Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lebensmittel reklamieren (direkt beim Produzenten)

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von sad_girl, 5 Juni 2007.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    hatte bei euch schonjemand ein mangelhaftes produkt (bevorzugt lebensmittel) und hat sich per email direkt beim produzenten beschwert? wenn ja, was kam raus? oder lohnt es sich mehr direkt wieder in den laden zu gehen und da zu meckern?

    weil ich hatte in letzter zeit einige verdorbene sachen von bekannten firmen. hab eine direkt angeschrieben. bis jetzt noch keine antwort, da ich das erst vor kurzem abgeschickt hab.

    aber welche erfahrungen habt ihr damit gemacht?
     
    #1
    sad_girl, 5 Juni 2007
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hatte nur mal ne Milch, die schon 2 Tage vor dem verfallsdatum verdorben war. Damit bin ich zum Händler und konnte direkt ne neue Milch mitnehmen...

    Ansonsten waren bei mir alle Lebensmittel bisher immer okay...
     
    #2
    SottoVoce, 5 Juni 2007
  3. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Ich würds immer beim Hersteller reklamieren. Der Händler gibt dir einfach was neues, beim Hersteller könnt ich mir schon vorstellen das der mehr springen läßt... ist bei mir aber bisher auch noch nicht vorgekommen, Erfahrungsberichte hab ich daher auch nicht.
     
    #3
    Chabibi, 5 Juni 2007
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Es stimmt, dass die Hersteller als Entschädigung oft etwas mehr springen lassen als nur einen Ersatz. Bei Milka hatte ich mal Bruchware, habe denen das geschickt und bekam dann ein ganzes Paket voller Artikeln als Entschuldigung.

    Bei JR Farm (Hamsterfutter) hatte ich Motten samt Larven im Futter, habe es sofort verpackt hingeschickt und bekam ebenfalls 3 mal das Futter, plus viele Gratisproben.
     
    #4
    User 18889, 5 Juni 2007
  5. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hatte mal ne Hühnerfeder in ner Suppe von einer namhaften Suppen-Firma. Habe die Feder samt einem netten Brief hingeschickt, und mehrere Dosen zugeschickt bekommen.

    Ein anderes Mal ein paket Cornflakes einer großen Cornflakes-Firma. Da war die Klebenaht der Tüte anscheinend nicht richtig, denn ich holte die Tüte aus der Packung und alle Honig Smacks kamen mir entgegen. Foto gemacht und hingeschickt. Einen Tag später riefen die an und fragten, was unsere bevorzugte Cornflakes-Version wäre. Davon kamen dann zwei Jumbo-Packungen zusammen mit ewig vielen kleinen Proben.

    Wenn man nicht patzig ist, sondern freundlich auf etwas "aufmerksam" macht, dann kann da schon was kommen. Bei verdorbener Ware könnte ich mir allerdings vorstellen, dass die da eher den Händler für verantwortlich machen.
     
    #5
    Chérie, 5 Juni 2007
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    da es genügend leute gibt, die es drauf anlegen und quasi mit mehr oder weniger "schlimmen" produktmangelberichten "betteln", sind viele firmen nicht mehr so generös.

    ehrlich gesagt käm ich nicht drauf, nur wegen einer nicht verschlossenen cornflakestüte den hersteller anzuschreiben - solche fehler passieren. solange es nicht "gefährlich" oder gesundheitsgefährdend ist (metallteile in der packung, lebensmittel schimmelverdorben, ...), verbuche ich es unter "so ist das halt".

    bei verdorbener milch vor ablaut der mindesthaltbarkeit fragte ich wohl nach im jeweiligen laden, also ob die kühlkette unterbrochen war etc.

    eine kollegin von mir hat quasi ein hobby draus gemacht und reklamiert schon bei winzigsten mängeln - manchmal glaub ich, sie sucht geradezu nach mangel-waren...
     
    #6
    User 20976, 5 Juni 2007
  7. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Einmal kaufte ich mir dieses "Iglo Mittagsmenü - Schinkenfleckerl" um €1,99. Habe die Packung aufgemacht und mich mal gewundert, dass das nicht gerade eine riesen Portion ist. Während dem aufwärmen habe ich die Plastikhülle begutachtet und bemerkt, dass diese eine heftigen Zwiebelgestank hat. Zwiebel schön und gut, aber sowas muss nicht nach einem 25kg Sack Zwiebeln stinken. Das Essen selber war grauslich. War weder gewürzt noch hat es nach Schinken geschmeckt und schon gar nicht nach Nudeln (wahrscheinlich sind diese Portionen so klein, weil der Magen nicht mehr verträgt). Habe auf der Iglo Homepage das Beschwerdeformular ausgefüllt und abgeschickt. Prompt rief mich so eine Iglo-Frau an. Sie bedankte sich für meine detaillierten Erläuterungen und meinte, sie schickt das an die Entwicklungsabteilung weiter. Dann wollte sie noch irgendeine Nummer von der Verpackung haben. Ich hatte sie nicht mehr (hat ja gestunken) - trotzdem bedankte sie sich noch mal bei mir. Am Schluss wollte sie meine Adresse, damit sie mir ein kleines Entschuldigungsgeschenk schicken kann. Daraufhin BEDANKTE sie sich bei mir.
    1 Woche später traf das Geschenk ein: eine schöne Iglo-Kühltasche. Immerhin haben die schnell reagiert und sich jeder Kritik gestellt. Wenn das Essen nur halb so gut geschmeckt hätte, wie das Service funktioniert, dann wäre es schon besser.

    Leider lernte ich daraus nicht viel und machte wieder schlechte Erfahrungen mit Iglo. Diesmal waren es "Gnocci mit Blattspinat in feiner Käsesauce". Das hat dann so ausgeschaut: http://666kb.com/i/aghd4hy10clyae9ct.jpg. Wenigstens wusste ich, dass das Zeug mal im freien gewachsen ist. Tja, dann schickte ich Iglo dieses Foto und die nette Dame machte Andeutungen auf Entschädigung in Form einer Überraschung (als ob die Heuschrecke nicht schon Überraschung genug wäre...). Bekam dann ein Badetuch und ein Kochbuch von Thea.
     
    #7
    Hilfiger, 6 Juni 2007
  8. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Och weißt du, ich sehe da nichts dabei. So ne Packung kostet nicht gerade wenig und wenn ich wegen deren Produktionsfehler das nochmal kaufen darf, dann sehe ich das nicht unbedingt ein. :zwinker:
    Außerdem kommt es ja auch auf das "wie" an. Die TS schreibt hier was von "meckern". Wenn ich aber ein Foto unseres Hundes hinschicke, wie er sich über den Berg Honig Smacks hermacht, dann finde ich das lustig - und wenn das Unternehmen dann so reagiert, finde ich das toll.
     
    #8
    Chérie, 6 Juni 2007
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wenigstens haben sie dir andere Gegenstände und nicht NOCH mehr von dem beanstandeten Essen geschickt... :-p :-D
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 6 Juni 2007
  10. C++
    C++
    Gast
    0
    Ich habe mir mal eine Packung Kekse gekauft und auf einmal war da eine tote Fruchtfliege drinnen.
    Habe mich dann direkt an den Produzenten gewendet (habe eine Mail mit Beweisfoto geschickt) und schon wenige Tage später habe ich einen Einkaufsgutschein bekommen.
    Normalerweise müssen sich die Firmen um solche Fälle kümmern, da sonst der Kunde zu einer Konkurrenzfirma geht und dies kann sich keine Firma leisten! Man darf so eine negative Mundpropaganda nicht unterschätzen!
     
    #10
    C++, 6 Juni 2007
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    omg ist das alles eklig, federn in der suppe ne fruchtfliege in keksen, das zeug würd ich nie mehr kaufen :wuerg: :wuerg:

    @hilfiger: Das verstehe ich zum beispiel nicht, die portionen sind ja immer gleich groß und das hatte dir nur nicht geschmeckt, vielleicht riechen die Dinger immer so nach Zwiebeln :zwinker:
     
    #11
    User 37284, 6 Juni 2007
  12. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    <---arbeitet im handel...


    und findet das einfacher austausch des gleichen produkt langt oder einfach das geld auszahlen bei kleinen beträgen :zwinker:
     
    #12
    boy_X, 6 Juni 2007
  13. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Anscheinend ist es bei Iglo so üblich, dass man dann nichts essbares geschenkt bekommt. Ist auch besser so.

    Ich habe mir ein "Iglo Mittagsmenü - Schinkenfleckerl" gekauft und kein Zwiebelgericht.
     
    #13
    Hilfiger, 6 Juni 2007
  14. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Mein Vater hat sich vor Jahren mal bei Crunchips beschwert, weil er fand, dass die normalen Chips (bzw. diese eine Charge) übersalzen waren. Die haben sich dann auch sehr für den Hinweis bedankt und ihm ganz viele andere Sorten geschickt. :smile:
    Ich glaub, beim nächsten Versuch war der Salzgehalt dann auch ok.

    Wenn es nicht zuviel Aufwand ist, mal ne Mail o.ä. hinzuschicken und sozusagen "Testesser" zu spielen, ist das für die Firmen sicher kein schlechtes Geschäft. Die freuen sich doch, wenn sie eine direkte Rückmeldung zu ihren Produkten kriegen.
     
    #14
    User 20526, 22 Juni 2007
  15. lady_in_black
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    edit
     
    #15
    lady_in_black, 22 Juni 2007
  16. Kölscher
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich habe vor einiger Zeit einen Modellbausatz reklamiert, wo zwei Teile nicht passgenau. Als Entschädigung hat mir Revell ein anderes Modell zugeschickt. Dabei wollte ich nur die 2 schlechten Teile ersetzt haben :smile:
     
    #16
    Kölscher, 22 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lebensmittel reklamieren direkt
Final_Dream
Umfrage-Forum Forum
18 März 2011
62 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
29 März 2008
4 Antworten