cousine verstorben ist vorgestern abend nach langer schwerer Krank hat sie den kampf verloren, nun frage ich mich warum wieder so ein Schlag ins Gesicht, reicht es nicht dass meine Eltern verstorben sind durch einen Autounfall und verbrandt sind in ihren eignen Wagen? Reicht es nicht dass sich Freundin dass Leben genohmen hat durch einen Kopfschutz, weil ihre Eltern sie unter druck gesezt haben,es war kein schöner anblick sie tot aufzufinden. Ich frage mich was muss den noch alles kommen im Leben? Habe ich nicht schon genug gelitten? Nun sitze ich hier und schreibe euch diesen Text mit Tränen im Auge. Ich frage mich warum lässt es Gott zu sowas? Warum musste er sie mir auch noch nehmen sie war doch erst 15 Jahre alt, warum konnte er nicht eingreifen warum? Ich verstehe diesen Sinn nicht im Leben warum es passieren musste, dass leben warum muss es einen so schwer sein? Was habe ich der Welt getan dass sowas passieren musste in mein leben? Wisst ihr, es tut alles sehr weh in meinen Herzen und ich frage mich langsam echt, ob es einen sinn hat weiter zu leben. Ich schau zu den Sternen. Mich quälen Fragen. Frag die Sterne um rat !!! Frage nach dem Sinn zum Leben. Doch leider können die Sterne nicht reden!!! Ich kann die Antwort nicht finden! Die Sterne können sie mir nicht geben. Doch wer kann, mir die Antwort, dann geben? Wen soll ich fragen? Wer weiß denn die Antwort, auf meine Fragen? Gibt es denn überhaupt, eine Antwort auf meine Frage? Ich schließe die Augen. Fang an zu weinen. Mit Tränen in den Augen schau ich zu den Sternen. Und immer noch quält mich die Frage. Ich sehe kein Sinn im Leben, kann nicht sehen wo mich mein weg hin führt. Und doch weiß ich das es auch keinen Sinn macht sich zu töten. Aber wenn sich das Leben und der Tod nicht lohnt, was lohnt sich dann??? Was soll man machen??? Sich verstecken und hoffen??? Was ist wen man die Hoffnung Verloren hat???
    Gibt es den dann noch einen Sinn im Leben???

    Afro
     
    #1
    AngelOfDead, 19 Mai 2005
  2. xXCherryXx
    xXCherryXx (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    der sinn des Lebens...na ja jedes leben hat einen eigenen sinn, doch ich glaube es ist schwer zu sagen wenn man noch jetzt jung ist was der sinn ist,
    Im groben und ganzen denke ich der Sinn für jeden Menschen ist es zu leben, welchen sinn sich die Menschen daraus formen ist deren Sache.
    Man kann seinem Leben immer nur selber den Sinn geben.

    Ich habe vor einigen Monaten meinen Onkel verloren...es war bis jetzt das schlimmste was mir passiert ist.
    ich war total fertig...voll am ende.

    Mist nun weiß ich nicht mehr was ich schreiben wollte sorry..aber vllt konnte der erste Teil etwas helfen
     
    #2
    xXCherryXx, 19 Mai 2005
  3. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oh also erstmal möchte ich mein Beileid aussprechen, wir können hier alle mit dir fühlen und es verstehen. :gruppe:

    Es ist wohl eben so, das man im Leben Menschen verliert und bei manchen passiert das halt auch früher und bei manchen später, aber schmeiß jetzt nicht alles hin. Es geht weiter!

    "Der Sinn des Lebens ist deinem Leben einen Sinn zu geben!"

    Lenk dich ab, verbring viel Zeit mit deinen Freunden und es wird weiter gehen, auch wenn es manchmal schwer ist.

    vlg Seppel
     
    #3
    seppel123, 19 Mai 2005
  4. Fee87
    Gast
    0
    Den wahren Sinn des Lebens kennt niemand. Kann sein, dass wir nur irgendwelche zufaellig entstandenen Spezien sind. Aber immerhin koennen wir Freude und Trauer empfinden, und das macht das Leben lebenswert - zumindest fuer uns einzelnen Individuen, auch wenn wir als Gesamtes vielleicht wenig Bedeutung haben.
    In deinem Leben gibt es definitiv mehr Trauer als Freude - zumindest bis jetzt. Ich weiss, dass ich nicht wirklich mitreden kann, da ich immer sehr viel Glueck hatte. Aber es wuerden dir sicherlich helfen, mit Leuten zu reden, die aehnliche Erfahrungen haben. Dadurch fuehlst du dich nicht mehr so alleine und unverstanden.
    Ich hab auch schon viel ueber den Sinn des Lebens nachgegruebelt und es hat mich sehr deprimiert. Daher habe ich es irgendwann aufgegeben und gedacht: Bis zu meinem Tod werde ich es eh nie erfahren, also geniesse ich es einfach und mache das beste aus allem, auch wenn es schwer faellt. Aber wenn ich die Wahl zwischen einem glueckliche und einem traurigen Leben habe, nehme ich natuerlich das glueckliche. Ich weiss, dass das bei dir schwer ist, aber eines Tages kannst du auch wieder gluecklich sein.
    Viel Glueck.
     
    #4
    Fee87, 19 Mai 2005
  5. Arfala
    Arfala (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab mir diese Frage oft genug gestellt..

    Am alleröftersten als ich vor ca. einem halben jahr mit drohendem nierentotalversagen und verdacht auf ne unheilbare immunsystemerkrankung im krankenhaus gelegen bin..

    Ich weiß wie du dich fühlen musst :frown:

    Ich bin oft nachts am Fenster gestanden (das nur krankenschwestern öffnen konnten weil die ja den griff entfernt haben dass da niemand raushüpft aus dem 7 stock) und hab die sterne angeschaut oder was auch immer..
    Stundenlang
    Und dauernd war die frage da: Was hat das alles für einen Sinn?

    Man hat mir nicht viel Hoffnung gemacht dass ich je wieder ganz gesund werde. Also hab ich mich gefragt wieso überhaupt noch weiterleben wenn die Lebensqualität so schrumpft und man sowieso jede Minute sterben kann?

    Und dann hat mir mal eine wirklich wunderbare Person gesagt:
    Allein der Gedanke an dich gibt meinem Leben einen Sinn!

    Und auch wenn mans manchmal nicht glauben kann, es gibt auch schöne Dinge im Leben.. Auch wenn man sie nicht immer sieht

    Wenn ich in den armen einer Person liege der ich etwas bedeute und die mich liebt, dann fühl ich mich für den Moment einfach so dass ich alles andere vergessen kann, und für diesen Moment hat das Leben dann auch einen Sinn..


    (ich hoff mal man kann hierraus irgendwas vernünftiges entnehmen und es is net nur schwachsinn geworden -sfz-)
     
    #5
    Arfala, 19 Mai 2005
  6. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    aber schön das ihr alle noch fragt "was is der sinn des lebens und nicht ob das leben einen sinn hat...
    der einzige sinn für mich? mir selber zu beweisen das mich nix und niemand unterkriegt.
    und an gott.. eine seele... oder sonst irgendwas glaube ich schon lange nicht mehr.

    angel, das es dir jetzt scheisse geht - ja, das verstehe ich. aber auch du wirst es überleben :smile:
    und du wirst sicher nich als einer der schwachsinn blubbernden idioten enden... denn solche ereignisse prägen einen menschen mehr als alles andere.

    wenn du irgendwie mal quatschen willst... gern :smile:
     
    #6
    darksilvergirl, 19 Mai 2005
  7. Lala
    Gast
    0
    @darksilvergirl
    Im Grunde hast Du recht...er muss da jetzt durch. Leider. Wäre zwar schön, wenn ihm das erspart geblieben wäre aber es geht halt nicht immer alles glatt...
     
    #7
    Lala, 19 Mai 2005
  8. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Du hast echt schlimme Sachen erlebt, das muss ich echt sagen. Ich denke, wenn mir so viel passiert wäre, vor allem das mit den Eltern, würde ich längst keine Fragen mehr stellen. Dann wäre mein Leben ausgelebt.

    Ich bewundere also deine Stärke.

    Der Sinn des Lebens, nanach habe ich mich vor einiger Zeit so oft gefragt. Und irgendwann bin ich zu der Antwort gekommen, dass der Sinn das ist, was man daraus macht. Man lebt, ob man will oder nicht und man hält sein Leben in den eigenen Händen. Was macht das Leben lebenswert? Ist es Liebe, ist es Geld, ist es Glück? Für mich sind es alle Gefühle, die einen weiterbringen, die einem zeigen, dass man lebt.

    Antworten muss jeder für sich selber finden. Aber manchmal, wenn man glaubt, sie gefunden zu haben, taucht plötzlich eine andere auf und wirft alles über den Haufen...

    Ich wünsche dir, dass du deinen Sinn findest und dass du weiterhin so stark bleibst und das Leben irgendwann deine Schicksalsschläge wieder gut machen wird.
     
    #8
    MoonaLisa, 20 Mai 2005
  9. Cunt
    Gast
    0
    hallo,
    erstmal mein herzliches Beileid :gruppe:
    Ich weiß nicht was ich dazu genaues sagen solle.........als ich den Text von dir gelesen habe,hatte ich Tränen in den Augen.(ich bin der Typ von Mensch,der sich alles sehr bildlich vorstellt und es dadurch auch selbst in gewisser weise miterlebe,obwohl dies kein vergleich zu deinem leiden ist)
    Ich kann dir nur eins sagen und ich weiß,dass ich damit sehr radikal und sehr gefühlslos wirke,was aber nicht so ist.
    Wir Menschen leben um zu sterben.Die schönen Dinge des Lebens,wie Liebe und Glück,sind vergänglich wie eine Blume und sie halten nicht auf Dauer an.Das einizige was wir vom Leben haben,sind Schmerzen(seelische wie körperlich) und Leiden.Wir leiden jeden tag,mal mehr,mal weniger(sodass wir es kaum merken).
    Mehr kann ich zu diesem Thema leider nicht ein.ich weiß es ist nicht konstruktive oder aufbauend,jedoch ist die Wahrheit und jeder der in sein herz hört,wird mir in gewisser weise zustimmen.
    ich hoffe,dass du dir richtige Entscheidung für dich triffst.
    MFG Christian
     
    #9
    Cunt, 21 Mai 2005
  10. AngelOfLive
    0
    Hallo Afro,

    habe mir deinen neuen Eintrag durchgelesen. Das schockt mich ganz schön. An deiner Stelle würde ich zu mir sagen: "Mein gott, warum habe ich nur soviel Pech!" Tja darauf gibts nur eine Antwort. "Um zu lernen!"
    Ich wünsche keine Menschen so ein Leid, aber auch aus dem schlimmsten Leid, kann man was lernen. Wichtig ist, dass du trauerst. Denn mit Trauer nimmst Du Abschied, das ist gesund für deine Seele.
    Durch diese ganzen Schicksalsschläge fragst du dich nach den Sinn des Lebens. Das würde ich mich genauso fragen, das würde jeder fragen. Die Antwort wird dir niemand geben, leider. Du musst dir die Frage selbst beantworten. Du kannst dir sagen, dass das Leben keinen Sinn macht. Aber nur du allein kannst dem Leben einen Sinn geben.
    Wenn du so gern in die Sterne schaust, dann such dort nach den Sinn, du wirst ihn dir selbst geben. Das kann auch kein andere Mensch, der dich liebt. Du musst mit dir ins Reine kommen, dann wirst du leben wollen!

    AngelOfLive
     
    #10
    AngelOfLive, 21 Mai 2005
  11. leer
    leer (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Verheiratet
    Ich weiß zwar, dass ich hier wahrscheinlich jetzt einen kleinen Krieg auslöse, da diese Antwort recht unglaublich und auch unverständlich klingt da sicherlich keiner von Euch davon Ahnung haben wird, aber ich fange einmal an:
    Das Leben ist wie eine Art Schulklasse. D.h., alles was man im Leben tut, gibt oder bekommt, wird nach dem Tod zusammengerechnet und im neuen leben ausgewertet.
    D.h.: schmeist man im einen leben mit Geld umsich und lacht über Arme, wird man im nächsten Leben ebenfalls als Armer geboren, um diese Erfahrungen zu fühlen (Wer mit dem Schwert tötet, wird durch das Schwert sterben / Wer sät, der erntet)
    D.h. Jede Wirkung hat ihre Ursache und jede Ursache hat ihre Wirkung.

    Leute, die meinen: Mein Leben ist so beschissen und ungerecht; und bringen sich um, verstoßen gegen das Karmagesetzt. D.h., im nächsten leben werden sie die selben Probleme wieder bekommen, bis sie sie ausgestanden haben.

    Dieses Wissen findet man unter: Wahrheitslehre bzw Hermetik. (Punkt!)
     
    #11
    leer, 21 Mai 2005
  12. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Also als erstes muss ich dir natürlich auch mein herzliches beileid aussprechen, wie alle anderen hier kann ich mir deine trauer nur ansatzweise verbildlichen.

    Der sinn des lebens, nun ja, ich glaube, die frage auf der die philisophie basiert, wird dir kein sterbliches wesen richtig beantworten können. Jeder mensch hat seine eigenen ansichtem vom sinn des lebens, jeder reihmt sich diesen sinn so zusamen wie es für ihn am besten ist. Ich für meinen teil denke das der einzigste sinn im leben liebe ist, und sich eigentlich alles nur um die liebe dreht. Wenn ich alte, fiese firmenbosse, die mit geld um sich werfen und alles haben, außer familie, sehe, dann weis ich, das sie diese person eigentlich nur nach liebe sehnt und sich als liebesersatz mit allen käuflichen vernügen umgibt. Auch der brutale schläger aus der nachbarschaft sehnt sich nach ihr, ihr der liebe die er von seinen eltern, freunden nie erfahren hat.

    Auch sage ich mir, das ich aus jedem ereigniss, von jedem menschen, ob bester freund oder schlimmster alptraum, etwas gutes mitnehmen kann. Leid und trauer gibt es wirklich überall auf der welt, die scheisse liegt sprichwörlich auf der straße. Doch wenn du dich für das gute öffnest, siehst du 10 cm neben dem hundehaufen ein kleinen pipmatz der fröhlich körner pickt. Wenn du an das gute im leben glaubst, dann kannst du die sonne durch kilometerhohe quellwolken sehn, wärme im schnee spüren, der grade auf deiner handfläche zerschmelzt.

    Abschließend bitte ich dich darum, folgende test nach reihnem gewissen zu beantworten und mir das ergebnis per pn zu schicken. Die fragen, müssen nur jeweils mit ja/nein beantwortet werden.

    1. Hast du in letzter zeit an suizid gedacht ?
    2. Häufig ? (bezieht sich auf erstens)
    3. Hast du auch an suizid denken müssen, ohne es eigentlich zu wollen, drängen sich suizidgedanken auf ?
    4. Hast du konkrete suizidideen ?
    5. Hast du vorbereitungen dafür getroffen ?
    6. Hast du mit jemandem über deine suizidgedanken gesprochen ?
    7. Hast du bereits einen suizidversuch unternommen ?
    8. Hat sich in deinem familien/bekanntenkreis schon jemand das leben genommen ?
    9. Hälst du deine situation für hoffnungslos ?
    10. Hast du schwierigkeiten an etwas anderes als deine probleme zu denken ?
    11. Hast du in letzter zeit weniger soziale kontakte (freunde, bekannte, usw.) ?
    12. Interessiert dich noch deine beruflicher wertegang ? Hast du interesse was in deiner umgebung vorgeht ? Gehst du noch deinen hobbies nach ?
    13. Hast du jemanden mit dem du dich richtig aussprechen kannst ?
    14. Wohnst noch mit deiner familie/freunden, zusammen ?
    15. Fühlst du dich unter starken familiären/beruflichen verpflichtungen stehend ?
    16. Bis du einer religion/weltanschauung zugetan ?
     
    #12
    Mewkew, 21 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben heißt leben
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten
_schlaflos_
Kummerkasten Forum
8 September 2016
4 Antworten
Test